Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast RR68

Motorölverlust 550 Maranello

Empfohlene Beiträge

Gast RR68
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Seit einigen Tagen plagt mich ein großer Motorölverlust meines 550 Maranellos.

Angefangen hat es mit dem wieder Parken auf meinem Anhänger. Ein paar Tage später entdeckte ich vorne links eine riesen Öllache auf dem Anhänger.

Erst dachte ich ich hätte zuviel Motoröl im Tank.

Dann alles sauber gemacht und gefahren. Geparkt auf der Strasse.

Am nächsten Tag wieder ein Ölsee darunter und die ganze Abdeckung voll mit Öl.

Weiterhin der Verdacht zuviel Motoröl.

Seit dem diverse Fahrten und von oben ist kein Leck zu sehen. Nach dem Abstellen kommt immer nach einer Zeit Öl herausgelaufen. Die ganze Strasse ist bei mir versaut. Was habe ich schon Sägespäne und Bremsenreiniger verbraucht:cry::cry::cry:

Leider bekomme ich den 550 bei mir hier nicht angehoben um die ganze Abdeckung zu entfernen und will mich auch nicht zum Gespött bei den Nachbarn machen.

Fahre Morgen zu meinem Kunden in die Werkstatt und demontiere da alles.

Mein Verdacht ist eine undichte oder verstopfte Kurbelwellengehäuseentlüftung.

Der 550 Maranello hat da so einen Dampfabscheidertank.

Kennt jemand das Problem?

Wie bekomme ich die Ölflecken von der Straße weg. Ein Ölentferner für Beton ist nicht geeignet!

Danke Tim

post-55043-14435448032869_thumb.jpg

post-55043-14435448035343_thumb.jpg

post-55043-14435448037719_thumb.jpg

post-55043-14435448040712_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SManuel
Geschrieben

Ölflecken von der Straße weg, bekommt man mit einem Hochdruckreiniger.

Man kann aber auch zu der Feuerwehr hingehen und fragen ob man etwas Bindemittel bekommen könnte für Ölverlust vom PKW was gerade eben passiert ist. Die haben da so eine Art Bindemittel wo das Öl aufsaugt. Spülmittel wie mit Priel z.B. geht auch gut.

Gast RR68
Geschrieben

Gebunden habe ich das Öl ja schon mit Sägespänen.

Werde es dann wenn das Problem gefunden ist mit heißem Prielwasser probieren und einem Schuß meines Automatikgetriebereinigers als Emmulgator:D

308rot
Geschrieben

Entweder kippt Dir Dein Nachbar jetzt regelmäßig Öl unters Auto, oder da ist tatsächlich irgendwo ein Leck.

Gast RR68
Geschrieben

Bei einem normalen Leck müsste es aber immer herauslaufen und vorallem bei laufendem Motor im Stand. Es läuft aber heraus nach einiger Zeit nach dem Abstelllen des Motors.:(

308rot
Geschrieben

Tim, ich hoffe für Dich, daß Du das schnell und einfach findest, ansonsten kommt jetzt die Zeit der Falken.

E12
Geschrieben

Hi Tim,

könnte der vordere Kurbellwellengehäusedeckel sein. Ist der Deckel in dem sich der vordere KW-Wedi befindet. Der Deckel ist zweiteilig und die unteren Riemenräder gehen auch durch den Deckel, also genügend Möglichkeiten für Undichtigkeiten.

Gast RR68
Geschrieben

Zeit der Falken? Ich stehe auf der Leitung!

Das merkwürdige ist doch das das Öl im stehen heraus kommt nach dem Abstellen des Motors!:(

E12
Geschrieben

Und wenn der Motor läuft tropft nichts?

locodiablo
Geschrieben

Meine Lösung für das Problem, welche ich für die Beste halte. Telefon in die Hand nehmen und die FACHwerkstatt bitten das Auto abzuholen. Kann mehr als 500 Euro kosten aber macht in so einem Fall sicherlich Sinn! Ich würde keinen Meter mehr fahren bevor das Problem gefunden ist.

308rot
Geschrieben

Am Besten noch bevor die Feuerwehr mit Großaufgebot wegen des Ölverlustes anrückt.

