MR Car Design Black Scorpion – Der bessere M3?

Ist Ihnen der BMW M3 zu häufig anzutreffen? Ist Ihnen sein V8 zu laut? Sind Sie mehr ein Turbo-Mensch? Der Tuner MR Car Design hilft Ihnen mit seinem bearbeiteten BMW 335i, dem MR Car Design Black Scorpion weiter. 100 PS Mehrleistung gegenüber der Serie, sportlicheres Fahrwerk und, dank 6-Zylinder Turbo-Motor, ein gewaltiges Plus an Drehmoment gegenüber dem Hochdrehzahl-V8. Weiteres Zubehör darf bei einem modernen Tuner natürlich nicht fehlen.

MR Car Design Black Scorpion

Bild 1 von 3

Mit der Weiterentwicklung der Aufladungstechnik für Motoren, im speziellen bei Turboladern, wird auch das ungeliebte Turboloch immer kleiner. Doch auch wenn es ganz verschwunden sein sollte, wird es dennoch wohl immer eine Spaltung der Automobil-Enthusiasten geben.

Denen, die sich schon immer einen BMW M3 mit mehr Druck wünschten, hilft nun der Erftstädter Tuner MR Car Design mit seinem Black Scorpion auf Basis des 335i. Mittels größerem Ladeluftkühler, neuer Edelstahl-Auspuffanlage und umprogrammierter Motorsoftware gibt der Reihen-Sechszylinder nun 299 kW/406 PS und gewaltige 530 Newtonmeter Drehmoment an die Antriebswelle frei.

Kontakt zum Asphalt nehmen dabei 235/30er Pneus vorn und 285/25er Walzen hinten auf, die über das Gewindefahrwerk V3 der Firma KW mit der nun etwas tiefer liegenden Karosserie verbunden sind. Das unter schwerem Gasfuß rauchende Schwarz wird auf vier Breyton Spirit Leichtmetall-20-Zöller gestreift. Ansonsten hält sich MR Car Design optisch schwer zurück und wird damit dem eigenen Namen eigentlich nicht gerecht. Andererseits erhält man somit ein Fahrzeug mit beinahe vollkommenem Understatement, dem nicht jeder seine Kraft ansieht.

Es handelt sich um reines Leistungstuning und Radsätze, deren Preise, ohne Individualisierungen am Fahrzeug, wie folgt lauten: Die Luft strömt vom 899,- € teuren Ladeluftkühler durch den für 849,- € angepassten Motor hin zur Abgasanlage für 850,- €. Je nach gewünschter Reifenmarke gibt es die Räder als Satz ab 2.548,- € sowie ein etwas weicheres Fahrwerk mit dem Namen V1 ab 929,- €. Für das im Fotowagen verbaute V3 muss man entsprechend etwas mehr ausgeben. Für weitere 1.000,- € bietet MR Car Design den Umbau der Motorhaube an. Getauscht wird auf eine Original-M3-Haube mit dem bekannten Powerdome.

Quelle: MR Car Design

Autor: Michael Müller

10. September 2010|Categories: Magazin|