Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'leasing'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

17 Ergebnisse gefunden

  1. rudifink

    48 - 50 % Rabatt von BMW

    Audi gab bisher um die 42 Prozent Rabatt auf Firmenwagen. BMW nun 48-50 Prozent Rabatt. Von BMW bekommt die LIDL Schwarz-Gruppe nach Angaben des Magazins 48 bis 50 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Logischerweise nur 6 Monate Leasingdauer und nicht 36 Monate. Quelle: https://www.automobilwoche.de/article/20180323/NACHRICHTEN/180329941/1279/lidl-faehrt-kuenftig-bmw---schwarz-gruppe-wird-autohaendler-gebrauchte-dienstwagen-sollen-ueber-eigenes-autohaus-verkauft-werden
    • 20 Antworten
  2. Hallo zusammen, ich habe gerade etwas bei leasingtime.de rumgeschaut und muss sagen, da gibt es durchaus einige Interessante Angebote und Konditionen. Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit Leasingübernahme und Co? Auf was sollte man achten? Wo können Fallstricke lauern? Abgesehen von den offensichtlichen Dingen, wie keine Restkilometer, überhöhter Restwert etc. Und allgemein, was denkt ihr, wie wird sich der Leasingmarkt im nächsten Jahr entwickeln? Werden die Raten noch weiter sinken oder werden die Hersteller aufgrund der derzeitigen Erfahrungen eher die Preisschraube nach oben drehen, um ihr Risiko zu minimieren? Wer hat Erfahrungen mit Leasingtime?
    • 12 Antworten
  3. Hi Leute, blättere gestern die aktuelle Auto Motor und Sport durch, da stolpere ich über dieses Hammer Leasing Angebot! 1.299,- inkl. Steuern pro Monat OHNE Anzahlung auf 3 Jahre für den Vantage, der Liste 174.800,- kostet. Wo ist der Haken?? Nach 3 Jahren geb ich ihn zurück und der Spaß (nur Wertverlust) hat mich 46.764,- gekostet. soviel legt er vermutlich im ersten Jahr ab! Oder kriegt man neuerdings sehr hohe Rabatte? Grüsse aus Wien Jürgen ...und JA, die Lichter vorn sind grausam, aber der Rest ist sehr lecker...
    • 49 Antworten
  4. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Thema "Youngtimer Leasing" gemacht? Ich habe ein oder zwei Modelle im Auge, kann auch notfalls RHD sein. Bin für Berichte dankbar.
    • 12 Antworten
  5. Hallo zusammen, ich habe einen W166 ML350 bei Daimler geleast. Vor ein paar Monaten habe ich mich mit meinem Verkäufer vom 🙂 abgestimmt, daß ich das Auto nach Ablauf des Leasings zum im Vertrag festgelegten Preis kaufe. Nun steht das Ende vor der Tür und jetzt kommts: Daimler (oder mein Verkäufer, das konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen) will mir das Auto nicht mehr verkaufen. Angeblich weil die 350 CDI vom ML und der G-Klasse aus der Zeit von der "Dieselaffäre" betroffen seien und Daimler die Autos zurückhaben will. Hat hierzu jemand Infos für mich? Oder zu einem grundsätzlichen Recht auf Kauf nach den Leasing? Insider-Infos gerne auch per PN. Wer mir zum Kauf des Autos verhilft bekommt eine Kiste Bier / Karton Wein / oder Äquivalentes nach Gusto 😉 Warum ich genau diesen ML behalten will und mir nicht einfach einen Anderen hole? Ich habe das Auto vom ersten Kilometer an, immer sorgsam behandelt, Start-Stop immer deaktiviert etc. Das Gesamtpaket passt einfach. Der Mehrwert vom Nachfolger mit Reihensechser und 9-G-Automatik ist mir für den dafür zu zahlenden Preis viel zu wenig. Ich finde deutschlandweit keine Angebote von W166 350 Diesel bei offiziellen Mercedes Niederlassungen. Da muss doch was faul sein.... Besten Dank für eure Hilfe!
    • 51 Antworten
  6. Hallo Liebes Forum, da ich mich in dem Gebiet nicht so auskenne wollte ich mich mal hier darüber Informieren. Wenn ich einen gebrauchten F430 Spyder (kann auch ein anderes Modell oder Hersteller sein) über die Firma lease, geht das dann nur mit ausweisbaren MwSt. oder gibts auch ne Möglichkeit nen gebrauchten ohne MwSt. zu leasen? Was ist vorteilhafter Leasing oder Finanzierung über die Firma? Wie habt ihr es bei euren Fahrzeugen gemacht die als Firmenwagen laufen? Entschuldige die etwas vielen Fragen, kenne mich aber nicht so gut in der aktuellen Thematik aus daher die ganzen Fragen. Bedanke mich im voraus für jegliche Infos.
    • 16 Antworten
  7. Hallo zusammen, paar Jahre nicht aktiv gewesen, hoffe es gibt immer noch so lesenswerte und kompetente Beiträge wie früher Zur Frage/Situation: Nach 10 Jahren"Standard-Autos", bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich mir ganz gerne einen sportlichen Erst-Wagen zulegen würde. Bin noch (verhältnismäßig) jung und kann mir momentan und auch für die nächsten Jahre etwas leisten. Sage mir selber aber auch, aufgrund verschiedener Aspekte, dass das ein zeitlich begrenzter Spaß wird. Habe jetzt ausm Bauch einfach mal 3 Jahre angesetzt, nach denen es dann gerne auf einen einfachen Octavia Combi oder so "zurück gehen darf" Kann mir eine monatliche Belastung leisten, aber habe keine 20k auf der Kante. Daher muss so oder so finanziert werden. Der Golf VII GTI wäre für mich die erste Wahl, darüber möchte ich an dieser Stelle keine Diskussion lostreten Bei meinen Recherchen auf dem Gebraucht-Portalen, habe ich festgestellt, dass es zur Zeit ein paar Händler gibt die mehrere GTI mit Sonder-Leasing anbieten. Es handelt sich um Jahreswagen, EZ so um 04/2017, km-Stand so zwischen 5 und 15 tsd, 0€ Anzahlung, meist 3 Jahre Laufzeit mit 15tkm/Jahr. Die Raten liegen dann so zwischen 220 und 290 €. Gesamtbeträge also je nachdem was man an Ausstattung möchte zw. 8.000 und 11.000€. Habe heute sogar fast 1:1 meine Traumausstattung gefunden für 270€ mtl. -> 9720€ Gesamt. Mich würde einfach mal interessieren, was ihr zum Thema Privatleasing in diesem Fall haltet. Viele Grüße Tim
    • 13 Antworten
  8. rudifink

