Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SvenB

Wie bekomme ich den ultimativen Sound am E46 M3 ?

Empfohlene Beiträge

SvenB
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Also, ich habe den Eisenmann mit Tüv drunter ( 4x83mm ), bin aber noch absolut nicht zufrieden. Ich möchte es sowohl lauter als auch dumpfer haben. Was kann ich hier noch machen ? Oder ist der Bastuck da eher zu empfehlen ? Also der Eisenmann klingt schon gut, aber ich möchte es einfach noch etwas heftiger haben.

Ich führe hier auch nochmal den MSD von Eisenmann an, von dem ich immer noch nicht genau und verlässlich weiß was er bringt. Kost aber 380 Euro. Wer fährt den ?

Oder sollte ich bei Eisenmann bleiben, aber einen ohne Tüv wählen ?

Was ist bei dem eigentlich anders ? Kann man den vorhandenen ( hat ja erst 5000km ) nicht dahingehen verändern ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Schranzer78
Geschrieben

Kann dir nur zum MSD von Bastuck sagen, dass das M3 typische Geräusch davon ganz verschwindet. Der eine mag es behalten, der andere ist froh das er es los ist... Ich persönlich habe den MSD wieder abgemacht und jetzt nur noch den ESD von Bastuck drauf...

Gruß Schranzer

SvenB
Geschrieben

Da ich zu der Gruppe gehöhre die das "Rasseln" nicht mögen wäre interessant zu wissen was du mit dem MSD gemacht hast.

Ist der evtl. zu verkaufen ?

Warum hast du ihn wieder ausgebaut ?

Schranzer78
Geschrieben

Mir hat der Sound ohne den MSD besser gefallen. Durch den ESD ist das blecherne Geräusch schon einiges weniger als mit dem original Endtopf. Allerdings klingt er jetzt richtig schön agressiv und noch ein wenig blechern. Mit dem MSD war meiner Meingung nach der Sound nicht so agressiv...

Zu verkaufen habe ich das Teil leider nicht mehr.

Gruß Schranzer

BMW3246ccm
Geschrieben

Oder sollte ich bei Eisenmann bleiben, aber einen ohne Tüv wählen ?

Was ist bei dem eigentlich anders ? Kann man den vorhandenen ( hat ja erst 5000km ) nicht dahingehen verändern ?

Da du ja erst 5000km hast, würde ich noch ein wenig warten.

Ich habe den gleichen ESD, der hat jetzt ca. 25000km.

Der Endschalldämpfer ist jetzt um einiges lauter geworden.

Super Sound so wie es sein muss. :-))!

Aber wenn du etwas schrecklich lautes willst,

dann würde ich den Dähler ESD empfehlen.

Hatte auch mal einen, für meinen Geschmack war der viel zu laut.

MSportler
Geschrieben

Hallöchen

Also ich war auf meiner Emma1 mit dem 4x83mm Eisenmann Stufe 1 mehr als zufrieden! Der Sound war infernalisch!! Aber nicht unnötig laut...

Der hatte aber schon 17'000km drauf, und war echt genial.

Auf der Emma2 habe ich die Komplettanlage von Dähler www.daehler.com verbaut. Da ist meines Wissens nach der MSD Bastuck und der ESD Eisenmann.

Da Dähler aber ein CH-Tuner ist, wirds wohl weniger interessant für dich, oder...? Sonst guck wie gesagt hier, bei Bastuck vorbei, oder hol dir ne andere Eisenmann Stufe...

:-))!

SvenB
Geschrieben

....naja, was soll ich sagen. Ich hätte es halt gerne einen Tick lauter, etwas dumpfer, und nach Möglichkeit OHNE dieses typische M3 Scheppern.

Was die PC-Anlage angeht, da hast du natürlich Recht :D

autschi
Geschrieben

da hilft nur eisenmann stufe 3, hab ich auch drauf :-))!

waysi
Geschrieben

Autschi

Warum sagen alle hier für den m3 e46 eisenmann stufe 3,das gibt es nicht.Es gibt für den 46 m3 nur einen Eisenmann mit Tüv sound und einen Mittelschalldämpfer Race sound sonst ist alles falsch.Es gibt keine stufe 3oder2 bei eisenmann fürn m3 e46.Ihr meint bestimmt bmw 318,320,328 und diese ganzen schwachen motore.

