Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Endlich M3-SMG-Probefahrt


Andy

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

ich hab es echt nicht geglaubt als ihr mit erzählt habt das man "mal eben so" einen M3 SMG II übers Wochenende Probefahren kann.

Doch jetzt hab ich tatsächlich einen Termin bekommen. Allerdings mit einer klitzekleinen Einschränkung, ich kann den Wagen erst Samstag 12 Uhr abholen, da die Verkäuferin am Freitag noch einen Interessenten hat *grmpf* aber es ist echt scheinbar sauschwer einen solchen Wagen mal zu bekommen also werde ich mal nicht so sein :grin:

Jetzt bin ich ja echt mal gespannt ob die "Gerüchteküche" stimmt, denn so wie ich es hier mitbekommen habe scheinen viele nicht ganz so begeistert zu sein vom SMG II und auch die Verkäuferin meinte am Telefon "mal Privat gesprochen, ich würde den M3 mit SMG II nicht kaufen das Preis-/Leistungsverhältnis ist schlecht. Fahre selbst einen neuen M3, Schaltwagen, aber SMG II???"

Tja, bin ja jetzt doch gaaaanz leicht enttäuscht, aber vielleicht ist es wirklich nur eine "Geschmackssache"?!?!?!

Fährt einer von euch SMG II??? Vielleicht kann mir ja einer von euch mir als "SMG-II-Neuling" den einen oder anderen Tipp geben, sozusagen, welche Fehler ich nicht machen darf :grin:

Gruß

Andy

Nächstes Mal bitte einen aussagekräftigen Betreff verwenden. Danke ITM

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: ITMANAGER am 2002-03-20 12:10 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Klar sagt die das.

Ich bin auf Deine Erlebnisse gespannt. Fahr auch mal im Stadtverkehr gemütlich Automatik 2, beim manuellen Runterschalten kommst Du automatisch in den manuellen Modus mit der dort eingestellten Stufe (am besten 5 :wink: ).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Ich kann die Einstellung der Verkäuferin nachvollziehen. Ich habe mich bei meinem M3 auch für das Schaltgetriebe entschieden, schließlich will ich bei so einem Monster auch selber schalten und nicht an so einer lächerlichen Wippe wie in der Formel 1 schalten. Sicher mag das auf der Rennstrecke die ein oder andere Sekunde bringen, aber kaufe ich mir wirklich einen Supersportler um nur damit auf der Rennstrecke zu sein ? Ich persönlich finde mit dem SMG geht einfach zu viel vom brutalen Fahrspaß des M3 verloren, so wie es beispielsweise beim schnellen einbremsen in Kurven mit Zwischengas der Fall ist. Vor allem mit der Short-Shift von ACS macht das "rumrühren" in der Schaltkulisse doch erst so richtig Spass !! Aber probier es ruhig mal aus, ist wie gesagt Geschmackssache !

gruß

mrG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andy, wie hast du denn das hingekriegt, dass die dir den M3 übers Wochenende zum Probefahren geben? Meine Güte, ich würde mich darauf freuen, wie ein kleines Kind :smile: :roll:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann die Einstellung Deiner Verkäuferin überhaupt nicht verstehen...

Bin den M3 mit SMG Probe gefahren und das hat mich echt aus den Socken gehauen... und dann gemütlich im Stau den Hebel nach rechts und mit Automat rumdüsen. Wie hier schon erwähnt wurde, Sport Knopf nicht vergessen...

Bei mir fährt ab September noch ein Baby mit, das hat meine Entscheidung für das SMG noch mehr vereinfacht, Du kannst den Wagen so auch ziemlich "sanft" fahren (einfach in den unteren Stufen)... Probiers aus und gib Bescheid für was Du Dich entschieden hast, würde mich interessieren.

