Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
vespasian

Tuning für 997S Prefacelift?

Empfohlene Beiträge

vespasian
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nein, ich gebe noch nicht auf!

Denn es gibt bei CP mit Sicherheit tuningerfahrene Mitglieder, die mit mir diskutieren können - im von mir wiederbelebten Thread "Mehr Pferdestärken für den 997s" konnte ich zwar keine Antworten einsammeln, vielleicht gelingt mir das aber ja in diesem neuen Thread? Auf den Versuch lasse ich es ankommen!

Also hier nochmal mein Anliegen...

Ausgangspunkt: ein 997S mit 355 PS, Schaltgetriebe mit verkürztem Schaltweg, Porsche Sportauspuffanlage, Baujahr 2005, ca. 67.000 Kilometer.

Nach einem harten aber richtig guten "Pass-Marathon" mit 10 Pässen in 2 Tagen kamen Wünsche auf ...

Hier die Wünsche:

  1. Alles an Mehrpower, was angesichts des Erhalts einer langen Lebensdauer dem Motor abverlangt werden kann.
    (Vorschlag: Leistungssteigerung auf 385 PS durch Wendland mit Fächerkrümmer, 200 Zeller, Motronic-Anpassung)
  2. Besserer Sound, da die Porsche Anlage müde, angestrengt und heiser klingt.
  3. Kleinere Optimierungen an der Bremsanlage, insb. EBC Yellowstuff-Beläge, Stahlflexleitungen.
  4. PASM-Fahrwerk um Sperrdifferential ergänzen, falls technisch überhaupt möglich.

Hier die Fragen:

  1. Kann ein 6 Jahre alter Motor noch technisch sinnvoll (auch hinsichtlich der Lebensdauer) getuned werden?
  2. Ist wendland dafür die erste Adresse?
  3. Ist eine Leistungssteigerung um 30 PS langfristig für den Antriebsstrang ein Problem?
  4. Kann das PASM-Fahrwerk verbessert werden?

Da der 911er - so wie er dasteht - perfekt für mich ist, will ich ihn langfristig behalten. Ein Umstieg auf ein neues Modell mit mehr Leistung ist keine Option. Mit seinen 6 Jahren muß ich mir auch keine Gedanken über die Porsche Garantie mehr machen.

Freue mich auf die Diskussion!

Vale!

Vespasianus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tomekkk
Geschrieben

Mal eine Frage an dich: Glaubst du dass dich 30 Mehr-Ps glücklich machen? Das sind keine 10%, mit Glück merkst du die Leistungssteigerung.

skr
Geschrieben

Wenn die Leistungssteigerung gut gemacht ist und hält was sie verspricht, dann wird er es merken. :wink:

Prinzipiell ginge natürlich die Porsche Leistungssteigerung auf 381 PS. Das hätte halt den Vorteil, daß alles original ist. Ich denke dabei weniger an die Porsche Garantie, als vielmehr an die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit des Ganzen, insbesondere dann, wenn Du Dir den Wagen lassen willst. Ist aber auch nicht ganz günstig, kostet glaube ich 9.460,50 Euro (ohne Sport ESD, den hast Du ja bereits)

mdw95
Geschrieben

Hi Vespian,

nachdem ich mich auch sehr für die verschiedenen Möglichkeiten der Mehrleistung eines 997 S interessiert habe hoffe ich dir ein wenig mit meinen "gesamelten Erfahrungen" helfen zu können.

Also Prinzipiel gibt es bei Motoren ja 3 Arten der Leistungssteigerung.

Ich werde die Möglichkeiten mit entsprechenden Angeboten einfach mal kurz darlegen.

1. Aufladung

Hier gibt es viele Anbieter, der einzige dem ich eine vernünftige Lösung zutraue ist RUF.

Das Kit für den 997 S bietet rund 465 PS und gewaltig mehr Drehmoment. Der Preis ist mit rund 30t€ kein Schnäppchen, allerdings meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Der PS/€ faktor liegt hier bei 272.

