Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Abdeckung Einstiegsleiste (insb. Fahrerseite) - Kratzer vermeiden?


burkhardrandel

Empfohlene Beiträge

Bei meinem gerade mal 2 Monate alten Turbo sind bereits leichte Kratzer in der Einstiegsleiste zu erkennen, noch nicht dramatisch, aber sichtbar.

 

Ich bin kein "Grobmotoriker" und gebe mir immer alle Mühe, besagte Leiste nicht zu berühren. Allerdings bin ich auch (Western-)Reiter, und da ist es besonders schwierig, den Kontakt zwischen Stiefel und Leiste, insb. beim Aussteigen, komplett zu vermeiden. Bei Bestellung des Fahrzeuges wollte ich eigentlich die lederbezogenen Leisten haben, diese waren jedoch nicht (mehr) bestellbar.

 

Hat jemand eine Idee, was man gegen das Verkratzen tun kann, z.B. Beschichtung, Textilbezug, andere Leisten aus dem Zubehör...?

 

Grüße

 

burkhardrandel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi @burkhardrandel,

da sprichts du ein Thema an welches in meinem Leben tatsächlich schon öfters eine Rolle gespielt hat. Ich versuche ja weitestgehend meine Fahrzeuge kratzerfrei zu halten. Und da sind mir auch die Einstiege wichtig. Weil ich sehr gerne Stiefel trage (oder Pfennigabsätze) entstehen durch die Schuhe leider immer wieder mal Kratzer im Bereich der Einstiege. Das ist aber wie du selbst festgestellt hast generell mit Schuhen ein Problem. Sneaker oder Turnschuhe verursachen hier ebenfalls Striemen oder Gummiabrieb, was leider auch unschön aussieht. So muss ich regelmäßig mit einem kleinen Stützteller auf der Poliermaschine die Einstiege polieren (geht auch manuell von Hand mit einem Polierpad zwischen den Fingern und mit der richtigen Politur wunderbar/es braucht nicht immer schwere Geschütze). Also habe ich mir angewöhnt beim Tragen von entsprechendem Schuhwerk behutsamer einzusteigen und einfach zu versuchen nicht hängen zu bleiben. Klingt dumm, aber die wenigsten Kratzer in den Einstiegen sind die, die man selbst nicht verursacht. Falls doch, und das wird ehrlicherweise immer wieder mal der Fall sein (es bleibt einfach nicht aus) dann alle paar Monate eben vorsichtig polieren. Die Einstiege sind nicht selten mit einer noch dünneren Lackschichtdicke versehen als der Rest der Karosserie, dort muss also deutlich behutsamer poliert werden. 

 

Versiegeln kannst du die Einstiege natürlich - das schützt aber nicht wirklich vor Kratzern. Wenn du als Mann irgendwas zwischen 80 - 100 Kilo wiegst oder mehr, dann wird der kleine Schuhrempler mit menschlicher Masse und Schwung dahinter jede Versiegelung sofort durchdringen. So eine Versiegelung, selbst wenn sie eine Keramikversiegelung darstellt, ist um ein vielfaches dünner als ein Haar. Nur um das mal bildlich erklärt zu haben. Da nützt eine Versieglung in meinen Augen überhaupt gar nichts. Da ich zudem einen knapp zwölf Jahre alten mittelgroßen Hund besitze, der wie ein Kind und festes Familienmitglied für mich ist, fährt er hin und wieder in manchen Autos mit und steigt ganz normal über die Einstiege in den Fußraum ein. Dort sitzt oder liegt er. Die Krallen des schon älteren Herren bleiben auch mal gerne auf den Einstiegen hängen. Und das darf er auch, das ist ok für mich, weil ich meinen Hund liebe. So kam ich aber irgendwann auf die Idee mit die Einstiege zu folieren. Und das ist die Lösung gewesen. Man bekommt für viele Fahrzeuge (auch Porsche 911) bereits maßgeschneiderte transparente Folien im Netz zu kaufen, welche du mit etwas Handgeschick selbst anbringen oder vom Folierer deines Vertrauens anbringen lassen kannst. Professionelle Folierer schneiden dir auch selbst auf den Millimeter genau transparente Folie zurecht und verkleben dir da individuell ihre eigene Schutzfolie. Die Folie fällt prinzipiell nicht auf, man muss schon wissen das da was gemacht wurde und genau hinschauen. Manchmal, je nach Anbieter/Folierer. siehst du überhaupt gar nichts, so perfekt ist das gemacht. Die Kosten der Folie liegen je Einstieg bei ca. EUR 40 + Arbeitsaufwand des Folierers. Der muss die Einstiege allerdings vorher reinigen und ggf. polieren für ein perfektes Ergebnis. Das sollte alles all-in  in etwa zwei Stunden erledigt sein, damit du mal eine Grundlage kennst wenn du das machen lassen willst. Ich kenne hier Preise für ein Coupé zwischen EUR 150,- bis EUR 350,-. Die Wahrheit liegt hier wohl in der Mitte für eine saubere, ehrliche Arbeit. Beim 991 oder 992 Turbo (ich weiß nicht genau welchen von beiden du fährst) wäre es mir die Investition auf jeden Fall wert. 

