Jump to content
poldi99

Schlüssel verloren, was nun?

Empfohlene Beiträge

poldi99 CO   
poldi99
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Was tun, wenn man einen Satz Schlüssel mit Funksender verloren hat? Gibt es das (Schlüssel und Funksender) beim Händler nachzukaufen (wegen Wegfahrsperre?) oder muss man da alles Tauschen lassen?

Welche Kosten hat man zu erwarten?

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben

Den Schlüssel nebst Sender kann man bei Ferrari mit dem Fahrzeugbrief und der Codekarte des Fahrzeugs nachbestellen.

Ich rate aber dringend, den Satz Schlösser zu erneuern und mindestens den Verlust des Schlüssels Deiner Versicherung mitzuteilen. Im Falle eines Diebstahls, selbst wenn nach einigen Jahren, kriegst Du sonst "NICHTS" :cry:

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben

Der :) meint, ich habe den falschen Schlüssel (bzw. Sender) verloren. Das Nachbestellen funktioniert nur, wenn man den roten Sender noch hat. Der schwarze Sender hilft leider nichts. Und bei mir fehlt der rote Sender. Jetzt müsste ich alle Schlösser und Wegfahrsperre tauschen lassen. Geschätzte Kosten: 2500-3000.-

Kann das stimmen?

master_p   
master_p
Geschrieben

Also 2.500-2.000€ halte ich für extrem übertrieben. Das kostet bei anderen Herstellern definitiv weniger. Ich weiß natürlich nicht, wie da so der Ferrari-Aufschlag ist und/oder ob es für ein so altes Modell eventuell schwieriger ist.

Aber an Deiner Stelle würde ich die Schlösser eh tauschen lassen. Eventuell kann man es ja über die Versicherung abwickeln (müsste man mal einen netten und kompetenten Berater fragen). Melden würde ich es aber (wie schon geschrieben) auf jeden Fall, weil es sonst nachträglich auch nach Jahren noch Probleme geben kann. Und sobald Du es meldest, würde Deine Versicherung vermutlich auf Austausch pochen. Vielleicht ist das über Deine Haftpflicht gedeckt. Ich weiß das meine Fahrzeug- und Firmenschlüssel-Verluste bis XEUR gedeckt hat. Müsste ich genau nachschauen bis wohin. Aber auf jeden Fall würde ich mir auch ein Zweitangebot anfordern.

poldi99 CO   
poldi99
Geschrieben

gemeldet ist es schon. Fzg. ist aber zur Zeit nicht angemeldet (somit auch keine Versicherung)

Stimmt das mit dem roten Sender überhaupt? (das habe ich nämlich noch nie gehört)

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben
gemeldet ist es schon. Fzg. ist aber zur Zeit nicht angemeldet (somit auch keine Versicherung)

Nicht ganz richtig: wenn das Fahrzeug abgemeldet ist, hast du noch immer deine sog. Ruheversicherung (vorausgesetzt, du hast die Vers. nicht gekündigt).

Diese Ruheversicherung ist mit einer Teilkaskovers. gleichzusetzen.

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben
Der :) meint, ich habe den falschen Schlüssel (bzw. Sender) verloren. Das Nachbestellen funktioniert nur, wenn man den roten Sender noch hat. Der schwarze Sender hilft leider nichts. Und bei mir fehlt der rote Sender. Jetzt müsste ich alle Schlösser und Wegfahrsperre tauschen lassen. Geschätzte Kosten: 2500-3000.-

Kann das stimmen?

Das kann stimmen.

Ich hatte mal gefragt was ein Türschloss kostet: etwa 500 € komplett.

Ethan Hunt   
Ethan Hunt
Geschrieben
Das kann stimmen.

Ich hatte mal gefragt was ein Türschloss kostet: etwa 500 € komplett.

Das ist nicht ungewöhnlich, selbst bei meinem Mini kostet ein Türschloss 350€ (ohne Einbau)...

Gruß

Max

Pach CO   
Pach
Geschrieben

Habe die ganze Übung jetzt durchgespielt. Ferrari ersetzt die Schlüssel und auch die Fernsteuerung (egal ob rot oder schwarz) problemlos gegen Vorlage:

- Kopie Fahrzeugpapiere

- Kopie Personalausweis

- Kopie Verlust- oder Diebstahlsanzeige der Polizei (nichts Privates!)

