Lamborghini Gallardo Blancpain Edition – Stierischer Spaß

Nachdem der schnellste Markenpokal der Welt, die Blancpain Supertrofeo, erfolgreich etabliert wurde, finden sich der Sportwagenhersteller Lamborghini und die Uhrenmanufaktur Blancpain nun zusammen, um ein exklusives Sondermodell auf die Räder zu stellen. Der Lamborghini Gallardo LP570-4 Blancpain Edition bringt Optik und Technik des 570 PS starken Superleggera mit den Luxusuhren von Blancpain zusammen.

Lamborghini Gallardo Blancpain Edition

Lamborghini Gallardo Blancpain Edition
Bild 1 von 3

Der nach eigenen Angaben „schnellste Markenpokal der Welt“ hat seit seiner Gründung Anfang 2009 für viele spannende Rennen gesorgt und erfreut sich an einer wachsenden Fangemeinschaft. Somit haben die italieniesche Kampfstiermarke Lamborghini und die älteste Uhrenmanufaktur der Welt, Blancpain aus der Schweiz, alles richtig gemacht.

Um diese hervorragende Zusammenarbeit zu feiern, bringt Lamborghini nun auf Basis des Gallardo LP570-4 Superleggera ein exklusives Sondermodell heraus. Der Lamborghini Gallardo LP570-4 Blancpain Edition vereint die sportliche Optik des Supertrofeo-Rennfahrzeugs mit absoluter Straßentauglichkeit. Somit treffen hier zwei absolute Spitzenmarken in ihrem jeweiligen Segment aufeinander. Blancpain produziert bereits seit 1735 innovative Uhrmacher-Meisterwerke. Präsident und CEO Marc A. Hayek steht dabei nicht nur auf tickende Armgehänge, sondern lässt sich ebenso gern am Steuer der Lamborghini Supertrofeo aus, in der er bereits mehrere Siege eingefahren hat und deren Hauptsponsor seine Firma nebenher ist.

Der limitierte Gallardo Blancpain Edition basiert technisch auf dem Superleggera, verfügt also über Allradantrieb und den bekannten 5,2 Liter großen V10-Motor mit 419 kW/570 PS. Dieses Aggregat steckt auch im Supertrofeo-Rennfahrzeug, womit die entsprechende Verbindung hergestellt ist.

Ein großer, speziell geformter Heckflügel und eine neue Motorabdeckung machen den Gallardo Blancpain Edition einzigartig. Mittels mattlackierter Teile wie dem Dach, Rädern im Skorpius-Design, gelb lackierten Bremszangen die auf eine Carbon-Keramik-Bremsanlage einwirken und mattschwarzen Carbon-Exterieurteilen wie dem Diffusor und den Rückspiegelkappen wird dem Gallardo ein sportlicherer Look verpasst.

Im Innenraum dominiert schwarzes Alcantara mit gelben Nähten und dem eingestickten Blancpain-Logo in den Kopfstützen. Dieses Logo findet sich auch auf der Kofferraumhaube und dem Heckflügel wieder. Gelbe Applikationen und Sichtcarbonteile werten das Interieur weiter auf. Dank der Leichtbauelemente innen und außen liegt das Leergewicht bei lediglich 1.340 Kilogramm. Somit sind Beschleunigungswerte von nur 3,4 und 10,2 möglich. Natürlich sind die Sekunden aus dem Stand auf 100, beziehungsweise 200 km/h gemeint. Erst bei 320 Stundenkilometern siegt der Windwiderstand über den schieren Vortrieb des V10.

Quelle: Lamborghini

Autor: Matthias Kierse

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. R-U-F sagt:

    Sehr schönes Auto, aber man sieht nur zu gut das man wie bei Porsche mit allen Mitteln die Absatzzahlen nochmal ankurbeln muss.

  2. ToniTanti sagt:

    Schönes Auto. Und auch ein schöner Uhrenfabrikant. :-))!
    Aber ob ich mit diesen gelben Blancpain-Logos rumfahren würde……????:cry: