Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kennt jemand die 185?


Maschi

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin neu hier. Lese schon einige Zeit mitund hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann.

Ich interessierer mich für einen gebrauchten MF 3 und habe auch bei mobile ein passendes Angebot gefunden.

Der Wagen ist aus Bj. 2000 hat aber schon die neue Haube. Hier ist also etwas passiert.

Meine Nachfrage bei Wiesmann blieb bisher unbeantwortet.

Kennt vieleicht einer von euch das Fahrzeug und kann mir dazu was sagen.

Gruß Martin

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Martin

Stell' doch 'mal den Link zum Inserat hier ein. Das macht es etwas einfacher.

Nur weil der Wagen eine neue Haube hat, muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass das Auto einen Unfall hatte. Ich habe meine #348 auch auf die neue Haube umgerüstet, nur weil mir diese besser gefällt.

Gruss

marcel

Hallo, ist es der silberne vom Autohaus Senger? Ich hatte ihn mir angesehen. Angeblich kein Unfallwagen sondern nur aus optischen Gründen die neue Haube verbaut. Ich habe gerade ein Auge auf einen Wiesmann MF3 geworfen , welcher allerdings 158.000 km auf der Uhr hat. Kann mir mal jemand sagen, was mich im Notfall ein neuer oder ein Austauschmotor kostet?

Hallo, ist es der silberne vom Autohaus Senger? Ich hatte ihn mir angesehen. Angeblich kein Unfallwagen sondern nur aus optischen Gründen die neue Haube verbaut. Ich habe gerade ein Auge auf einen Wiesmann MF3 geworfen , welcher allerdings 158.000 km auf der Uhr hat. Kann mir mal jemand sagen, was mich im Notfall ein neuer oder ein Austauschmotor kostet?

Nagel mich nicht fest, aber ein Motortausch liegt bei 16-17K.......

Danke. Dann kann ich ja gleich besser ein mit 100.000km weniger kaufen. Kann man es bei Wiesmann irgendwie feststellen wie gut der Motor noch in Schuss ist oder ist das reines Unkalkulierbares Risiko? Ich glaube dann würde ich doch eher zu alte Haube mit weniger Kilometer tendieren.

Danke. Dann kann ich ja gleich besser ein mit 100.000km weniger kaufen. Kann man es bei Wiesmann irgendwie feststellen wie gut der Motor noch in Schuss ist oder ist das reines Unkalkulierbares Risiko? Ich glaube dann würde ich doch eher zu alte Haube mit weniger Kilometer tendieren.

Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo Maschi,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Wiesmann (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1

Die aussagefähigste Prüfung auf "Motorzustand" ist ein Druckverlusttest, der funktioniert hier wie bei allen anderen Autos auch. Kompressionsdiagramme sind allenfalls ein Indiz für Motorverschleiß (und der "händischen" Erstellung wegen auch vergleichsweise unzuverlässig).

Ein Blick auf den Zylinderkopf bei abgenommenem Deckel sagt auch viel aus (Zustand von Nockenwelle und Stößeln, Ablagerungen), ist bei Interesse für kleines Geld schnell gemacht. Dabei kann man auch gleich prüfen, wieviele Plättchen zum Ventilspielausgleich verbaut sind - Abschätzung des Verschleißes im Ventiltrieb).

Ein ATM ist nicht erforderlich, eine gute Motorinstandsetzung kostet rund die Hälfte von einem Tauschmotor (incl. neuer Kolben, Lager, Öl- und Wasserpumpe, Ventile und Dichtungen). Anbauaggregate wie Lichtmaschine oder Kühler sind kostengünstig erhältlich.

Bei hohen Laufleistungen verdienen auch die Fahrwerks- und sonstigen Antriebskomponenten einen prüfenden Blick (Domlager Hinterachse, Zustand der Querlenkerlager, Lenkhebel und Lenkgelenke). Ist aber alles kein sündteueres Hexenwerk, schließlich sind's Serienteile vom BMW Z3.

