Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
torus

Erfahrungen mit Lamborghini Leasing?

Empfohlene Beiträge

chip
Geschrieben

Unabhängig von den Gemeinheiten, die die Finanzämter sich so für Privatanteile ausdenken ist es beim Leasing die Kunst, die richtige Mischung aus Anzahlung, Rate und Restwert zu finden. Das ganze klappt i.d.R. sehr gut wenn man gleichmäßige Einnahmen hat. Wer als selbständiger recht schwankend verdient, der hat z.B. durch die Sonderzahlung einmal eine gut Steuerersparnis, durch die geringen Raten in den nächsten Jahren aber dann auch weniger an Kosten.

 

Zur Rückgabe: (Ich kann hier nur für Deutschland sprechen)

Auch wenn man den Wagen zu Restwert übernehmen kann (was ja Sinn macht je geringer der gegenüber dem möglichen Marktwert ist) , dann sollte man darauf achten, dass das in einem 2. Vertrag verbindlich geregelt ist. (Idealerweise mit einer dritten Person als Käufer) Ist der Anschlußkauf direkt im Leasingvertrag vereinbart, dann kann das Finazamt bei einer Betriebsprüfung eine sog. verdeckte Finanzierung unterstellen und somit das Leasing nicht anerkennen. Der Wagen wird dann behandelt wie bar gekauft bzw. finanziert und nachträglich der normalen Abschreibung unterworfen.

 

Edit: Hier noch ein Link dazu: http://www.123recht.net/article.asp?a=1593&f=ratgeber_leasingrecht_leasing&p=8

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamberko
Geschrieben

Beim Leasing sind die Höhe der Anzahlung, Höhe der monatlichen Leasingraten, hoher oder niedriger Restwert, Abrechnung nach Laufleistung, etc. alles sehr individuell auf die Unternehmung ausgerichtete Faktoren, über die man völlig pauschal eigentlich nichts vernünftiges sagen kann. Was für den einen Unternehmer sinnvoll ist, kann rein finanzmanagementmäßig für den anderen der größte Mist sein. Zu entscheiden, welche Leasingparameter wie gesetzt werden müssen, ist eben die Kunst der Unternehmensführung. Dafür wird der Manager ja auch bezahlt.

Man sollte auch nicht denken, dass ein Leasingwagen vom Finanzamt gezahlt wird. Man kann höchstens die Steuern einsparen, die man hätte zahlen müssen. Der Rest muß vom Gewinn bezahlt werden! Und den bekommt man nicht vom Finanzamt, sondern muß ihn sich "selbst" und "ständig" hart erarbeiten!

8)

kkswiss
Geschrieben

@torus

Ich weiss, ist zwar OT, aber in Deinem Profil steht Du hast einen Modena CS, kannst Du mal ein Foto ins Forum setzen.

Ist das eventuell eine kleine Sonderserie ?

torus
Geschrieben

@kkswiss

Habe bis anhin noch keine Fotos von meinem Fahrzeug mache können. Da ich leider auch seeehr selten zum fahre komme .. grrrrrrrrrrrrrr ...

Aber sobald ich mehr Zeit habe und mal aus meiner Firma komme und Zeit für mich habe, werde ich dies tun versprochen.

Ueberlege mir ob ich ihn verkaufen soll .... wie steht es im Moment? Du kennst dich da sicherlich aus ... :-))!

bodohmen
Geschrieben

Für Kleinserien, aus einer solchen der deinige sicherlich entsprungen sein muß, ist der Markt schier traumhaft!

Selbst eingefleischte Ferraristi dürften bei dieser Buchstabenkombination in Wallung geraten und sicherlich zur Zahlung horrender Preise bereit sein :-o

Ein "Modena CS", der Wahnsinn :-))!

Bitte vergiß aber nicht, bevor du ihn nun sicherlich schnell abstoßen wirst, doch noch ein paar Bilder zu machen, bitte, sei so gut:-))!

Hat denn keiner in Deinem Bekanntenkreis eine Kamera oder ein Fotohandy oder einen Freund, eine Schwester, deren Nichte einen Cousin hat, der wiederum jemanden kennt, der einen Fotoapperat sein eigen nennt?!?!

Ich freu mich O:-)

Telekoma
Geschrieben

Irgendwie habe ich es kommen sehen... :bored:

alpinab846
Geschrieben

@ torus: es gibt hier den "certified owner"-Satus....dann hören diese ewigen Fragen auf....:wink:

torus
Geschrieben
Für Kleinserien, aus einer solchen der deinige sicherlich entsprungen sein muß, ist der Markt schier traumhaft!

Selbst eingefleischte Ferraristi dürften bei dieser Buchstabenkombination in Wallung geraten und sicherlich zur Zahlung horrender Preise bereit sein :-o

Ein "Modena CS", der Wahnsinn :-))!

Bitte vergiß aber nicht, bevor du ihn nun sicherlich schnell abstoßen wirst, doch noch ein paar Bilder zu machen, bitte, sei so gut:-))!

Hat denn keiner in Deinem Bekanntenkreis eine Kamera oder ein Fotohandy oder einen Freund, eine Schwester, deren Nichte einen Cousin hat, der wiederum jemanden kennt, der einen Fotoapperat sein eigen nennt?!?!

Ich freu mich O:-)

Ok das sind gute news ....

Klar die sind alle Autoverrückt und plagen mich immer, wenn ich dann wieder herausfahre etc. aber meistens und am liebsten fahre ich alleine ... auf das Foto machen, habe ich mich noch nie fixiert bis jetzt. Meine Frau soll mal ein paar Schüsse machen.

