Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari F40: Bilder aus der Produktion


F40org

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Wer sich an solchen Bildern ergötzen will, dem sei das Buch "Ferrari F40" von Mark Hughes aus dem Motorbuch Verlag von 1990 empfohlen. Wenn noch nicht bekannt:lol: Da sind haufenweise solcher bilder drin. Ansonsten ist es auch ganz gut gemacht, vorallem, weil es ja aus der Zeit stammt in der der F40 noch zum schnellsten auf den Strassen gehörte:-))!

Ach ja, danke für die Bilder O:-):-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry! Ich war mir sicher, dass es sich um CFK handelt. Vielleicht habe ich etwas verwechselt. Trotz allem: Super Fotos!

:schleimer

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Bilder, vielen Dank! Ohne die "F vs. W" Diskussion füttern zu wollen: es gibt schon große Ähnlichkeiten zwischen Maranello damals und Dülmen heute.

Gab es seinerzeit für F40 Kunden die Möglichkeit, den Bau des eigenen Wagens hin und wieder "live" verfolgen zu können?

post-69096-14435398297484_thumb.jpg

post-69096-14435398300992_thumb.jpg

post-69096-1443539830446_thumb.jpg

post-69096-14435398307694_thumb.jpg

post-69096-14435398311187_thumb.jpg

post-69096-14435398314582_thumb.jpg

post-69096-14435398317975_thumb.jpg

post-69096-14435398321169_thumb.jpg

post-69096-14435398323502_thumb.jpg

post-69096-14435398326921_thumb.jpg

post-69096-14435398330131_thumb.jpg

post-69096-14435398332513_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es war wenn dann eher Zufall, dass "Dein" Auto gerade produziert wurde wenn du zufällig bei einer Werksbesichtigung anwesend warst. Beim F40 wurde ja die Autos noch während der Fertigungsphase mal dem einen Kunden "entzogen" und dann doch einem anderen "Freund" zugewiesen und "Promi" genügte nicht, um einen zu bekommen. Keke Rosberg bekam z.B. keinen F40. Er begnügte sich dann damals mit einem gelben 456. Klar hört man von guten Freunden des Hauses, dass sie "ihr" Auto auch bei der Fertigung gesehen haben. Wird dann wohl auch so gewesen sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es war wenn dann eher Zufall, dass "Dein" Auto gerade produziert wurde wenn du zufällig bei einer Werksbesichtigung anwesend warst. Beim F40 wurde ja die Autos noch während der Fertigungsphase mal dem einen Kunden "entzogen" und dann doch einem anderen "Freund" zugewiesen und "Promi" genügte nicht, um einen zu bekommen. Keke Rosberg bekam z.B. keinen F40. Er begnügte sich dann damals mit einem gelben 456. Klar hört man von guten Freunden des Hauses, dass sie "ihr" Auto auch bei der Fertigung gesehen haben. Wird dann wohl auch so gewesen sein.

Der gelbe 456 steht derzeit zvk:

http://www.classic-car-directory.com/classifieds/detail.aspx?ad=13108&d=54

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weitere Buchempfehlung: "Michael Dregni - Ferrari - Das Werk", darin das Kapitel "Ein F40 entsteht". Sehr detaillierte Einblicke in die Montage des F40.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weitere Buchempfehlung: "Michael Dregni - Ferrari - Das Werk", darin das Kapitel "Ein F40 entsteht". Sehr detaillierte Einblicke in die Montage des F40.

Danke für den Tip! Habe mir das Buch soeben bestellt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...