Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Infos über den Aston Martin DBS 770 Ultimate


Thrawn

Empfohlene Beiträge

Die finale Edition des DBS kommt Anfang 2023, mit 770 PS, limitiert auf 499 Fahrzeuge.

Einen ersten Teaser (der im Grunde nichts zeigt) seht Ihr hier:

 

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das ist halt auch noch der aktuelle DBS.

 

Der 770er wird eine andere Motorhaube, Frontschürze und Seitenschweller haben. Weiteres ein anderes Fahrwerk.

Die Carbonsitze vom F1 und V12 Vantage sind auch hier jetzt möglich.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin gespannt wie er klingen wird. Der aktuelle DBS hat noch keine OPF, oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund von mir hat einen der letzten alten DBS mit dem 12 Zylinder Sauger von 2018. Anfang 2020 hat er dann das aktuelle Modell mit dem 12 Zylinder Turbo abgeholt und war maßlos enttäuscht vom Sound. AM bietet wohl eine sehr teure Sportabgasanlage für ca.15k im Zubehör an, welche er dann nachträglich montieren lassen hat. Nun klingt der Sound doch ganz passabel, ist aber immer noch weit weg vom Vorgänger DBS.

Es liegt daher die Vermutung nahe, dass bei dem hier besprochenen Sondermodell bereits ab Werk die Sportabgasanlage verbaut sein wird. Allerdings bleibt der DBS damit ein absoluter Exot, welchen man wirklich äusserst selten auf der Strasse sieht. Vielmehr, als die genannten 499 Stück würden sie wahrscheinlich eh nicht verkaufen können. In dem Preissegment gibt es andere Derivate, in denen unter der Haube noch gesaugt und nicht geblasen wird.

 

Bin mit seinem aktuellen DBS mehrfach mit-und auch selbst gefahren. Das Design finde ich sehr schön und ansprechend. Das Interieur ist jedoch mit den vielen Plastikteilen und banalen Dingen, wie einer fehlenden Ambientebeleuchtung inkl. einer fehlenden 30 Cent teuren Orientierungs LED am Türgriff bei Nacht nicht eines über 300k teuren Autos würdig! 

  • Gefällt mir 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ähnlich dachte ich seinerzeit bei der Probefahrt des aktuellen DBS auch. War im Dezember 2020, hatte damals an anderer Stelle kurz berichtet. Die Form ist wirklich gelungen, aber die Verarbeitung hat mich enttäuscht. Bin zwar nicht mal so detailversessen wie manch anderer hier, aber selbst mir sind die unterirdischen Spaltmaße innen wie außen sofort ins Auge gestochen; und da soll noch einer über Ferrari meckern… Auch das Leder wirkte wie manch anderes deutlich minderwertiger als bei den Wettbewerbern aus Maranello; hatte mich damals jedenfalls bestätigt, mich mit dem 812 richtig entschieden zu haben (war genau im selben Autohaus am Tag der Abholung). Ob die Entscheidung am Ende nun wirklich gut war, ist in meinem speziellen Fall aber wieder eine ganz andere Geschichte…😂

  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.1.2023 um 14:48 schrieb california:

Ein Freund von mir hat einen der letzten alten DBS mit dem 12 Zylinder Sauger von 2018.

Wird wohl eher ein Vanquish oder Vanquish S gewesen sein 😉. Aber wer vergleicht einen 6L Sauger der noch relativ frei ausatmen darf (Vanquish S), mit einen Abgasnormgeplagten 5,2l Turbo?

 

Ganz ehrlich. Dann klingt auch jeder Ferrari der nach dem 360CS kam bescheiden.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es ist ein Vanquish S. Hatte vergessen, dass der Vorgänger vom aktuellen DBS anders hieß. Natürlich klingt ein Turbo-Motor anders, als ein Sauger. Aber das man den Umstieg von Sauger auf Turbo "werksseitig" auch besser hinbekommen kann, als AM, hat Ferrari mit dem 488 damals gezeigt! Und klar, ein 360 CS ist nochmal ne andere Welt, aber auch lange her!  