_________________

Riccardo

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Riccardo am 2002-03-20 09:49 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wahrscheinlich hat die Verkäuferin gerade ein M3 Schaltauto auf Lager und will es loswerden! Bei einem SMG würde sie ja mehr Komission kriegen, oder? Oder durch die lange Wartezeit vielleicht später??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

also das die Verkäuferin gerade einen M3 "auf Lager" hat wie ICH ihn haben will, kann ich mir nicht vorstellen. Weil, wenn ich wirklich tatsächlich rumspinne und sage, ich will einen Neuwagen, dann hat der Wagen auch alle Extras die es gibt also Navi, TV, Einparkhilfe, 6-fach-Wechselr und so weiter und so weiter... :grin:

Und was das "freuen wie ein kleines Kind" angeht, na logisch freue ich mich wie ein kleines Kind. Zumal ich bisher nicht einmal dafür im BMW-Autohaus war. Die Verkäuferin wollte mich eigentlich vorher wenigstens mal gesehen haben (Zitat: Zur Zeit rufen viele 'Spinner' an die auch mal einen M3 fahren wollen). Doch dann haben wir an dem einen Tag ca. 45 Minuten uns am Telefon festgequatscht so das sie meinte, 'ach was, sie brauchen nicht vorbeikommen, ich mach einen Termin klar und rufe Sie dann zurück' und so war das dann auch :grin:

Und was meine Sorge wegen dem SMG-II angeht, ich hab halt öfters auch hier gelesen "SMG? Nein Danke!" und ich dachte schon es wäre soooo besch...eiden das es viele bereuen sich SMG zugelegt haben. Ich lass mich einfach mal überraschen wie es ist.

Danke auf jeden Fall für die Tipps, ich wusste gar nicht das es in diesem "Sportler" auch einen "Sport"-Schalter gibt?!?! Sicher das der nicht "Anti-Sport"-Schalter heisst und eher drosselt *lol* :grin:

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das SMG ist für mich das einzig Wahre! Als Motorradfahrer habe ich eh kein Verständnis für andere Art der Schaltung als sequentiell.

War am Wochenende in den Vogesen. Oben auf dem Pass war die Strasse gesperrt. Da es am späten Nachmittag war, gab es keinen Verkehr mehr. Was man dann mit dem M3 auf einer Bergstrecke mit SMG so anstellen kann, ist gewaltig. Auch in unübersichtlichen (unbekannten) Kurven, die man langsamer angeht, kann man noch mal eben herunterschalten, so schnell bin ich mit Handschaltung einfach nicht. Das macht eine tolle Gaudi. Extrem schnelle rechts links Kombinationen mit unterschiedlichen Kurvenradien bis zu Serpentinen. Ohne das Lenkrad loszulassen fährt man solche Strecken ohne Unsicherheiten mit einem hohen Spassfaktor.

Ich verstehe auch die Puristem war ich in jüngeren Jahren auch mal einer. Mein erster Neuwagen war ein Alfa Spyder, halt noch was echtes, mit Holzlenkrad, einen Motor zum anfassen usw. . Ich habe bei älteren Ingenieuren damals nur Unverständnis geerntet, da es ja schon viel modernere und bessere Autos gab. Heute fahre ich gerne HighTech Autos, sinvolle Innovation probiere ich gerne aus.

Resume: Um das selber ausprobieren kommt man nicht herum.

Tip für SMG:

Manuell im Modus 5, beim Schalten ganz leicht Gas wegnehmen --> kein Schaltruck mehr spürbar.

Automatikmodus 3 bis 4, Hochschalten durch leichtes Gaswegnehmen 'erzwingen'.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Reset am 2002-03-20 10:45 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann mir auch richtig gut vorstellen das es mich als "Berliner" richtig langweilen wird durch die Stadt mit dem SMG-II zu fahren. Da ist so eine Bergstraße natürlich nicht schlecht, auf der anderen Seite, vielleicht auch ganz gut so, meine Frau will mich ja noch ein paar Jahre haben und hier in der Stadt fährt man ja "manchmal" doch etwas gesitteter :grin:

Muss eigentlich beim Schalten mit dem SMG-II nicht eher mehr Druck vom Motor vorhanden sein oder hab ich da was falsch verstanden als du geschrieben hast "Gas leicht wegnehmen"??? Ich (der absolute Neuling) hätte zum runterschalten einfach Gas ganz runtergedrückt und z.B. zweimal auf "-" Minus gedrückt, wäre das ein "Fehler"???