Sven

Bester sound ist der Eisenmann mit mittelschalldämpfer ohne tüv das ist ein hammer sound.Allerdings muss mann erst 4000km fahren bis alles richtig offen ist.

BMW3246ccm
Geschrieben

Als ich meine Eisenmann ESD kaufte, sagten die mir auch,

dass es für den M3 nur eine Variante gäbe.

MSportler
Geschrieben

Wiederum beide falsch, 6, setzen! :D

Es gibt sehr wohl andere Variante, aber die ist nur für den Export bestimmt, z.B. USA.

Und es gibt:

Eisenmann Stufe 1/N (ohne MSD) - tief, dumpf bis 3000Touren, M3Sound bleibt

Eisenmann Stufe 2/SS (mit MSD) - tief, dumpf bis 3000 Touren, M3Sound ist nahezu weg, das Scheppern.

Und die Export Version 3 ist dann wirklich laut und tönt sehr brachial.

Warte doch mal bis dein Eisenmann St. 1 bisschen ausgebrannt ist, längere Fahrten, dass er so richtig heiss wird, dann kommt der Sound schon...

waysi
Geschrieben

M3 sportler

Du willst es nicht verstehen.Es gibt nur eine variante für den m3 e46.Das mit den mittelschalldämpfer ist für den export aber endschalldämpfer und mtd sind nicht das gleiche,der mtd hat kein tüv und heist race sound das ist das was viele meinen stufe 2und3 aber sie wissen nicht das es kein endschalldämpfer ist und ohne den nützt der mittelschalldämpfer nichts.

SvenB
Geschrieben

OK, ich habe mich nun entschlossen es selber einmal auszutesten :-)

Wer kann mir denn einen günstigen Händler empfehlen wo ich den MSD bekommen kann ?

Falls jemand einen gebrauchten hat nehme ich den natürlich auch :-))!

Werde dann auch von meinen Eindrücken berichten... O:-)

Gruß

SvenB

AxelF
Geschrieben

Das sagt Eisenmann immer, das es nur eine Version gibt, weil sie nur noch eine Version verkaufen dürfen...

Die anderen beiden sind für Export bzw. gibts nur über Tuner, die dann entweder eigene Gutachten (eher selten) machen oder den Endtopf irgendwie über den TÜV bekommen...

Christian

MSportler
Geschrieben

waysi:

Jaja :lol::hug: ...

Es ist NICHT so, da gibts nix zu verstehen.

Lies auch Axel's Post... :-))!

und p.s. ob der race sound oder supersound heisst... X-)X-):wink:

waysi
Geschrieben

Ich kann euch nur sagen warum gibt eisenmann den mittelschalldämpfer ohne tüv sound raus nur export,und warum geben die nicht den endschalldämpfer raus wenn die eine andere Variante haben ohne tüv weil sie gar keine haben.Sie meinen bestimmt den mittelschalldämpfer race sound nur export.

Ich habe sehr lange mit Eisenmann damals wegen dieser sache telefoniert

Ich habe ihnen gesagt es gibt einen zweiten M3 e46 eisenmann sound sie sagten mir es gibt fürn m3 e46 einen sound ich wiedersprach alles und konnte es nicht wahr haben.Danach versuchte ich es nochmal und sagte ihnen es gibt einen ohne tüv für den export,sie sagten mir es gibt einen Mittelschalldämpfer race sound nur export kein tüv nun wahr die Sache geklärt ich habe ihn bekommen Mittelschalldämpfer und endschalldämpfer eisenmann nach 4000km war das ein hammer sound.Und sie sagten mir es gibt die varianten nur für die schwächeren motore var1 und 2.