    McLaren Leasing 570S

    Hallo, hat jemand von euch schon mal versucht einen McLaren 570 zu leasen? Wenn ja welche Kurse wurden hier aufgerufen? Tipps jeder Art sehr willkommen.
    • 138 Antworten
  9. Hallo leute! Mein Name ist Dennis und ich habe entschlossen mir einen Ferrari 458 Italia in Weiß zu kaufen. Nun wird dies mein erster Sportwagen sein & habe somit keine Kostenvorstellung. Ich würde gerne wissen wieviel Euronen ich insgesamt für das Auto pro Monat weglegen müsste (Sprit - Versicherung c.a - e.t.c ) Ich weiß das man sowas pauschal nicht beantworten kann weil man ja nicht weiß wie oft jemand damit fährt, aber eine ungefähre Angabe würde mir echt weiterhelfen:-))! Außerdem würde ich gerne wissen ob man an der einen oder anderen Ecke sparen könnte Ich habe ein monatliches Einkommen von 10.000 Euro wobei 2500 davon abgehen (Umkosten) Dazu kommt noch hinzu das ich das Fahrzeug höchstwahrscheinlich Leasen muss da ich nicht mal eben 100.000 - 150.000 angespart habe. Macht Ferrari Leasing in meinem Fall Sinn? Freue mich auf Antworten! Gruß Dennis
    • 46 Antworten
  10. Ich sehe das genauso wie Michi. Blöd nur, daß ich erst 5 jahre als war, als eines meiner Lieblingsautos vom Band - nein, aus der Werkhalle gerollt wurde... Allerdings finde ich die steuerliche Absetzbarkeit von solchen Fahrzeugen auch sowieso absurd. Ein Sportwagen ist kein Geschäftswagen. Ein Sportwagen ist ein Spielzeug. Spielzeuge bezahlt man bar, den Unterhalt von Spielzeugen setzt man nicht von der Steuer ab. Ich versuche - wie die meisten hier - natürlich Steuern zu sparen. Aber ich käme nie auf die Idee, ein Auto, für das ich carpassion empfinde, mir durch die Absetzbarkeit von der Steuer von der Gesellschaft mitfinanzieren zu lassen. Entweder man ist in der Lage sich ein Spielzeug zu leisten und privat nach Steuern zu bezahlen, oder man läßt es sein. Und als Geschäftfahrzeuge sollten zweisitzige Sportwagen einfach nicht anerkannt werden, so etwas gehört sich nicht und paßt höchstens zu unserem Bundespräsidenten. Aber der arme Kerl muß sich ja einen Skoda Geländewagen oder einen Q3 leasen. Auch peinlich. Altmodische Grüße, Hugo.
    • 107 Antworten
  11. Hallo, würde mich für eine Leasing für den Ferrari California interessieren. Hat da jemand Infos und eine Kostenübersicht für mich ? Auto selbst liebt bei der Anschaffung ca. 180.000 Euro Wäre ja nicht das Problem, jedoch nach 3-4 Jahren wiederum beim Verkauf der Kiste. Kann man sich mit den Interessenten rumärgern, wenn man die Karre dann überhaupt los bekommt. Gefahren wird damit eh nicht viel, ab und zu mal ca. 5.000 km in der Saison. Vielleicht gibt es Erfahrungsberichte und nützliche Tipps. Danke PS: bezüglich Leasing habe ich null Erfahrung, habe soetwas noch nie gemacht.
    • 53 Antworten
  12. F40org

