Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Anlernen Fernbedienung 550 Maranello


STAFF550

Empfohlene Beiträge

Servus zusammen...

folgendes Problem, dass wohl jeder 2. kennen dürfte. Leider fehlen bei meinem Maranello die 2 schwarzen Fernbedienungen und der Code. Die rote ist vorhanden und funktioniert auch.

Den Code bekommt man über Ferrari zu € 300.- plus Märchensteuer was ich persönlich schon als Frechheit empfinde. Aber gut würde ich investieren.

Nun habe ich einen schwarzen Handsender der eine andere Codierung hat und würde diesen gerne anlernen. Ferrari sagt das geht, Ford (baugleich Bosch Bloctronic) sagt das geht aber wir können das nicht und Bosch sagt gar nix. :-(((°

So nun meine Frage: Geht das oder geht das nicht??? Wenn ja wie?

Grüsse zum Vatertag.:-))!

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo,

lies Dir dazu diesen kürzlich diskutierten thread mal durch:

http://www.carpassion.com/ferrari-355-360-430/49905-rote-fernbedienung-beim-360-a.html

wenn das System so funktioniert wie beim F360 - was wahrscheinlich ist -

wird sicher einiges klarer

das "Anlernen" - besser: synchronisieren - der schwarzen Fernbedienung wäre demnach möglich...allerdings brauchst Du dazu vorher wohl den 4-stelligen pin code

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Michael aber das hilft mir kein Stück weiter.

Kern der Frage ist: Kann ein schwarzer Handsender mit einer anderen Codierung, also ein gebrauchter, angelernt werden oder geht das nur mit einem neuen Handsender der quasi Jungfräulich ist?

Gruss

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... das hilft mir kein Stück weiter....

Bitte nicht gleich so negativ :wink:

wenn Du im verlinkten thread genau liest, ergibt sich die Antwort auf Deine Frage sehr wohl :

...

Die 3 Fernbedienungen (1x rot, 2x schwarz) gehören zusammen und sind auf das

individuelle Alarmanlagen-Steuergerät Deines Fahrzeugs abgestimmt - dazu gehört

ebenfalls der genannte 4-stellige pin-code

Mit der roten Fernbedienung und dem pin-code ist es nur möglich, dass Steuergerät

der Alarmanlage zu programmieren damit die 3 originalen Fernbedienungen

akzeptiert werden - man kann also nicht beliebige weitere Fernbedienungen hinzufügen.

demnach ist es nicht möglich, eine gebrauchte, schwarze Fernbedienung auf Dein System "anzulernen"

... Kann ein schwarzer Handsender mit einer anderen Codierung, also ein gebrauchter, angelernt werden...

die Antwort ist "nein"

(sollte ein Ferrari-Händler wirklich das Gegenteil behaupten...und durchführen...

bitte hier posten :wink: )

...oder geht das nur mit einem neuen Handsender der quasi Jungfräulich ist?

falls Du diesen zu Deinem System hinzufügen willst..."nein", auch das geht nicht -

die rote Fernbedienung kann nicht erneut zur re-Programmierung des Alarmsteuergerätes verwendet werden (um z.B. schwarze FBs zu synchronisieren)

Du brauchst also ein komplettes neues set Fernbedienungen, bestehend aus 1x rot und 2x schwarz, inkl. pin (möglicherweise auch ein neues Steuergerät)

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Michael,

danke für die Erklärung aber auch hier kann ich mich nur wiederholen, das erklärt leider gar nichts. Im Umkehrschluss bedeutet das, die Sender sind grundsätzlich nicht anlernbar.

Das wäre nach meinem Wissen der einziger Handsender den man nicht programmieren kann.

Stellt sich also die Frage wie kommen die Daten auf den Sender und warum gibt es dann Master und Slave? Können Daten überschrieben werden oder nicht und warum sollten dann nicht beliebig viele Handsender genutzt werden können? Wenn 3 möglich sind warum dann nicht 10?

