Jump to content
LOWS

Die neue Alfa Giulia

Empfohlene Beiträge

BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

Hier die komplette Präsentation des Ausblickes:

http://www.fcagroup.com/investorday/PresentationList/Maserati_Brand.pdf

Maserati-Roadmap-16.jpg

Maserati-Roadmap-34.jpg

Maserati-Roadmap-39.jpg

Maserati-Roadmap-43.jpg

Der Alfieri ist dann die Konkurrenz zu Jaguar F-Type, Porsche 911 und Mercedes AMG GT.

Ein SUV darf heutzutage natürlich nicht fehlen, damit lässt sich viel Absatz generieren.

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 1
amc VIP   
amc
Geschrieben
Ich habe ja von Zeit zu Zeit das Vergnügen, einen der letzten schönen Alfas bewegen zu dürfen, einen dunkelgrünen 156 Sportwagon.

Lieber Hugo, es ging bei der Bemerkung nur um den GTA. Die normalen 156 sind eine andere Sache - diese erfüllen ihren Anspruch, und ich habe sehr viel dafür übrig. Das Problem des GTA ist, daß er Versprechungen machte (auch optisch) die er wohl nicht einlösen konnte (bin nur den normalen gefahren, kann es daher nicht selbst beurteilen), und deshalb ist er auch in der englischen - eigentlich Alfa sehr gewogenen - Presse ziemlich bekrittelt worden.

Philippr   
Philippr
Geschrieben
(bin nur den normalen gefahren, kann es daher nicht selbst beurteilen)

Eben, dann lass es...

amc VIP   
amc
Geschrieben
Eben, dann lass es...

Es gab hier folgende Aussage:

Was "sportliche" Fahrzeuge der "Vergangenheit" betrifft, also, ich finden den 147 & 156 GTA sowie den GT 3.2 V6 durchaus "sportlich" gelungen. Dumm nur, dass die deutsche Fachpresse sie hier niedermachte.

In England wiederum, war mann begeistert über die Fahrzeuge

Dies habe ich richtiggestellt, nicht mehr. Dafür muss ich den GTA nicht gefahren sein. Deine Bemerkung ist allerdings - zum wiederholten Mal - völlig überflüssige Herumgifterei, und kommst Du nun einfach auf Ignore.

  • Gefällt mir 2
Philippr   
Philippr
Geschrieben
Es gab hier folgende Aussage:

Was "sportliche" Fahrzeuge der "Vergangenheit" betrifft, also, ich finden den 147 & 156 GTA sowie den GT 3.2 V6 durchaus "sportlich" gelungen. Dumm nur, dass die deutsche Fachpresse sie hier niedermachte.

In England wiederum, war mann begeistert über die Fahrzeuge

Dies habe ich richtiggestellt, nicht mehr. Dafür muss ich den GTA nicht gefahren sein. Deine Bemerkung ist allerdings - zum wiederholten Mal - völlig überflüssige Herumgifterei, und kommst Du nun einfach auf Ignore.

Ja ich weiss, Du bist frustriert, weil Du in einer parallelen Diskussion über ein 15-jähriges Fahrzeug, Horrorgeschichten und rezitierte Meinungen über 25-jährige Fahrzeuge verbreitest, die jedoch niemand mit Dir teilt...

Zur Sache: Es langweit extrem, dass Du ständig Dein feudales, angelesenes "Wissen" aus Test in Autozeitschriften breittrittst und als die einzige und unumstössliche Wahrheit verteidigst. Es ist jedem selbst überlassen solche Tests zu lesen und für neutral zu halten, jedoch will nicht jeder Deine Testrezitate lesen und sich schon gar nicht rechtfertigen müssen wenn er, im Gegensatz zu Dir, die jeweiligen Fahrzeuge nicht nur aus den Zeitschriften kennt.

Ich beurteile die Fahrbahrkeit von Fahrzeugen nur wenn ich sie selbst gefahren habe. Über das Design kann ich ohne dies getan zu haben urteilen, dennoch erlaube ich mir erst ein endgültiges Urteil wenn das Fahrzeug vor mir steht. Ferner braucht es für eine Designbetrachtung fundiete Kenntnisse über die Historie einer Marke und ein Auge für ausgewogene Proprtionen und Formgebungen. Gerade diese Fähigkeit kann man sich nicht wie das "Wissen" aus Autotests anlesen.

Somit ist es auch nur absolut überflüssig wenn Du uns über die "Designbetrachtung" Deiner BMW-Spezis in deren Forum über ein italienisches Fahrzeug berichtest. Es ist schlichtweg irrelevant.

  • Gefällt mir 1
Caremotion   
Caremotion
Geschrieben

Ich muss sagen das ich mir den Alfa auch überlege. Alleine schon weil dieser ne Handschaltung hat 

Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348
Geschrieben (bearbeitet)

Leider hat sich Alfa in der Vergangenheit als "Ankündigungsminister" entlarvt, der zwar wunderschöne Autos baut, die aber in den wenigsten Fällen die angegebenen Werte erbrachten.

 

So kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die neue Giulia in 3.9 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt - notebene handgeschaltet.