Kosten Schlüssel/Schlösser, Lenkradsperre (L.K. Racing (Freundlicher)): CHF 454.15 zuzügl Mwst. (ca. Euro 300.--)

Fernsteuerung inkl. Steuerung (I: "centraline"): CHF 1'770.76 zuzügl. Mwst. (ca. 1'200 Euro)

Die Polizei kennt das Problem und stellt ohne Weiteres die betreffende Anzeige aus.

Die Steuerung muss normalerweise nicht ausgewechselt werden, aber mein 355 ist US und damit Frequenz 433 MHZ: Muss geändert werden (nicht wegen Ferrari sondern wegen den Bürokraten welche die Herren über die Frequenzen sind). Die L.K. hat mir angeboten den elektronischen Schnickschnack zu kappen.

Jetzt noch eine Frage an die Profis: Kann auch eine private Werkstatt die Elektroamputation (Wegfahrsperre) vornehmen oder muss ich da zum Freundlichen (ist bei mir ziemlich weit)?

Gruss

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
Die L.K. hat mir angeboten den elektronischen Schnickschnack zu kappen.

Jetzt noch eine Frage an die Profis: Kann auch eine private Werkstatt die Elektroamputation (Wegfahrsperre) vornehmen oder muss ich da zum Freundlichen (ist bei mir ziemlich weit)?

Gruss

mmmh das würde ich mir aber genau überlegen. !!

Klar gibt es "Private" die das können, aber auch "Freundliche" die das nicht können, oder wollen. 8)

Aber weder der eine, noch der andere werden Dir garantieren können, oder wollen, das nach der Amputation auch noch alles funktioniert. !! Denn die Steuergeräte sind seeehr nachtragend. :-(((°

Lass das mal lieber. :cry:

Gruß Klaus

Pach CO   
Pach
Geschrieben
mmmh das würde ich mir aber genau überlegen. !!

Aber weder der eine, noch der andere werden Dir garantieren können, oder wollen, das nach der Amputation auch noch alles funktioniert. !! Denn die Steuergeräte sind seeehr nachtragend. :-(((°

Lass das mal lieber. :cry:

Gruß Klaus

Guten Freitag,

leider sind die Steuergeräte auch nachtragend wenn sie in funktion sind. Letztes Jahr bin ich einfach stehen geblieben und nichts mehr ging (Wegfahrsperre). Musste den Schwarzen verladen und nach Lugano bringen lassen, da ohne freundliche Software offenbar nichts zu machen ist. Bin kein Schrauber aber gehe davon aus, dass weniger Elektronik auch weniger Fehlerquellen bedeuted (vor Allem wenn die Elektronik aus Italien kommt).

Gruss

PS 1: die Amputationsofferte kommt vom Freundlichen selbst

PS 2: das erste Mal, dass das Zitieren geklappt hat. Da wird sich F40org mächtig freuen!

Gast Tiescher   
Gast Tiescher
Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

was willst Du denn amputieren lassen? Die Wegfahrsperre komplett, damit das Gefummel mit dem blöden Plastikteil am Schloss entfällt? Das könnte die Versicherung übel nehmen.

Ich hätte ja mehr Interesse daran, dieses mit einem Funksender zu regeln (und gleich eine Fernbedienung für die ZV zu bekommen), aber bisher habe ich noch nicht rausgefunden, wie das geht und wer es machen kann.

Mal dises Jahr in Angriff nehmen.

Gruß Björn

bearbeitet von Tiescher
Noch was eingefallen....
Pach CO   
Pach
Geschrieben
Moin,

was willst Du denn amputieren lassen? Die Wegfahrsperre komplett, damit das Gefummel mit dem blöden Plastikteil am Schloss entfällt? Das könnte die Versicherung übel nehmen.

Ich hätte ja mehr Interesse daran, dieses mit einem Funksender zu regeln (und gleich eine Fernbedienung für die ZV zu bekommen), aber bisher habe ich noch nicht rausgefunden, wie das geht und wer es machen kann.

Mal dises Jahr in Angriff nehmen.

Gruß Björn

Hallo

Meiner ist bereits mt der original Fernsteuerung (kein Plastikteil) ausgestattet. Aber nur mit Schlüssel ohne Fernsteuerung geht gar nichts (....nur der Alarm geht los). Eine Ersatzanlage von einem Dritthersteller (mit Fernbedienung, ZV, WFS) ist offenbar problemlos und günstig erhältlich. Der Freundliche darf jedoch nur Ferrariteile verbauen (...und die sind bekanntlich nicht so günstig). Die Versicherungsfrage existiert tatsächlich aber wenn die Karre geklaut wird spielt es wohl keine Rolle, ob ich die Wegfahrsperre entfernt habe oder ob meine 2.-Fernsteurung irgendwo im Umlauf ist.