 

Beste Grüße,

Sarah

  • Gefällt mir 8
vor 12 Stunden schrieb burkhardrandel:

leichte Kratzer in der Einstiegsleiste zu erkennen

Einstiegsleisten sind dazu da, den Bereich vor Kratzern im Lack zu schützen. Du möchtest nun also den Kratzschutz vor Kratzern schützen. Ist das nicht etwas unsinnig?

  • Haha 2

Ich würde auch irgendwann einfach die Einstiegsleisten überarbeiten oder tauschen. Foliert als Kratzerschutz habe ich zuletzt den Bereich der Ladekante des Kofferraums meines Alltagsautos.

Für mich ist folieren die logischste Lösung. Jedes neue Gerät wird Dir von Amazon & Co. mit Schutzfolie auf Displays etc. geliefert. Warum wohl? ;) 

  • Gefällt mir 2
vor 6 Minuten schrieb Il Grigio:

Für mich ist folieren die logischste Lösung.

Das ist für mich alles andere als logisch 🤪

Der Kratzschutz soll foliert werden, damit er nicht verkratzt.

Das ist in meiner Welt total sinnfrei….

Und wie geht es dann weiter? Die Folie, die den Kratzschutz vor Kratzern schütz, wird ja dann beschädigt. Also muss man die Folie auch vor Kratzern schützen. 
Man sollte am besten auch den gesamten Innenraum folieren, um ihn vor Abnutzung zu schützen. 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 6

Meine Oma hatte auf den guten Armlehnen des Sofas einen selbstgehäkelten Schoner.

Und weil der so schön war, kam noch ein Tuch darüber.

 

Aber nix für ungut, ich verstehe das Problem. - Bin selber pingelig.

 

😉

  • Haha 5

Ich kann hier nur für mich sprechen, aber ich meine im weiteren Sinne von Einstiegsleisten zusätzlich auch den kurzen Bereich davor. Dabei denke ich an den lackierten Bereich über dem Schweller beziehungsweise an den unteren Bereich des Türrahmens. Quasi alles was noch vor der eigentlichen Einstiegsleiste liegt. Die Einstiegsleisten selbst sind heutzutage aber viel mehr als eine rein praktische Sache. Sie sind zu einem Designelement geworden. Mit viel Spielraum für Individualisierung u.a. durch verschiedene Materialien wie Carbon oder Leder, Beleuchtung oder personifizierte Gravuren etc. So Können Einstiegsleisten heute locker mehrere Tausend Euro kosten. Das man vor dem Hintergrund seine Einstiegsleisten etwas schützen möchte, ist zumindest für mich völlig nachvollziehbar. 

 

  • Gefällt mir 4
vor 18 Stunden schrieb burkhardrandel:

Bei meinem gerade mal 2 Monate alten Turbo sind bereits leichte Kratzer in der Einstiegsleiste zu erkennen, noch nicht dramatisch, aber sichtbar.