SvenB
Geschrieben

Wer kann mir sagen ob der MSD von Bastuck auch so wie der Eisenmann EINGESCHWEIßT werden muß ?

Beim Eisenmann muß ich ja den orig. MSD herausflexen und den neuen einschweißen. Ist dies beim Bastuck genauso, oder wird da ein komplettes Rohr mit Topf geliefert welches nur geschraubt wird anstelle des orig. MSD ?

Gruß

SvenB

Lakkie
Geschrieben

@all

Ich würde liiiiiiiiiiiebend gern mal ein Emmy-Sound-Event veranstalten, hier bei CP haben wir ja wohl so ziemlich alle am Markt erhältlichen Varianten aller Hersteller. Daraus ein ordentliches Video mit Innen- und Aussenaufnahmen vom Sound... und diese Debatten haben ein für allemal ein Ende...

Gruss

Lakkie

M3Driver1975
Geschrieben

Servus!

Habe heute einen M3 E46 Cabrio Fahrer kennengelernt... der hat seit

10 000 km die Eisenmann Stufe I. mit Tüv drauf. Und obwohl der Wagen nicht sehr heiß war.. war der klang schon sehr Dumpf und brummig! Zwar kein Vergleich zu meinem E36 M3 mit Eisenmann II. aber schon recht ordentlich! Einfach noch ein bisschen fahren und warten, wie er sich dann anhört!

Greetz Rog.

BMW3246ccm
Geschrieben

Habe heute zusätzlich zu meinem Eisenmann ESD

einen Dähler Vorschalldämpfer montiert.

Das scheppern ist restlos weg und der Ton

ist noch dumpfer geworden. :-))!

Sven 63
Geschrieben

hatte am anfang nur den bastuck esd.verbesserte zwar den blechdosensound , aber war insbesondere im kalten zustand sehr laut.habe mir dann vor ca.5000 km auch noch den bastuck msd dazugekauft und das ganze wurde etwas leiser aber sehr stimmig im klang.jetzt nach 5tsd km ist es sehr zu meiner zufriedenheit , keine blechdose,im kalten zustand erträglich und auf der autobahn einfach nur sehr geil.klingt halt schon nach sportwagen.

auch die passgenauigkeit ist sehr gut,man kann serie mit bastuck ohne schweissen kombinieren,wird alles verschraubt.

man sollte sich allerdings vorher neue dichtungen besorgen.

Dr. Nagano
Geschrieben
Ich würde liiiiiiiiiiiebend gern mal ein Emmy-Sound-Event veranstalten, hier bei CP haben wir ja wohl so ziemlich alle am Markt erhältlichen Varianten aller Hersteller. Daraus ein ordentliches Video mit Innen- und Aussenaufnahmen vom Sound... und diese Debatten haben ein für allemal ein Ende..

Sehr gute Idee, könnte man doch mal für den Spätsommer irgendwann im Oktober ins Auge fassen.

CP Bimmer Exhaust Day :D

Gäbe bestimmt ein gutes Video :-))!

MSportler
Geschrieben

Ich sage nur, was ich da jetzt unter den Popo von "Stoffel" gekriegt habe, ist unfassbar GENIAL GEIL BRUTAL MEGA! :-))!:-))!:-))!

Für die Nichtkenner, "Stoffel" --> www.daehler.com

Brutal vorallem der ESD in Verbindung mit Carbon Airbox, das ist Musik, ich bau mir gleich die Scheiben rundum aus, und das Radio :D:D

SvenB
Geschrieben

So, hier nun das versprochene Feedback... :-))!

Ich habe jetzt den Eisenmann MSD drin, und bin begeistert. Im kalten Zustand war der Unterschied gar nicht soooo deutlich, so das ich nach dem ersten anlassen des Motors fast etwas enttäuscht war. Aber als ich dann los gefahren bin merkte ich den Unterschied sofort. Der Sound ist sonorer geworden, aber mir viel wichtiger ist...das typische M3-Scheppern ist endlich weg. Allein dafür hat es sich schon gelohnt.