Gruss

Gast Tiescher   
Gast Tiescher
Geschrieben
Die Versicherungsfrage existiert tatsächlich aber wenn die Karre geklaut wird spielt es wohl keine Rolle, ob ich die Wegfahrsperre entfernt habe oder ob meine 2.-Fernsteurung irgendwo im Umlauf ist.

Gruss

Ja, meine Überlegung geht dahin, dass der Wagen z.B. gestohlen wird und die Versicherung aufgrund der ausgebauten Wegfahrsperre die Leistung mindert oder verweigert. Ich weiss ja nicht, ob der Freundliche das speichert. Oder aber der gestohlene Wagen wird irgendwann wieder gefunden und der fachgerechte Ausbau der Wegfahrsperre festgestellt (und die Versicherung ist der Meinung, dass deises bereits vor Diebstahl so war), dann hat man eventuell wieder ein Problem.

Ich werde wohl mal die Fernbedienung nachrüsten lassen, irgendwo hab ich auch einen Link, aber den finde ich gerade nicht mehr. Kann aber auch ein Xenon-Umbau sein, ich werde langsam alt....

Gruß Björn

Pach CO   
Pach
Geschrieben
Ja, meine Überlegung geht dahin, dass der Wagen z.B. gestohlen wird und die Versicherung aufgrund der ausgebauten Wegfahrsperre die Leistung mindert oder verweigert. Ich weiss ja nicht, ob der Freundliche das speichert. Oder aber der gestohlene Wagen wird irgendwann wieder gefunden und der fachgerechte Ausbau der Wegfahrsperre festgestellt (und die Versicherung ist der Meinung, dass deises bereits vor Diebstahl so war), dann hat man eventuell wieder ein Problem.

Ich werde wohl mal die Fernbedienung nachrüsten lassen, irgendwo hab ich auch einen Link, aber den finde ich gerade nicht mehr. Kann aber auch ein Xenon-Umbau sein, ich werde langsam alt....

Gruß Björn

In meiner Versicherungspolice steht nix von Alarm, WFS usw.. Wenn der Wagen verschlossen war (ist bei einem Targa oder Cabi eh ein Witz) dann werden sie zahlen müssen (alte Ferris sind ein zig-faches wert und verfügen praktisch nur über ein Vorhängeschloss). Im Übrigen denke ich, dass Ferraridiebe ohne Weiteres in der Lage sind eine WFS fachgerecht auszubauen. Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, lässt Du Dir etwas modernes einbauen (die Originalanlage ist eh veraltet) und führst es Deinem Versicherungsmenschen vor.

Gruss

idontknow   
idontknow
Geschrieben

Was Effektiv, bzw Wirkungsvoll ist spielt überhaupt keine Rolle. Wenn das Teil formal eine Wegfahrsperre hat, auch wenn die nur aus nem freundlichen Aufkleber "Bitte nicht klauen, sonst bist du Böse" besteht ist es versichert... bzw gibt die Versicherung nach einigem Stress irgendwann nach. Aber wenn du den Aufkleber abkratzt stellt sie sich stur... Es interessiert die nicht, das eine Wegfahrsperre für Profis kein Hindernis ist. Die dient quasi nur um es sich leicht zu machen wenn damit etwas nicht stimmt.

Pach CO   
Pach
Geschrieben
Was Effektiv, bzw Wirkungsvoll ist spielt überhaupt keine Rolle. Wenn das Teil formal eine Wegfahrsperre hat, auch wenn die nur aus nem freundlichen Aufkleber "Bitte nicht klauen, sonst bist du Böse" besteht ist es versichert... bzw gibt die Versicherung nach einigem Stress irgendwann nach. Aber wenn du den Aufkleber abkratzt stellt sie sich stur... Es interessiert die nicht, das eine Wegfahrsperre für Profis kein Hindernis ist. Die dient quasi nur um es sich leicht zu machen wenn damit etwas nicht stimmt.

habe mich im Nebenbüro erkundigt (911 Turbo-Fahrer): eine Verpflichtung zur Installation oder Instandhaltung einer WFS oder Alarmanlage muss explizit vereinbart werden und sich auf die Prämien auswirken, ansonsten ist der Aufkleber völlig ausreichend.

