Techart Black Edition – Des Panameras schwarze Seele

Eigentlich sieht ein Panamera recht harmlos aus. Doch tief in ihm lauert etwas abgrundtief böses und wehe, wenn es losgelassen wird. Mit dem Techart Black Edition begibt sich der Leonberger Tuner auf die Suche nach diesen seelischen Abgründen der Sportlimousine und deckt sie für jeden sichtbar auf. Im mattschwarzen Kleidchen und mit darauf abgestimmten Interieur ist von der netten Familienkiste kaum etwas übrig.

Techart Black Edition

Bild 1 von 6

Dass Porsche kein Auto unter eigenem Namen auf die Straßen schickt, das ohne sportliche Anleihen auf die Welt gekommen wäre, dürfte mittlerweile bekannt sein. Selbst der SUV Cayenne gilt unter Kennern durchaus als rundstreckentauglich – zumindest im Vergleich zu den allermeisten seiner Konkurrenten.

Auch die neue Baureihe Panamera, die im Oberklasse-Limousinen-Sektor angreift, hat genügend sportliches Talent, um neben ordentlichen Nordschleifenzeiten auch ungeübte Fahrer von ihren Fahrleistungen überzeugen zu können. Dennoch lauert in diesem Wagen etwas diabolisch-böses. Besser nicht wachrütteln, wenn man nicht gebissen werden möchte.

Die schmerzunempfindlichen Mannen von Techart wagten sich jedoch an die verborgene Bestie heran und legten sie gefühlvoll frei. Mit der Black Edition wird klar, dass der Panamera zu mehr taugt, als zum bloßen Transport von Kind und Kegel. Zu sehr viel mehr.

Techart tauchte die Karosserie inklusive der hauseigenen Aerodynamik-Anbauteile und der Leiste für die LED-Tagfahrbeleuchtung ganz tief in den mattschwarzen Farbtopf. So tief, dass sogar die Abgasanlage mit der Farbe in Berührung kam und ebenfalls in tiefem Schwarz daherkommt. So bringt die Black Edition einen klar eigenständigen, individuellen Charakter des Panamera hervor, der von 22 Zoll großen Leichtmetallrädern im Formula II-Design, die ebenfalls schwarz lackiert wurden, unterstrichen wird. Einzig der Felgenring in Glanzsilber und die Techart-Schriftzüge in rot sorgen für einen optischen Kontrast.

Der Innenraum wurde von der Techart-Sattlerei mit feinstem schwarzen Leder und Alcantara, sowie roten Ziernähten aufgewertet. Dazu wurden alle Bedienelemente, Zier- und Einstiegsleisten, die Cupholder und alle Luftdüsen mattschwarz lackiert, um auch im Interieur die schwarze Seele des Panamera zu zeigen.

Dazu bietet Techart für jede der vier Panamera-Motoren Leistungssteigerungen an, die mit Sportfahrwerken und Hochleistungsbremsen kombiniert werden können und so auch technisch die versteckten Reserven des viertürigen Porsche herauskitzeln.

Quelle: Techart

Autor: Matthias Kierse

16. April 2010|Categories: Magazin|Tags: , , |

4 Comments

  1. El Grapadura 16. April 2010 at 18:53

    eine bessere überschrift wäre gewesen:

    techart black edition – hässlich wie die nacht finster.

    gut, ganz so schlimm ist es zwar nicht, trotzdem reiht sich der techart in die lange liste von missglückten tuningkits für den panamera ein. wer will denn schon eine aggressive prollsportwagenoptik für ein auto, das eigentlich elegant sein will…

  2. R-U-F 19. April 2010 at 09:17

    Könnte denen mal jemand sagen das der Trend "matt schwarz" längst vorbei ist ?

  3. 3NZ0_660 19. April 2010 at 17:47

    Na ja, das war noch nie wirklich schön X-)

  4. Angrom 19. April 2010 at 19:39

    Ich finde das Tuningkit durchaus gut gelungen das Problem ist eher der Panamera als Basis denn der sieht von Grund auf schon nicht wirklich schön aus ….:/