:wink2:

Aber wenn der Wagen erstmal warm gefahren ist, dann geht die Post ab. Welch ein Genuß, dieser Sound ist einfach herrlich. So muß meiner Meinung nach ein M3 klingen. Da macht das offen fahren selbst jetzt noch Spaß :D

Also für mich ist das jedenfalls nun wirklich der Sound den ich mag.

So, nun muß jeder für sich entscheiden ob er das Scheppern mag, oder so wie ich der Meinung ist das das Scheppern eher kling wie ein kaputter Auspuff :puke: und nicht wie ein Sportwagen... :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • mm_spawn
      Hallo Zusammen,
      ich hatte vor ca. 6 Wochen einen Motorschaden bei meinem M3 E92 und möchte euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.
       
      Ich habe den M3 als Neuwagen im Nov 2007 ausgeliefert bekommen und habe bis zum Motorschaden ca. 115t km gefahren. Das Fz. wurde immer bei BMW gewartet und natürlich schön Warmgefahren bevor es mehr wie 3.000 U/min gesehen hat.
       
      Nach einem kurzen Stau war auf der Autobahn freie Fahrt und ich habe bis ca. 280 km/h beschleunigt, dann hat er plötzich deutlich an Leistung verloren und kaum noch an Geschwindigkait zugelegt. Daraufhin habe ich ihn bis ca. 120 km/h ausrollen lassen und konnte dann ein metallisches klackern im Motorraum hören. Also mit ca. 80 km/h weiter gefahren und an der nächsten Raststätte raus. Bei Standgas und offenem Motorraum war das Geräusch nun deutlich zu hören. Der BMW Service ist dann nach ca. 1h gekommen und hat mich zum nächsten Vertragshändler geschleppt.
       
      Die Diagnose nach einem Tag war: "Höchst warscheinlich Motorschaden, da Metallspähne im Öl sind." Der Motor wurde also nicht geöffnet. Der Händler hat auch gleich eine Kulanzanfrage bei BMW gemacht mit dem Ergebnis, dass ich 30% Rabatt auf einen Austauschmotor bekomme, was dann 17.500 EUR für den Motor plus 2.500 EUR für Einbau u. co. wären macht in Summe 20.000 EUR Schaden bei einem Auto das gerade mal 115t km drauf hatte. Da ich schon bei meinem M3 E46 bei ähnlicher Laufleistung einen Schaden am Ventiltrieb mit ca. 10t EUR hatte wollte ich das so nicht auf mir sitzen lassen und habe einen Brief an BMW geschrieben, mit genau dem selben Ergebnis -> 20k EUR. was bei einem Fahrzeug mit diesem Alter fast ein wirtschaftlicher Totalschaden ist.
       
      Da ich den M3 aber noch nicht in die Presse fahren wollte habe ich mal mit einigen Tunern und Motorsport Spezialisten gesprochen, die mir gesagt haben, dass sich bei meinem Motor vermutlich die Kurbelwellenlager verabschiedet haben, was wohl ein bekanntes Problem sei. GPower z.B. hat gesagt, dass sie ihren Kunden empfehlen die Lager bei 80t km tausche zu lassen, was ca. 3t EUR kostet. Da frage ich mich, warum steht das nicht im BMW Serviceplan. Ich meine bei einem Auto für fast 100t EUR kann man ja mal nach 80t EUR etwas Investieren, damit die Kiste zuverlässig weitere 80t packt, oder?
       