Ultimatum
Geschrieben

und nie wieder was gehört. 

Rocky111
Geschrieben
Zitat
vor 1 Stunde schrieb Ultimatum:

und nie wieder was gehört. 

 

Schon eine Weile her, ja :D 

Aber immernoch interessant zu lesen :) 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Liebe Mod`s, das Thema einfach in die passende Sparte verschieben.
       
      Ich möchte hier kurz meine Erfahrung bzgl. AIL Leasing München kund tuen, um den ein oder anderen vor zu hohem Vorfälligkeitsendgeld zu bewahren.
      Da AIL vermehrt Sportwagenfinanzierungen ausgiebt, ist dies evtl. doch ganz Sinnvoll zu posten.
       
      DIe Sportwagen welche ich über € 120.000,- kaufe, bezahle ich i.d.R. mit 50% an. Da ich gerne versch. Fahrzeuge fahre, und daher die meisten Fahrzeuge nach max. 1-2 Jahren wieder abstoße, bezahle ich die Restwerte eigentlich nie. Nun ist es wieder soweit, der Ferrari soll aufgrund des Verkaufes ausgelöst werden. Es handelt sich um eine KFZ Finanzierung, nicht um Leasing. Die Banken verlangen in der Regel bei vorzeitiger Ablöse ein VFE (Vorfälligkeitsendgeld). Dieses VFE ist seit 2010 nach BGB 502 Abs. 3 gesetzlich festgesetzt mit 1 % zur offenstehenden Summe. Leider wissen das viele Kunden nicht und somit werden teils horende VFE`s in Rechnung gestellt, bzw. falsche Berechnungen angestellt. DIe AIL rechnete mir einen Betrag von über € 8.000,- aus, aber ich löse einen F430 aus, keinen LaFerrari ;-)
      Trotz eindeutigen E-Mails etc. wurde ich von der Vorstandsassitenz zur Rechtsabteilung verwiesen, wo sich mein Anwalt gerne melden könne.
      Das Ende vom Lied ist, es wurden Fehler bei der Berechnung eingestanden und es ergäbe sich nun ein VFE von lediglich € 470, Das macht eine Differenz von € 7.530 ,- !!!!
      Alle Beteiligten wussten Bescheid, das ist Ihr immerhin Tagesgeschäfft, unglaublich.
       
      Ich denke den ein oder anderen kann dies etwas sensibilisieren.......
    • Hallo zusammen ans Wiesmann Forum!
       
      Ich hätte mal eine Frage in die Expertenrunde: gibt es Erfahrungen mit dem 407PS TwinTurbo Motor (Baureihe N63B44) und falls ja, wie fallen die bei den Wiesmännern aus? Wenn man Turbomotoren bzw. deren Konzept mag, ist der sicherlich super, nur wie sieht es mit den Problemen (Haltbarkeit, Motorschäden, etc.) aus, über die man im Netz (zumindest BMW-seitig) ständig stolpert? 

      Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.
       
      Viele Grüße
      Chris
    • Liebe Grüße an alle im Lambo-Forum

      Bei mir reift der Gedanke, mir einen Diablo zu kaufen.
      Trotz vieler Hinweise hier im Forum, keinen aus der ersten Serie zu nehmen, suche ich eben gerade einen 2WD - und damit wahrscheinlich auch aus der ersten Serie.
      Wenn einer einen zu verkaufen hat, bitte melden
      Ansonsten suche ich eben in mobile, autoscout24 oder auch in der jameslist.

      Derzeit beschäftigt mich eine konkrete Frage : Wer hat schon mal einen Wagen in den Arabischen Emiraten gekauft ? Da gibt es so einige Händler, die vermeintlich günstige Wägen anbieten. Gerade mit wenig Kilometer oder angeblichem Showroom-Zustand. Hat da jemand schon mal Erfahrungen gemacht ?
      Kann man den Angaben glauben ? Immerhin kostet ja jede Besichtigung den Flug, das Hotel und sonstige Kleinigkeiten. Ganz zu schweigen davon, dass man für jede Besichtigung ja auch Urlaub beantragen muss. Was ist, wenn sie einem versprechen, der Wagen sei unfallfrei - und dann ...
      Hat jemand Erfahrungen mit der Abwicklung ? Kann man sich verlassen ? Man müsste ja irgendwie das Geld dorthin bringen. Überweisen im Vorfeld ? Ohne den Wagen ja gleich mitnehmen zu können ? Bargeld hintragen und den Wagen dann zu einer Spedition fahren ?
      Und wie ist das dann ein Deutschland ? Zoll und MWST sind ja klar. Aber wie ist das mit der Zulassung ? Kennt der TÜV die Daten ? Oder braucht man da dann alles ? Also inkl. Abgasgutachten, Geräuschgutachten, Einzelabnahme, ... 8)
      viele Fragen ...
      Ich glaube, ich werde das Abenteuer mal wagen und kann nachher sicherlich hier berichten. Aber wenn jemand schon Erfahrungen hat und mir ein paar Tipps geben kann, würde ich vielleicht nicht ganz so dumm loslaufen

      lg
    • Hallo cp´ler

      ich habe folgende Frage und zwar interessiert es mich ob man z.B. einen 355er Ferrari leasen kann?

      Normalerweise kenne ich es so dass das Auto max. 3 Jahre alt sein darf.

      Jetzt wird der 355er ja seit 99? nicht mehr gebaut.

      Besteht trotzdem die Möglichkeit vielleicht nen 96-97er leasen zu können?

      Ich freue mich auf zahlreiche Antworten.

      mfg René

×
×
  • Neu erstellen...