Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
SvenB

Wie bekomme ich den ultimativen Sound am E46 M3 ?

Empfohlene Beiträge

SvenB
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Also, ich habe den Eisenmann mit Tüv drunter ( 4x83mm ), bin aber noch absolut nicht zufrieden. Ich möchte es sowohl lauter als auch dumpfer haben. Was kann ich hier noch machen ? Oder ist der Bastuck da eher zu empfehlen ? Also der Eisenmann klingt schon gut, aber ich möchte es einfach noch etwas heftiger haben.

Ich führe hier auch nochmal den MSD von Eisenmann an, von dem ich immer noch nicht genau und verlässlich weiß was er bringt. Kost aber 380 Euro. Wer fährt den ?

Oder sollte ich bei Eisenmann bleiben, aber einen ohne Tüv wählen ?

Was ist bei dem eigentlich anders ? Kann man den vorhandenen ( hat ja erst 5000km ) nicht dahingehen verändern ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Schranzer78
Geschrieben

Kann dir nur zum MSD von Bastuck sagen, dass das M3 typische Geräusch davon ganz verschwindet. Der eine mag es behalten, der andere ist froh das er es los ist... Ich persönlich habe den MSD wieder abgemacht und jetzt nur noch den ESD von Bastuck drauf...

Gruß Schranzer

SvenB
Geschrieben

Da ich zu der Gruppe gehöhre die das "Rasseln" nicht mögen wäre interessant zu wissen was du mit dem MSD gemacht hast.

Ist der evtl. zu verkaufen ?

Warum hast du ihn wieder ausgebaut ?

Schranzer78
Geschrieben

Mir hat der Sound ohne den MSD besser gefallen. Durch den ESD ist das blecherne Geräusch schon einiges weniger als mit dem original Endtopf. Allerdings klingt er jetzt richtig schön agressiv und noch ein wenig blechern. Mit dem MSD war meiner Meingung nach der Sound nicht so agressiv...

Zu verkaufen habe ich das Teil leider nicht mehr.

Gruß Schranzer

BMW3246ccm
Geschrieben

Oder sollte ich bei Eisenmann bleiben, aber einen ohne Tüv wählen ?

Was ist bei dem eigentlich anders ? Kann man den vorhandenen ( hat ja erst 5000km ) nicht dahingehen verändern ?

Da du ja erst 5000km hast, würde ich noch ein wenig warten.

Ich habe den gleichen ESD, der hat jetzt ca. 25000km.

Der Endschalldämpfer ist jetzt um einiges lauter geworden.

Super Sound so wie es sein muss. :-))!

Aber wenn du etwas schrecklich lautes willst,

dann würde ich den Dähler ESD empfehlen.

Hatte auch mal einen, für meinen Geschmack war der viel zu laut.

MSportler
Geschrieben

Hallöchen

Also ich war auf meiner Emma1 mit dem 4x83mm Eisenmann Stufe 1 mehr als zufrieden! Der Sound war infernalisch!! Aber nicht unnötig laut...

Der hatte aber schon 17'000km drauf, und war echt genial.

Auf der Emma2 habe ich die Komplettanlage von Dähler www.daehler.com verbaut. Da ist meines Wissens nach der MSD Bastuck und der ESD Eisenmann.

Da Dähler aber ein CH-Tuner ist, wirds wohl weniger interessant für dich, oder...? Sonst guck wie gesagt hier, bei Bastuck vorbei, oder hol dir ne andere Eisenmann Stufe...

:-))!

SvenB
Geschrieben

....naja, was soll ich sagen. Ich hätte es halt gerne einen Tick lauter, etwas dumpfer, und nach Möglichkeit OHNE dieses typische M3 Scheppern.

