Rolls-Royce Phantom Year of the Dragon – Drachenlimousine

Für einen wichtigen Kunden beginnt das chinesische Jahr des Drachen auf ganz besondere Art: Er erhält mit dem Rolls-Royce Phantom Year of the Dragon ein einzigartiges Unikat ganz nach seinen Wünschen geliefert, mit dem er hoffentlich auch über 2012 hinaus viel Spaß am Fahren haben wird. Wieder einmal zeichnet die Bespoke-Abteilung von Rolls-Royce für die Umsetzung dieses Einzelstücks verantwortlich.

Rolls-Royce Phantom Year of the Dragon

Bild 1 von 7

Außen zeigt sich der Rolls-Royce Phantom Year of the Dragon in einem edlen dunklen Rot metallic.

So, wie für viele Europäer die Tierkreiszeichen eine wichtige Bedeutung haben, sind es bei den Chinesen die Jahresbezeichnungen. Im 60-jährigen Rhythmus kehren Elemente als Himmelsstämme und Tiere als Erdzweige wieder und geben dem entsprechenden Jahr eine bestimmte Bedeutung. 2012 wird im Zeichen von Wasser und dem Drachen stehen, der seit vielen Jahrhunderten ein heiliges Symbol in China ist und gleichzeitig das einzige Fabelwesen im Kalender. Was hat nun all das mit Automobilen zu tun? Ein reicher Unternehmer aus dem Land des Lächelns ließ sich anlässlich des Drachenjahres in Großbritannien eine Luxuslimousine ganz nach seinem Geschmack ausstatten: Den Rolls-Royce Phantom Year of the Dragon.

Da der Drache nach chinesischem Glauben für warme, männliche Energie einsteht, wurde für den Phantom ein warmer, dunkelroter Farbton für Karosserie und große Teile des Leder-Interieurs gewählt. Innen sorgen gelbe Ziernähte und Kedern für einen hübschen Kontrast und stimmen das Leder gut mit dem gewählten Vogelaugenahorn ab. Hierbei leistete die Bespoke-Abteilung von Rolls-Royce erneut ganze Arbeit und veredelte die Karosserieseitenflächen der Luxuslimousine zusätzlich mit handgezogenen Linien, die in den vorderen Kotflügeln durch handgemalte Drachen unterbrochen sind. Dieses spezifische Drachensymbol findet sich im Interieur des Wagens mehrfach wieder. Zum einen eingestickt in die Kopfstützen, dann als Einprägung in die mittlere Armlehne zwischen den vorderen Sitzen und zu guter letzt geben die Intarsien in den Holz-Zierteilen die Maserung der Drachenhaut ebenfalls wieder.

Um es dem kommenden Besitzer einfacher zu machen, seinen Phantom als etwas Besonderes unter den vielen Rolls-Royce-Limousinen in China herauszustellen, wurde in die Einstiegsleisten der Beiname dieses Unikats eingraviert: „Year of the Dragon 2012“ ist dort zu lesen. Während wir jedoch bereits am 1. Januar ins neue Jahr starten, müssen der neue Eigner und die restlichen Chinesen noch 22 Tage warten. Erst am 23. Januar 2012 beginnt nach dem chinesischen Kalender das Jahr des Wasser-Drachen.

Quelle: Rolls-Royce

Autor: Matthias Kierse

27. Dezember 2011|Categories: Magazin|Tags: , |