2. Hubraum

Hier gibt es soweit ich weiß nichts.

Die 3,9 - 4,1 Liter Kits sind nur für die GT3 Modelle erhältlich und aufgrund der Unterschiede des Blocks wohl nicht adaptierbar.

Annsonsten ist hier Reinhold Schmierler die Adresse...:-))!

3. Klassisches Saugertuning

Ansaugseite und Abgasseite bearbeiten....vereinfacht gesagt!

Hier gehts von Zylinderkopfbearbeitung über Kennfeldmodifizierung, Airbox, Krümmer, Kats bis hin zum Endchaldämpfer. Sinnvoll ? Meiner meinung nicht.

Alle Infos die ich bisher gesamelt haben sagen... Leistung ist am höchsten auf dem Papier!

Ansonnsten würde ich noch die WLS (X51) in Betracht ziehen.

461 €/ PS.

Alle anderen Möglichkeiten von den einschlägig bekannten Tunern halte ich entweder für Humbug oder zu Teuer.

Man sieht also ist gar nicht so leicht, eine Möglichkeit zur Behutsamen Leistungssteigerung und Deutlich verbessertem Klang habe ich allerdings.

Ich nötige Tony ( Capristo Exhousts) ja seit längerem eine Abgasanlage für den 997 S PreFl anzubieten. Wenn du dich anschließt klappts ja vielleicht. Ich würde eine Klappe mit Sportkats favorisieren, premise ist allerdings TÜV. Krümmer wären schön allerdings gehen diese wohl NIE durch den TÜV!!! :(

Wenns wirklich um Mehrleistung geht wäre ich für RUF, ist eine Stange Geld, allerdings das Beste PS/€ Verhältniss, und was haltbarkeit etc. angeht hätte ich da die geringsten bedenken. Den von RUF hört man immer, das sie wissen was sie tun. Zumal sie ab 40t km eine Motorevision beim Umbau mitmachen!

Ich erinnere mich an ein Zitat von Oliver Porsche VOR seiner Zeit im Aufsichtsrat der PAG : " Ein Ruf ist heute so wie früher jeder Porsche war...." oder so ähnlich.

Und mit 110 Kompressor PS lässt sich auch gut gegen die Turbos anstinken... und das im dezenten kleid eines Serien 997 :-))!

Da der 911er - so wie er dasteht - perfekt für mich ist, will ich ihn langfristig behalten. Ein Umstieg auf ein neues Modell mit mehr Leistung ist keine Option.

:-))!

Mir gefällt der 997 PreFL auch am besten und ich denke ich werde ihn auch über den 991 hinaus behalten, und ein weiteres Fahrzeug nur zusätzlich Anschaffen.

Für mich der Schönste Porsche der Neuzeit, und wird sicher mal ein " All-Time-Classic"

Leistungshungrige Grüße

mdw95

vespasian
Geschrieben

Danke für die Kommentare!

Ein lieber CP-Freund hat mir per PN geraten, allenfalls das Fahrwerk anzupassen, Bilstein PSS10 war hierzu sein Rat. Je mehr ich in der letzten Stunde darüber gelesen habe, desto klarer wird mir: dies in Verbindung mit einer sauberen Fahrweise würde mir sicher den besten "Vorsprung durch Technik" :wink: auf der nächsten Alpenfahrt bringen - und verdirbt nebenbei auch den Antriebsstrang nicht.

Habt Ihr Erfahrungen mit Gewindefahrwerken beim 911?

Ohnehin ist - in gewissen Grenzen - alles relativ: ein Facelift 4S mit 385 PS konnte mir keinen Zentimeter davonfahren, das Gewicht der Allradtechnik frißt die Mehr-PS einfach ratzekahl auf.