Was die PC-Anlage angeht, da hast du natürlich Recht :D

autschi
Geschrieben

da hilft nur eisenmann stufe 3, hab ich auch drauf :-))!

waysi
Geschrieben

Autschi

Warum sagen alle hier für den m3 e46 eisenmann stufe 3,das gibt es nicht.Es gibt für den 46 m3 nur einen Eisenmann mit Tüv sound und einen Mittelschalldämpfer Race sound sonst ist alles falsch.Es gibt keine stufe 3oder2 bei eisenmann fürn m3 e46.Ihr meint bestimmt bmw 318,320,328 und diese ganzen schwachen motore.

Sven

Bester sound ist der Eisenmann mit mittelschalldämpfer ohne tüv das ist ein hammer sound.Allerdings muss mann erst 4000km fahren bis alles richtig offen ist.

BMW3246ccm
Geschrieben

Als ich meine Eisenmann ESD kaufte, sagten die mir auch,

dass es für den M3 nur eine Variante gäbe.

MSportler
Geschrieben

Wiederum beide falsch, 6, setzen! :D

Es gibt sehr wohl andere Variante, aber die ist nur für den Export bestimmt, z.B. USA.

Und es gibt:

Eisenmann Stufe 1/N (ohne MSD) - tief, dumpf bis 3000Touren, M3Sound bleibt

Eisenmann Stufe 2/SS (mit MSD) - tief, dumpf bis 3000 Touren, M3Sound ist nahezu weg, das Scheppern.

Und die Export Version 3 ist dann wirklich laut und tönt sehr brachial.

Warte doch mal bis dein Eisenmann St. 1 bisschen ausgebrannt ist, längere Fahrten, dass er so richtig heiss wird, dann kommt der Sound schon...

waysi
Geschrieben

M3 sportler

Du willst es nicht verstehen.Es gibt nur eine variante für den m3 e46.Das mit den mittelschalldämpfer ist für den export aber endschalldämpfer und mtd sind nicht das gleiche,der mtd hat kein tüv und heist race sound das ist das was viele meinen stufe 2und3 aber sie wissen nicht das es kein endschalldämpfer ist und ohne den nützt der mittelschalldämpfer nichts.

SvenB
Geschrieben

OK, ich habe mich nun entschlossen es selber einmal auszutesten :-)

Wer kann mir denn einen günstigen Händler empfehlen wo ich den MSD bekommen kann ?

Falls jemand einen gebrauchten hat nehme ich den natürlich auch :-))!

Werde dann auch von meinen Eindrücken berichten... O:-)

Gruß

SvenB

AxelF
Geschrieben

Das sagt Eisenmann immer, das es nur eine Version gibt, weil sie nur noch eine Version verkaufen dürfen...

Die anderen beiden sind für Export bzw. gibts nur über Tuner, die dann entweder eigene Gutachten (eher selten) machen oder den Endtopf irgendwie über den TÜV bekommen...

Christian

MSportler
Geschrieben

waysi:

Jaja :lol::hug: ...

Es ist NICHT so, da gibts nix zu verstehen.

Lies auch Axel's Post... :-))!

und p.s. ob der race sound oder supersound heisst... X-)X-):wink:

waysi
Geschrieben

Ich kann euch nur sagen warum gibt eisenmann den mittelschalldämpfer ohne tüv sound raus nur export,und warum geben die nicht den endschalldämpfer raus wenn die eine andere Variante haben ohne tüv weil sie gar keine haben.Sie meinen bestimmt den mittelschalldämpfer race sound nur export.

Ich habe sehr lange mit Eisenmann damals wegen dieser sache telefoniert

Ich habe ihnen gesagt es gibt einen zweiten M3 e46 eisenmann sound sie sagten mir es gibt fürn m3 e46 einen sound ich wiedersprach alles und konnte es nicht wahr haben.Danach versuchte ich es nochmal und sagte ihnen es gibt einen ohne tüv für den export,sie sagten mir es gibt einen Mittelschalldämpfer race sound nur export kein tüv nun wahr die Sache geklärt ich habe ihn bekommen Mittelschalldämpfer und endschalldämpfer eisenmann nach 4000km war das ein hammer sound.Und sie sagten mir es gibt die varianten nur für die schwächeren motore var1 und 2.