 

Ich bin kein "Grobmotoriker" und gebe mir immer alle Mühe, besagte Leiste nicht zu berühren. Allerdings bin ich auch (Western-)Reiter, und da ist es besonders schwierig, den Kontakt zwischen Stiefel und Leiste, insb. beim Aussteigen, komplett zu vermeiden. Bei Bestellung des Fahrzeuges wollte ich eigentlich die lederbezogenen Leisten haben, diese waren jedoch nicht (mehr) bestellbar.

 

Hat jemand eine Idee, was man gegen das Verkratzen tun kann, z.B. Beschichtung, Textilbezug, andere Leisten aus dem Zubehör...?

 

Grüße

 

burkhardrandel

Leg dir doch einen Gebetsteppich vor‘s Auto,:lol2:.

Im Ernst……dann müsstest du auch ausschließlich mit Jogging-Anzug und 👟 fahren.


Obwohl, @Sarah-Timo oder @jo.e haben bestimmt irgendeine ultraharte Keramik mit der man den Einstieg schützen kann😉

IMG_0152.jpeg

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo burkhardrandel,

 

schau doch mal hier zum Thema Porsche 992 (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1

Vielleicht bin ich dann einfach zu unelitär für dieses Forum… 😇 Aber mit einem Jogginganzug und Turnschuhen steige ich tatsächlich mehrmals die Woche ins Auto wenn ich zum Training fahre. Und wie gesagt, auch Sneaker oder Turnschuhe können unschöne Striemen und sogar Lackdefekte im Einstiegsbereich verursachen. 
 

  • Gefällt mir 2

Obwohl der Michl die Einstiegsleisten beim Benz letztens wieder schön poliert hatte, sehen sie schon wieder aus wie unser Cerankochfeld. :D 

 

Das muss man bei Alltagsgegenständen aushalten. Beim Sonntags-Porsche mag das anders sein. Einfach ein wenig dran denken beim Ein- und Aussteigen und regelmässig aufbereiten/polieren, oder Folie/Bauteil austauschen/erneuern. 

 

Gratis Tipp aus der Praxis:

Bei neu ausgelieferten Autos ist da immer Folie drauf. Möglichst lange drauf lassen.

Nach wenigen Jahren hat man richtig Freude diese nicht sonnenlicht- und alterungsbeständige Folie ab zu friemeln. 

:D 

 

 

  • Gefällt mir 1
vor 11 Minuten schrieb Thorsten0815:

Das muss man bei Alltagsgegenständen aushalten. Beim Sonntags-Porsche mag das anders sein.

Also wer mit Stiefel vom Westernreiten seinen Porsche fährt, sollte auch Kratzer an den Einstiegsleisten aushalten. Wenn er sie aber unbedingt schützen mag, Folie drauf und fertig. Ist ja egal wer das wie auch immer sinnvoll findet.

  • Gefällt mir 1

Das klingt ja fast schon nach einer chinesischen Weisheit. Herrlich, so können wir diesen Thread salvatorisch-philosophisch zu einem

gütlichen Ende führen. Nach dem Motto, Konfuzius sagt: „Wel‘ mit Stiefel steigen in Auto, del‘ aushalten muss Klatzel‘. Wenn keine Klatzel‘ wollen du müssen machen Folie!“

 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 6

Ich sage immer zu meiner Frau "lupf die Füß" oder auch "bitte beim Aussteigen nicht ständig mit den Schuhen am Handschuhfach oder den Türinnenseiten streifen", aber sie bekommt es einfach nicht hin. Ich muss ständig ihr da nachputzen und wieder den Mist regeln. Obwohl sie viel beweglicher ist als ich, bekommt sie es einfach nicht hin. Meine Schwiegermutter auch nicht. Ich glaube langsam das ist Absicht, denn im Haushalt darf ich mir die ganze Zeit derlei Befehle anhören, ebenfalls mit mäßigem Erfolg für meine Frau. :D

 

Keramik nützt da gar nichts auf Dauer wie Sarah schon geschrieben hat. Hilft nur Lackschutzfolie und selbst die kannst dann je nach Nutzung alle paar Jahre tauschen, weil Selbstheilung auch Grenzen kennt. 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
  • Mitglieder
vor 50 Minuten schrieb jo.e:

Ich sage immer zu meiner Frau "lupf die Füß" oder auch "bitte beim Aussteigen nicht ständig mit den Schuhen am Handschuhfach oder den Türinnenseiten streifen"

Da bewundere ich euch..... Solche Sachen würde ich mich nie sagen trauen..... O:-)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 9

Zunächst vielen Dank für die zahlreichen Kommentare und Ratschläge!

