Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Der neue S6, S7 und S8


TDU-Audi RS4

Empfohlene Beiträge

Nun sind offizielle Bilder und Daten zu den oben genannten Sportaudis vorhanden.

S6 Limosine bzw. Avant:

Audi-S6_2013_photo_02.jpg

Audi-S6_2013_photo_03.jpg

Audi-S6_2013_photo_04.jpg

Audi-S6_2013_photo_0b.jpg

Audi-S6_2013_photo_0c.jpg

Audi-S6_2013_photo_0d.jpg

Audi-S6_Avant_2013_photo_01.jpg

Audi-S6_Avant_2013_photo_04.jpg

Audi-S6_Avant_2013_photo_08.jpg

Daten:

4-Liter-Doppelturbo V8

420 PS

550 NM

4.8 bzw. 4.9 Sekunden von 0 auf 100 km/h

max. 250 km/h

automatische Zylinderabschaltung

7-Gang-S-Tronic

bis zu 1680 Liter Kofferraumvolumen im Avant

Quattroantrieb

S7 Sportback:

Audi-S7_Sportback_2013_photo_01.jpg

Audi-S7_Sportback_2013_photo_03.jpg

Audi-S7_Sportback_2013_photo_08.jpg

Audi-S7_Sportback_2013_photo_0b.jpg

Daten:

4-Liter-Doppelturbo V8

420 PS

550 NM

4.9 Sekunden von 0 auf 100 km/h

max. 250 km/h

automatische Zylinderabschaltung

7-Gang-S-Tronic

Quattroantrieb

S8:

Audi-S8_2013_photo_02.jpg

Audi-S8_2013_photo_05.jpg

Audi-S8_2013_photo_09.jpg

Audi-S8_2013_photo_0c.jpg

Daten:

4-Liter-Doppelturbo V8

520 PS

650 Nm zwischen 1,700 und 5,500 U/min

4.2 Sekunden von 0 auf 100 km/h

max. 250 km/h

8-Gang-Tiptronic

Bang & Olufsen Advanced Sound System mit 1400 Watt und 19 Lautsprechern(O:-))

Quattroantrieb

Alle Fahrzeuge werden auf der diesjährigen IAA vorgestellt, Preise sind bisher nicht bekannt.

Meiner Meinung nach bemüht sich Audi zu stark ein Familiengesicht zu schaffen und die Autos um jeden Preis modern und vllt. auch ein wenig neumodisch aussehen zu lassen, leider verlieren die Modelle dadurch ihren optischen eigenen Charakter.

Des weiteren wird es in Zukunft schwerer sie als S-Modelle zu identifizieren, einzig die Auspuffanlage unterscheidet sie, sofern Modellkennzeichnungen entfernt und die Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert worden sind, auch werden die Turbomotoren im normalen Straßenverkehr nicht mit allzu markantem Timbre auftrumpfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

420 PS aus einem 4l V8 (Biturbo), sind natürlich ein riesen Fortschritt zum alten 4,2l Sauger mit 420 bzw. 450 PS.

Leider fehlen die Drehmomentkurven, dort sollte man wenigstens einen signifikanten Vorteil des neuen Motors erkennen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Innen hui, außen pfui. :(

Meiner Meinung nach ist das Audi-Design auf den absteigendem Ast, alles sieht mittlerweile gleich aus und es fehlen die netten Details, wie man sie z.B. am A3 und am A5 vor dem Facelift noch findet. Und so lange sich die Voll-LED-Scheinwerfer aus Kostengründen ein Gehäuse mit den Xenon- oder H4-Lampen teilen müssen, wird die Front immer nur aussehen wie gewollt aber nicht gekonnt.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles ganz nett, aber preislich meiner Meinung nach uninteressant. Dürfte natürlich weiterhin eine sehr dünne Zielgruppe haben. Für diesen Motor wundern mich die recht geringen PS-Zahlen..