Schließlich verdienen Getriebe/Kupplung/Kardanwelle/Differential einen intensiveren Blick, die sind schon recht kräftig beansprucht bei einem MF3 und nicht immer optimal gekühlt (Differential mit wenig Fahrtwindkühlung). Bringt einen aber kostenmäßig auch nicht um, da BMW-Teile verwendet werden. Gleiches gilt für die Bremsanlage.

Ist das gemacht oder iO - spricht auch gegen hohe Laufleistungen nichts.

Markus

Wer ein Auge auf einen Wiesmann wirft, für den sollte sich diese Frage eigentlich nicht stellen: Neidfaktor beim Cayenne?

Sorry, für´s Off-Topic.

Was hat dieser Kommentar denn jetzt hier zu suchen? :confused:

Ein Wiesmann ruft nicht den typischen Neidfaktor hervor. Ich fahre nun schon seid 3 Jahren einen Wiesmann und seid einem halben Jahr einen Cayenne und kann daher den Neidfaktor der beiden Fahrzeuge sehr gut miteinander vergleichen

Dein Statement hier bestaetigt meine Entscheidung, mich aus in den Thread "Neidfaktor beim Cayenne" herausgehalten zu haben vollends.

Wer einen Wiesmann fährt oder mit dem Gedanken spielt einen zu fahren, ist in meinen Augen "erwachsen" genug, daß er seine Entscheidung von anderen unabhängig trifft.

Ich bin übrigens neidisch auf Wiesmannfahrer, weil ich mich in jungen Jahren nicht getraut habe und auf einen Mroadster ausgewichen bin. Inzwischen lege ich Wert auf mehr Sitze, weshalb ich immer noch keinen Wiesmann fahre, obwohl ich mich inzwischen trauen würde. 8-)

Ein DB9 vor der Türe hat bei mir für deutlich weniger Aufsehen gesorgt, als ein Porsche 997. :-o

Jetzt bin ich aber still, da ich weder bei Wiesmann noch bei M3-Motoren mit hoher Laufleistung mitreden kann, außer dem üblichen Glaubenskrieg bzgl. des prophylaktischen Austauschs der Pleuellagerschalen bei ca. 80-100.000km.

Bei ca. 90.000 Km habe ich bei meiner ehemaligen #66 die Pleuellagerschalen wechseln lassen.

Die Aktion war technisch unnötig, gab mir aber ein besseres Gefühl der "Sicherheit". :wink:

Beim MF5 werde ich es zur gegebenen Zeit übrigens auch machen lassen.

V10 hin oder her. :???:

Bei der #459 (MF3) auch wieder.

Ansonsten hat der Motor nichts zu ziehen.

Die Unterhaltskosten sind im Verhältnis sehr übersichtlich. Speziell was den Verschleiss angeht. :-))!

Die Unterhaltskosten sind im Verhältnis sehr übersichtlich. Speziell was den Verschleiss angeht. :-))!

...kein Wunder, wenn du deine Wiesels bei schönstem Gecko-Wetter wie am letzten Wochenende stehen lässt...

8-)X-):-o

Lieber Marcel,

Du weißt doch.......Lagerhalterungskosten, Kalkulation Kosten/Nutzen, Wagnis und Gewinn, Gleichberechtigung, wir sind doch nicht alle Brüderle...(ein Wortspässle wenn du die deutschen Nachrichten verfolgt hast...) :lol:

Auch der M5 hat eine Seele. Jawohl. X-)

Um nochmal auf die Frage "hohe Laufleistung kann abschrecken" zurückzukommen:

Die Sechszylinder sind auch bei hoher und höchster Beanspruchung dauerhaft extrem haltbar. Mein "Schrauber des Vertrauens" betreibt mit vier Fahrzeugen VLN-Langstreckenrennen in unterschiedlichen Klassen. Eine davon erlaubt keine Modifikationen am Motor und dieses Z4M-Coupé hat drei volle Saisonen (ist DAS der Plural??) ohne Motorrevision überstanden. Die Maschine wird im Rennen nur zwischen 5000 und 8000/min betrieben, Rennkilometer sind also viel härter als es jeder Alltag sein kann. Ein "gemachter" Motor mit über 400 PS mußte auch erst nach einer kompletten Saison vorsichtshalber revidiert werden (den habe ich auch in Augenschein nehmen können) - nötig war das auch nicht, sondern nur Vorsicht.