Für mich sind das leider alles Halbwahrheiten und ich würde gerne genau wissen warum das nicht gehen soll.

Gruss

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Staff

Du bist ja nicht weit weg von http://www.mmm.ag/ Frag doch einfach mal da nach.

PS ich hätte noch 2 schwarze Sender zu verkaufen ( meine alten die auch nicht neu programmiert werden konnten)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch nicht so schwer sich vorzustellen, dass manche Bereiche ab Werk "read only" sind und damit nicht mehr überschrieben werden können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei Mille Miglia war ich schon... war nicht sehr hilfreich.

Ich habe so den leise Verdacht die wollen einem nur das Set umhängen für irgendwas um die 1.000.- €.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch nicht so schwer sich vorzustellen, dass manche Bereiche ab Werk "read only" sind und damit nicht mehr überschrieben werden können.

das wäre grundsätzlich richtig... aber warum gibt es dann Master und Slave Sender sowie den Code bei Ferrari zu € 360.- separt zu erwerben.

Das wäre ja vollkommen überflüssig wenn man dieser Argumentation folgt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für die Erklärung aber auch hier kann ich mich nur wiederholen, das erklärt leider gar nichts.

Tom,

ich kann verstehen, dass Dich die Situation verwirrt und verärgert -

zumal Dir auch die "Profis" bisher keine verlässlichen bzw. nur widersprüchliche Auskünfte geben konnten

es hat Jahre gedauert bis durch internationales "crowd sourcing" Licht in dieses Ferrari-Dunkel gebracht werden konnte - um so besser, dass die Problematik nun von Dir - und kürzlich von Hubert - hier erneut aufgeworfen und diskutiert werden kann

...Im Umkehrschluss bedeutet das, die Sender sind grundsätzlich nicht anlernbar. Das wäre nach meinem Wissen der einziger Handsender den man nicht programmieren kann.

Exakt so ist es !

Stellt sich also die Frage wie kommen die Daten auf den Sender und warum gibt es dann Master und Slave? Können Daten überschrieben werden oder nicht und warum sollten dann nicht beliebig viele Handsender genutzt werden können? Wenn 3 möglich sind warum dann nicht 10?

alles berechtigte Fragen, die sich so oder ähnlich wohl auch andere seit Jahren stellen aber niemand wirklich beantworten konnte ... und Ferrari offensichtlich nicht wollte...es könnte um Geld gehen :wink:

...Für mich sind das leider alles Halbwahrheiten und ich würde gerne genau wissen warum das nicht gehen soll.

Wer mich kennt, weiß, dass ich keine Halbwahrheiten verbreite :wink:

ich werde mich daher im folgenden nochmals um deutlichere Klärung bemühen...

Hintergrund:

Bei Kauf eines Neu-Fahrzeuges wird der pin code des Alarm-Steuergerätes mitgeliefert ebenso ein Set von 3 aufeinander abgestimmte Fernbedienungen (1x rot, 2x schwarz = matching set)

Sollten code und/oder Fernbedienungen verloren gehen, muss man ein komplett neues Set aus 3 Fernbedienungen inkl. neuem pin code erwerben (= matching set) da es keine Möglichkeit gibt, Fernbedienungen anzulernen welche nicht zum original matching set gehören

Die rote Fernbedienung enthält den pin code des/ für das Alarmsteuergerät sowie eine ID-Nr.,

die beiden schwarzen Fernbedienungen enthalten nur je eine ID-Nr. (d.h. matching set)

Im Gebrauch werden die ID-Nrn. der Fernbedienungen kombiniert mit je einem wechselnden "rolling code" um böse Menschen daran zu hindern, code und ID abzuhören/zu scannen und zu duplizieren (ähnlich funktionieren übrigens auch Garagentor-Öffner) -

am Rande: es geht hier um den Frequenzbereich von 433MHz

Nur die rote Fernbedienung kann den mitgelieferten pin code an das Steuergerät übermitteln und es dazu bringen alle 3 neuen Fernbedienungen DIESES EINEN sets zu akzeptieren (matching set)

Die rote Fernbedienung kann also NICHT das Steuergerät dazu bringen, BELIEBIGE andere schwarze Fernbedienungen (welche nicht Teil des ORIGINALEN Sets waren) - und egal ob neu oder gebraucht - zu akzeptieren !