 

Aber am Ende spielt das ja nicht wirklich eine Rolle. Einen Alfa kaufte man schon vor Jahrzehnten aus ästhetischen Motiven und nicht aus rationalen Überlegungen. Ich mag mich noch gut erinnern wie mein Vater vor rund 40 Jahren nach 2 Giulias und einem Veloce entnervt zu BMW zurück wechselte (und ich dem dunkelblauen 2000 GT Veloce mit beigen Ledersitzen nachtrauerte und noch heute nachtraure).

Die 1. Giulia wurde seinerzeit von Alfa Romeo gegen die 2. gewandelt (die 1. löste sich förmlich in ihre Einzelteile auf)...

bearbeitet von Wiesel348
fiat5cento   
fiat5cento
Geschrieben

ohje... nicht dass die Giulia am Ende 4.3 Sekunden von 0-100 braucht. :cry:

  • Gefällt mir 1
Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)
F40org CO   
F40org
Geschrieben

image.jpeg

guzzi97   
guzzi97
Geschrieben

..ergänzend....alle Carabinieri sollen die Giulia QV erhalten.

Der Rest wohl die "normalen" Dieselmodelle.

 

Also aufgepasst, wer in bella-italia mit seinem "Liebling" Urlaub macht ;)

 

amc VIP   
amc
Geschrieben

Das sind sehr selbstbewusste Preise - da werden sie richtig was bieten müssen.

 

Was die kleinen Materialnörgeleien in dem Artikel angeht: in dieser Fahrzeugklasse ist auch BMW da nicht elitär unterwegs - zumindest in Bezug auf die Materialanmutung.

Caremotion   
Caremotion
Geschrieben

Danke für die Links. Ich würde die Bella jedem M3 /M4 vorziehen. Bin gespannt wenn man die Bella auf der Strasse entdeckt

  • Gefällt mir 6
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Ich auch. Sieht aus als hätte die Giulia trotz neuer Technik und blablabla eine Seele. 

  • Gefällt mir 1
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Caremotion:

Ich würde die Bella jedem M3 /M4 vorziehen.

+1

  • Gefällt mir 8
F40org CO   
F40org
Geschrieben

image.jpeg

image.jpeg

  • Gefällt mir 3
Stig CO   
Stig
Geschrieben

Während die Basis-Guilias bereits seit einigen Wochen bei den Händlern stehen, habe ich gerstern den ersten Quadrifoglio auf der Strasse gesehen. Sieht schon sehr toll aus und klingt auch dementsprechend.

Übrigens witmet das EVO-Magazine dem Quadrifoglio in der aktuellen Ausgabe einen ausführlichen Bericht (VT).

Ich will ihn die nächsten Tage unbedingt mal fahren gehen.

  • Gefällt mir 2
Crocket   
Crocket
Geschrieben

Auf jeden fall die Giulia vor M3. Hätte mir noch ein paar andere Farbalternativen gewünscht. Ein schönes Grün oder Gelb z.B.

Und Preise sollten wie bei Alfa üblich auch nach einem halben Jahr anfangen zu sinken. ;)

  • Gefällt mir 1
MikeMuc   
MikeMuc
Geschrieben

7:32 AT8

 

  • Gefällt mir 8
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Döttinger Höhe über 280 km/h, respekt!

 

Rundenzeit wie der Porsche Carrera GT, auch nicht übel :D. Und eine Sekunde schneller als der F12 ... :-o

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 3

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Neall
      Hi wollte fragen ob jemand ne gute Alfa Uhr kennt und wo man die kaufen kann? Hab mich schon bei ebay umgeschaut aber wer weis ob man die bekommt. Wäre nett wenn sich jemand melden könnte ich leg mal ein paar Bilder dazu, bei denen ich mich erkundigt habe.



    • S.Schnuse
      Dieser wunderschöne 8C war heute auf einem Trackday in Schleiz (Schleizer Dreieck). Ein guter Anlass ein Fotoalbum für dieses Fahrzeug anzulegen.
       
      Wie immer im Bilderbuchthread - Beiträge ohne Signatur bitte!
    • F40org
      Ich bin soeben für dieses Bild gestolpert und kann es nicht ganz zuordnen ob es sich um Photoshop handelt.
       
      Das Giulia QF Coupé ist ja kein großes Geheimnis - aber ein Cabrio? 🤔🤔🤔
       

    • F40org
      Aktuell denkt man bei Geländefahrzeugen natürlich an SUVs wie X5/6, Porsche Cayenne etc. und im italienischen Lager an Maserati und Alfa Stelvio.
       
      Interessant, dass gerade Alfa Romeo (von der Marke hätte ich es am wenigsten erwartet) Anfang der 50iger einen Geländewagen im Stil eines Willys Jeep produzierte. Etwa 2.000 Fahrzeuge in Militär/Polizei-Ausführung (AR 51) und eine paar in ziviler Ausführung (AR 52).
       
      ;Da man für dieses Fahrzeuge keinen eigenen Motor entwickeln wollte, verwendete Alfa den damals aktuellen 1900er mit zwei obenliegenden Nockenwellen. Einzig die Verdichtung wurde etwas reduziert und somit leistet der Motor in der "Gelände-Spezifikation" nur noch 65 PS. Dürfte der einzige Geländewagen sein, der mit Doppel-Nockenwellen-Motor ab Werk ausgerüstet worden ist.
       
      Mir gefällt besonders die Gestaltung der Lüftungseinlässe an der Front. Schon hier ist der "Matta" klar als Alfa zu erkennen. 
       
       



×