achja.. bei 250 setz ich dann den Linksblinker :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Innen hui, außen pfui. :(
Naja, vom Innenraum bin ich allerdings genauso enttäuscht. Auch da kommt inzwischen mehr Styling statt Stil zur Anwendung. Da, wo der aktuelle A8 noch sehr feinsinnige Stil-Akzente setzt, gegen die beispielsweise eine Mercedes S-Klasse nur noch wie eine bis zum Bauchnabel hochgezogene Feinripp-Unterhose wirkt (Stichwort Armaturenträger), fehlt dem neuen A6 und S6 inzwischen ein solches Feingefühl. Das können auch die Materialqualitäten und die Verarbeitung nicht wett machen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach bemüht sich Audi zu stark ein Familiengesicht zu schaffen und die Autos um jeden Preis modern und vllt. auch ein wenig neumodisch aussehen zu lassen, leider verlieren die Modelle dadurch ihren optischen eigenen Charakter.

Das liest man in letzter Zeit häufiger, macht aber meiner Meinung nach in diesem Zusammenhang nur bedingt Sinn, da der A8/S8 noch die alte Optik hat, während der S6/S7 den neuen Grill in sechseckig hat. Insofern ist da nichts näher zusammengerückt als es vorher nicht auch schon war, oder eben nicht.

Des weiteren wird es in Zukunft schwerer sie als S-Modelle zu identifizieren, einzig die Auspuffanlage unterscheidet sie, sofern Modellkennzeichnungen entfernt und die Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert worden sind, auch werden die Turbomotoren im normalen Straßenverkehr nicht mit allzu markantem Timbre auftrumpfen.

Genau das finde ich an den aktuellen S-Modelle so gut. Wer Krawall will kann seinen Wagen ja in den Farben der Stadtreinigung lackieren lassen oder zum Tuner gehen. Aber die aktuellen S-Modelle sehe ich eher in der Tradition eines Ur-M5. Von aussen alles normal und unter der Haube "die Macht". Wenn jetzt noch die blöde 4 Rohr Abgasanlage beerdigt wird, wird alles gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

420 PS aus einem 4l V8 (Biturbo), sind natürlich ein riesen Fortschritt zum alten 4,2l Sauger mit 420 bzw. 450 PS.

Leider fehlen die Drehmomentkurven, dort sollte man wenigstens einen signifikanten Vorteil des neuen Motors erkennen.

550 NM von 1400 bis 5300 U/min.

Das liest man in letzter Zeit häufiger, macht aber meiner Meinung nach in diesem Zusammenhang nur bedingt Sinn, da der A8/S8 noch die alte Optik hat, während der S6/S7 den neuen Grill in sechseckig hat. Insofern ist da nichts näher zusammengerückt als es vorher nicht auch schon war, oder eben nicht.

Sicher sind kleine Details geändert oder angepasst worden, aber am Familiengesicht ändert das auch nichts, ein riesiger mehr oder minder quadratischer Grill bleibt.Wobei das Wort riesig nicht als Kritik zu lesen ist :D.

Genau das finde ich an den aktuellen S-Modelle so gut. Wer Krawall will kann seinen Wagen ja in den Farben der Stadtreinigung lackieren lassen oder zum Tuner gehen. Aber die aktuellen S-Modelle sehe ich eher in der Tradition eines Ur-M5. Von aussen alles normal und unter der Haube "die Macht". Wenn jetzt noch die blöde 4 Rohr Abgasanlage beerdigt wird, wird alles gut.

Und so wird jeder glücklich, ich wollte lediglich darauf hinaus, dass es meiner Meinung nach bei den Vorgängermodellen einfacher war, sie als S-Modell oder als S-Line zu identifizieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und so wird jeder glücklich, ich wollte lediglich darauf hinaus, dass es meiner Meinung nach bei den Vorgängermodellen einfacher war, sie als S-Modell oder als S-Line zu identifizieren.

Würdest du das als Vor- oder Nachteil werten?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Würdest du das als Vor- oder Nachteil werten?

