Jump to content
F40org

Alfa Romeo Montreal

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Der ganze Hype um den Alfa 8C bringt mir einen fast schon vergessenen früheren Serien-V8-Alfa ins Gedächtnis zurück. Den Montreal.

Marcello Gandini designte dieses Schmuckstück welches mit seinem 2,6 Lit-V8 von 1970 - 77 gebaut wurde. Um die 3.900 bis 4.000 Einheiten erblickten in dieser Zeit das Licht der Welt.

Mit den "gelieferten" 200 PS war man 1970 schon noch vorne mit dabei.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
porschefan993   
porschefan993
Geschrieben

@F40org

Hatte der Montreal ned eine Spicaeinspritzanlage??

Der auf dem Foto hat nähmlich Vergaser, evtl Umbaumotor auf dem Foto??

uneek   
uneek
Geschrieben

..............

post-65339-14435336991481_thumb.jpg

post-65339-14435336994625_thumb.jpg

post-65339-14435336997698_thumb.jpg

post-65339-14435337000452_thumb.jpg

post-65339-14435337003186_thumb.jpg

benelliargo CO   
benelliargo
Geschrieben

Das tollste am Montreal fand ich immer mit welch einer "Lässigkeit" er einen anschaut!

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Am Sonntag habe ich bei der FHR-Veranstaltung am Nürburgring noch einen im Fahrerlager gesehen. Es könnte sogar der weiße oben gewesen sein.

Sehr schönes Auto.

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

schön, der schwarze montreal, den hatte ich an dem renntag in franciacorta schon bewundert. würde mir auch sehr gut gefallen!

Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348
Geschrieben

Seit meiner Jungendzeit ist der Alfa Romeo Montreal eines meiner Traumfahrzeuge. Nachdem ich kürzlich wieder einen gesehen habe, möchte ich mir nun einen kaufen.

Zusammen mit dem tollen Design des Autos ist mir aber auch geblieben, dass Qualität und Rostschutz nicht ganz über alle Zweifel erhaben sind.

Alfa ist definitiv nicht mein Spezialgebiet. Deshalb meine Frage ans Forum:

Worauf muss ich beim Kauf eines Montreal achten?

Wo liegen die Autos preislich?

Welche Teile sind besonders anfällig?

Wie sieht's mit der Verfügbarkeit von Ersatzteilen aus?

Vielen Dank für euren Feedback.

Gruss

Marcel

netburner   
netburner
Geschrieben

Worauf muss ich beim Kauf eines Montreal achten?

Wo liegen die Autos preislich?

Welche Teile sind besonders anfällig?

Wie sieht's mit der Verfügbarkeit von Ersatzteilen aus?

a) auf Rostfreiheit, einen runden Motorlauf und nach Möglichkeit eine saubere Historie ohne Ungereimtheiten

B) zwischen 20.000 und 70.000,- €, wobei wie immer gilt, dass man sich das entsprechende Fahrzeug gut anschauen sollte. Es gibt immer Schnäppchen, aber auch völlig überteuerte Ruinen

c) Hohlräume, Stellen wo Bleche aufeinander treffen

d) teils gut bis sehr gut, teils miserabel

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Irgendwann in den letzten zwei oder drei Jahren gab es in einer der Oldtimerzeitungen

Markt oder Klassik einen ausführlichen Bericht zum Montreal. Woran ich mich erinnern kann, war das Thema Rost und komplexe Blech-Strukturen. Leider kann ich nicht mehr dazu sagen. Aber vielleicht hilft die Suche danach.

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben

Worauf muss ich beim Kauf eines Montreal achten?

Wo liegen die Autos preislich?

Welche Teile sind besonders anfällig?

Wie sieht's mit der Verfügbarkeit von Ersatzteilen aus?

Vielen Dank für euren Feedback.

Gruss

Marcel

Die Einspritzanlage von Spica: Du brauchst einen Spezialisten, der die richtig einstellen/warten kann.

