Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ist ein Purosangue-Erwerb ohne Historie möglich?


Ray 1

Empfohlene Beiträge

Werte Forumsmitglieder,

 

auch wenn mir bereits von mehreren Seiten der Wind deutlich aus den Segeln genommen wurde, möchte ich es nicht unversucht lassen, euer aller Erfahrungs- und Wissensschatz strapazieren:

Wisst ihr von einer Möglichkeit, aktuell oder in naher Zukunft einen Purosangue als Ferrari-Neuling ohne Historie bestellen zu können? Wie bei vielen Mitmenschen passt dieses Fahrzeug in allen Belangen perfekt zu meinen Bedürfnissen - außer bei der Quotierung.

Leichte Hoffnung hat mir ein Interview eines Ferrarimanagers gemacht, der sagte, dass der Purosangue auch gänzlich neue Kunden zur Marke bringen wird.

 

Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.

 

Beste Grüße

 

Florian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 2 Stunden schrieb Ray 1:

Werte Forumsmitglieder,

 

auch wenn mir bereits von mehreren Seiten der Wind deutlich aus den Segeln genommen wurde, möchte ich es nicht unversucht lassen, euer aller Erfahrungs- und Wissensschatz strapazieren:

Wisst ihr von einer Möglichkeit, aktuell oder in naher Zukunft einen Purosangue als Ferrari-Neuling ohne Historie bestellen zu können? Wie bei vielen Mitmenschen passt dieses Fahrzeug in allen Belangen perfekt zu meinen Bedürfnissen - außer bei der Quotierung.

Leichte Hoffnung hat mir ein Interview eines Ferrarimanagers gemacht, der sagte, dass der Purosangue auch gänzlich neue Kunden zur Marke bringen wird.

 

Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.

 

Beste Grüße

 

Florian

Wenn du auf das Bestellen verzichtest …

Es gibt da einen Händler, der sicher in Kürze einen anbietet 😇

Kostet eine Kleinigkeit mehr, aber wenn du unbedingt einen willst …

  • Haha 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Mitglieder
vor 2 Stunden schrieb fridolin_pt:

Es gibt da einen Händler, der sicher in Kürze einen anbietet 😇

Kostet eine Kleinigkeit mehr, aber wenn du unbedingt einen willst …

Echt? X-)

  • Haha 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke der Großteil wird durch Ferrari zugeteilt und die Nachfrage ist größer als das Angebot.

Und da scheinbar keine kleinere Motorisierung geplant ist, wird es ohne Historie mMn schwer. 

 

Ordere einfach einen, dann ist Deine Bestellung bei Ferrari im System. Der Rest ist dann wohl eine Mischung aus Glück und wie sehr sich der Händler für Dich einsetzt.

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal werden ja die schon getätigten Reservierungen/Bestellungen abgearbeitet. Also kann man als „normalo“ Kunde wohl erst ab ca. 2025 mit ner Zuteilung rechnen. Bis dahin einfach mal alles bestellen was verfügbar ist. Ein gebrauchter aktueller V12 ist sicherlich auch ganz gut in der Historie….

 

Mehr weiß vielleicht der Händler…oder auch nicht. 😜

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viele hochwertige/hochpreisige Fahrzeuge beim Händler bestellen und gebraucht kaufen und auch dort immer wieder schön in Zahlung geben >>> wäre evtl. der Beginn einer langen Freundschaft. 

 

Aber bis jetzt hast Du Dich noch nicht geäußert, was Du schon unternommen hast um einen Purosangue zu bekommen. @Ray 1

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb F40org:

Aber bis jetzt hast Du Dich noch nicht geäußert, was Du schon unternommen hast um einen Purosangue zu bekommen.

 

Deine Fragestellung impliziert fast, dass es "Tricks" oder "spezielle Methoden" gibt, die man Anwenden kann, um einen Slot zu bekommen ... 

 

Außer einem gleichzeitigen Bestellen weiterer (neuer oder gebrauchter) Fahrzeuge würde mir aber wenig einfallen, was man unternehmen kann (mal direkte Bestechung außen vor gelassen), um sicher einen Wagen zu bekommen.

 

Was für Antwort erwartest Du denn, dass Du schon das 2. mal fragst? Wir Nicht-Ferrari-Bestandskunden scheinen nicht zu wissen, worauf  Du abzielst 🙂

 

 

 

Die Bestellung annehmen wird vermutlich fast jeder Händler, man sollte sie also dort aufgeben wo man wohnt (Folgegeschäfte) oder wo die Sympathien oder Beziehungen am größten sind.

