Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

SL 55 AMG nicht ganz überzeugt!!!!


eggibe

Empfohlene Beiträge

Seitdem ich heute in der neusten Ausgabe (Nr.4) der Auto illustrierten (CH) die Seite 92 aufschlug (Test SL 55 AMG), bin ich von der Vorstellung des SL 55 AMG nicht mehr überzeugt.

Der Tester (DTM-Pilot Fässler) lobt das Cabrio zwar,

Zitat: Der SL ist ein hervorragendes Sport-Cabrio und eine Meisterleistung der Ingenieure:

Doch mit (nur) 14.9sec von 0 auf 200 Km/h ist dies rund 1.2s

über dem Wert der von ams gemessen wurde. :eek:

(Gemessene Werte in Sekunden)

Automagazine: ams spa ai

0-100Km/h 4.6 4.3 4.9

0-200Km/h 13.7 13.8 14.9

Version ohne Serien Tuning?

Eure Meinungen sind gefragt? :wink::wink::wink:

Gruss eggibe

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: eggibe am 2002-03-28 06:49 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich würde sagen das der SL55 durch diese 1,2s nicht gerade schlechter geworden ist :wink: Wenn man einmal im Auto sitz merkt man die sowieso nicht mehr, spielt für mich absolut keine Rolle. Das sieht doch immer nur auf dem Papier soviel aus...

_________________

Mit freundlichen Grüßen

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Eye am 2002-03-27 21:02 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber wieso zum Teufel wurde der Wagen mit 4.3 Sekunden null auf Hundert in der aktuellen sport auto getestet???

Das wundert mich wirklich. Das ist UNMÖGLICH :roll: :roll: :roll: :roll: :???::???::???::???::???:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

in ams wahr das Auto getunt meine Meinung ca.580ps und in sport auto auch ca 530ps. Man muss nur rechnen. Und kommen sie mir bitte nicht mit AMG aussage in ams es sind 500ps Gewesen!! :evil:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also wenn ich die AMS oder welche Zeitung auch immer wäre würde ich gerade so Leistungsstarke Testwagen immer auf den Prüfstand (Leistungsmessung) schicken.... denn bei diesen PS-Zahlen sind Abweichungen von +50 PS leicht zu vertuschen, oder was meint ihr? ...... ich denke nur auf diese Art und weise ist eine Vergleichbarkeit gegeben !

gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na ja, da gibt es noch genügend Autos, die mithalten können, falls sich der Benz-Fahrer überhaupt darauf einlässt. Meistens sitzen im Benz Geniesser und keine Kämpfer.

Das Leistung-Thema hatten wir auch schon behandelt: Es ist wahrscheinlich, dass die Testwagen von AM&S und SportAuto deutlich über 500 PS hatten. In der Schweiz wurde jetzt möglicherweise der erste echte Serienwagen getestet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich schon mal beim thema des AMS-Vergleichtest gesagt habe, da wird man doch verarscht dass sich die Balken biegen.

Nichts einfacher als bei einem aufgeladenen Auto ein paar Zehntel mehr Ladedruck zu geben, keiner merkt's und die Porsche Turbos und die Kompressor AMG's erreichen Beschleunigungswerte die die Serie nie erreicht.

Da haben es die Sauger wesentlich schwerer, der Murcielago hat in Nardo mit einem Serienauto direkt ab Band neue Geschwindigkeitsrekorde in Nardo aufgestellt und brauchte dazu keine Rennmannschaft wie VW mit ihrer W12-Gurke.

Daher tendiere ich dazu diese Vergleichsteste zu ingnorieren solange da Vorserienautos verwendet werden.

Das einzig wahre wäre es, AMS würde die Autos von offiziellen Händler ausgeliehen bekommen, sodass es sicher Serienautos sind die wir Normalbürger auch kaufen können.

Raymond

_________________

http://www.lamborghiniclub.ch

http://www.jalpa.ch

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: CountachQV am 2002-03-28 06:54 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin von Mercedes so ein unseriöses Verhalten gar nicht gewöhnt. Also diese 4.3 Sekunden glaube ich unter keinen Umständen - nicht mit dem Wagen.

Wenn ich wüßte wie man so eine Messung genau durchführen kann würde ich es mal selber machen. SL55 auszuleihen ist ja kein Problem.

Ich finde es nur unfair wenn sich jetzt jemand den Wagen kauft weil er denkt er könnte damit z.B. einen Mucri zersägen. Wenn dann der gekaufte Wagen wesentlich langsamer ist reden die sich wieder mit Toleranzwerten raus.

Auf der Mercedes Webseite stehen 4.7 Sekunden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass die 4,3 unrealistisch sind..jedenfalls für 476PS...da würde ich 4,5 - 4,8 sek sagen...nicht alle Fahrzeuge beschleunigen exakt in der vorgegebenen Zeit von 0-100.