@mdw95: wir sind einer Meinung - der 997 Prefacelift ist optisch einfach perfekt gelungen, was bin ich froh, daß er dieses Billigtuner-LED-Licht vorne nicht hat, ebensowenig wie die doch recht gewollt wirkenden Rückfahrleuchten.

Vale!

Vespasian

mdw95
Geschrieben
Bilstein PSS10 war hierzu sein Rat.

Das war schon der beste Rat wenn es um sportlichkeit UND komfort geht...! :-))!

@mdw95: wir sind einer Meinung - der 997 Prefacelift ist optisch einfach perfekt gelungen, was bin ich froh, daß er dieses Billigtuner-LED-Licht vorne nicht hat, ebensowenig wie die doch recht gewollt wirkenden Rückfahrleuchten.

Die Front geht meiner Meinung nach gar nicht! Die LED Rückleuchten finde ich Graphisch sehr schön, nur die extrem Spitz zulaufende Form gefällt mir nicht, aber hier kann abhilfe geschaffen werden. LED Rückleuchten finde ich prinzipiell als sehr Sinvoll. :-))!

vespasian
Geschrieben

Kennt jemand fahrtechnische Unterschiede zwischen dem Bilstein B16 (erhält die Funktion des PASM) und dem PSS10 (hier entfällt die PASM-Funktion so wie ich das verstehe völlig)? Kann das B16 auch in mehreren Stufen eingestellt werden?

absolutmuc
Geschrieben

Hier mal ein paar Gedanken von ams zum Thema 997S-MkI-Tuning: Wetterauer, Wendland, Speedart, TTP...

dcwIjv_1iY4

mdw95
Geschrieben

Das B16 ist DIE Lösung wenn man das PASM an Board hat, und die verstellung behalten möchte. Es kann auch individuell abgestimmt werden, und funktioniert meines wissens Tadellos mit der PASM elektronik.

das PSS9 ist ein Klasisches Gewindefahrwerk ohne elektronische verstellung.

Es kommt halt darauf an was du möchtest. Mit gutem Setup reicht sicher auch das "normale" Fahrwerk. ansonnsten ist das B16 immer eine gute Wahl.

Letztendlich ist es bei Fahrwerken aber immer die Frage, was möchte ich und wie gut ist der der es Einstellt.

Mit Bilstein machst du aber sicher nichts verkehrt, egal ob B16 oder PSS9... es ist letztlich immer eine Frage des Budgets, zwischen dem B14 und dem B16 Damtronic liegen netto rund 700 .-€ ....

Btw. ich glaube für den 997.1 gibt es nur das B14 PSS9 und nicht das PSS10...das PSS10 ist meines Wissens nur für die Allradmodelle.

Gruß

mdw95

matelko
Geschrieben
Kann ein 6 Jahre alter Motor noch technisch sinnvoll (auch hinsichtlich der Lebensdauer) getuned werden?
Ja.

Ist eine Leistungssteigerung um 30 PS langfristig für den Antriebsstrang ein Problem?
Nein.

Zum Thema Werksleistungssteigerung am 997.I, besonders die "Spürbarkeit der WLS-Mehrleistung", gibt es hier noch ein paar Infos:

http://www.carpassion.com/porsche-996-997/40203-klangunterschied-wls-x51-997-1-a.html#post784092

mdw95
Geschrieben

@matelko

danke fürs auskrammen des Threads, daran war ich ja auch beteiligt, und danach auch um einiges Schlauer, nach diesem Beitrag habe ich mich eingehend mit Modifizierungen am 997.1 beschäftigt, und die einzige Möglichkeit für mich wäre die RUF Variante, allerdings mit knapp 30k€ extrem Kostenintensiv, und wenn man noch bischen was an der Bremsanlage macht kommt man schnell auf Umbaukosten im Wert eines neuen Boxster.... und Trockensumpf ist Trotzdem nicht zu haben... daher ist es einfach sinvoller das Fahrzeug zu lassen wie es ist, das war zumindest damals meine Entscheidung, und ich habe mich dazu Entschlossen meinen Fuhrpark zu Ergänzen anstatt Geld für Modifizierungen auszugeben ( abgesehen von kleineren Sachen im Bereich Felgen und Optik, sowie falls angeboten einer Capristo-Anlage) nach meinem 360 CS Thread und umfasender Beschäftigung mit diesem Fahrzeug musste ich schnell feststellen das andere Hersteller auch nur mit Wasser kochen, und Porsche das kochen damit noch am Besten beherscht....:-))!

