Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
EugenFischer

Wiesmann - Eine traurige Geschichte !

Empfohlene Beiträge

EugenFischer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mich würde mal eure Meinung interessieren.Zur Zeit denkt man als Wiesmann Fahrer doch ziemlich stark über die jetzige Situation nach. So bin ich doch schon vor Monaten sehr entäuscht gewesen das die beiden Wiesmann Brüder nicht mehr im Betrieb sind.Gerade das war doch das Reizvolle in diesem Betreib.Am Sontag traff man Friedhelm Wiesmann in der Firma er war einfach kundenbezogen und immer zuvorkommend.Das ganze Gesicht von dem Herrn Haferkamp passte nach meiner Meinung gar nicht zum Bild der Manufaktur.So hat er sich doch in mehreren Magazinen als der Retter schlechthin dargestellt.Mit seinem MF 5 im feinen Anzug vor der Manufaktur posiert und und und. Na das war dann wohl nichts. Jetzt habe ich gestern noch einen Bericht gelesen in der Dülmener Zeitung mit einer Aussage von Martin Wiesmann :

Weniger optimistisch zeigt sich Noch-Geschäftsführer Martin Wiesmann, der die Automanufaktur vor 25 Jahren mit gegründet hatte und sich im Rechtsstreit mit dem Unternehmen befindet. „Das ist die Zerstörung meines Lebenswerks“, bilanziert er. Verantwortlich für den Niedergang der Manufaktur seien aus seiner Sicht Fehlentscheidungen des früheren Managements, das unter anderem die Produktion auf mehrere tausend Fahrzeugausbauen wollte.

Echt trauig wenn man sowas liest.Die Wiesmann Belegschaft ist besonders gut auf Herrn Haferkamp zu sprechen.Denke die Mitarbeitermotivation ist am Ende unter dieser Geschäftsführung.

Ich für meinen Teil denke der Herr Breuer hat einfach zu lange gewartet und dann als es zu spät war alles falsch gemacht .

Fehler macht jeder im Laufe seines Geschäftslebens nur die Hoffung die die beiden Wiesmannbrüder in das Unternehmen gesteckt haben wurden zum Schluss nur noch mit Füßen getreten.Gerade die wären wie Martin Wiesmann schon schreibt mit dem Unternehmen untergegangen.Für mich ist das Unternehmen mit dem Ausstieg von MF Wiesmann schon gestorben.

Ohne die Brüder ist ein Wiesmann kein Wiesmann !

Nur der Klang und das Fahrgefühl meines MF3 lassen mich an alte Zeiten denken

und das ohne einen Lebensretter Namens Haferkamp !

Drücke ganz fest die Daumen !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast Wiesel348
Geschrieben

Die Einschätzung, dass die aktuelle Geschäftsleitung auszutauschen ist, teile ich uneingeschränkt.

Doch die heutige Lage kann man nicht nur an Dr. Haferkamp fest machen. Er hat nur noch die letzten Nägel in einen schon lange gezimmerten Sarg eingeschlagen. Wiesmann war schon Ende 2011 faktisch zahlungsunfähig und überschuldet. Also Monate bevor Dr. Haferkamp anheuerte. Deshalb finde ich es falsch, hier einfach nur Dresche an Dr. Haferkamp zu verteilen.

Martin und Friedhelm Wiesmann, denen ich unverändert meine Hochachtung entgegen bringe und denen ich unendlich dankbar bin, dass sie die verrückte Idee eines eigenen Autos in die Tat umsetzten, haben jahrelang der Misswirtschaft zugeschaut. Ob nun sie, der zitierte deutsche Investor mit Wohnsitz in der Schweiz oder wer auch immer die Entscheide fällte, die Geschäftsführer haben sie offensichtlich mitgetragen, sonst wären sie zurück getreten.

Auch ein Haferkamp kann über Nacht nicht einfach einen Nachfolger für den MF3 aus dem Hut zaubern - ob es dann ein GT MF4 CS hätte sein müssen, ist eine andere Frage.

Offensichtlich haben es die Brüder in der Vergangenheit vorgezogen, ihre Entwicklungskapazitäten in ein nicht marktfähiges Konzept (Spider) zu investieren, statt am Nachfolger des MF3 zu arbeiten. Wobei ich unter "Nachfolger" eigentlich nur einen aufgefrischten MF3 verstehe, der mit einem neuen Motor versehen ist.

Wie auch immer.

Jede Medaille hat zwei Seiten. Ob Martin mit seiner Schilderung nun recht hat oder nicht, kann und will ich nicht beurteilen, aber fairerweise müsste man auch den anderen Involvierten die Möglichkeit geben, ihre Sichtweise darzulegen.

Natürlich war es schöner als ein Wiesmann noch ein Wiesmann war. Doch ein Ferrari ist heute auch kein Ferrari mehr. Ebenso wenig ein Lamborghini, Rolls-Royce, Chevrolet, Ford, Porsche und wie sie alle heissen. Schlechtere Autos sind sie deswegen nicht.