Manchmal sind es sogar 0,5sek mehr die der Wagen braucht. Aber bei diesen Messwerten würde ich sagen, dass der Sl so ca. 530PS gehabt haben muss...nur wunderts mich, warum die das nicht schon im Serienauto machen. Wenn schon so viel möglich ist, warum denn nicht gleich von Anfang an?

Verstehe ich echt nicht. Aushalten tut das der Motor bestimmt locker...und wenn nicht, lässt sich da bestimmt noch was machen...siehe Brabus SL K8

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Damien: Das schöne an diesen Tests ist, dass sie nur auf Kurzstrecken laufen. Da kann Mercedes schon mal den Ladedruck erhöhen. Andererseits laufen die Motoren deswegen nicht schon in Serie mit 520 PS, weil ja noch Raum für den SLR bleiben muss.

Außerdem liegt man mit mit 475 PS weit über den Werten der deutschen Konkurrenz, warum also gleich von Anfang an pushen?

Wenn sich der SL verbessern läßt, dann doch nicht mit den paar mehr-PS. Wie wäre es mit einer Differentialsperre? Die sollte es für den C 32 AMG doch als Sportpaket geben. Weiß da jemand etwas?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

DAMIEN schrieb am 2002-03-28 11:33 :

Ich denke auch, dass die 4,3 unrealistisch sind..jedenfalls für 476PS...da würde ich 4,5 - 4,8 sek sagen...nicht alle Fahrzeuge beschleunigen exakt in der vorgegebenen Zeit von 0-100.

Gut bemerkt, mein Countach QV von 1986 mit 455PS (Streuung eher nach oben) brauchte damals 4,7 Sekunden mit 1500 KG Leergewicht.

Das AMS Auto war auf dem Prüfstand und hatte 500+ PS, dies liegt gerade noch in der erlaubten Toleranz (+5%), also hat AMG das Auto genau so eingerichtet, dass man nichts sagen kann. Wenn du dann ein Serienauto bekommst hat es eben nur 450 PS, was ebenfalls in der gleichen Toleranz liegt...

Raymond

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Programm zur numerischen Integration der Beschleunigungszeit in Abhängigkeit aller wichtigen Parameter (Fahrwiderstände, Traktion, Drehmomentverlauf, Schaltpausen, dynamische Achslastverteilung, Getriebewirkungsgrade, etc.) programmiert.

für den ams-SL ergibt sich so eine Leistung von ca. 520 PS auf offenbar griffiger Straße.

Für einen Vergleich der Messungen müssen UNBEDINGT folgende Parameter übereinstimmen oder durch Berechnung kompensiert werden:

1. Fahrbahnbelag und Reifentemperatur (gleiche Reifenmarke vorausgesetzt): von 0 auf 100 km/h arbeitet der SL 55 AMG fast die ganze Zeit im Regelbereich der Traktionskontrolle

2. Wagengewicht: Tank, Fahrer (Zahl + Gewicht), Ausstattung

3. wie gemessen wurde (Gas + Bremse gleichzeitig vor Meßbeginn?; ESP aus?; Vollgas oder optimaler Schlupf?)

4. Außen-Temperatur (Leistung etwa proportional Luftdichte => 476 PS bei 20°C werden bei 0°C etwa 510 PS; die v-max bleibt dann zwar gleich, da der Luftwiderstand ebenfalls proportional steigt, aber die Beschleunigungszeit ändert sich halbwegs proportional zur Leistung ab etwa 100 km/h

5. bei allen Autos: Laufleistung; volle Leistung in der Regel erst ab ca. 10 tkm verfügbar; vielleicht war der Schweizer noch recht neu?

Ich denke, ams hat sicherlich ein besonders "geprüftes" Exemplar bekommen, allerdings nicht unbedingt extra getunt.

Eine Leistungsmessung auf dem Prüfstand ist meiner Meinung nach mit relativ hohen Toleranzen behaftet.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Cessna340 am 2002-03-28 12:46 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also reizen könnte mich so ein SL55 schon.

Bei meinem Benz Händler steht ein schwarzer Vorführwagen

der für einen wie ich finde ganz vernünftigen Kurs verkauft

werden soll. So für den Sommer könnte mir das schon gefallen. Vor allem könnte man den ja recht wertstabil weiter verkaufen.. Die Vernunft sagt nein, aber das Herz sagt ja. :smile:

Was ich nur unschön finde sind die Felgen. Das sind die selben wie bei dem in der aktuellen Sport auto. Und die sehen wirklich obersch... aus. Gibt es da eigentlich nur diese "Alpinaähnlichen"-Felgen?