Gruß

mdw95

enta
Geschrieben

Es ist zwar schade und ich verstehe auch wenn es dich wurmst, aber deutlich spürbare leistungssteigerung bei einem sauger ist und bleibt wunschdenken.

Die paar ps die man noch raus kitzeln kann, stehen in keinem verhältniss zu den kosten.

Ich habe auch ein gutes jahr rumgeiert und mich überall schlau gemacht wer am besten ist, was geht, wie sehr man es merkt etc.

Mir wurde oft gesagt ich sols einfach lassen, was mich total genervt hat weil ich es einfach nicht so hinnehmen wolte und es natürlich besser wuste. Selbst die firmen wendland und rüddel die mir vielfach ans herz gelegt wurden haben nur mit viel aufwand wenig ps raus gekitzelt was spätere leistungstest bei anderen usern gezeigt haben.

Im nachhinein bin ich froh es nicht gemacht zu haben.

Das einzige was es wirklich bringt ist turbo/kompi, wobei dir der kompi nicht so sehr die motorcharakteristik kaputt machen würde und auch bei schlechterem wirkungsgrad für mich die interessantere alternative wäre.

Aber so ein Carrera S ist doch ein tolles auto mit nem super motor und geht auch gut.

Lass ihn wie er ist, kannst ja bremsen/fahrwerk/auspuff etc. modifizieren, davon hast du wenigstens wirklich was.

Irgendwann holste dir dann halt was mit mehr bums.

vespasian
Geschrieben

Heute morgen beim Frühstück quälte ich meine geliebte Gattin mit meinen Leistungssteigerungsvisionen (Nein, Leute, es geht hier um Autos!!).

Ihre Antwort dürfte mich eigentlich nicht verblüfft haben, zeigte aber wie schon so oft die Richtigkeit meiner Entscheidung (wieder falsch vermutet: nicht bzgl. des 911ers, sondern des viele Jahre zurückliegenden Heiratsantrages!!O:-)).

Sie meinte nämlich ganz trocken: "Ich würde da nichts am Motor herumfummeln lassen. Es ist ja außerdem ein Cabrio, also eher zum Cruisen. Kauf Dir in ein paar Jahren einfach zusätzlich ein Coupé, da gibt's doch auch diese Turbos?"

Meine Antwort beschränkte sich - Euch vielleicht verständlich - auf ein "Ja Schatzi, wenn Du meinst ... :-o:-o:-o"

Tja ... damit hat sich, auch entsprechend Eurer Ratschläge, das Thema "mehr PS herauskitzeln" erledigt...

...die übrigen Themen wie Fahrwerk, Bremsen und Auspuff werde ich kommende Woche mal mit "meinem" Händler besprechen, der Techart-Stützpunkt ist. Die Bilstein B16 Damptronic bleibt erste Wahl.

In diesem Sinne ...

Vespasian

AM-DBS
Geschrieben

Auf was wartest du dann noch mit dem Antrag? :wink:

Und in 2 Jahren gönnst du dir einfach einen 996 gt2, da sollte es mit den vielen Tuningmöglichkeiten vorerst auch keinen Leistungsmangel mehr geben. :-))!

matelko
Geschrieben
(...) nach meinem 360 CS Thread und umfasender Beschäftigung mit diesem Fahrzeug musste ich schnell feststellen das andere Hersteller auch nur mit Wasser kochen, und Porsche das kochen damit noch am Besten beherscht....:-))!
Jetzt habe ich extra besagten Thread gelesen, habe aber immer noch nicht verstanden, was Du meinst... :hilfe:
mdw95
Geschrieben

