Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Lang Lang

Im Vorfeld der IAA gab der Klaviervirtuose Lang Lang aus China ein exklusives Konzert in der Bugatti-Manufaktur in Molsheim. Zu diesem Anlass wurde ein besonderes Einzelstück des Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse angefertigt, dessen Farbbild an die schwarzen und weißen Tasten eines Klaviers erinnert. Darüber hinaus gibt es im Werksbesitz auch einen Type 57 Atalante in dieser Farbgebung.

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Lang Lang

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Lang Lang
Bild 1 von 9

Beim Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Lang Lang handelt es sich um ein Einzelstück, das speziell zum Molsheimer Konzert des Pianisten enthüllt wurde.

Schöne Autos und musikalische Künste gehören für viele Menschen untrennbar zusammen. Somit verwundert es nicht, dass hochklassige Automobilhersteller wie Bugatti gern ihre Produkte mit den weltbesten Musikern verbinden. Kurz vor der IAA wurde daher einer der besten Pianisten der Jetztzeit, Lang Lang aus China, in die Bugatti-Manufaktur nach Molsheim eingeladen. Zu diesem Anlass wurde ein besonderes Einzelstück auf Basis des Veyron Grand Sport Vitesse vorgestellt, bei dessen Farbgebung man sich zum einen an den schwarzen und weißen Tasten des Klaviers orientierte, zum anderen aber auch an der Lackierung des werkseigenen Bugatti Type 57 Atalante.

Der größte Anteil der Karosserie präsentiert sich in tiefschwarz eingefärbtem Sichtcarbon. Passend dazu erhielten die vorderen Kotflügel, die Türen, der Bereich zwischen Türen und seitlichen Lufteinlässen und die Außenspiegel eine Lackierung in Atalante Weiß. Dieses schwarz-weiße Farbspiel setzt sich auch im Interieur fort, wo sich Armaturenbrett und Sitze sportlich-elegant in durchgehendem Schwarz zeigen, während die Türverkleidungen weißes Leder mit fünf schwarzen Kontrastnähten in Form von fünf geschwungenen Notenlinien erhielten. Dazu gibt es an der Nullstellenmarkierung und am EB-Logo des Lenkrads vergoldetes Metall, wie es sich sonst an hochwertigen Konzertflügeln findet. Die Mittelkonsole wurde hochglänzend Schwarz lackiert, ein Farbton, der nicht ohne Grund als “Klavierschwarz“ bekannt ist. Auf den Designblenden im Fußraum unterschrieb Lang Lang selbst in gold, um dieses Einzelstück endgültig einmalig zu machen.

Soweit es bekannt wurde, ist dieses Unikat direkt im Anschluss an Lang Langs Konzert in Molsheim verkauft worden. Ob es sich beim Käufer um einen autobegeisterten Musiker oder einen musikalischen Automobilisten handelt, wurde nicht bekannt gegeben.

Quelle: Bugatti

Tags: , ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.