Hat eigentlich schon jemand hier einen SL 55?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Cessna340:

freut mich, dass Deine interessante und fachlich sehr kompetente Auswertung zu ca. 520 PS führt....

dort war ich mit meinem Schätzungsansatz im Beitrag "Rundenzeiten schätzen für SL 55" auch gelandet.

quote

Erstellt am: 2002-03-23 01:04

--------------------------------------------------------------------------------

bin immer noch schwer beeindruckt von den Messwerten des SL 55 AMG. Bei einem Leistungsgewicht von 4,1 kg/PS ist mir eine Zeit von 0-100 in 4,3 Sek unerklärlich. Er müßte im Vergleich mit ähnlich Leistungsstarken Pkw's (z.B. 996 Turbo 3,7 kg/PS 0-100 in 4,2 Sek) mindestens 0,5 über dem Leistungsgewicht liegen = ca. 4,6 Sek und auch das wäre schon super.

Es sieht wohl eher danach aus, dass der Testwagen mindestens 520 PS hatte. Das würde dann 3,8 kg/PS ergeben und könnte zu einer Zeit von 4,3 Sek führen.

unquote

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Cessna340

Der getestete SL hatte (nur) 1850 km auf dem Tacho.

Gemessen wurde bei nur 4 Grad Celsius.

Der Wagen war mit Pirelli Reifen, Showsport bereift.

Original Felgen (5-Speichen)

:smile: :smile: :smile:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was die Leistungsstreuung bei Serienautos angeht so habe ich von Porsche bisher nur Gutes gehört. Beispiel: 299 statt 260 PS beim Carrera RS und 420 statt 381 PS beim Turbo S.

Es bleibt immer noch abzuwarten ob der SL55 in der Serienversion genauso schnell ist wie bei AMS und SPort AUto.

Im übrigen sind die Diskussionen bzgl 0-100 Wert reichlich überflüssig weil sie ganz einfach sehr stark von Fahrbahnbelag/temperatur abhängig sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ITMANAGER schrieb am 2002-03-28 12:52 :

Was ich nur unschön finde sind die Felgen. Die sehen wirklich obersch... aus. Gibt es da eigentlich nur diese "Alpinaähnlichen"-Felgen?

Nein, es gibt auch 18-Zöller im normalen AMG-Design:

http://www.mercedes-seite.de/mercedes/desktop/240202/11_kl.jpg

Wenn man größere will - es gibt ja auch noch designo.

Wenn der SL55 zu einem akzeptablen Kurs zu haben ist, schnapp zu! FrazerNash muss noch bis 6/03 auf seinen warten! :evil:

Das sagt doch schon alles zum Thema Wiederverkaufswert!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Testwagen der Auto Illustrierten hatte Winterpneus drauf und war brandneu, klar das der nicht so ging wie das AMG-Werksgetunte Auto des AMS-Vergleichstests.

Raymond

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der ams-sl stand 1. saugut im Futter und 2. hat die Kiste ne Automatik,daS HEIßT DER BESCHLEUNIGT ohne Zugkraftunterbrechung,anders beim Schaltgetribe das bei jedem Schaltvorgang ne kleine Vollgaspause mitsich zieht und somit die beschleinigung für ne kurze zeit unterbricht.Eine Autozeitung in Spanien hat den amg-sl mit 5,3 auf 100 gemessen,aber ich glaube da war die traktionskontrolle aus:ansonsten wäre das ein peinklicher wert.Für mich ist dwer Sl kein Sportwagen sondern ein übermotorisierter Oparennwagen!!Es geht nichts über einen 911-er Porsche,swei es Carrera,turbo oder GT 2, mit 6-Gang-Schaltgetribe und Sportfahrwerk!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

911 Carrera schrieb am 2002-04-05 11:59 :

Für mich ist dwer Sl kein Sportwagen sondern ein übermotorisierter Oparennwagen!!Es geht nichts über einen 911-er Porsche,swei es Carrera,turbo oder GT 2, mit 6-Gang-Schaltgetribe und Sportfahrwerk!!

Dummerweise hat der Opa-Rennwagen auch eine 6-Kolbenbremse und schnitt auch auf dem Nürburgring nicht so schlecht ab wie einige vermuteten, ohne Begrenzer wäre er wohl fast an die Zeit des Diablo GT herangekommen. Er lief nämlich auf der Döttinger Höhe 1Km am Begrenzer (250kmh) anstatt auf 300 zu beschleunigen.

Ein Kollege tauscht seinen jetzigen SL wohl bald gegen den SL55 AMG ein und der kauft keine Opa-Rennwagen, der hat nämlich diesen Fuhrpark:

F40

F50

550 Maranello

512 TR

2 * Countach QV

Diablo 2wd

Diablo GT

Raymond

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist der Fuhrpark!!

Kommt dein Kollege zufällig aus Dubai??

Selbst die weiß-mützen haben probleme sich diese Autos zu kaufen!!Isser nenn Promi?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...