Caterham Seven 165 – Der Einstieg in die Sportwagenwelt

Nachdem auf der IAA ein erstes Schnittmodell auf dem Suzuki-Stand Weltpremiere feierte, wurden nun weitere Daten und Bilder zum Caterham Seven 165 veröffentlicht. Dank eines Grundpreises von 25.000,- € und einem 80 PS starken Motor darf das Fahrzeug als Einstieg in die Sportwagenwelt gelten. Da die Leistung auf nur rund 500 Kilogramm trifft, ist für Fahrspaß gesorgt.

Caterham Seven 165

Bild 1 von 7

Der neue Caterham Seven 165 bildet mit seinem Grundpreis von nur 25.000,- € den Einstieg in die Sportwagenwelt.

Wie definiert man einen Sportwagen? An dieser Stelle wird es nie eine endgültige Antwort geben. Meine persönliche Definition sieht sportliche Fahrleistungen, viel Fahrspaß und möglichst wenig Leergewicht vor. Somit definiert sich der neue Caterham Seven 165 problemfrei als reinrassiger Sportwagen, trotz der geringen Leistung von lediglich 59 kW/80 PS. Unter der Motorhaube tobt sich ein Dreizylinder-Turbomotor von Suzuki aus, der den neuen Einstiegs-Caterham in nur 6,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h beschleunigt. Auch das Fünfgang-Schaltgetriebe wird von Suzuki zugeliefert, jedoch von den Briten anschließend noch bearbeitet und mit kürzeren Schaltwegen versehen.

In Großbritannien wird das Fahrzeug den Namen Seven 160 tragen und wahlweise als Bausatz oder fertig montiert erhältlich sein. Für den Rest der Welt gibt es nur das Komplettfahrzeug, das jedoch mit oder ohne Frontscheibe zu ordern ist und damit mehr oder weniger Fahrtwind an die Besatzung weitergibt. Diese sitzt in zwei gut ausgeformten Sportsitzen und blickt auf ein Armaturenbrett, auf dem nur die wichtigsten Schalter und Anzeigen angebracht sind.

Ab Frühjahr 2014 rollt der neue Caterham Seven 165 auf die Straße und wird mit seinem Grundpreis von rund 25.000,- € den Einstieg in die Sportwagenwelt bilden.

Quelle: Caterham

23. Oktober 2013|Categories: Magazin|Tags: , |