Mercedes-Benz SLK Grand Edition und SL Night Edition

Üppig ausgestattete Sondermodelle haben bei den Schwaben ja bereits Tradition. Pünktlich zum neuen Jahr nimmt sich Mercedes-Benz nun die beiden offenen Erfolgsmodelle SLK und SL vor und verabreicht ihnen jeweils ein umfangreiches Ausstattungspaket. Heraus kommen SLK Grand Edition und SL Night Edition, die auf Wunsch in edlem Designo-Lack ausgeliefert werden. Den Innenraum ziert edles Leder und der Nacken der Insassen wird vom Airscarf gewärmt.

SL Night Edition (R 230) SLK Grand Edition (R 171) 2009

Bild 1 von 5

Fangen wir mit dem Mercedes-Benz SLK Grand Edition einmal an. Von außen ist er durch exklusive Leichtmetallräder mit fünf Triple-Speichen in 18 Zoll, silberne Finnen auf der Motorhaube, an die Wagenfarbe angepasste Scheinwerfer-Inlays und eine „Grand Edition“-Plakette auf den vorderen Kotflügeln zu erkennen. Auf Wunsch kann dieses Sondermodell in der Farbe Designo Graphit bestellt werden, es steht aber auch das ganz normale SLK-Farbangebot zur Auswahl.

Der Innenraum des SLK Grand Edition wird durch Basaltgraues Nappa-Leder mit pfeilförmiger Naht auf den Sitzen und an den Türverkleidungen in Kombination mit Designo Pearl Leder auf den Sitzseitenwangen, den Armlehnen sowie als Dekorstreifen im Armaturenbrett, grauen Sicherheitsgurten und roten Ziernähten sicht- und fühlbar aufgewertet. Auf der Beifahrerseite über dem Handschuhfach ist das „Grand Edition“-Emblem eingeprägt. Auch die grau eingefassten Fußmatten tragen das Logo. An den Sitzen ist serienmäßig die Nackenheizung Airscarf verbaut. Ein dreiteiliges Windschott, Sitzheizung und Klimaanlage kommen ebenfalls ab Werk direkt mit.

Der Mercedes-Benz SLK Grand Edition ist mit allen normalen Motoren, abgesehen von der AMG-Variante bestellbar. Der Aufpreis gegenüber der jeweiligen Grundversion liegt zwischen 2.300,- und 3.500,- Euro. Der Sonderlack Designo Graphit kostet zusätzlich 1.800,- Euro.

Damit wenden wir uns dem größeren Roadster der Schwaben zu. Hier bringt man das Sondermodell SL Night Edition. Neben zweifarbigen AMG-19-Zoll-Leichtmetallfelgen und abgedunkelten Leuchten ist dieses Fahrzeug von außen auch an silbernen Bremssätteln mit Mercedes-Benz-Logo und das „Night Edition“-Logo als Plakette auf den vorderen Kotflügeln. Gegen Aufpreis ist der exklusive Farbton Designo Magno Nachtschwarz erhältlich.

Schwarzes Nappa-Leder und Chrom-Zierrat werten das Interieur auf. Wie beim SLK Grand Edition erhalten die Sitzflächen Nähte in Pfeilform. Die Dekorstreifen am Armaturenbrett tragen Einsätze aus Aluminium, das serienmäßige Windschott erhielt eine hochglänzende Zierleiste und die ebenfalls serienmäßig verbaute Nackenheizung Airscarf verfügt über silbern lackierte Ventilatoren.

Wie das SLK-Sondermodell ist auch der Mercedes-Benz SL Night Edition mit allen Motorisierungen abgesehen von den AMG-Derivaten zu bestellen. Der Aufpreis beläuft sich dabei auf 3.700,- bis 5.200,- € gegenüber der jeweiligen Grundversion. Wer weitere 3.640,- € überweist, bekommt den exklusiven Farbton Designo Magno Nachtschwarz mit dazu.

Quelle: Daimler Presseserver

Autor: Matthias Kierse

11. Januar 2010|Categories: Magazin|