 

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Leon-MUC:

Außer einem gleichzeitigen Bestellen weiterer (neuer oder gebrauchter) Fahrzeuge würde mir aber wenig einfallen, was man unternehmen kann (mal direkte Bestechung außen vor gelassen), um sicher einen Wagen zu bekommen.

Clienti Kunde mit einem XX oder F1 werden.....🤪

 

Kenne jemanden, der hat es genau so umgesetzt, weil er keine Aufpreise mehr zahlen wollte. Ist halt sehr teuer durch Anfangsinvest.....hinten raus aber günstiger als sich erstmal "durchzukaufen".

 

Obwohl es hier auch um die stark limitierten Sondermodelle ging.....

  • Gefällt mir 3
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb stelli:

Clienti Kunde mit einem XX oder F1 werden.....🤪

 

Kenne jemanden, der hat es genau so umgesetzt, weil er keine Aufpreise mehr zahlen wollte. Ist halt sehr teuer durch Anfangsinvest.....hinten raus aber günstiger als sich erstmal "durchzukaufen".

 

Obwohl es hier auch um die stark limitierten Sondermodelle ging.....

 

Wie, mit monetärer Anregung an den GF oder VK? 

 

Das stelle ich mir als eine dem Autohaus noch unbekannte Person aber auch schwerer vor, als als Bestandskunde .. und das ist man ja leider, wenn der FUV der erste Ferrari werden soll.

 

Da muss sich der Händler erstmal trauen, diesen Betrag von einer unbekannten Person anzunehmen und als Käufer hätte ich auch Angst, trotzdem leer auszugehen.

 

Und der Betrag muss dazu auch noch deutlich kleiner sein, als der spätere Graumarktaufpreis, damit es sich lohnt.

 

 

Wer will so seine Ferrari-Karriere für ein Serienfahrzeug anfangen? 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Leon-MUC:

Wie, mit monetärer Anregung an den GF oder VK? 

Nee, er hat einen 599XX vom Zweitmarkt gekauft. Kurz darauf FXXK noch dazu....

 

Vorher halt so ein paar Sondermodelle über den Zweitmarkt, aber da kommst du so schnell nicht in die Position für z.B. damals den neuen Icona SP1/SP2 etc.!

 

Bist dann direkt mit dem Werk vernetzt mit Ansprechpartner etc....

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich: Das Ferrari-Gehabe war mir schon immer zu blöd .. wer möchte dazu gezwungen werden, ein zweites Auto zu kaufen, dass er nicht will?

 

Auch wenn ihnen mit dem Purosangue nun ein guter Wurf gelungen ist, der F8 hatte kein Sound mehr und dem Nachfolger 296 wurde mit dem neuen Design die zeitlos-elegante Linie weggenommen.

 

Für einen Beikauf würde es für mich aktuell also nicht mal mehr ein geeignetes Modell geben (und die Einstiegsklasse will keiner).

 

 

Da haben diese kleinen Marken echt Glück, dass sie wegen der begrenzten Produktionskapazitäten nicht auf Neukunden angewiesen sind. Wobei es Lambo da doch deutlich angenehmer macht und jedem eine Chance gibt, ohne das das Ansehen der Marke darunter leidet.

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
  • Verwirrt 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema kommt bei Neukunden recht häufig auf, die sich wundern, dass sie nicht direkt alles bestellen können. Bei kurzem Nachdenken wird aber klar, dass die geringe Stückzahl, die Ferrari produziert bedeutet, dass nicht jeder einen Wagen bekommen kann.

So wie ich die Ferrarihändler kennengelernt habe, sind solche Ideen wie zusätzlich noch ein nicht so gängiges Modell zu kaufen, gebrauchte Fahrzeuge zu kaufen oder womöglich gar über Liste zu bieten, ziemlich zwecklos. Das ist da nicht der Stil.

Ferrari hat dafür Kriterien aufgestellt, die bei Erfüllung einen Punktestand ergeben, der dann berechtigt auch ein Sondermodell kaufen zu können. Einige Punkte wurden schon genannt, wie Clienti, Teilnahme an Rennen, Teilnahme an Veranstaltungen und natürlich auch eine gewisse Kaufhistorie. Dazu gehört durchaus auch der langjährige Besitz eines gebraucht gekauften Fahrzeugs.

Daher sehe ich das System von Ferrari recht positiv. Ein arrogantes Gehabe oder eine Geringschätzung von Kunden ist das nicht. 

