Jump to content
Tom_H

Cayman vs. Cayman

Empfohlene Beiträge

Tom_H CO   
Tom_H
vor 2 Stunden schrieb JaHaHe:

Wie wäre es denn mit Hugogrün und innen Cognac?

Wäre ich sofort dabei - leider gibt's das nicht "von der Stange".

Und auf Lieferfristen bis 2018 hab' ich keine Lust.

 

LG, Thomas

 

P.S.: Ich hab' mal noch etwas aufgeräumt. Ohne den ganzen Zierleisten-Kram und die Schwarzmalerei wirkt das Ganze schon viel ruhiger und stimmiger. Gut, dass mein Lieblingsverkäufer heute nicht im PZ war - so habe ich Gelegenheit, noch ein wenig an der Konfiguration herumzufeilen: https://youtu.be/N9nHo687vPA

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Insgesamt gefällt mir die aufgeräumte Optik ebenfalls deutlich besser und danke, dass Du bei der Farbe geblieben bist... X-)

 

Am Heck finde ich allerdings den schwarzen Rahmen um den Diffuser deutlich stimmiger, einfarbig ist das Heck irgendwie nicht so schön, zu viele Lichtkanten ohne Farbwechsel vielleicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jones16v   
Jones16v

Geht mir auch so. Diffusor sollte sich schwarz abheben, dann ist das Auto traumhaft schön. (Auch wenn die Innenausstattung einfach nicht mein Fall ist. Bin da eher der langweilige schwarz-Typ)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_H CO   
Tom_H

Und los geht's ...

 

718order.jpg

 

Wenn ich Glück habe, bekomme ich noch einen Juli-Slot.

 

mfg, Tom

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_H CO   
Tom_H

Heute lag auch noch ein hübsches buntes Heftchen in der Post:

 

718order2.jpg

 

Das hat sich meine "bessere Hälfte" sofort gepflückt und wollte es nicht mehr hergeben.

 

Ich glaube, ich habe den richtigen Nerv getroffen. Damit will sie unbedingt fahren - insbesondere auch auf nicht-öffentlichen Straßen. Vielleicht schafft der 718 ja nun etwas, woran vorher mehrere Generationen von 11ern gescheitert sind.

 

mfg, Tom

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EngJa056   
EngJa056

Wenn es Porsche und PDK sein muss würde ich eher zum 997/2 Carrera GTS tendieren. Nicht zu viel Kilo, durchaus sportlich und halt ein richter 11er anstatt so ein 4 Zylinder Cayman. Alternativ würde ich auch einen gebrauchten 991/1 GTS mit spartanischer Austattung und PDK empfehlen. Nicht zu sehr GT3 aber auch deutlich sportlicher als jeder Cayman (ausser GT4 vielleicht). Ansonsten wäre vielleicht auch der alte Cayman R eine Alternative (wenn ich mich gut werinnere gab es den auch mit PDK), ist quasi der Vorgänger des GT4. 

 

Ansonsten bleiben wie bereits geschrieben Lotus Exige oder Evora 400 mit Automatikgetriebe oder eventuell ein Alfa Romeo 4C. Der hat Doppelkupplung, Klima, ein Leergewicht von unter 1000kg und sieht dazu noch todschick aus und preislich liegt er auf dem Niveau eines Cayman.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jones16v   
Jones16v

Du hast aber schon verstanden, dass der 718 bereits bestellt ist?

vor 56 Minuten schrieb EngJa056:

gebrauchten 991/1 GTS...sportlicher als jeder Cayman

Das halte ich auch für ein Gerücht ;-) Insbesondere in dieser sehr pauschalisierten Formulierung ("sportlicher", "jeder")

 

Zitat Röhrl bei einer Pressekonferenz 2005:

"Der Cayman ist ein Porsche zum Autofahren, aber wer kauft schon einen Porsche, um Auto zu fahren."

 

Aber wollen wir hier mal keine 911 vs. Cayman Diskussion lostreten...

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_H CO   
Tom_H
vor 19 Stunden schrieb EngJa056:

Wenn es Porsche und PDK sein muss würde ich eher zum 997/2 Carrera GTS tendieren. Nicht zu viel Kilo, durchaus sportlich und halt ein richter 11er anstatt so ein 4 Zylinder Cayman. Alternativ würde ich auch einen gebrauchten 991/1 GTS mit spartanischer Austattung und PDK empfehlen.