Auch Alltagswagen erreichen locker ohne Revision 200.000 Kilometer und mehr, wobei dann allerdings in der Tat ein Pleuellagerwechsel Voraussetzung ist.

Aber auch der ist nicht teurer als ein Zahnriemenwechsel an einem Brot- und Butterauto, denn am MF3 mit seiner gut zugänglichen Motorunterseite ist das an einem Tag gemacht ohne Motorausbau. @S.Schnuse hat dazu glaube ich im M-Forumsteil hier schon Bilder und Berichte gepostet. Mein Kostenvoranschlag dazu lautet: "Wenn die Ölpumpe noch i.O. ist, kostet das knappe 700 €."

Markus

@Kabe

das sind für mich zwei völlig unterschiedliche Welten und ich denke für den Kunden auch. Das eine ist Hobby und selten zu sehen . Und wenn, dann wissen die meisten nicht was es ist, was es kostet und stuft es als Oldtimer o.ä. ein. Und selbst wenn der ein oder andere Neider kommt, dann habe ich bei einem Wiesmann soviele Argumente, diesen zu rechtfertigen, das ich damit kein Problem habe.Um mal die wichtigsten Argumente mal festzuhalten: Wertbeständig, Individuell, Manufaktur, Handarbeit..... Und da es auch absolut auf meinen Beruf zutrifft, wird derjenige, wenn er am Wiesmann zweifelt, auch an meiner Arbeit zweifeln. Anders allerdings sieht es aus, wenn ich den ganzen Tag mit dem Porsche durch die Gegend fahre, zum Kindergarten, zur Schule ,zum Sport, zum Bäcker....... Da zeige ich na klar immer vielen Leuten meinen fahrbaren Untersatz. Vor allen erkennt jeder einen Porsche. Und laut Berichten im diesem Forum, hält sich der Neid bei einem Wiesmann eher in Grenzen, sondern man hat eher den:-))!

VG

Ach und was die 150.000km betrifft. Icfh habe Antwort bekommen, das dieses Fahrzeug nicht an Privatpersonen verkauft wird, sondern nur an Händler. Somit hat es sich für mich dann eh erledigt. Dann bin ich mal gespannt zu welchem Händlerpreis dieses Fahrzeug dann wieder auftaucht.

Man muss und solltes nicht alles jedem unter die berühmte Nase reiben. Klar ist Neid auch eine Form von Anerkennung. Doch diese Anerkennung wünscht sich niemand so recht. Die meisten Wieselaner fahren ihr Schätzchen für sich und nicht für die anderen.

Da "ihn" nicht alle kennen, ist "er" auch nicht wirklich zum angeben geeignet.

Es fehlt halt das sogenannte Image. Da gibt es "sinnvollere" bzw. "sinnlosere" Marken. Auf jeden Fall signalisiert ein Wiesmann nicht unbedingt "Mir geht es schlecht". Was ich aber absolut ok finde.

Klar hat auch das seine Neider.

So isses halt.

Mit den Pleugedönse würde ich nicht unbedingt 200.000 KM warten.

Wahrscheinlich würde ich 100.000 Km an nichts anderes mehr denken.... . X-)X-):-(((°X-):-o:-(((°

Und diesen Seelenstress brauch ich nicht wirklich. Dann lieber alle 100.000 KM wechseln. :wink:

ich finde es total spannend und freue mich darauf ein paar hundertausend KM auf die "Uhr" zu bekommen. :-))!

Schaut mal raus!!!

Es regnet seit Wochen, ab und zu schneit es auch mal oder es regnet einfach was mehr. :-(((°:-(((°:oops::-(((°:-(((°:oops:

Wie grausam ist DAS den???????:-o

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...