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Vanquish S Volante - lauteste und schönste sound den es gibt... Hatte davor den alten DBS - der war auch laut aber der Vanquish S schlägt alles.

Der neue DBS klingt noch nett aber ist halt wie alles heute kastriert.

Und er hat zuviel power für zu wenig traktion - hat beim probefahren masslos enttäuscht.

 

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der ist schon mit 725 Turbo-PS und NEUNHUNDERT Nm auf EINER ACHSE, egal, ob in den ersten zwei oder drei Gängen gedrosselt (verhindert nur das allerschlimmste), praktisch unfahrbar (siehe @maniac669). Wie soll das denn mit... wieviel Turbo-PS? 770? sein???

Ich verstehe diese Marke, die ich so viele Jahre gefahren habe (und noch fahre), immer weniger und wundere mich überhaput nicht mehr darüber, dass ich nun bei Ferrari gelandet bin.

Superschade für die eigentlich tolle Marke...

"Schönsein" ist halt nicht alles im Leben...

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Auto finde ich von vorne häßlich.

 

Mit dem großen Kühlergrill, nur klobig. Ich denke, das hat nichts mit technischer Notwendigkeit zu tun, eher mit Imponiergehabe. Und die Felgen sind auch nicht mein Geschmack.

 

Früher hatten die Aston Martin eine Persönlichkeit, heute nur noch Massengeschmack.

Und es funktionierte sogar mit einem kleinen Kühlergrill , im anderen Bild sogar mit abgedecktem Kühlergrill.

 

Viele Grüße Schnittlauch

AM1.jpg

AM 2.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Schnittlauch:

Das Auto finde ich von vorne häßlich.

 

Mit dem großen Kühlergrill, nur klobig. Ich denke, das hat nichts mit technischer Notwendigkeit zu tun, eher mit Imponiergehabe. Und die Felgen sind auch nicht mein Geschmack.

 

Früher hatten die Aston Martin eine Persönlichkeit, heute nur noch Massengeschmack.

Und es funktionierte sogar mit einem kleinen Kühlergrill , im anderen Bild sogar mit abgedecktem Kühlergrill.

 

Viele Grüße Schnittlauch

AM1.jpg

AM 2.jpg

 

Boah, die ollen Gurken sind echt hässlich - Persönlichkeit würde ich hier eher ersetzen durch "verdammt viel Geld für sowas missratenenes... very british". ok, der obere passt schon, bis auf den abgedeckten Kühlergrill ...

sag nicht auch noch, dass der Lagonda gut aussah...

 

Ich empfinde das Design des neuen eigentlich schon eher elegant als aggressiv, die Linien ausgewogen, trotz des großen Grills, der mangels Kontrast nicht übertrieben auffällt.

 

 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Rechenknecht:

sag nicht auch noch, dass der Lagonda gut aussah...

Du meinst den hier.

AM1.thumb.jpg.b041976ebd245ea37d75d2fceffceae7.jpg

Finde ich elegant. Würde ich gerne mal fahren.

 

Victor und DBS 770 erinnern mich an ein aufgeblasenes Bobbycar oder an sowas.

AM2.thumb.jpg.d42eba8dd8d7a12ce776daed2dd381db.jpg

Überhaupt nicht mein Geschmack.

 

Aber jede Dekade hat ihre Designelemente. Ein großer Kühlergrill, fake Lufteinlässe, angedeutete Auspuffrohre usw. sind nicht mein Geschmack.

Ich stehe eher auf einen Interceptor, Blenheim, 411. Aber das ist halt nur mein Geschmack.

 

Viele Grüße Schnittlauch

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe ein würdiges Nachfolger-Design in der Tradition des Aston Martin Virage Vantage. Mir gefällt er.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...