Man kann allerdings das Steuergerät "umprogrammieren"- damit z.B. ein neues Set von Fernbedienungen funktioniert -

dazu braucht man:

- den alten pin code

- ein Set von 3 neuen Fernbedienungen (matching set)

- den neuen, zum set passenden pin code

Um das Alarmsteuergerät umzuprogrammieren gibt man entsprechend Anleitung mit dem Zündschlüssel den ALTEN pin code ein...zusätzliche Eingaben nach Anleitung versetzen das Steuergerät in den Programmier-Modus...jetzt wird die NEUE rote Fernbedienung gedrückt um den NEUEN pin code an das Steuergerät zu übertragen...

anschliessend werden noch die 2 NEUEN schwarzen Fernbedienungen gedrückt um diese mit dem Steuergerät zu synchronisieren...

et voila...

das alte Steuergerät ist nun umprogrammiert und alle 3 NEUEN Fernbedienungen werden erkannt -

der alte pin code ist nun hinfällig und funktioniert nicht mehr, ebensowenig wie die alten Fernbedienungen

(das Re-Programmieren des Alarmsteuergerätes ist also nur eine Erweiterung des Fahrzeugstarts mit Zündschlüssel und pin code)

Danke für`s lesen :wink:

@Tom

Ich würde nun behaupten, dass es keine Möglichkeit gibt, Deine gebraucht erworbene, schwarze Fernbedienung irgendwie in Funktion zu setzen -

(auch Hubert bestätigt ja oben, dass seine verbliebenen 2 FBs des alten Sets nicht synchronisierbar waren)

solltest Du aber - entgegen aller bisherigen Erfahrungen - dennoch eine Möglichkeit finden, bitte hier posten...8)

die aufgerufenen Kosten für die genannte "Dienstleistung" sind natürlich ein eigenes Thema...

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer mich kennt, weiß, dass ich keine Halbwahrheiten verbreite :wink:

Das kannn ich so bestätigen! :-))!

Und wieder eine fundierte und kompetente Erklärung! :-))!:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das wäre grundsätzlich richtig... aber warum gibt es dann Master und Slave Sender sowie den Code bei Ferrari zu € 360.- separt zu erwerben.

Das wäre ja vollkommen überflüssig wenn man dieser Argumentation folgt.

Neue Hardware kann vom Werk beschrieben werden.

Falls der Kunde nur einen roten fob wünscht kann er ihn offenbar solo haben - ohne die beiden schwarzen.

Es sei denn, es besteht der Zwang alle 3 abzunehmen.

In beiden Fällen macht das Werk Kohle, keinesfalls vollkommen überflüssig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

.... Ich würde nun behaupten, dass es keine Möglichkeit gibt, Deine gebraucht erworbene, schwarze Fernbedienung irgendwie in Funktion zu setzen -

(auch Hubert bestätigt ja oben, dass seine verbliebenen 2 FBs des alten Sets nicht synchronisierbar waren)

solltest Du aber - entgegen aller bisherigen Erfahrungen - dennoch eine Möglichkeit finden, bitte hier posten...8)

Gruß aus MUC

Michael

Anscheinend gibt es doch eine Möglichkeit (Klonen), ist aber nicht ganz einfach. Siehe hier