Alles logisch und nachvollziehbar. Allerdings soll der Cayman meine vorhandene KFZ-Palette nach unten abrunden (einen 997.2 hab' ich z.B auch noch). Und ich möchte explizit ein deutsches Produkt haben - da gibt's überall Servicemöglichkeiten und Ersatzteile sind auch jederzeit verfügbar. Versuch' doch mal auf die Schnelle (innerhalb weniger Stunden) eine Lotus-Vertretung aufzutreiben, die in der Nähe ist und alle benötigten Teile vorrätig hat.

 

mfg, Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kwieko   
kwieko

Für den Track sicherlich die richtige Entscheidung, da der 982 auf dem Rundkurs schneller sein wird. Ich konnte einen Cayman S (981) auf einer Rennstrecke bewegen und war von der Handlichkeit und dem tollen Ansprechverhalten begeistert. Der Klang war anfangs sehr schön, nach 2 Tagen etwas zu präsent - zum Glück gibt es hier den Klappenauspuff. Den Boxster GTS (981) benutze ich oft im Alltag und muss sagen, dass er auch für Langstrecken perfekt geeignet ist! Im Alltag ist der Klang ein Traum und war damals auch der Grund, den 981 dem 991 vorzuziehen.

 

Emotional hätte ich zum 981 gegriffen; auf der Rennstrecke ist der 982 (etwas) schneller; hier sollte man abwiegen, was wichtiger ist; Klang und Emotionen oder die Rundenzeit und der technische Fortschritt

 

Grüße

Konstantin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie

naja ich weiss nicht :huh:

alles porsche, viel blau, tracktool (porsche) billig ??? :(

hab ich da was verpasst :ichbindoof:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
vor 22 Stunden schrieb Joogie:

tracktool (porsche) billig ??? :(

hab ich da was verpasst :ichbindoof:

 

Alles relativ, in Relation zu einem 918 definitiv. :wink:

 

Hinzu kommt die Liga, in der Du fahren möchtest. Für sich genommen ist ein serienmäßiger GT3 auch eher günstig für den Speed, den er bietet. Besonders, wenn man noch den Unterhalt und den Verbrauch mit einbezieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joogie CO   
Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

der 918 ist doch gegenüber einem chiron ein echtes schnäppchen :P

spass beiseite:

unter tracktool verstehe ich kein auto, welches auch meine frau fährt oder fahren wollte

zu laut zu tief zu hart zu breit - "atü ach neee ... schon die komischen sitze tztztz"

ich ticke da halt etwas anders

 

bearbeitet von Joogie
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_H CO   
Tom_H
Am 5.5.2017 um 20:10 schrieb Joogie:

der 918 ist doch gegenüber einem chiron ein echtes schnäppchen

... mit einem entscheidenden Unterschied:

Einen Chiron kann man nachbestellen - einen 918 nicht.

 

Zitat

unter tracktool verstehe ich kein auto, welches auch meine frau fährt oder fahren wollte

zu laut zu tief zu hart zu breit - "atü ach neee ... schon die komischen sitze tztztz"

ich ticke da halt etwas anders

Das soll ja auch kein dezidiertes "Track-Tool" werden - das schrieb ich aber auch schon mehrfach.

Das soll ein "Track-taugliches" Reise- und Langstrecken-Auto werden. Und da scheint mir ein relativ schlank gehaltener Serien-Porsche der beste und praktikabelste aller Kompromisse. Dass der blaue Cayman auch noch einen hohen WAF* aufweist, ist ein erfreulicher Nebeneffekt.

 

mfg, Tom

 

*) WAF = Woman Acceptance Factor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_H CO   
Tom_H

Mission completed

Cayman-718_01.jpg 

 

mfg, Tom

  • Gefällt mir 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Hoi Tom, sehr schön, aber die Bremsen hätte ich in Schwarz genommen.

War das nicht möglich (S = immer Gelb hab ich im Kopf)?

 

Bilde vom Interieur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

Schwarz = non S

Rot = S

Gelb = Keramik Bremse 

Was anderes gibt es nicht ab Werk.

(Exclusive event Ausgenommen)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irix   
Irix

Beim Besuch in Leipzig hatten Sie uns erzaehlt das man an der Farbe der Bremssaettel auf die Leistung bzw. Modellvariant Rueckschliessen kann. Die Leistungsstaerksten haetten "Rot" und ansonsten "Schwarz" sowie die Hybriden so ein "Neon Gruen". Gelb hatte die Dame nicht erwaehnt gehabt.

 

Haette sich nicht vermutet das man die garnicht direkt selber waehlen kann, die Farbe.

 

Gruss

Joerg

bearbeitet von Irix
Typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
991 CO   
991

Ja neongrün ist Hybrid, habe ich nicht mehr gewusst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_H CO   
Tom_H
vor einer Stunde schrieb Thorsten0815:

Bilde vom Interieur?

