Mazda MX-5 Superlight

1989 löste der Mazda MX-5 eine Wiederbelebung des Roadster-Booms der 1960er und 70er Jahre aus. Bis heute gehört er zu den meistverkauften Roadstern weltweit. Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt zeigt Mazda nun eine kompromisslos offene Version, den Mazda MX-5 Superlight. Mit dieser Leichtgewichts-Version wird der 20ste Geburtstag des Erfolgsmodells gebührend gefeiert.

Mazda MX-5 Superlight

Bild 1 von 2

Schon die normale Version des MX-5 gilt als puristischer Roadster. Mit seinem Gewichtsverhältnis von 50/50 vorne/hinten hat er ein Fahrverhalten, wie kaum ein anderes Auto. Nun stellt Mazda zum 20. Geburtstag eine noch radikalere Version auf die Messebühne in Frankfurt, den Mazda MX-5 Superlight.

Die Windschutzscheibe entfällt und das Fahrwerk ist noch einmal sportlicher abgestimmt, als die Serienversion, so hätten ihn Sportwagenfreunde am Liebsten direkt beim Händler stehen. Dank des konsequenten Leichtbaus ist sogar der Verbrauch gesunken, was auch Sparfüchse freut.

Aber bitte jetzt nicht vorschnell zur Geldbörse greifen und zum Mazda-Händler rennen: der MX-5 Superlight ist erstmal nur eine Studie. Aber wer weiß, wenn genug positive Meinungen auf der IAA gesammelt werden, könnte ja eine Kleinserie herauskommen?

Quelle: Mazda Presseserver

Autor: Matthias Kierse

4. September 2009|Categories: Magazin|