Angeblich gibt es nur noch 2 Leute in der BRD, die das wirklich voll drauf haben. :wink:

Das Fahrwerk ist noch von der Giulia. Hier kann man sicher was optimieren,

bei Bremsen und Reifen ebenfalls.

Rost. :???:

Stig CO   
Stig
Geschrieben

Stimmt, den Montreal gabs ja auch noch! Diesem Auto wird eigentlich viel zu wenig Beachtung geschenkt.

Beim Kauf eines Monti wär ich sehr vorsichtig und würde auf alle Fälle einen Spezialisten beiziehen. Kollege von mir hatte zwei Montreals (einer war mehr Teileträger), hatte viel Ärger mit dem Auto. Gefahren bin ich ihn auch mal.

Ich kenn ihn zwar selber nicht, hab aber gehört, dass Ivo Salvadori aus Pratteln eine gute Adresse für Montreals ist.

mangusta   
mangusta
Geschrieben

Als mein Vater seinen grünen 1974 zum Discountpreis in Bonn neu gekauft hatte - der Händler hatte 5 Stück auf dem Hof und wurde sie nicht los - war er schon am rosten. Er hatte einen wunderschönen Klang und einen atemberaubenden Verbrauch. Das Fahrwerk aus der Giulia war dem Motor genausowenig gewachsen, wie die Kupplung. Nach Kürzen der Federn um eine Windung und Verwendung von Koni Dämpfern konnte man sich trauen, ihn auszufahren - von Tankstelle zu Tankstelle. Ein Alu -Zusatztank der Firma Gleich unter der Reserveradmulde schaffte einigermassen Abhilfe.

Das Entleeren der Hauptschalldämpfer verbesserte den Klang noch erheblich.

Insgesamt ein toller Motor in einem Auto, daß nie zu Ende entwickelt worden war.

Die Montrealkarosserie sollte ja eigentlich einen Mittelmotor bekommen - die Giulia Bodengruppe war da immer nur ein Behelf.

mangusta

  • Gefällt mir 1
Luxusburg   
Luxusburg
Geschrieben
...

B) zwischen 20.000 und 70.000,- €, wobei wie immer gilt, dass man sich das entsprechende Fahrzeug gut anschauen sollte. Es gibt immer Schnäppchen, aber auch völlig überteuerte Ruinen

...

Also ich hab mal bei mobile.de geschaut und da reicht die relativ begrenzte Auswahl von 19.999 bis 43.999

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

eine gute adresse zum montreal generell und auch zu erstatzteilen ist www.okp.de

  • Gefällt mir 1
vw-fahrer   
vw-fahrer
Geschrieben



Gruß Stefan
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

ja, rolando, das ist ein originales autodelta. mein Mechaniker hat auch einen renn-mondreal und hat das bestätigt, da dieses auto bzw. die Anbauweise als Vorlage für weitere gilt. das auto gehört "ivo", soweit ich weiss.

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
... das auto gehört "ivo", soweit ich weiss.

Unserm Ivo, aus Pratt...?

locodiablo CO   
locodiablo
Geschrieben

Ja, gehört "unserem" Ivo.

Ist der einzige echte Autodelta Montreal und hat einen Sound zum niederknien.

  • Gefällt mir 2
locodiablo CO   
locodiablo
Geschrieben

Das Auto wurde übrigens von einem Bekannten von Ivo vor Jahren als Scheunenfund entdeckt und er hat Ivo noch angerufen und gemeint "hier steht ein komischer Montreal" auf dem Rückweg fuhr er bei Ivo vorbei der ihn sofort erkannte (Ivo hatte Ewigkeiten ein Modell von dem Auto im Büro aber das Auto galt als verschollen). Leider konnte Ivo ihn nicht sofort kaufen aber einige Zeit später gelang es ihm dann doch und seitdem wurde er von Grund auf Neu aufgebaut, ich habe das Auto in verschiedenen Stadien des Aufbaus gesehen und er sieht einfach Hammer aus. Bringe meinen Alfa bald mal zu Ivo und dann mache ich mal ein paar Fotos und evtl. Videos. Ich liebe dieses Auto:-))!