Für mich eher ein Nachteil, denn meinen speziellen, sportlicheren Audi möchte ich nicht nur am Kennzeichen erkennen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich eher ein Nachteil, denn meinen speziellen, sportlicheren Audi möchte ich nicht nur am Kennzeichen erkennen können.

OK. Naja, mein Auto erkenne ich auch wenn 20 mal das Gleiche Modell daneben steht.

Ist natürlich immer Ansichtssache, ich mag die traditionelle Sportlimousine welche eben so aussieht wie ihre schwächeren Brüder. Und umso peinlicher finde ich das Gegenteil, sozusagen der gute, alte BMW M316i. Nix in der Hose aber auf dicke Eier machen X-) .

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK. Naja, mein Auto erkenne ich auch wenn 20 mal das Gleiche Modell daneben steht.

Ist natürlich immer Ansichtssache, ich mag die traditionelle Sportlimousine welche eben so aussieht wie ihre schwächeren Brüder. Und umso peinlicher finde ich das Gegenteil, sozusagen der gute, alte BMW M316i. Nix in der Hose aber auf dicke Eier machen X-) .

Schließlich blinkt es ja, wenn du den Knopf auf der Emotion Control Unit drückst O:-).

Und ich mag die Sportlimosine, die sich eben durch Details wir eine größere Auspuffanlage von ihren schwächeren Brüdern unterscheidet. So ist das eben :).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gute Zahlen, aber schon sehr "angepasste" Wagen. Das wird aber wohl gewollt sein, immerhin kann man sich selbst als Soziologe noch mit so etwas blicken lassen, und eckt gesellschaftlich wohl nicht zu oft an.

Die normalen S-Modell gehen in letzter Zeit auch generell etwas etwas unter, finde ich. Treten diese idR doch gegen ganz normale Konzern-Modelle wie 550i, oder 500er an.

Was ich mich etwas wundert, ob man aus den Modellen nur durch Chiptuning einen "RS" zaubern will? Oder werden RS5,6... neue/andere Motoren bekommen?

Gruß,

Felix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Felix, ganz sicher wird nur mit "Chiptuning" ein RS Modell aus den Fahrzeugen. Sicher ist, dass es keine RS8 geben wird, zumindest würde es nicht nur mich überraschen. Das ein RS6 kommen wird ist dagegen sehr wahrscheinlich. Wie der 4l TFSI aufgebaut ist kann ich nicht sagen, aber logisch wäre, dass Audi in einem kommenden RS Modell auf eine Bi-Turbo Lösung setzen würde wie beim V10 Modell. Ich denke nicht, dass es neue Motoren geben wird. Der V10 ist Geschichte, und der 4l wird auf dem normalen V8 4,2l basieren.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damit hat der alte 4,2er V8 es bis zur Downsizing-Ära geschafft... :D

Dieser Motor (immerhin ein Nachkomme des 1,8er 4-Zylinder aus den urlaten Golf GTIs) ist sicherlich ein tolles Aggregat, aber eigentlich war er wegen der Hubraum-Unterlegenheit seit Jahren über die Uhr. Mehr als 440NM hat er als Sauger nie abgeben können und unterlag damit speziell im Bereich 7er und S-Klasse eindeutig.

Nun wird das Thema Downsizing medial immer wichtiger und dieser Motor kommt wie der Phoenix aus der Asche hervor. Eigentlich beeindruckend, aber sogar für mich ein ganz klein wenig abgedroschen. Im Prinzip gab es diesen Motor schon vor 8 Jahren im RS6 (C5).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar kritische Vergleiche zum Verbrauch.

Noch größer ist der Fortschritt in Sachen Verbrauch: Nach der Norm kommen die neuen Modelle mit 9,7/9,8/9,7 Litern 100 Kilometer weit, wo der Vorgänger sich für die gleiche Aufgabe noch 13,4 Liter genehmigte. "Damit unterbietet Audi seine Wettbewerber deutlich", tönt es aus Ingolstadt, wobei die Vergleichsbasis offen bleibt. Ein Mercedes E 500 ist sparsamer, ein E 63 AMG 100 PS stärker und nur einen Zehntelliter trinkfreudiger. Auch der neue BMW M5 ist stärker und kaum weniger sparsam...