SvenB
Geschrieben

Wer kann mir sagen ob der MSD von Bastuck auch so wie der Eisenmann EINGESCHWEIßT werden muß ?

Beim Eisenmann muß ich ja den orig. MSD herausflexen und den neuen einschweißen. Ist dies beim Bastuck genauso, oder wird da ein komplettes Rohr mit Topf geliefert welches nur geschraubt wird anstelle des orig. MSD ?

Gruß

SvenB

Lakkie
Geschrieben

@all

Ich würde liiiiiiiiiiiebend gern mal ein Emmy-Sound-Event veranstalten, hier bei CP haben wir ja wohl so ziemlich alle am Markt erhältlichen Varianten aller Hersteller. Daraus ein ordentliches Video mit Innen- und Aussenaufnahmen vom Sound... und diese Debatten haben ein für allemal ein Ende...

Gruss

Lakkie

M3Driver1975
Geschrieben

Servus!

Habe heute einen M3 E46 Cabrio Fahrer kennengelernt... der hat seit

10 000 km die Eisenmann Stufe I. mit Tüv drauf. Und obwohl der Wagen nicht sehr heiß war.. war der klang schon sehr Dumpf und brummig! Zwar kein Vergleich zu meinem E36 M3 mit Eisenmann II. aber schon recht ordentlich! Einfach noch ein bisschen fahren und warten, wie er sich dann anhört!

Greetz Rog.

BMW3246ccm
Geschrieben

Habe heute zusätzlich zu meinem Eisenmann ESD

einen Dähler Vorschalldämpfer montiert.

Das scheppern ist restlos weg und der Ton

ist noch dumpfer geworden. :-))!

Sven 63
Geschrieben

hatte am anfang nur den bastuck esd.verbesserte zwar den blechdosensound , aber war insbesondere im kalten zustand sehr laut.habe mir dann vor ca.5000 km auch noch den bastuck msd dazugekauft und das ganze wurde etwas leiser aber sehr stimmig im klang.jetzt nach 5tsd km ist es sehr zu meiner zufriedenheit , keine blechdose,im kalten zustand erträglich und auf der autobahn einfach nur sehr geil.klingt halt schon nach sportwagen.

auch die passgenauigkeit ist sehr gut,man kann serie mit bastuck ohne schweissen kombinieren,wird alles verschraubt.

man sollte sich allerdings vorher neue dichtungen besorgen.

Dr. Nagano
Geschrieben
Ich würde liiiiiiiiiiiebend gern mal ein Emmy-Sound-Event veranstalten, hier bei CP haben wir ja wohl so ziemlich alle am Markt erhältlichen Varianten aller Hersteller. Daraus ein ordentliches Video mit Innen- und Aussenaufnahmen vom Sound... und diese Debatten haben ein für allemal ein Ende..

Sehr gute Idee, könnte man doch mal für den Spätsommer irgendwann im Oktober ins Auge fassen.

CP Bimmer Exhaust Day :D

Gäbe bestimmt ein gutes Video :-))!

MSportler
Geschrieben

Ich sage nur, was ich da jetzt unter den Popo von "Stoffel" gekriegt habe, ist unfassbar GENIAL GEIL BRUTAL MEGA! :-))!:-))!:-))!

Für die Nichtkenner, "Stoffel" --> www.daehler.com

Brutal vorallem der ESD in Verbindung mit Carbon Airbox, das ist Musik, ich bau mir gleich die Scheiben rundum aus, und das Radio :D:D

SvenB
Geschrieben

So, hier nun das versprochene Feedback... :-))!