  • Gefällt mir 2
Forex VIP CO   
Forex
Geschrieben
Bringe meinen Alfa bald mal zu Ivo und dann mache ich mal ein paar Fotos und evtl. Videos. Ich liebe dieses Auto:-))!

Wenn Du noch Begleitung suchst...ich meine, wäre ja bald mal wieder an der Zeit, sich irgendwo einzuladen, oder? :D

  • Gefällt mir 1
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben
Unserm Ivo, aus Pratt...?

nach meinem Kenntnisstand, ja, was loco ja inzwischen eindrücklich bestätigt hat ;-)

F40org CO   
F40org
Geschrieben
cu6cmn7k.jpg
  • Gefällt mir 1
F40org CO   
F40org
Geschrieben

image.jpeg

guzzi97   
guzzi97
Geschrieben (bearbeitet)

..und noch zwei, wobei der orangene gant schön runtergerockt war.

Aussen eine 3, innen eher 4 minus.

 

der dunkle, war schon eher Richtung 2+, absolut sehens und höhrenswert

 

 

 

CAM00059.jpg

CAM00060.jpg

CAM00061.jpg

CAM00104.jpg

 

CAM00103.jpg

 

bearbeitet von guzzi97
  • Gefällt mir 4
Gast   
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Ich liebe meinen Monti heiss und innig :). Seit vielen Jahren (rund 15) total problemlos, läuft immer, macht tierisch Spass damit über Landstrassen zu düsen. Einzige Modifikation: PUR Buchsen (Fahrwerk komplett überholt) und einstellbare Spax. Liegt damit auch bei starkem Bremsen satt und ohne "Eintauchen" vorne. Läuft ein klein bissl fett, aber das ist gut so bzw. besser als zu mager. Ansonsten außer normaler Wartung nichts Besonderes zu berichten.

 

Gerade diese Autos müssen wegen der Spica m.E. regelmäßig bewegt werden, sonst stehen sie sich kaputt.

bearbeitet von Gast

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Neall
      Hi wollte fragen ob jemand ne gute Alfa Uhr kennt und wo man die kaufen kann? Hab mich schon bei ebay umgeschaut aber wer weis ob man die bekommt. Wäre nett wenn sich jemand melden könnte ich leg mal ein paar Bilder dazu, bei denen ich mich erkundigt habe.



    • F40org
      Aktuell denkt man bei Geländefahrzeugen natürlich an SUVs wie X5/6, Porsche Cayenne etc. und im italienischen Lager an Maserati und Alfa Stelvio.
       
      Interessant, dass gerade Alfa Romeo (von der Marke hätte ich es am wenigsten erwartet) Anfang der 50iger einen Geländewagen im Stil eines Willys Jeep produzierte. Etwa 2.000 Fahrzeuge in Militär/Polizei-Ausführung (AR 51) und eine paar in ziviler Ausführung (AR 52).
       
      ;Da man für dieses Fahrzeuge keinen eigenen Motor entwickeln wollte, verwendete Alfa den damals aktuellen 1900er mit zwei obenliegenden Nockenwellen. Einzig die Verdichtung wurde etwas reduziert und somit leistet der Motor in der "Gelände-Spezifikation" nur noch 65 PS. Dürfte der einzige Geländewagen sein, der mit Doppel-Nockenwellen-Motor ab Werk ausgerüstet worden ist.
       
      Mir gefällt besonders die Gestaltung der Lüftungseinlässe an der Front. Schon hier ist der "Matta" klar als Alfa zu erkennen. 
       
       


    • transaxle75
      suche ALFA Romeo Stelvio modell(auto) wenn geht im masstab 1:43 
       
      bitte um infos
       
      der preis sollte "in  €"  zweistellig sein
       
      grazie
      saluti
      Riccardo 
    • transaxle75
      75 TS
       
      saluti
      riccardo

    • F40org
      Vermutlich blieb niemand verborgen welch schmückende weibliche Beiwerke Alfa Romeo seit Jahren neben ihren Autos präsentiert.
      Diese Frauen haben doch irgendwie auch mal einen gemeinsamen Auftritt verdient

×