Hier gibt's mehr Bilder: http://th-privat.de/kfz/sammlung/982.html

 

Die Bremssattelfarbe ist bei Porsche ziemlich verworren - und modellabhängig.

Es gibt AFAIK (ab Werk) Schwarz, Silber, Rot, Gelb und Grün.

 

Grün ist Hybrid, Gelb ist Keramik und Rot ist GT/Turbo sofern keine Keramikbremsen drauf sind.

Inzwischen haben auch viele S-Modelle rote Sättel (manchmal als Option ankreuzbar).

Silberne Sättel findet man ohne erkennbares System bei verschiedenen Modellen.

Schwarz ist Standard (i.d.R. nur die kleinen Motorisierungen)

 

Hybride mit Keramik haben auch gelbe Sättel - mit einer Ausnahme: Beim 918 sind die Sättel grün geblieben.

 

mfg, Tom

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Mein alter Hybrid hatte Bremssättel in silber, die hellgrünen gab es erst beim Plug in Hybrid. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max A8   
Max A8

Toller Innenraum! Das ist eines der wenigen Male, dass ich Sport-Tex auf "realen" Bildern sehe und es gefällt mir noch besser als im Konfigurator. Sehr schön :-))!

 

Grüße

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
vor 56 Minuten schrieb Tom_H:

Inzwischen haben auch viele S-Modelle rote Sättel (manchmal als Option ankreuzbar).

Die S-Modelle (und später GTS-Modelle) hatten schon immer serienmäßig rote Bremssättel, wenn es sich nicht um die optionale Keramik-Bremsen handelt, die dann gelbe Bremssättel hat. Und Porsche hat es bisher auch immer abgelehnt, dieses Farbschema auf Kundenwunsch zu ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Wofür stand das Silber? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
355GTS CO   
355GTS

für die Allradmodelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
vor 6 Minuten schrieb 355GTS:

für die Allradmodelle

???

kkswiss hat's oben doch geschrieben...

Grundsätzlich werden die Farben mit den unterschiedlichen Motoren und deren Leistungsstufen in Verbindung gebracht. Ob Allrad oder nicht spielt keine Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Cayman 2017
      Habe neue Lautsprecher einbauen lassen. Danach ging Beifahrertüre nicht mehr auf, weder von innen noch von außen. Sie macht auch elektrich keinen Ton mehr. Wie kann ich sie öffnen? Türverkleidung bekommt man ja nicht ab, da sie nicht auf geht.
    • F430Matze
      3 Uhr nachts, kann nicht schlafen.
       
      Dann machen wir hier mal einen Thread auf, um über den wohl kleinsten Ferrari zu berichten, den es zur Zeit zu kaufen gibt - den Abarth 595. 
      Hier möchte ich die Geschichte zum Tracktool festhalten und immer wieder Updates posten - scheint ja doch eine kleine Fangemeinde hier zu geben.


      Wie ich in einem anderen Thread bereis geschrieben hatte, spielte ich ja mit dem Gedanken, mir einen 595 Competizione als vergleichsweise günstiges Tracktool anzuschaffen.
       
      Das Auto ist bestellt, Lieferdatum Oktober 2017. Giallo Modena mit roten Bremssätteln, Sabelt Carbon Racing Seats, Carbon Paket, Vorderachssperre.
       
      So, was macht man, während man auf ein Auto wartet? Richtig, man schlägt sich die Nächte um die Ohren, in dem man die geplanten Modifikationen schon mal vor dem inneren Auge durchspielt. Neben einer Leistungssteigerung sowie größerer Ölwanne und Ladeluftkühler habe ich mich jetzt vorab schon mal an die Bremsen und Reifen / Räder rangewagt.
       
      Serienmäßig kommt das Auto ja schon mit einer 4 Kolben Brembo mit 305 mm Scheiben an der Vorderachse, was für das Gewicht von nur gut 1 Tonne ausreichen sollte. Es ist die selbe Bremse wie beim Assetto Corse, also dem Abarth für die Rennstrecke ohne Straßenzulassung (und auch dem Tributo Ferrari & Maserati sowie Biposto), nur dass hier die Bremsscheiben einteilig sind. Wenn die Bremse im professionellen Motorsport ihren Zweck erfüllt (Bremskühlung werden wir dann noch modifizieren), dann wird es diese bei mir als Hobbypilot sicher auch. Also Sattel bleibt und die 2-teiligen Brembos geordert, welche mit 386 Euro für das Paar preislich auch echt in Ordnung gehen. Als Bremsbeläge habe ich Endless ME20 (427 Euro für die Vorderachse) bestellt, ein Belag der für Trackdays ausgelegt ist, aber auch bei Feuchtigkeit und auf der Straße funktioniert (auch wenn er ohne Straßenzulassung ist). Was ich mit der Hinterachse mache, weiß ich noch nicht, dort ist der Endless nicht lieferbar, es gibt aber wohl auch einige Sportbeläge, vielleicht beobachte ich aber auch erstmal, wie sich hier der Serienbelag macht.
       