Gruss

Pach CO   
Pach
Geschrieben

habe was gefunden: Bundesgerichtsentscheid 99 II 85:

"Die von der Versicherung ausgeschlossenen Ereignisse sind in den allgemeinen Vertragsbestimmungen genau und unzweideutig zu bezeichnen. Unter Vorbehalt einer gegenteiligen Abmachung haben die Umstände, unter denen ein Schadensereignis eintritt, keinen Einfluss auf die Deckung der Gefahr. Wenig klare Bestimmungen von Verträgen, die auf Grund eines zum voraus erstellten Formulars abgeschlossen werden, sind gegen die Partei auszulegen, welche sie abgefasst hat."

(Stammt nicht von mir!) Ähnliches gibt es wohl auch in Germany und bedeuted, dass eine Manipulation an der Alarmanlage oder WFS explizit als Ausschlussgrund vereinbart sein muss. (sorry, ich weiss etwas OT aber gehört irgendwie zum Thema Schlüssel/Alarmanlage)

Gruss

idontknow   
idontknow
Geschrieben
habe mich im Nebenbüro erkundigt (911 Turbo-Fahrer): eine Verpflichtung zur Installation oder Instandhaltung einer WFS oder Alarmanlage muss explizit vereinbart werden und sich auf die Prämien auswirken, ansonsten ist der Aufkleber völlig ausreichend.

Gruss

Na wühl dich mal hier im Forum durch, was schon einige Leute Probleme mit der Versicherung hatten nach Diebstahl. Die Versuchen sich wegen jedem Fliegenschiss davor zu drücken.

Einem User hier wurde ein F360 in Deutschland gestohlen und so wie ich es mitbekommen habe weigerte sich die Versicherung zu zahlen, weil der Wagen in Östereich zugelassen ist und Deutschland wohl angeblich ein viel zu unsicheres Pflaster um einen solchen Wagen vor einem Restaurant zu parken X-) . Was aus der Geschichte letztendlich geworden ist weiß ich allerdings nicht.

Und wenn in deinem Wagen so eine "Diebstahlschutz" Vorrichtung Standardmäßig vorgesehen ist, dann wird die Versicherung auch behaupten das der Vertrag nur gültig ist wenn eben alles im Serienzustand ist, auch wenn es keine explizite Verpflichtung da gibt.

Du darfst da kein bischen Vertrauen haben, das dir im Falle des Falles jemand von der Versicherung auch nur im Ansatz entgegenkommt... Vor allem nicht bei solchen Exoten. Die feilschen um jeden Penny.

Ich hab mal etwas auf Teilkasko reparieren lassen müssen, was mehrere hundert Euro gekostet hat und die Versicherung hat mir im Nachhinein davon knapp 3€ in Rechnung gestellt für eine Dichtung, die da nicht einbegriffen wäre ;) Wenn nun das ganze Auto weg ist beauftragen die irgendwelche Profis eine Unstimmigkeit zu finden...

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben

Und wenn in deinem Wagen so eine "Diebstahlschutz" Vorrichtung Standardmäßig vorgesehen ist, dann wird die Versicherung auch behaupten das der Vertrag nur gültig ist wenn eben alles im Serienzustand ist, auch wenn es keine explizite Verpflichtung da gibt.

Du darfst da kein bischen Vertrauen haben, das dir im Falle des Falles jemand von der Versicherung auch nur im Ansatz entgegenkommt... Vor allem nicht bei solchen Exoten. Die feilschen um jeden Penny.

das ist absolut richtig und dem ist nichts hinzuzufügen. :-))!

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben
habe mich im Nebenbüro erkundigt (911 Turbo-Fahrer): eine Verpflichtung zur Installation oder Instandhaltung einer WFS oder Alarmanlage muss explizit vereinbart werden und sich auf die Prämien auswirken, ansonsten ist der Aufkleber völlig ausreichend.

Gruss

das ist bedingt richtig, aber wenn´s serienmäßig vorhanden ist, geht die Vers. auch vom vorhanden sein einer solchen WFS aus und dann sollte die auch funktionieren. !

Egal, aber wenn die Vers. nicht zahlen will, dann brauchst Du einen sehr langen Atem. :-(((°

Gruß Klaus

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×