  • Gefällt mir 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich als Newbie in die Patek-Boutique gehe, kann ich da auch nicht nach einer Nautilus verlangen, und dabei nicht mal nach dem Damenmodell (d.h. verlangen schon, bekommen mit allerhöchster Sicherheit aber nicht😉). Das ist nun mal das Prinzip von Angebot und Nachfrage.
Und dass die Einstiegsklasse bei Ferrari keiner haben will!? Sorry, aber das ist Quatsch. Ein 4 Jahre alter Ur-Portofino Pre-Facelift mit der 600PS-Maschine wird derzeit mit Kursen auf Niveau des damaligen Neupreises und mehr gehandelt; und dann mit teilweise 30tkm aufwärts. Über F8 müssen wir gar nicht reden, da liegen sogar Gurken mit verhältnismäßig hoher Laufleistung und/oder vermeintlich unverkäuflichstem Equipment allesamt saftig über Neupreis. Und beim 296 muss man nur bei mobile reinschauen. Auch wenn ich ganz fest wage zu bezweifeln, dass die aufgerufenen Preise deutlich jenseits der 400k auf dem realen Markt irgendwo erzielt werden, wenn ihn jetzt einer zum LP anbieten würde, wäre er nach 5 Minuten bei geschätzten 150 Kaufinteressenten weg.

  • Gefällt mir 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb luxury_david:

Wenn ich als Newbie in die Patek-Boutique gehe, kann ich da auch nicht nach einer Nautilus verlangen, und dabei nicht mal nach dem Damenmodell (d.h. verlangen schon, bekommen mit allerhöchster Sicherheit aber nicht😉). Das ist nun mal das Prinzip von Angebot und Nachfrage.

Naja, es ist auch ein Unterschied, ob ein Artikel 50k oder 500k kostet .. natürlich ist die Nachfrage in dem unteren Preissegment deutlich höher, denn jeder kann mal eben 50k locker machen für eine Uhr, die eine gute Wertanlage ist und keinen jährlichen Unterhalt kostet.

Diese Art von Nachfrage besteht bei einem V12 Ferrari nicht mal ansatzweise.

 

vor 22 Minuten schrieb luxury_david:

Und dass die Einstiegsklasse bei Ferrari keiner haben will!? Sorry, aber das ist Quatsch.

Das habe ich nicht so pauschal gesagt sondern auf den Beikauf bezogen. Denn der typische V12 (Oberklasse) Interessent, hat sicherlich wenig Interesse daran, ZUSÄTZLICH ein Auto der Einstiegsklasse zu kaufen ... denn dieser Kunde hat ja schon ein gewissen Status.

 

Das die Preise dieser Klasse generell aber hoch sind, ist klar, es fangen ja viele damit an.

 

===

 

Ich finde aber generell, dass es Ferrari seinen potentiellen Neukunden zu schwierig macht, sich ein gewünschtes Serien(!) Modell zu kaufen. Bei Lamborghini hingegen wird einem diese Möglichkeit gegeben.

 

 

Und ich sagte ja, Ferrari hat auf Grund der geringen Produktionskapazitäten mit Sicherheit niemals Probleme, alle Autos ausschließlich an Bestandskunden zu verkaufen, darum müssen sie an ihren Geschäftspraktiken auch nichts ändern. Ansonsten hätten sie auf die Dauer sicherlich ein zunehmendes Problem, denn der recht hohe Altersschnitt (wie man bei der FUV Präsentation ja sehen konnte) fördert das zukünftige Image der Marke sicherlich nur begrenzt, denn die nachkommenden Generationen müssen sich meiner Meinung nach auch ein bisschen mit dem Käuferkreis identifizieren können.

Ich z.B. würde niemals ein Aston Martin kaufen, da es für mich zwar schöne Autos sind, aber es eine Rentnermarke ist. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Leon-MUC:

Da haben diese kleinen Marken echt Glück, dass sie wegen der begrenzten Produktionskapazitäten nicht auf Neukunden angewiesen sind.

Auf der 296 GTS Präsi hat mir so ein Ferrari Marketing Mitarbeiter auf genau diese Aussage von mir die Antwort gegeben, dass sie fleissig Neukunden benötigen, weil ohne gehts halt nicht.

 

Zeigt sich damit ja auch, da sie fleissig Neukunden auf Events einladen...siehe auch Probefahrten in Gruppen etc....

 

Konkurrenz schläft halt nicht...