Und das ist auch ein schöner Vorteil bei SMG-II: Man hat beide Hände am Lenkrad, deshalb schnappe ich mir manchmal auch das Auto von Muttern :grin: ist zwar "nur" ein Mondeo mit V6 am mal ohne die Hand an der Schaltung zu fahren hat mir auch immer mehr Spaß gemacht.

Und noch ein Vorteil, mal eben in den 1. Gang runterschalten, bei einem Schalter UNMÖGLICH wenn man noch z.B. 30 km/h auf dem Tacho hat (z.B. vor einer Ampel die gerade Grün wird.) - ZING :grin:

Hach, ich freue mich schon auf den Probefahrttermin... :roll:

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Achja, wie sieht es mit einem "Schaltfehler" aus?!?! Merkt das die Elektronik vorher? Beispiel, ich fahre 80 und tippe versehentlich mehrmals "-" an so das der 1. Gang z.B. reingehen würde. Sagt da die Elektronik "du spinnst wohl" oder würde die "versehntlich" den Fehler machen?!?!?!? Das wäre ja böse (Überdrehen des Motors)...

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du brauchst das Gaspedal nicht lupfen. Einfach draufbleiben. Der Tip oben verhindert das Kopfnicken :smile:

Natürlich verhindert die Elektronik das Überdrehen des Motors beim Runterschalten. Ein zusätzlicher Pluspunkt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht das es hier so viele Leute gibt die wirklich schon den M3 als Schalter UND SMGII gefahren sind.

Ich hatte 4 Tage einen SMG-Vorführwagen aus München und habe mir dann den Schalter bestellt. Wer nicht gerne schaltet oder das nicht drauf hat fährt mit SMG bestimmt gut - aber mit sportlichem Fahren hat das für mich nicht mehr soviel zu tun. Zumal der Wagen langsamer als der Schalter ist.

Weitere Details zu dem Thema findet man auch über die Suchfunktion (Stichwort: SMG). Dort hatten wir das Thema schon mehrfach + ausführlich. :smile:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ IT:

Genau ! Wer einen richtigen Sportwagen fahren will, der will auch schalten ! Das gehört nunmal einfach dazu, man möge mich jetzt als Puristen darstellen, aber das ist halt einfach meine Meinung. Nichts gegen die ganzen neuen Technologien die uns Autofahrern mittlerweile schon einen großteil vom fahren abnehmen, aber irgendwann ging es doch mal um den Fahrer der das Auto schnell bewegen kann und das wird mit dem ganzen neumodischen Krempel ( Esp, usw.) ziemlich vernachlässigt. Meiner Meinung nach ist das SMG ein weiterer Schritt in diese Richtung. Nichts gegen alle die Ihren M3 hauptsächlich als "Reisefahtzeug" nutzen und mehrere hundert km täglich damit unterwegs sind, dann würd ichs mir auch überlegen. Im Audi habe ich ja auch Tiptronic und das ist im Stau schon sehr angenehm !!

Gruß

mrG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich dir Recht geben, MrG. Zuviel von diesen neuen Technologien ist einfach nichts für mich. Wenn ich einen M3 habe, dann will ich den so fahren (und eben auch schalten), wie ich es will. Die Technologie geht wohl irgendwann so weit, dass ich einfach in den Computer eintippe, wohin ich will und dann kann ich mich hinlegen und warten, bis mich der Wagen dorthin gefahren hat. Also dafür brauche ich keinen Sportwagen. Aber ist halt meine Meinung :grin:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem "langsamer" Schalten solltest Du vergessen, es sei denn Du heisst Collin McRae...

Ich meine Du musst verdammt gut und schnell schalten können, um schneller zu sein als mit dem SMG :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann nenn mich von nun an nur noch Colin McRae :grin: :cool:

nein, das stimmt schon, aber es hört sich dann doch auch an wie ein Automat, wenn man schaltet oder? Und mit selber Zwischengas geben ist auch nicht oder? :???:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ne, das mit dem "Puristen" kann ich schon verstehen :grin: aber ich habe ein ganz klitzekleines Mankochen: Ich wohne in Berlin und da ist immer wieder STAU :grin:

Ich glaube da ist wieder das SMG vorteilhaft statt immer, Kuppeln, erster Gang, kuppeln, zweiter Gang, uiii, jetzt wird die Ampel rot, beim SMG II, schnell in den ersten (versuch das mal mit dem Schalter) und dann ab durch die mitte :grin:

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus!