 

Zu allen, die schreiben "das musst Du bzw. das Auto aushalten": Klar habt Ihr Recht, aber mich stört es halt.

 

Zum Folieren: Muss ich mit dem Folierer klären. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das reicht/funktioniert.

 

Zum Austauschen: Ja, geht natürlich, aber alle 2 Monate??

 

Bleibt noch (nunmehr nachträglich, s. ursprünglichen Post) beledern. Muss ich klären, wer das porsche-like machen kann.

 

Grüße

 

burkhardrandel

vor 5 Stunden schrieb michael308:

Leg dir doch einen Gebetsteppich vor‘s Auto,:lol2:.

Im Ernst……dann müsstest du auch ausschließlich mit Jogging-Anzug und 👟 fahren.


Obwohl, @Sarah-Timo oder @jo.e haben bestimmt irgendeine ultraharte Keramik mit der man den Einstieg schützen kann😉

IMG_0152.jpeg

Ich besitze weder einen Gebetsteppich, noch einen Jogginganzug. Geht also nicht!

 

Grüße

 

burkhardrandel

  • Haha 1
vor 14 Minuten schrieb burkhardrandel:

Zum Folieren: Muss ich mit dem Folierer klären. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das reicht/funktioniert.

 

Zum Austauschen: Ja, geht natürlich, aber alle 2 Monate??

Glaube mir, die Folie reicht definitiv und funktioniert gut. Und nein, du musst sie nicht alle 2 Monate tauschen, sie hebt dir sogar mehrere Jahre. Von einer (nachträglichen) Belederung der Einstiege rate ich dir ab. 

  • Gefällt mir 3
vor 16 Minuten schrieb burkhardrandel:

Ich besitze weder einen Gebetsteppich, noch einen Jogginganzug. Geht also nicht!

 

Grüße

 

burkhardrandel

Da helfe ich doch gerne:

 

https://www.otto.de/p/teppich-gebetsteppich-weich-islam-seccade-sejjade-namazlik-prayer-rug-80x120cm-roland-germany-S0Y7S03U/#variationId=S0Y7S03U555T


 

https://www.otto.de/p/nike-sportswear-sweatjacke-club-fleece-mens-full-zip-hoodie-1420878462/#variationId=861983796

 

Kannst du beides bei Otto bestellen und Versandkosten sparen 🥳

 

 

Viele Grüße 

Michael 

  • Haha 3

Hey Hey Hey @michael308, komm‘ schon, gib es endlich zu, du machst das mit dem Gebetsteppichvertrieb doch beruflich. Dann gönne dir bitte auch einen gewerblichen Gebetsteppich-Account hier. Alles andere ist sonst versteckte Werbung für dein Business. 😉✌️

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
vor 16 Minuten schrieb Sarah-Timo:

Hey Hey Hey @michael308, komm‘ schon, gib es endlich zu, du machst das mit dem Gebetsteppichvertrieb doch beruflich. Dann gönne dir bitte auch einen gewerblichen Gebetsteppich-Account hier. Alles andere ist sonst versteckte Werbung für dein Business. 😉✌️

🤔hmmm……die Idee ist gut,

mitte der 80er hatten gefühlt 80% der Lamborghini Besitzer kleine Perser Teppiche im Fußraum………der Trend kommt zurück 😜

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4
Am 12.1.2024 um 07:07 schrieb -Methos-:

Einstiegsleisten sind dazu da, den Bereich vor Kratzern im Lack zu schützen. Du möchtest nun also den Kratzschutz vor Kratzern schützen. Ist das nicht etwas unsinnig?

Bei der Logik möchte ich nicht wissen wozu du das Handschuhfach benutzt, was auf der Hutablage des Alltagautos liegt, oder gar wie deine Stoßstangen / Stoßfänger aussehen 😁😁😁😁😁😁😁

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...