Ich habe jetzt den Eisenmann MSD drin, und bin begeistert. Im kalten Zustand war der Unterschied gar nicht soooo deutlich, so das ich nach dem ersten anlassen des Motors fast etwas enttäuscht war. Aber als ich dann los gefahren bin merkte ich den Unterschied sofort. Der Sound ist sonorer geworden, aber mir viel wichtiger ist...das typische M3-Scheppern ist endlich weg. Allein dafür hat es sich schon gelohnt.

:wink2:

Aber wenn der Wagen erstmal warm gefahren ist, dann geht die Post ab. Welch ein Genuß, dieser Sound ist einfach herrlich. So muß meiner Meinung nach ein M3 klingen. Da macht das offen fahren selbst jetzt noch Spaß :D

Also für mich ist das jedenfalls nun wirklich der Sound den ich mag.

So, nun muß jeder für sich entscheiden ob er das Scheppern mag, oder so wie ich der Meinung ist das das Scheppern eher kling wie ein kaputter Auspuff :puke: und nicht wie ein Sportwagen... :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Guten Tag liebes BMW-Forum
      Bin ganz neu hier.. sonst immer nur im lambo-forum unterwegs.

      Ich wollte mich mal ganz unverbindlich erkundigen über die macken, probleme und kosten eines E36 M3. Mich würde wohl der 3.2 Liter eher interessieren als Handschalter. Ich möchte natürlich auch die positiven sachen hören.. beispielsweise straßenlage, durchzug..!?
      Momentan fahre ich einen Calibra Turbo (nein der rostet mir nicht unterm ***** weg). Ich überlege jedoch ob ich nächstes Jahr auf was heckgetriebenes umsteige und da wäre der m3 ja wirklich passend.
      Das Auto soll vor allem alltagstauglich sein, gut leistung haben und die Kosten sollten überschaubar bleiben. Ich hoffe auf viele Infos und Meinungen von euch.

      Hier noch ein link was ich mir inetwa vorstellen könnte:
      klick
    • Hi Leute, weiß irgendjemand hier schon, wann die neuen BMW M3 und BMW M4 der Öffentlichkeit vorgestellt werden? Ich Kann's kaum erwarten, da die 4er Konzept Studie Hammer aussieht und auch Bilder geleaked sind, mit diesem Riesengrill. Bzw. der Riesenniere. Ist natürlich eine Umstellung, aber der neue M4 wird wirklich NICE werden, vor allem mit Allradantrieb und 510 Pferden. Dann sollten 0-100 Zeiten von deutlich unter 4 sec. drin sein. Bin schon gespannt...
    • Der 318i touring (KM Stand 103.434) meiner Frau ist leicht inkontinent. Wenn man bei google die Wörter BMW N42 Ölverlust eingibt, findet man viele Leidensgenossen. N42 ist der Motorencode, betroffen sind aber auch andere Motoren mit N Kennung, wie z.B. der N46. Bei der Vielzahl an Austrittsstellen und er Häufigkeit der Treffer bei google, kann man davon ausgehen dass der N42 nicht zu den besten BMW Motoren gehört. Die Valvetronic ist ja auch noch so eine Sache, aber genug gejammert, Ärmel hochkrämpeln und an die Arbeit:


      Die Shopping List ist gut für den Wechsel von:
      - Kupplung
      - Kurbelgehäuseentlüftung
      - Kettenspanner
      - Ventildeckeldichtung
      - Ölwannendichtung
      - Getriebeöl
      - Hinterachsgetriebeöl
      - Kühlflüssigkeit
      - Motoröl
      - Ölfilter
      - Kraftstofffilter
      - Luftfilter
      ... und ein Red Bull für den Mechaniker (also mich).


      Stirnseitig sieht der Motor so aus. Die zwei Elektrodinger da sind Magnetventile. Das untere scheint undicht. Leider kann ich nicht wirklich eruieren wo das Öl genau herkommt. Deshalb steht auf der to do list:

      11 12 0 032 224 Ventildeckeldichtung 1x
      07 58 9 062 376 Dichtmasse Dreibond 1x
      13 62 7 548 994 Kurbelwellensensor 1x
      12 14 1 748 398 O-Ring 3x
      11 36 7 546 379 O-Ring Magnetventil 2x


      Das Öl läuft runter bis zum Lenkgetriebe, und sucht sich von dort den Wag zum Garagenboden.