Zum Thema SMG:

Ich habe meinen M3 jetzt erst seit ein paar Wochen aber bin vom SMG voll überzeugt und zwar gerade beim sportlichen Fahren! (Wer auf Komfort steht sollte die Finger davon lassen und sich vielleicht doch lieber das MB Sportcoupe zulegen...)

Man darf SMG nämlich nicht mit einem möchtegern-Sportgetriebe wie der Tiptronic von Audi oder Porsche (traurig aber wahr!) vergleichen bei dem eine normale Wandlerautomatik per Knopf bedient wird. SMG ist ein sequenzielles Getriebe, vom Aufbau dem herkömmlichen Getriebe viel ähnlicher als der Wandlerautomatik und daher werden die Gänge vom Fahrer sortiert. Der Automatik-Modus ist nur was für Notfälle (wie z.B. Mr.Brown trinken oder sich mit der Beifahrerin beschäftigen...).

Also: Wer einmal mit SMG auf einer Landstraße richtig Gas gegeben hat und dabei beide Hände am Lenkrad hatte (Wo sie verdammt nochmal auch sein sollten!)der will kein anderes Getriebe mehr. :grin:

PS: Bin auch den "normalen" M3 gefahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die ein bequemes Auto kaufen willst ist der M3 eine falsche Wahl. Da bist du mit einem 330CI Automatik sicherlich besser bedient. Der M3 ist eine brachiale Sportmaschine die ein hartes Fahrwerk besitzt und nervös am Gas hängt und einen tierischen Radau veranstaltet. Ich liebe dieses Auto, wenn ich einen Tag nicht M3 gefahren bin habe ich immer das Gefühl ich hätte etwas verpasst.

Und nur für den Stadtverkehr ist der M3 zu schade. (mal abgesehen vom Verbrauch)

Am Anfang hat mich das SMG Getriebe auch begeistert, aber zum Schluss habe ich mich wieder nach einem Schalter gesehnt. Die Möglichkeiten in das aktive Fahren einzugreifen sind bei SMG einfach zu gering (im Vergleich zum Schalter). Aber das ist genauso ein Thema wie die Farbwahl, es gibt ja auch Leute die kaufen Ihren M3 in grünmetallic. Das ist für mich genauso ein Wiederspruch an einen Sportwagen wie SMG. :grin:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ihr könnt einem den Mund ganz schön wässrig machen. Ich kanns kaum erwarten nächstes Jahr (hoffentlich) einen M3 zukaufen. Aber nun zum SMG, es ist sicher komfortabler, aber bis jetzt waren alle Handgeschalteten M3 0,1-0,4 Sek. schneller von 0-100 in den Tests. Von 0-200 sogar über eine Sekunde!! Und ich habe einige Tests gelesen. Uebrigens glaub ich nicht das diese Autotester besser schalten können als Collin Mcrae!

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: sauber am 2002-03-20 17:54 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin beide gefahren, SMG hat mich überzeugt schon wegen der mühsamen kupplerei beim geschaltenen M3. In gewissen situationen ist der geschaltene wohl besser als SMG.

BMW hat das SMG ja als Option ist also kein muss, würde meins aber nicht mehr hergeben.

@ITMANAGER

Der könnte von mir sein:

"Ich liebe dieses Auto, wenn ich einen Tag nicht M3 gefahren bin habe ich immer das Gefühl ich hätte etwas verpasst"

@Andy

Fahren, Testen und entscheiden.

Tim

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: GabrielT am 2002-03-20 21:11 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und ob ich Fahren, Testen und Entscheiden werde, dass einzige was mir noch ein wenig Sorgen macht ist, wie sich meine Frau zu meiner Entscheidung dann entscheidet :grin: :razz:

Aber dafür bekommt sie ja auch meinen "alten" Wagen (Toyota Supra)

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...