Gruß,

Bruno

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, genau auf diesen Einwand habe ich gewartet, Bruno ... O:-)

die Diskussion bezog sich allerdings bisher auf das von Ferrari vorgesehene System aus pin code und 3 Fernbedienungen sowie das Verfahren zur Wiedererlangung der originalen Funktionalität

ja,..."clonen" z.B. einer roten oder schwarzen Fernbedienung, d.h. der exakte Übertrag der Daten auf eine gebrauchte (oder neue) schwarze Fernbedienung ist die einzige Möglichkeit um letztere wieder zu verwenden und in Funktion zu setzen

es wird also nicht eine FB "angelernt" oder ein Steuergerät "(um-)programmiert"

sondern einfach eine exakte Kopie des EEPROMs einer funktionierenden FB hergestellt

Eric Decoux in Toulouse/Frankreich ist bisher der einzige Mensch in Europa, der das erfolgreich und kostengünstig durchführt - und online anbietet

allerdings muss man ihm dafür seine funktionierende FB inkl. der zu clonenden Exemplare zu senden...nicht ganz ohne Risiko wenn man nur eine einzige hat...aber es funktioniert !

dies ist übrigens auch der einzige Grund warum überhaupt ein Handel - z.B. über ebay -mit gebrauchten Fernbedienungen stattfindet...diese würden ansonsten ohne Nutzen sein...

wem also das Ferrari-Verfahren zur Wiedererlangung der originalen Funktionalität zu aufwendig und zu teuer ist...für den ist "cloning" die einzige Alternative

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habt Ihr das mal angeschaut?

http://www.ferrarilife.com/forums/ferrari-discussion/9658-keys-fobs-must-joke-3.html

Dort gibt es ein Word Dokument: Programming Alarm ECUs with New Fobs.doc

Wenn ich das richtig verstehe, kann man also diese Schlüssel anlernen. Für mich macht die Anleitung

jedenfalls Sinn, habe es aber selber nie ausprobiert.

Forza Ferrari!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das war nicht zufällig ein titan grauer 550er mit schwarzem Leder ??? O:-)

Hallo Staff

Du bist ja nicht weit weg von http://www.mmm.ag/ Frag doch einfach mal da nach.

PS ich hätte noch 2 schwarze Sender zu verkaufen ( meine alten die auch nicht neu programmiert werden konnten)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Michael,

das ist es worauf ich die ganze Zeit hinaus will. Danke dafür.

Es gibt nur diesen Franzosen und keinen Freak in Deutschland der das kann? :-o

Theoretisch müsste ich doch beide Fernbedienung zu Bosch einschicken können um ein Duplikat erstellen zu lassen. Ich frage noch mal an.

Mensch wir bauen Teilchenbeschleuniger und fliegen auf den Mond aber eine simple Fernbedienung bekommen wir nicht programmiert. Oh man so schwer kann das doch nicht sein. X-)

Gruss

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habt Ihr das mal angeschaut?...

Dort gibt es ein Word Dokument: Programming Alarm ECUs with New Fobs.doc

Wenn ich das richtig verstehe, kann man also diese Schlüssel anlernen. Für mich macht die Anleitung

jedenfalls Sinn, habe es aber selber nie ausprobiert.

yub...aber bitte nichts durcheinander bringen !

"cloning" von Fernbedienungen hat nichts mit der Programmierung von Alarmsteurgeräten zu tun (daher Übertrag eines pin codes durch eine rote Fernbedienung) und auch nichts mit der Synchronisation eines "matched set" von 3 Fernbedienungen (mit festgelegten IDs) entsprechend Ferrari-Verfahrensweise

das erwähnte .doc-Dokument von Terry Philipps aus New Mexico enthält aber genau dafür eine zusammenfassende und verständliche Anleitung (im Gegensatz zu den teils unvollständigen, teils kryptischen Unterlagen in Ferrari-Anleitungen)

das hat auch nichts mit Schlüsseln und nichts mit "anlernen" zu tun -

es gibt genau die Verfahrensweise wieder, welche ich weiter oben beschreibe

nochmal:

- man kann keine Fernbedienung "anlernen"

- man kann keine Fernbedienung synchronisieren welche nicht Teil des originalen "matched set" war...