Gast RR68
Geschrieben

Im Stand bei laufendem Motor läuft da gar nichts heraus.

Schaue erstmal Morgen selber danach auf einer Hebebühne.

Vielleicht hat ja ein Marder einen Schlauch angeknabbert!

Finde ich gar nichts geht auf meinem Anhänger zu meinem Ferrari Schrauber.

Dort steht ja noch mein F512 GTB den ich dann gleich abholen kann wenn er TÜV hat.

emuman
Geschrieben

Wenn der Ölverlust nur zeitweilig auftritt und dazu noch temperaturabhängig, könnte es ja am Thermostat oder Ventil für einen Ölkühler liegen. Keine Ahnung wie die Ölkühlung beim 550 aufgebaut ist, würde aber mal die Leitungen zu den Ölkühlern entlang suchen, ob da ein Ventil ist.

Gast RR68
Geschrieben

Das Öl kommt auch nach einer 3 Minuten Fahrt heraus.

Besser geht das Öl auf die Strasse als wie auf meinem Standplatz auf den Kies und damit ins Erdreich. Erstmal habe ich 24 Dosen Bremsenreiniger bestellt, denn den brauche ich sowieso.

E12
Geschrieben (bearbeitet)

Also doch eher wenn der Motor in Betrieb ist oder war. Wahrscheinlich sammelt sich während des Motorlaufs in der unteren Verkleidung das Öl an und wenn du stehst siehst du das heruntergetropfte Öl. Wenn tatsächlich eine größere Menge austritt ist evtl. ein Ölfilter locker.

Du hast doch bestimmt einen Wagenheber zur Verfügung. Nimm im linken Radhaus die vordere Verkleidung ab - das geht relativ schnell - dann siehst du evtl. schon die Ursache. Damit meine ich die kleine Verkleidung vor dem Rad, wird befestigt zwischen Radhaus und der unteren großen Verkleidung.

bearbeitet von E12
tollewurst
Geschrieben

Was gibt es da zu überlegen? Bei der Menge Öl gehört das Auto in die Werkstatt und nicht auf die Straße! Ich bin zwar kein radikaler Grüner, aber soetwas gehört nicht mehr auf die Straße!

Wissentlich ein Auto so abzustellen und mal eben ein paar Liter Öl wissentlich im Erdreich versickern zu lassen geht gar nicht, abgesehen davon das es strafbar ist.

Nicht das Dich hier im Forum noch jemand anzeigt, hier gibts User die zeigen immer Jeden sofort an.

Alternativ 2 Stunden Vollgas auf der Bahn fahren, dann findest du den Fehler auch.

locodiablo
Geschrieben

20 Dosen Bremsreiniger auf die Strasse zu sprühen macht das ganze nicht besser!

Ganz ehrlich, es gibt nur einen seriösen Weg. Bei mir sieht das dann so aus wenn es ein Problem mit dem Auto gibt:

caimg1457opj

Gast RR68
Geschrieben

Danke E12 für den Tipp. Ich will aber doch in eine Warme Werkstatt wenn es geht.

Am Anfang dachte ich erst an eine Überfüllung und so dachte ich nach 1-2 Mal gibt es sich. Es kommt ja nicht Literweise raus sondern kleinere Mengen die sich auf der Strasse verteilen...

Datloke
Geschrieben

Da denkt man, man hat alles gesehen und erlebt im Leben aber man wird immer wieder eines Besseren belehrt.

Gast RR68
Geschrieben

Der Truck sieht ja nach einer Luxusversion aus. Wie viel Ölundichte Ferraris passen da hinein?:D

locodiablo
Geschrieben

Keine Ahnung, so 2-3 denke ich.

Ist übrigens keine Luxusversion, so sieht das aus wenn man einen offiziellen Händler anruft :D

Gast RR68
Geschrieben

In der Schweiz scheint es ein anderes LKW-Mautmodell wie in Deutschland zu geben.....

locodiablo
Geschrieben

Wieso meinst Du?

tollewurst
Geschrieben

Warum das?

F40org
Geschrieben

Die CH-Maut für LKW ist aber nicht das Thema - es geht immer noch um Motorölverlust am 550 maranello. :evil:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...