Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Felix

Bergrennen! Unglaubliches Video

Empfohlene Beiträge

Felix
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

also da hab ich doch echt große augen gemacht. müsste ein bergrennen in frankreich sein, sehr beeindrucken was für eine spur die Formel 3000 wagen machen. aber auch die anderen MB, Lancia und co. machen richtig dampf, genial!

http://www.videoconcept.com/Clips/cam4.wmv

gruß,

Felix

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thomas 1976
Geschrieben

Das Viedeo ist genial, aber die Strecke sollte man doch kenn bevor man dort fährt. :D

306
Geschrieben

wirklich spektakulär was die jungs da veranstalten ... schönes video :-))!

die formel wagen sind ja fast so schnell unterwegs wie peakstop in seinem landstraßen vid. X-):wink:

Garth
Geschrieben

Sehr beeindruckend mit welchem Speed vor allem die F3000-Wagen dieser Bergstraßen planieren. :-o

Die kennen wohl nicht die geringste Gefahr.....

Danke für das Video!

Garth

astrafahrer
Geschrieben

Danke fürs Video.

Bergrennen finde ich sowieso faszinierend und dann auch noch mit Formelwagen. :-))!

SirRichi
Geschrieben

Ich ziehe meinen Hut vor diesen Fahrern :-))!

Das heftigste finde ich den F3000 Wagen gegen Schluss des Videos :-o Wie der auf einer schmalen Strasse mit annähernd TopSpeed durchfegt... Ich würde Todesängste haben :oops:

SVpower
Geschrieben

:-o WOW nicht schlecht...sowas is einfach nur geil *auch mal mitmachen will* O:-)

@ SirRichi: ja der am Schluss ist echt derbst...

werwird
Geschrieben

SHIT das video ist debst !!! :-))! das entspricht genau meinen vorstellungen

"einfach nur schön schnell!!!"

8)

Sibi
Geschrieben

sehr schönes Video, der 190er hatte ja geile Auspuffrohre X-) und der M3 hatte ja nen geilen Heckspoieler, oder auch doppeltes Bügelbrett O:-)

aber der letzt F3000 Wagen war NUR GEIL

:wink2:

mailmane
Geschrieben

Ich glaub der letzte Fahrer hatte keine Angst vorm Tod. Da waren ja überall nur Bäume. Wenn da einmal das Fahrzeug ausbricht. Will gar nicht dran denken. Respekt an ihn.

TKM
Geschrieben

Erstmal dickes Lob für das Video, ist echt der Hammer :-))! ...

Kaum zu glauben, dass solche Kurvengeschwindigkeiten möglich sind...die Formel 3000 Wagen liegen wohl wie ein Brett...

Das "Doppelbügelbrett" vom M3 is nicht so ganz mein Fall :-? , aber bei Rennwagen von mir aus..

Ich glaube jedoch, dass das Rennen in Deutschland zumindest zum Teil stattgefunden haben muss, weil so bei 2:57 sieht man sehr deutlich ein deutsches Ortsschild..(Wolfsfeld/Bitburg-Prüm)..

Aber ansonsten der Hammer..

Toni
Geschrieben

Dass diese Formelautos schnell sind ist ja kein Thema...und ein bisschen krank muss man sein um zwischen den Bäumen durchzurasen...ich würde sagen, keine Chance zum Überleben bei diesem Tempo, wenn etwas an der Aufhängung bricht etc...

mich beeindruckt vor allem der Lancia Delta, ein S4 ist es glaube ich mit Turbo und Kompressor...in der Schweiz ist so einer unterwegs bei Bergrennen mit ca. 600PS oder mehr...das Auto geht wie am Gummiseil losgelassen...

VTEC
Geschrieben

Tja Bergrennen sind auf jedenfall sehenswert,bei uns um die Ecke ist auch jedes Jahr eines ist so gar im Video ein Stückchen von der Strecke zu sehen wo der schwarze Ford mit der rosaroten Aufschrift zu sehen ist,der hat heuer sein Auto neu aufgebaut der Cossy hat jetzt über 700PS,achja auf der geraden wo er fährt ist die Spitzengeschwindigkeit von der Strecke da fahren die Formel 3000 Autos so an die 270 :-o

Ja Bergrennen muss man einfach gesehen haben schon alleine wegen dem Georg Plasa in seinem extrem lauten BMW mit V8 Judd Motor und natürlich wegen dem Raketenbruno :)

Starhemberg
Geschrieben

Vor den Fahrern zieh ich echt den Hut: 1/10 sec kann hier über "Sein oder Nichtsein" entscheiden!