      Nach diversen Telefonaten und Recherchen bin ich dann auf die Firma kk Automobile http://www.kk-automobile.de/ gestossen. Herr Krüger hat mir einen gebrauchten M3 Motor mit ca. 35t KM aus 2010 zu einem Kurs von 10t EUR inkl. Einbau und Abstimmung auf dem Prüfstand angeboten. Also, Auto hinschleppen lassen. Das Erhebnis waren nach der optimierung der Elektronik ca. 430 PS von zuvor ca. 405 PS bei der EIngangsmessung. Da der M3 adaptive Kennfelder hat, die sich selbst optimieren und stetig weiter lernen schätzt Herr Krüger, dass ich nach 5.000 km ca. 450 PS haben werde. Und in der Tat fühlt sich der Motor schon nach ca. 1.500 km deutlich stärker an wie direkt nach der Abholung. In Summe ist diese Leistungssteigerung zwar nicht spektakulär, fühlt sich aber viel besser an wie zuvor und mach viel Spass. Der Motor dreht viel aggressiver hoch und hat ab 3.500 u/min ein viel satteres Ansprechverhalten. Das wirklich spektakuläre an der neuen Abstimmung ist, dass ich nun auf meiner täglichen Strecke ca. 1-2 L weniger Sprit verbrauche. Liegt vermutlich daran, dass das Gemisch nun magerer in den unteren Drehzahlen eingestellt ist.
       
      So weit so gut. Das war mein Erfahrungsbericht. Am Ende muss ich sagen, dass der kommende neue M3 ein wirklich extrem geiles Auto werden muss bevor ich mir nochmal einen kaufe.
      LG, Marco
    • sony
      servus an alle!!!


      was sagt ihr denne dazu?

      welches auto ist besser?
    • Rejoe
      Hallo zusammen,
      ich hab Ende November 2004 ein M3 cabriolet E46 gebraucht bei einem BMW-Vertragshändler mit 1 Jahr EuroPlus-Garantie gekauft.
       
      Seit Ende November stand das Fahrzeug 6 mal für jeweils drei Tage in unserer Niederlassung wegen verschiedenen, teilweise schwerwiegenden Fehlern (Kupplung, Getriebe,..) Die Fehler werden entweder nicht beseitigt und werden als Norrmalfall abgestempelt oder werden "beseitigt" aber kehren nach einiger Zeit wieder zurück. Darauf habe ich einfach keine Lust mehr! Ich möchte das Fahrzeug gerne zurück geben.
       
      Bevor ich das aber angehe, wollte ich mal Fragen, ob jemand von euch schon damit Erfahrung gemacht hat? Ist es möglich den Wagen einfach zurückzugeben? Es kann doch nicht sein, dass ein Gebrauchter für knapp 50.000 Euro permanent in der Werkstatt steht und die Fehler trotzdem nicht beseitigt werden können??
      Danke und Gruß,
      Rejoe
    • M3-Fan
      Tach!

      Ich weiß nicht, wie weit verbreitet das neue M3-Prospekt unter Euch schon ist, ich habe es jedenfalls heute bekommen und bin echt begeistert davon! Auf knapp 100 Seiten gibt's Bilder und Infos von M3 Coupé, M3 Cabrio und M3 CSL...

      Das facegeliftete Heck mit den LED-Rückleuchten macht sich auf den Bildern recht gut und auch die neuen Außenfarben (Saphirschwarz metallic, Mysticblau metallic und Silbergrau metallic) sehen ganz nett aus!

      Interieurfarben gibt's in grau und schwarz, -Leisten in Alu Shadow gebürstet, Edelholz eukalyptus malt, Titan Shadow und Schwarz hochglanz. Als Polsterfarben sind im Programm Nappaleder laguna seca blau, schwarz, grau, imolarot, zimt, kiwi, Alcantara- bzw. Stoff impuls-Nappaleder-Kombination anthrazit (nur für Coupé) sowie Amaretta Stoff-Kombination anthrazit (nur für CSL).

      Bei den Ausstattungen gibt's jetzt (als Sonderausstattung) Regensensor mit Fahrtlichtautomatik und TV-Funktion.

      So, ich hoffe ich habe Euch jetzt nicht zu sehr gelangweilt...wie gesagt, ich weiß nicht, wie verbreitet das neue Prospekt schon ist und da ich bisher noch nichts davon gehört habe, dachte ich, dies könnte ganz informativ sein für diejenigen, die das Prospekt noch nicht haben...

      ...kann jedenfalls nur sagen: stürmt zum BMW-Händler und holt's Euch!!!

      Beste Grüße,


      - Daniel -

×
×
  • Neu erstellen...