Tja Matelko auch wenn es Off-Topic ist aber ich werde mal versuchen es dir etwas näher zu bringen...:lol:

Wie dem Thread zu entnehmen ist, will/wollte ich mir unbedigt einen 360CS zulegen anstatt des 911, quasi als ergänzung in Sportlicher hinsicht. Die Ratschläge die ich mir immer anhören musste ( nimm lieber einen GT3 (RS)) habe ich mal in den wind geschlagen da sie überwiegend von Porschefahrern kahmen, und bei mir der 360 CS ein "habenwollen"-Gefühl ausgelöst hatt, das (fast :D) noch kein anderes Fahrzeug ausgelösen konnte. nachdem ich mich Intensiver mit der "unbekannten Materie" beschäftigt habe, und auch hier in CP sehr hilfreiche Tips erfahren durfte, ging es also ohne genaue Vorstellung auf die Suche, schnell stellte sich Raus das er alles sein durfte nur nicht ROT! Nach weiterem Betrachten verschiedener Arrangements wurde mir schließlich klar, das er Blu Tour de France metallic und Beige oder Schwarz sein musste. Nach Intensiver Suche wurde die bestehende "Vielfalt" an Fahrzeugen recht schnell ausgedünnt auf Sage und schreibe 0 ! Fahrzeuge, irgendetwas passte immer nicht, entweder zu teuer ( Limit waren 125k inkl Mwst (awb.)) zu viele Kilometer, Lückenhafte Historie oder einfach in Ländern wo ich kein Auto kaufen möchte.

Da mich der Gedanke Ferrari aber nicht losgelassen hatt, suchte ich zunächst mal nach einem "normalen" 360 in selbiger Konfiguration, da aber auch hier so schnell nichts brauchbares zu finden war, wurde ich Kompromiss bereit und schaute mir allgemein 360iger an. Nach kurzer Euphorie stellte sich bei mir deutliche Ernüchterung ein, womit wir beim Thema "Wasserkochen" angelangt wären, an nahezu jedem! Fahrzeug vielen mir folgende Punkte auf, mal Stärker mal weiniger ausgeprägt:

-Spaltmaße trotz nachweislicher Unfallfreiheit ungenau (teilweise extrem)

-seltsame Schatten im Lack ( fiel mir insbesondere bei silber und schwarz auf)

-extrem Miese einpassung von Bedienelementen ( insbesondere Fensterheberschalter etc.)

-teilweise sehr billig wirkende Kunststoffe

-bei zwei besichtigten Wagen waren Carbon-Teile verbaut diese waren teils Stark verfärbt und die Carbon Matten schlampig verlegt ( sorry weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll)

- Weitere Kleinigkeiten die aber zu mühselig zum aufzählen wären.

Und zu guter letzt natürlich das Leder: In wirklich jedem! Fahrzeug ( mit teilweise nur knapp über 10t km) war das leder Speckig und rissig, ich habe ja schon öffters gehört das dass Ferrari Leder sehr weich sein soll, aber bei den Laufleistungen...:-o

Da habe ich im PZ schon 997 gesehen mit jenseits der 80t km deren Interieur besser "in Schuß" war.

Ich habe dan auf der Suche auch über 10 Ecken (wie man so schön sagt) einen Herrn kennengelernt der einen 360CS bessesen hat, dieser hatt mir tunlichst von dem Fahrzeug abgeraten, da er Meinte wenn ich vor der Anschaffung schon über solche "Kleinigkeiten" nicht hinwegsehen könne, würde mir das Auto auch keinen Spaß bereiten ( und für etwas anderes ist er ja auch nicht da), insbesondere wenn die ersten "Problemchen" auftretten. Er riet mir zum 430 Scud, allerdings ist mir dieser noch zu teuer!