Doch am Ende bleibt nur eines: Wiesmann ist in der Insolvenz und das ist tragisch. Wer nun Schuld daran hat, ist letztlich egal. Viel wichtiger ist, dass das Unternehmen wieder auf tragfähige Beine gestellt wird und sich wieder auf den Autobau statt das Vertrösten von Lieferanten konzentriert. Doch dazu - und somit schliesst sich der Kreis - braucht es ganz bestimmt neue Investoren und eine neue Geschäftsleitung. Die heutige ist nicht mehr glaubwürdig.

amc
Geschrieben

Auch ein Haferkamp kann über Nacht nicht einfach einen Nachfolger für den MF3 aus dem Hut zaubern - ob es dann ein GT MF4 CS hätte sein müssen, ist eine andere Frage.

Besagtes Exemplar hatte ich aus der Außenperspektive in etwa so eingeordnet: als Zwischenentwicklung mit überschaubarem Aufwand, unter Einsatz der Manufakturarbeit ohnehin vorhandener und nicht ausgelasteter Mitarbeiter - alleine schon um zu zeigen: "wir sind noch da".

Gast Wiesel348
Geschrieben
Besagtes Exemplar hatte ich aus der Außenperspektive in etwa so eingeordnet: als Zwischenentwicklung mit überschaubarem Aufwand, unter Einsatz der Manufakturarbeit ohnehin vorhandener und nicht ausgelasteter Mitarbeiter - alleine schon um zu zeigen: "wir sind noch da".

Naja - nur das der Markt nicht nach einem solchen Auto verlangt. Schon gar nicht zu diesem völlig übersetzten Preis. Und nur um "Hallo" zu sagen, ist es dann - insbesondere bei völliger Ebbe in der Kasse - schon ein wenig teuer, extra Formen (die Karosserie weicht in wesentlichen Teilen vom normalen GT ab), Prospekte und Events zu bauen, drucken und organisieren.

Selbst ich als treuer und überzeugter Wiesmann-Fahrer habe dem CS den wesentlich günstigeren, aber leistungsfähigeren Porsche 991 GT3 (auch bekannt als "Spielzeug aus dem Volkswagen-Konzern"...) vorgezogen.

amc
Geschrieben
Naja - nur das der Markt nicht nach einem solchen Auto verlangt. Schon gar nicht zu diesem völlig übersetzten Preis. Und nur um "Hallo" zu sagen, ist es dann - insbesondere bei völliger Ebbe in der Kasse - schon ein wenig teuer, extra Formen (die Karosserie weicht in wesentlichen Teilen vom normalen GT ab), Prospekte und Events zu bauen, drucken und organisieren.

Marketing ist immer teuer. Und Du bekommst die Presse nicht dazu was zu schreiben wenn Du nichts neues hast. Kann schon sein daß man sich gesagt hat: wenn wir 5 Stück verkaufen haben wir die Aufmerksamheit für einen guten Preis bekommen.

Wie auch immer - meine erste Reaktion auf die Frage "warum tun die das?" war jedenfalls "weil sie es können, und was anderes momentan eben nicht".

chip
Geschrieben

Past vielleicht nur rudimentär aber irgendwie hat wiesmann das gleiche ereilt wie der Nürburgring, plötzlich zu groß zu protzig, zu schlecht finanziert und zu wenig Nachfrage beim falschen Management.

Gast oly2905
Geschrieben
..."Nachfolger" eigentlich nur einen aufgefrischten MF3 verstehe, der mit einem neuen Motor versehen.

Danke Marcel ! Komplexe Probleme löst man in der Regel mit fokussieren auf " einfache " Lösungen. Und die fehlen seit 2011.

... ganz nebenbei: Derzeit steigt die Nachfrage !

M F 599
Geschrieben

Ganz klar :

Wiesmann konnte den lukrativen Mainstream deshalb nicht erreichen

weil diese Vehikel nur bessere Kitcars sind

und leider nur den Geschmack weniger traffen.

Selbst find ich die Fahrzeuge witzig und crazy .

Aber:

Vergleicht man bei Mobile.de die Gebrauchtwagenpreise der Wiesmänner

mit denen anderer Fahrzeughersteller so stellt sich mir die Frage :

So schlecht kann ein Wiesmann nicht sein, denn die Preise liegen auf Ferri-Niveau !

Aber:

Auch hier wird der freie Markt entscheiden ....

Wir werden die Wiesmann-Gebrauchtwagenpreise die nächten 12 Monate beobachten

Das alte Lied:

Angebot und Nachfrage regulieren den Preis

Schade um die Wiesmänner ,

wieseln diese in Muc doch munter rum

und erfreuen uns mit ihrem schönen Anblick !

AronCanario
Geschrieben

Und sie werden auch noch lange so weiterwieseln,

mit oder ohne Manufaktur...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...