- man kann ein Alarmsteuergerät nur mit einer roten Fernbedienung und einem neuen pin code dazu bringen, neue Fernbedienungen zu akzeptieren - rote und schwarze Fernbedienung MÜSSEN dazu Teil eines "matched set" sein !

man kann jedoch sehr wohl eine (funktionierende) Fernbedienung "clonen" - egal ob rot oder schwarz

dies ist der - kostengünstigere Umweg - um z.B. bei Verlust des pin codes oder einer Fernbedienung oder bei Verkauf des Fahrzeugs ein komplettes Set aus 3 Fernbedienungen anbieten zu können -

(die rechtlichen Aspekte können hier nicht diskutiert werden)

liest noch jemand mit ? O:-)

edit: @Tom

ja, das kann bisher nur Eric...und ich glaube, dass es Bosch nicht tun wird, selbst wenn sie es könnten...denke, da würde Ferrari etwas dagegen haben X-)

(auch ob Eric und Terry irgendwann mal freundlich ermahnt werden, ist noch unklar -

wie erwähnt: die rechtlichen Aspekte können hier nicht weiter diskutiert werden)

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde mal interessieren wie hoch die Preisdifferenz ist. Das Set kostet um die 1000,-. Was kostet das Klonen? Es muss ja eigentlich schon sehr hoch sein, denn das Risiko die letzten Originalen zu versenden muss ja auch kalkuliert werden...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Preise sind aktuell nicht bekannt und werden persönlich abgesprochen :wink:

das Risiko liegt beim Verlust auf dem Versandweg...vorallem, wenn man nur noch eine einzige Fernbedienung hat (dennoch mit FedEx oder UPS als "registered letter" eher minimal)

das Auto steht halt in der Zeit still...

oder man hat noch den pin code und startet nach Anleitung mit dem Schlüssel (aber zu aufwendig)

das "cloning" macht vorallem Sinn wenn man den alten pin code nicht mehr hat (und somit auch das Alarmsteuergerät nicht mehr ansprechen kann um ein neues 3er set zu synchronisieren) - oder wenn eine oder zwei Fernbedienungen fehlen...

beim Verkauf macht sich ein 3er Set eben immer gut...auch ohne pin

ansonsten muss man eben den "offiziellen" Weg gehen (siehe Hubert bei seinem 360):

- alten pin code (falls nicht mehr bekannt) bei Ferrari "kaufen"

- neuen pin code inkl. matched set aus 3 Fernbedienungen bei Ferrari kaufen

- Alarmsteuergerät umprogrammieren auf neuen pin code und Fernbedienungen synchronisieren lassen/(oder letzteres selbst machen)...macht ca. EUR 800.- bis 1000.- all in

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo,

Ich hatte das Gleiche Problem und konnte mir schließlich selbst auf oben genannten Weg helfen. Ich löte den Eprom mit der PIN-Information aus, lese den Datensatz aus und schreibe ihn auf einen neuen Eprom. Dann löte ich das Ganze wieder ein. Ich habe dafür extra Platinen angefertigt, auf denen der Eprom aufgelötet wird, um schließlich ins LESE/Schreibgerät zu passen. Schlußendlich könnte ich all jenen so eine Lösung anbieten, die 355, 360, 550 und 575 fahren und das Problem haben nur mehr eine Fernbedienung zu besitzen und/oder den PIN-code nicht zu kennen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...

Nun ist in diesem Threat ja schon "einige" Zeit vergangen und da dachte ich mir ist es Zeit für ein Update. So wie weiter oben beschrieben hab ich ja meine einzige (schwarze) Fernbedienung geklont und eine Rote und eine Schwarze (ursprünglich von einem F360) "dazugemacht" - das Ganze hat super funktioniert, ich habe den originalen Datensatz vom Eprom damals gespeichert und abgelegt und die beiden geklonten Fernbedienungen nach zwei bis drei Wochen nochmal hervorgekramt und das Auto damit aufgesperrt und auch gefahren. Danach habe ich wieder meine "alte" Fernbedienung weiterverwendet und die Beiden neuen sozusagen als Backup in den Safe gelegt.