Unterm Strich hab ich dann für mich als Fazit gezogen: Der 360CS ist ein sehr Faszinierendes Auto, aber Emotionen und infernalischen Klang haben auch andere Autos, und für den Preis möchte ich mehr erwarten können, insbesondere bei Möglichen Komplikationen die zwar nicht zwangsläufig kommen müssen, aber es auch nicht unwahrscheinlich ist, dass sie kommen.

Daher der Ausspruch sie Kochen auch nur mit Wasser!

Ich denke es ist sicher auch schwierig oder falsch an einen Ferrari die gleichen Ansprüche zu stellen wie an einen Porsche, aber bei mir reichen die Emotionen einfach nicht aus um über diese "kleinen Unzulänglichkeiten" hinwegzuschauen.

Für mich hatt sich der Spruch bewahrheitet: " Es gibt schnellere Autos, Es gibt zuverlässigere Autos... aber es giobt kein so schnelles so zuverlässiges Auto wie einen Porsche!" oder wie ein anderer User hier bei CP in seiner Signatur anmerkt: " Porsche- there is no Substitute"

Soviel dazu, ich hoffe, lieber matelko, ich konnte Licht ins dunkel bringen....:wink:

Nun aber Back to Topic:

@Vespian

Die Techart konnte mich in keinster weise überzeugen, du solltest sie auf alle fälle vorher Probehören, aber trag dich doch im Capristo Thread mit ein, ich denke je mehr es werden, umso Interessanter wirds für Tony uns etwas schönes zu "schmieden"....

Btw: ich bitte rechtschreibung und Grammatik zu entschuldigen, aber da ich seit gut einer Stunde Geburtstag habeund entsprechende eine ( wen auch noch geringe) Blutalkohol Konzentration in mir trage, kann es hier zu Fehlern kommen....:D

Bste Grüße

mdw95

matelko
Geschrieben

So, so. Du hast also Geburtstag, um diese Zeit schon einen in der Krone und schreibst schweren Herzens (nachdem Du Dir offenbar Mut angetrunken hast) soetwas bei Carpassion.... X-)

Nun, ich kann Dich dahingehend trösten, daß es bei mir vor einigen Jahren ähnlich war. Allerdings ging es nicht um einen gebrauchten Ferrari, vielmehr um einen Neuwagen. Die exorbitante Lieferfrist hat mir ganz und garnicht zugesagt und an den vorkonfigurierten Fahrzeugen der Händler zur Verkürzung der Lieferfrist hatte ich auch stets was auszusetzen. Dann kam hinzu, daß auch mir jemand wohlwollend gesagt hat, daß ich bei einem Ferrari nicht die gleiche Perfektion wie bei einem Porsche erwarten könne. Damit war das Thema summa sumarum erstmal erledigt.

Obwohl ich eingefleischter Porschianer bin, kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen, inwieweit ein GT3 oder GT3 RS eine ernsthafte Alternative zu 360 CS oder 430 Scud sein soll. Nee, nee, das sind zwei völlig verschiedene Welten. Die erstgenannte Kategorie ist zum Fahren, die andere zum Erleben. Und zwar in beiden Fällen in mehrfacher Bedeutung der Worte :wink:.

Ich wünsche Dir noch einen erlebnisreichen "Rest-" Geburtstag!

vespasian
Geschrieben

Btw: ich bitte rechtschreibung und Grammatik zu entschuldigen, aber da ich seit gut einer Stunde Geburtstag habeund entsprechende eine ( wen auch noch geringe) Blutalkohol Konzentration in mir trage, kann es hier zu Fehlern kommen....:D

Beste Glückwünsche zum Geburtstag und natürlich drücke ich die Daumen, damit Du heute aufgrund eventuellen Restalkohols nicht zu querdynamisch wirst (um auf Deine Sig Bezug zu nehmen) :-))!:wink:

bischiivideos
Geschrieben

Also ich hab mir jetzte nicht alles durchgelesen, weil ich einfach gerade keine Zeit dafür habe.