Der Delta S4(REMUS-Schriftzug am Heck!) wird vom Italiener Bruno Ianniello(edit: Raketenbruno -danke Vtec) gefahren. Geht echt wie am Gummiseil, wenn man sich die Leistungsdaten ansieht ist das aber klar:

Gewicht 967 Kg

Leistung ca. 550 PS

Hubraum 2047 cm3

Beschleunigung 0 - 100 Km/h ca. 2,5 sek.

0 - 200 Km/h ca. 8,1 sek.

Höchst Geschwindigkeit 210 Km/h

ianniello_wols.jpg

ianniello_03-oberha.jpg

ianniello3.jpg

Das nenn ich eine gecleante Front :-))!

IMG_2671.jpg

IMG_3119.jpg

Für die Fans: www.vrchy.com --> media!

good nite

m zetti
Geschrieben

Wahnsinn die Typen :D:D

Als Beifahrer würde ich mir in die Hose oder das hier :puke: machen.

Zu verlieren haben die Fahrer im Leben wohl alle nichts mehr...

Gruß

Michael

CountachQV
Geschrieben
mich beeindruckt vor allem der Lancia Delta, ein S4 ist es glaube ich mit Turbo und Kompressor...in der Schweiz ist so einer unterwegs bei Bergrennen mit ca. 600PS oder mehr...das Auto geht wie am Gummiseil losgelassen...

Das ist genau dieser von Bruno in diesem Video, er fährt schweizer Bergmeisterschaft und den Alpine Gruppe H Bergcup in Deutschland.

Das Auto hatte vor ca. 10 Jahren noch eine Strassenzulassung und war Bordeaux lackiert.

VTEC
Geschrieben

Das ist genau dieser von Bruno in diesem Video, er fährt schweizer Bergmeisterschaft und den Alpine Gruppe H Bergcup in Deutschland.

Das Auto hatte vor ca. 10 Jahren noch eine Strassenzulassung und war Bordeaux lackiert.

Fährt der nicht auch die Berg EM?Is aufjedenfall jedes Jahr bei unserem EM Rennen dabei :-))!
CountachQV
Geschrieben

Weiss ich nicht, habe ihn schon lange nicht mehr getroffen, vielleicht schaffe ich es dieses Jahr endlich wieder mal ans Bergrennen St. Ursanne-Les Rangiers. Das ist fast vor der Haustüre, aber ich hatte immer andere Termine :-(((°

In der Motorsport Aktuell sind von den meisten Bergrennen Berichte drin, ist einfach schon die beste Motorsportzeitung. :-))!

Sunnyside19
Geschrieben

einfach nur noch brutal wie die Jungs den Buckel raufheizen :-))! aber ne Lebensversicherung haben die wohl schon alle abgeschlossen, v.a. die Formel Wagen Fahrer. Das ist teils schon schlicht und ergreifend "potentiell letal" :???:

bladie
Geschrieben

Das ist wirklich ein super geiles (und krankes) Video. Danke dafür! :-))!

Berührt der F3000 Wagen bei Minute 4:55 tatsächlich die Leitplanke oder warum entstehen dort Funken?

mfG :wink2:

bladie

WiWa
Geschrieben

:-o:-o:-o

Ich habe bislang und auch viele Jahre gedacht, das die Jungs mit ihren Wuthockern bei der "Isle of Man" die mit den größten Löchern im Kopf sind.

Aber mit einem Formelwagen auf einer so schmalen Straße alles zu geben, da muss das Loch noch eine Nummer größer sein!

Schade wegen der schlechten Qualität.

copic
Geschrieben

eins fehlt irgendwie in dem video; die logische konsequenz:

Autos, die grade in strechhölzergroße Teile zerlegt werden ...

echt krank, wie im Zeitraffer zum Teil ...

-lobo-
Geschrieben
Vor den Fahrern zieh ich echt den Hut: 1/10 sec kann hier über "Sein oder Nichtsein" entscheiden!

Der Delta S4(REMUS-Schriftzug am Heck!) wird vom Italiener Bruno Ianniello(edit: Raketenbruno -danke Vtec) gefahren. Geht echt wie am Gummiseil, wenn man sich die Leistungsdaten ansieht ist das aber klar:

Gewicht 967 Kg

Leistung ca. 550 PS

Hubraum 2047 cm3

Beschleunigung 0 - 100 Km/h ca. 2,5 sek.

0 - 200 Km/h ca. 8,1 sek.