Genau kann ichs nicht sagen, aber ca. ein 3/4 Jahr später hab ich wieder mal beide hervorgeholt und wollte meinen Herrn Maranello damit aufsperren und bewegen - Fehlanzeige, er machte keinen Mux, kein aufsperren und kein deaktivieren der Wegfahrsperre :???:

Aha, dacht ich mir und hab gleich mal neue Batterien reingemacht nur das brachte auch keine Änderung...

Fazit, ich weiß bis heute noch nicht warum das nicht mehr funktioniert, außer dass es wahrscheinlich ist, dass zwischen Fahrzeug und Fernbedienung mehr Interaktion herrscht als wir annehmen - der abgelegte Code, den ich damals von meiner originalen FB ausgelesen habe, hatte ich daraufhin wieder auf einen neuen EPROM geschrieben und in die "neue" schwarze FB eingebaut - ging trotzdem nicht mehr - was nur heißen kann, dass dieser Code sich von Zeit zu Zeit ändert bzw. von der Zentraleinheit im Auto alternierende Codes an die FB abgegeben werden, unabhängig vom PIN.

Man könnte jetzt einfach sagen, dass man den EPROM aus der alten und momentan einzigen funktionierenden FB erneut auslöten könnte und den Datensatz vergleicht - nur finde ich ist diese Aktion mehrmals an der selben Platine durchgeführt brandgefährlich, den eine gewisse Temperatur ensteht beim Auslöten...

Naja, vielleicht ist für jemandem von euch meine Schilderung interessant und wir finden noch weitere Ansätze!? :???:

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... Danach habe ich wieder meine "alte" Fernbedienung weiterverwendet und die Beiden neuen sozusagen als Backup in den Safe gelegt.

Genau kann ichs nicht sagen, aber ca. ein 3/4 Jahr später hab ich wieder mal beide hervorgeholt und wollte meinen Herrn Maranello damit aufsperren und bewegen - Fehlanzeige, er machte keinen Mux, kein aufsperren und kein deaktivieren der Wegfahrsperre

Fehler ... da bist Du in eine alte "cloning"-Falle getappt :wink:

die ge-klonten Fernbedienungen müssen (sehr) regelmäßig und abwechselnd verwendet und betätigt werden ... denn sonst geraten sie aus ihrer "Synchronisation"

... Fazit, ich weiß bis heute noch nicht warum das nicht mehr funktioniert, außer dass es wahrscheinlich ist, dass zwischen Fahrzeug und Fernbedienung mehr Interaktion herrscht als wir annehmen -

yub, so ist das :wink:

... der abgelegte Code, den ich damals von meiner originalen FB ausgelesen habe, hatte ich daraufhin wieder auf einen neuen EPROM geschrieben und in die "neue" schwarze FB eingebaut - ging trotzdem nicht mehr - was nur heißen kann, dass dieser Code sich von Zeit zu Zeit ändert bzw. von der Zentraleinheit im Auto alternierende Codes an die FB abgegeben werden, unabhängig vom PIN. ...

yub ... richtiger Ansatz - Stichwort "rolling code" !

dieser wird bei jedem Öffnungsvorgang neu generiert und mitgesendet

(das Steuergerät will beim nächsten Öffnungsvorgang einen Folgecode "sehen", den es erwartet)

...Man könnte jetzt einfach sagen, dass man den EPROM aus der alten und momentan einzigen funktionierenden FB erneut auslöten könnte und den Datensatz vergleicht - nur finde ich ist diese Aktion mehrmals an der selben Platine durchgeführt brandgefährlich, den eine gewisse Temperatur ensteht beim Auslöten...

das könntest Du tun ...

Du könntest aber auch die ge-klonten Fernbedienungen mehrere hundert Mal drücken ... je nachdem wie oft Du das Fahrzeug im vergangenen Jahr auf- bzw. zu geschlossen hast ... vielleicht hast Du ja Glück :wink:

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...