Für Tuning an einem 997 kann ich persönlich FVD Brombacher sehr empfehlen.

FVD selbst hat ein 997 mk2 PDK PASM als Vorführwagen. Dieser hat 430 PS (Sauger).

Das Teil funktioniert richtig gut !! Als Fahrwerk haben sie das BILSTEIN B16 DampTronic 997 TÜV (Sport-Version) für 997 mit PASM (gibt es auch für den 997 mk1) verbaut, ich finde es klasse.

Ziel dieses Fahrzeuges war einen PDK 997 mit gt3 Leistungsdaten zu bauen und es hat funktioniert.

Für einen 997 mk1 bietet FVD wie gesagt das

BILSTEIN B16 DampTronic 997 TÜV (Sport-Version) für 997 mit PASM

(welches ich super finde)

und für die Leistung :

Leistungskit 997S 05- 3.8L Level3 395PS/441Nm

(natürlich gibt es auch Level 1 und Level 2)

P.s S es soll keine Werbung sein, ich arbeite auch nicht bei FVD sondern bin nur ein zufriedener Kunde.

mdw95
Geschrieben

@matelko

Der 997 Gt3 (RS) ist in sofern eine alternative, wenn man sich die Anforderungen die ich an das Fahrzeug gestellt habe beachtet: Straßentauglichkeit und maximale Rennstreckentauglichkeit. Straßentauglichkeit ist aber nicht mit Alltagstauglichkeit zu verwechseln, Für mich nicht Straßentauglich ist Beispielsweise ein 997 Cup mit Straßenzulassung....:D

@bischiivideos

Das 395 PS Kit ist aber ohne TÜV und das die nur mit Komplettanlage und Software 14 PS mehr Rausholen als Porsche mit der WLS ... naja...

P.S. Danke für die Glückwünsche.

Gruß

mdw95

skr
Geschrieben

@mdw95:

Danke für Deinen nächtlichen Beitrag und alles Gute zum Geburtstag. a015.gif

mdw95
Geschrieben

@skr

nichts zu danken, ich danke dir für die Glückwünsche...:-))!

Zum Thema Leistungssteigerung, Vespasian hatt sich nun auch in die Capristoliste Eingetragen, und Tony erwähnte das es vielleicht nach den Sommerferien soweit sein könnte.... Das hört sich gut an und die Vorfreude wächst!:D

Gruß

mdw95

vespasian
Geschrieben

Gerade hatte ich es auch in einer PN geschrieben, für mich als Themenstarter bringt die nachfolgend geschilderte Entscheidung den Thread "erfolgreich" zu einem Ergebnis:

Ich belasse das 911er Cabrio technisch (Antrieb, Fahrwerk, Äußeres) in seinem Urzustand. Lediglich der Innenraum wird noch mit sachter Hand perfektioniert - ich lasse einiges lackieren bzw. neu beledern. Damit behält es seinen "edlen Cruiser-Charakter".

Dafür investiere ich in Zukunft in einen 997 GT3, vorzugsweise der letzten Baureihe. Ein edles Cabrio und einen echten Sportler zu haben erscheint mir "vernünftiger" (so verrückt kann das auch nur ein Autofreak formulieren :D) als das dafür ungeeignete Cabrio Richtung "Rennsport" zu verbasteln.

Danke für Eure Beiträge, Tipps und Anregungen.

Vale!

Vespasianus

mdw95
Geschrieben

Das ist doch keine schlechte Entscheidung, aber an der Capristo Anlage bleibst du dran oder ???

Gruß

mdw95

vespasian
Geschrieben

Auf die Gefahr hin, fürderhin als Wackelkandidat zu gelten ... für das Cabrio eher nicht. Ich hatte aber auch von "Interesse" und nicht von "fester Kaufabsicht" geschrieben.

Besten Gruß!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...