       
      Das Auto kommt werksmäßig schon auf den Abarth Supersport Felgen in 7x17 mit 205/40/17, die gefallen mir ganz gut, daher gleich noch einen 2. Satz in Italien bestellt. Bei den Reifen fängt das Problem jedoch schon an... in 205/40/17 gibt es nur noch den Toyo R888R als Semislick, dieser hat jedoch in Sportauto katastrophal abgeschnitten und soll wohl langsamer sein, als ein guter normaler Straßenreifen und aufgrund der niedrigen Profiltiefe scheidet er bei verregneten Trackdays auch eher aus. Einen normalen Straßenreifen kannst du aufgrund der sich schnell bildenden Sägezahnbildung und der seitlichen Abnutzung jedoch kaum am Track fahren. Möglich wäre es noch auf 215/35/17 zu gehen, aber auch hier sieht das Reifenangebot nicht besser aus.

      Daher als Kompromiss auf 215/40/17 ausgewichen für den Track - Yokohama AD08R, ein UHP Reifen mit Tendenz zum Semislick, Abrollumfang + 1,4 %, das ist zwar schwierig zu tüven wegen Verringerung der Tachovoreilung, funktioniert jedoch auf dem Auto. Der Reifen ist mit ca 9,7 kg ca. 1 kg schwerer als ein 205er Michelin Pilot Sport 3, aber auch etwas breiter und hat für einen Sportreifen hohe 7 mm Neuprofil. Er fällt zu meiner positiven Überraschung sehr breit aus, liegt zwischen einem 225er und 235er Continental Straßenreifen von der Breite. So weit so gut... montiert und zack - den Reifen staucht es ziemlich auf der wohl zu schmalen Felge, die Flanken stehen nach innen, das wird sich denke ich nicht gut fahren. Was noch dazu kommt... puuuh Rad angehoben, böses geahnt, gewogen und 19,86 kg für ein 7 x 17 Zoll Rad - viel zu schwer.
       

       
      3 Stunden im Netz gesucht nach leichteren Felgen, am besten gleich in 7,5J damit es den 215er wenigstens etwas "zieht", am Ende immer wieder bei den super leichten flowform OZ Alleggerita gelandet, aaaaaber gibt es leider nur in 7J und auch noch mit 100er Lochkreis, statt 98er oder 5- statt 4-loch und Versatzschrauben bzw Adapterplatten wollte ich auf keinen Fall. Geärgert und irgendwann aufgegeben.
       
      Ein paar Stunden später, das Thema lies mir immer noch keine Ruhe, nochmals geschaut und in einem Forum in den USA bin ich dann auf der Suche nach einer Lösung auch endlich fündig geworden - die Felge von den neueren Baujahren des Assetto Corse ist 7,5J und hat eine angenehmere Einpresstiefe und sieht zudem nicht verkehrt aus... über das Gewicht findet sich im ganzen Netz nichts, angeblich soll die Felge jedoch geschmiedet (sprich ich hoffe leicht) sein - 4 bestellt - ich bin guter Dinge. Kann es kaum erwarten bis die Teile da sind und ich sie endlich auf meine Waage packen kann... ich hoffe ich komme auf unter 17 kg pro Komplettrad - dann wäre ich vollends zufrieden.
       
      Gibt es hier, super Adresse zum bestellen:
      http://www.fiatshop.at/Zubehoer/Abarth-Zubehoer/Abarth-500/abarth-assetto-corse-oz-racing-felgen.html
       

       
      So, mehr fällt mir gerade nicht ein - nur so viel Vorfreude pro Meter Fahrzeuglänge hatte ich glaube ich noch nie.
       

    • au0n0m
      Das Gelddrucken geht aber nur mit dem Elfer. Seit Porsche dem 718 die zwei Zylinder genommen hat sind die Verkäufe von cayman und boxter rund 50% zurückgegangen! 
    • ANTIabP
      Hallo erstmal!

      Was ist denn die bessere Wahl, Cayman (S) oder TT? Würde den als "Daily Car" brauchen und will natürlich auch im Winter munter den Berg hochkommen:DO:-)

      Wie sieht es denn mit den "Neidkratzern" aus, wenn man z.B. den Porsche mal wo stehn lässt?

      hoffe das ich nicht ins falsche Forum getappt bin:schleimer

×