S8, der im Frühjahr 2012 nachgereicht wird...der Verbrauchswert liegt mit 10,2 Litern ebenfalls deutlich unter den 13,2 Litern des 70 PS schwächeren Vorgängers. Auch dies bezeichnet Audi als "deutlich weniger" als bei den Mitbewerbern, was aber zumindest im Vergleich mit dem Mercedes S63 AMG (544 PS, 10,5 Liter) übertrieben erscheint.

Quelle: http://www.autokiste.de/psg/1108/9636.htm

Gruß,

Felix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da stellen sich mir immer wieder die Fragen: Wie sieht der Verbrauch bei BMW und Mercedes aus wenn beide anstelle des Hinterradantriebes x-drive bzw. 4matic haben? Faustregel ist ja, dass durch den permanenten Allrad des Audis gut 1L/100km Mehrverbrauch entsteht.

Die viel wichtigere Frage: Was interessiert es mich als S oder RS Käufer was die Kiste verbraucht? Das gleiche natürlich als möglicher M oder AMG Käufer. Wenn meine Priorität geringerer Verbrauch ist, dann muss ich eben zum Toyota Prius greifen. Oder zum Fahrrad!

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die viel wichtigere Frage: Was interessiert es mich als S oder RS Käufer was die Kiste verbraucht? Das gleiche natürlich als möglicher M oder AMG Käufer. Wenn meine Priorität geringerer Verbrauch ist, dann muss ich eben zum Toyota Prius greifen. Oder zum Fahrrad!
Die Zeiten des solchermassen eindimensionalen Denkens "ent- oder weder" sind schon lange vorbei. Äußerlich sichtbares Zeichen sind die bei allen Herstellern wie Pilze aus dem Boden schießenden Nischenmodelle, bei denen die verschiedensten Konzepte miteinander verwurstet werden. Gerade diese Nischenmodelle sind recht erolgreich. Genauso verhält es sich mit Verbrauchsfragen. Sie spielen eine Rolle auch bei S- und RS-Käufern.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicher, bei normalen Modellen ist es definitiv so. Die Frage ist aber irgendwo sinnlos bei einem Auto was die sprtlichste Evolution eines Modells darstellen soll. Es mag diese Leute geben, aber es kommt irgendwo der quadratur des Kreises nahe viel Leistung bei gleichzeitig wenig Verbrauch zu haben. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es mag diese Leute geben, aber es kommt irgendwo der quadratur des Kreises nahe viel Leistung bei gleichzeitig wenig Verbrauch zu haben.
Die von Dir angesprochene "Quadratur des Kreises" steht heute als Forderung in allen Lebensbereichen. Beispiele kann ich Dir ad hoc genügend geben. Und solange ein Audi S/RS nicht nur an Schönwettertagen für einen Ausflug ins Grüne genutzt wird, sondern als Alltagsauto, spielen solche Forderungen eben in der Tat eine Rolle. Und zwar umso mehr, wie ein solches Auto als echtes Reisefahrzeug dient und nicht nur für tägliche Einkaufstouren.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die viel wichtigere Frage: Was interessiert es mich als S oder RS Käufer was die Kiste verbraucht? Das gleiche natürlich als möglicher M oder AMG Käufer. Wenn meine Priorität geringerer Verbrauch ist, dann muss ich eben zum Toyota Prius greifen. Oder zum Fahrrad!

Als angehender S-Besitzer kann ich dir sagen das der Verbrauch für mich schon eine Rolle spielt. Natürlich ist es nicht das primäre Merkmal des Fahrzeugs das es so wenig braucht. Aber man muss sein Geld ja nicht mit aller Gewalt vernichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...