    Leasingübernahme Ferrari 599 GTO

    Falls jemand Interesse an der Übernahme eines Leasingvertrages für einen 599 GTO hat, bitte PN an mich. Auto ist rot - Ausstattung kann nachgereicht werden. Deutsches Fahrzeug, deutscher Leasingvertrag - Auto hat ca. 3.000 km Vertrag endet am 31.07.2014 Es wurde eine Anzahlung von 99.000 EURO getätigt. Es wäre ein direkter Einstieg in den Vertrag, ohne "Ablöse" der Anzahlung. Monatsrate: 4.760,-- EUR Restwert: 158.151,-- EUR
    • 1 Antwort
  13. Habe mal eine Frage zu den Porsche-Leasingverträge für Mitarbeiter. Wie hoch sind denn circa die Kosten im Monat für einen Carrera 4S oder Targa 4S für Ingenieurs-Mitarbeiter. Ausserdem würde mich interessieren, nach wievielen Arbeitsjahren man solch einen Leasingvertrag frühestens bekommen kann. Leider kann man im Internet nichts darüber erfahren. Vielen Dank im Voraus:wink:
    • 47 Antworten
  14. Cyrano192

    911 im Leasing als Geschäftswagen?

    Hallo zusammen! Bin absoluter Neuling hier und hätte gleich mal eine Frage mit der Bitte um Eure Hilfe: Ich plane, mich nächstes Jahr selbständig zu machen (Arztpraxis) und bin unschlüssig über die Nutzung eines geleasten 911 als "Geschäftsfahrzeug". Zum Einen erscheint mir die Pauschalbesteuerung nach der 1%-Methode ziemlich heftig, zum Anderen würde die "geschäftliche" Nutzung sich auf die sehr kurzen Wege zur bzw. von der Arbeit beschränken. Macht das überhaupt Sinn? Vielen Dank!
    • 31 Antworten
  15. ephox

    Kurz-Leasing für Porsche unsinnig?

    Gehe ich richtig mit meiner Vermutung dass kurze Leasing Zeiten für Porsche finanzieller Schwachsinn sind? Teilweise auch die längeren Laufzeiten (36 Monate und mehr) wegen der hohen Monatlichen Rate und jenachdem der 20% Anzahlung? Die Leasing-sonderZahlung ist ja generell vernichtet, das wären bei einem 90.000 EUR 997 schonmal 18t EUR. Dazu um die 1000EUR im Monat, das ist so eine durschnittliche Rate. Gibt es überhaupt für Porsche Möglichkeiten keine Sondnerzahlung leisten zu müssen oder Leasingfaktoren unter 1% ? Also finanziell besser das Auto bar zu kaufen wenn man 1 Jahr fahren will? Der Wiederverkaufswert ist ja sehr hoch!
    • 6 Antworten
  16. Seckbacher

    Porsche Leasing - Anteil beim 911 Turbo?

    Hallo, ist bekannt wie hoch der Anteil der Leasingfahrzeuge beim Turbo ist? Bei der gesamten Baureihe 911, sollen es 90% sein, glaube ich gelesen zu haben.
    • 51 Antworten
  17. torus

    Erfahrungen mit Lamborghini Leasing?

    Hallo zusammen Wollte Euch nur fragen hat jemand von Euch gerade einen Lamborghini auf leasing? Tja es wäre für mich halt interessant, da der Kaufpreis auf der Bank bleiben würde und ich das Auto natürlich auf meine Firma (CH) schreiben könnte. Von dem her wäre es sicherlich ein Vorteil. Aber in Sachen Leasing habe ich keine Ahnung ... hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit gemacht? Was für Vor und Nachteile gibt es? Welche Erfahrungen habt ihr mit Lamborghini Leasing gemacht? Ist hier Leasing ohne Anzahlung zu empfehlen? Wie hoch liegt der Leasing Preis? LG
    • 32 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...