      Aber wer nur vorn schaut, der übersieht noch eine viel sprudelfreudigere Ölquelle...


      Spritzwand hinten, Tatort Vakuumpumpe! Die Vakuumpumpe wird von der Nockenwelle angetrieben und sorgt für den Unterdruck des Bremskraftverstärkers. Und wie man hier sieht, tropft das teure Long Life Öl da raus. Schlimmer noch, es tropft auf den...


      Abgaskrümmer. Und ich hab mich immer gewundert warum der BMW so nach verbrannten Öl stinkt.


      Damit man an die Vakuumpumpe ran kommt, sollte man entsprechende Baufreiheit schaffen.

      Demnächst baue ich die Vakuumpumpe aus, und dann zeige ich euch, wie aus 500 € Werkstattrechnung bei Freundlichen nur 15 € werden. Ich brauche aber noch ein paar Ersatzteile und morgen ist erstmal Sonntag.

      Thema Kupplung:

      Wenn einen der Tatendrang packt, dann soll man das ausnutzen. Deshalb wechsel ich die Kupplung gleich mit.


      Wie man sieht ist es nicht ganz umsonst. Mit 140 € für einen original ZF Sachs Kupplungskit halten sich die Kosten auch in Grenzen.

      Thema Getriebe:

      Ölaustritt an der Schaltstange...


      ... und wahrscheinlich auch am Abtriebsflansch. Zwei neue Wellendichtringe sollten Abhilfe schaffen. Kosten hier: ca. 25 €.


      Thema Kraftstofffilter:

      Wahrscheinlich ist das noch der erste.


      Während der E36 nur zwei Anschlüsse (Ein- und Ausgang) am Kraftstofffilter hatte, hat der E46 ganze vier! Dafür hat er aber keine Benzinrückleitung vom Motor (wie der E36), sondern nur eine Zuleitung. Ich vermute das deshalb der Kraftstofffilter komplexer ist - und auch teurer. Fast 40 €.


      Thema Kurbelgehäuseentlüftung:

      Das sieht doch aus wie schlimmste Arterienverkalkung. Dieses weisse Zeug klebt auch am Öleinfülldeckel. Schön ist anders, und wenn das im Winter einfriert, kann das übel ausgehen. Deshalb empfehlen viele Experten den Verbau einer Kaltlandausführung, wie es BMW für die kälteren Regionen anbietet. Ich bin wagemutig und habe wieder die original Teile verwendet.


      Der Ventildeckel ist auch voll mit dem weissen Schlamm.

      Irgendwann die Tage gehts weiter - jetzt müssen erstmal noch ein paar Ersatzteile beschafft werden. Stay tuned und danke fürs Interesse!
    • Hallo,

      Ich habe einen BMW 320i, Jahr 2001, Benziner, Cabrio, 170 PS, 2171 cm3, Automatik.
      Mein Problem ist, dass mein Automatik-Getriebe komplett ausgetauscht werden muss. Da ich aber nur begrenzt Zugang zu Ersatzteile habe, wollte ich mal wissen ob es denn prinzipiell möglich ist,  ein Getriebe vom 325i e36 in eben meinen Wagen einsetzen zu lassen, bzw. mit welchen Komplikationen ich rechnen müsste und ob es sich denn rentiert. 
      Über eine ausführliche Antwort wäre ich sehr erfreut.
      Gruß
       
    • Hi,
      mich würden die Beschleunigungswerte des E46 M3 interessieren. Welche Zeiten werden denn so von 0 auf 200km/h erreicht. Sind große Unterschiede zum E36?

      Gruss Bernd

×
×
  • Neu erstellen...