Höchst Geschwindigkeit 210 Km/h

sorry aber ich glaub kaum der der 0-100 in 2,5 sekunden schafft. eher knapp unter 4 secs

#kingkarl
Geschrieben

sorry aber ich glaub kaum der der 0-100 in 2,5 sekunden schafft. eher knapp unter 4 secs

so unrealitisch sind die daten nicht.

allerdings ist das einzige problem dabei die kraft mit den daten ordentliche auffe straße zu kriegen.

aber von 0-100 ne 2er zeit is schon möglich

-lobo-
Geschrieben

deswegen zweifel ich ja auch an den daten kk

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Dodi
      Hallo, wollte mal fragen ob´s hier außer mir noch ein paar Freunde von ehrlichem und zuschauernahem Motorsport gibt oder seit ihr hier alle von der Ersatzdroge Formel 1 abhängig?

      Falls ja, würd ich mich über eure Meinung zum Bergrennsport freuen!

      - Die Spektakulärsten Fahrer
      - Die Schönsten Fahrzeuge
      - Die Aufregendsten / Zuschauerfreundlichsten Strecken
      - Die Am Besten Organisiertesten Veranstaltungen
      - U S W.

      Gruß:

      Dodi
    • 288GTO
      Hi
       
      Ich habe hier noch zwei Schnappschüsse vom Gempen Memorial 2017.
      Die Klassischen Bugattis sind für mich "Seelenverwandt" mit den Ferraris. 
       
      #18 Bugatti 57,  1936
       


    • dino246gts
      Auf mehrfache Nachfrage des Veranstalters und des ADAD Nordbayern geht die Scuderia Ponyhof vintage motorcycling.
      Anders als für die Leserschaft erwartet, tritt die Scuderia Ponyhof hier mit anderer Besetzung und Sportgerät an. CP-user dino246gts ist mentaler Unterstützer und Teamchef. Dino-Papa selbst hat Fahrspaß.
      Einigen ist er bereit bekannt aus dem Oskar-verdächtigen Meisterwerk: Der heiße Ritt.  Hier ein Ausschnitt des Films:
       
       
      Das Dienstfahrzeug meines Fahrers ist aus erster Hand, nachlackierungs- und unfallfrei mit originaler Rennhistorie des Fahrers: eine Suzuki RG-500 MK-I, der erste von Suzuki in Deutschland ausgelieferte production racer dieses Fabrikats.
       
      Nach zwölftjähriger Standzeit wurde die Suzi, wie wir sie nennen, wieder zum Leben erweckt. Eine Komplettrevision des Motors war notwendig. Die Teilebeschaffung bei einem 40-jährigen Rennmotorrad ist sehr aufwändig; aufgrund der geringen Stückzahl der gebauten Maschinen sind viele Teile überhaupt nicht mehr verfügbar. Neue Reifen waren ebenso fällig.
       
      Die Familie verbringt einen Sommersonntag in Würgau, kurz hinter Bamberg.
       

       
      Wir laden aus:
       

       
      Aufgrund der Rennerfolge wurde seitens des Veranstalters an den Fahrer Startnummer 1 vergeben. Natürlich bringt der Teamchef die Startnummer liebevoll an.
       

       
      Das spezielle Rennbenzin wurde schon von mir vorab im Fass bestellt und vor Ort angemischt. Wir tanken nach genauer Berechnung des zu erwartenden Verbrauchs.
       

       
      Am Catering mangelt es nicht, wir haben sogar eine Kaffeemaschine vor Ort. Teamchef nascht zu sehr an den Keksen.
       

       
      Erst Fahrerbesprechung...
       

       
      ... dann Team-Besprechung vor dem Start.

       
      Startvorgang:
       

       
      Am Vorstart:
       

       
      Endlich Start: zwölf Minuten nach Sollzeitangabe, Maschine lief heiß. Teamchef beschwerte sich umgehend bei der Rennleitung. Glücklicherweise keine Schäden an der Maschine. 
       

       
      Fahrer on track:
       

       
      Da mein Fahrer eher nach der Maxime lebt, wer die Flagge zuerst sähe, hätte gewonnen (obwohl wir mehrmals darauf hingewiesen haben, dass es hier um Gleichmäßigkeit ginge), zählte für unser Team eher der olympische Gedanke.
       
      Ein kleiner Überblick über andere Starter:
       

       
      Ein aufregender Tag geht zu Ende. Wir laden wieder ein.
       

       
       
       
      Es grüßt für die Scuderia Ponyhof
       
      Dino

×
×
  • Neu erstellen...