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 55 Minuten schrieb luxury_david:

Und beim 296 muss man nur bei mobile reinschauen. Auch wenn ich ganz fest wage zu bezweifeln, dass die aufgerufenen Preise deutlich jenseits der 400k auf dem realen Markt irgendwo erzielt werden, 

Nun, wenn Du jetzt einen 296 mit halbwegs Ausstattung konfigurierst bist bei ca. 350. Berücksichtigt man noch die jeweiligen Preiserhöhungen in den kommenden 2-3 Jahren, biete schnell bei 370. Da sind doch 50 Aufpreis (um bei Deinen 400 zu bleiben) zum heutigen Tage eigentlich kein schlechter Deal wenn ich dafür das Auto gleich bekomme - ohne das Ferrari-Ranking zu durchlaufen.

 

Aber zurück zum Purosangue. Momentan ist der Kurs bei ca. 100. Ich gehe davon aus, dass die Kurse noch nach oben gehen wenn die ersten Autos auf der Straße sind. Natürlich reine Mutmaßung von mir.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

50k Aufpreis zumindest jetzt in den ersten Wochen sehe ich ja auch noch als realistisch an, nur bei den wenigen bei mobile, bei denen man die Ausstattung in etwa abschätzen kann, kommst damit nicht hin. Nach dem, was ich da so Pi mal Daumen im Kopf hochgerechnet hab, wollen die für die sofort on stock verfügbaren alle über 100k on top haben. Die ersten beiden für knapp unter 420k sind relativ nackt mit gerade mal den mit Müh und Not wichtigsten Resale-Extras. Die sind noch weit von 350 Liste entfernt. Der mit den Computerbildern für 416500 z.B. hat nach den Bildern deutlich weniger Extras als meine Konfiguration (z.B. nix mit Carbon, Standard-Racingsitze ohne Stitching und Pferd, Standardauspuff, nicht mal PDC vorne und Kamera), dann müsste er sogar deutlich unter 300 im Listenpreis liegen (zumindest wenn er wirklich schon da steht; die Preiserhöhung soll ja jetzt erst in den nächsten Wochen kommen. Daher bin ich froh über die zeitige Lieferung). Der eine besser ausgestattete von Czakert mit Fiorano-Paket etc. soll ja dann auch gleich schon über 470k bringen.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ferrari will Kunden die sich mit der Marke identifizieren, solche die die Fahrzeuge bewegen, nicht gleich nach wenigen Wochen (oder vorher) Fahrzeuge flippen und den "Geist der Marke" leben. Ferrari macht aus firmentechnischer Sicht seit einigen Jahren alles richtig. Man entwickelt diverse neue Modelle, produziert diese aber nur über einen limitierten Zeitraum. Somit bleibt die Exklusivität und Begehrlichkeit bestehen. Kann man gut finden oder nicht. 

 

Viel mehr als mal "unten" anzufangen und zum Händler eine Beziehung aufzubauen kann ich jetzt auch nicht empfehlen. Ich selbst begann mit einem 348ts :D

 

Dem Threadstarter empfehle ich den Kauf eines Lusso V12, ein hervorragendes Fahrzeug welches dem Purosangue sicher am nächsten kommt. Selbst wenn man jetzt bestellen (darf) dauert es sicherlich bis ende 2023 oder gar 2024 oder noch länger bis der Neue geliefert wird. In der Zeit kann man sich als Neuling mit der Marke anfreunden - oder auch nicht. Viele haben einfach mal bestellt und schauen dann was passiert, es ist gut möglich das der Händler - wenn man eine Beziehung zu ihm aufgebaut hat - dann irgendwann anruft und sagt man hätte da einen Slot bekommen. 

 

Ebenso empfehle die Teilnahme an Veranstaltungen wie "Tributo Mille Miglia", an Fahrzeugpräsentationen oder den Finali Mondiali. Das Ferrari Management ist da meist präsent und man kann da oder dort mal erste Beziehungen aufbauen. Dann klappts... 

  • Gefällt mir 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen und vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Ich freue mich über den regen Austausch.

 

Am 1.11.2022 um 18:58 schrieb F40org:

@Ray 1

Was hast Du denn schon alles probiert um eine etwaige Quote zu bekommen?

Bisher habe ich nur probiert, mich bei mehreren Händlern vorzustellen und mein großes Interesse zu bekunden. Außerdem wurde ich zu einer Veranstaltung eingeladen, an der ich selbstredend teilgenommen habe.

 

 

Mehrfach habe ich gelesen, dass ich erstmal einen bestellen soll. Dies würde ich auch gern und sofort tun, jedoch hat kein Händler mir dieses angeboten. Das Maximum, was ich erreichen konnte, war mich auf eine Interessenten-/Warteliste zu setzen.

 

Leider kommt es aufgrund meiner Lebensumstände kaum in Frage bis zu einer eventuellen Zuteilung ein oder mehrere andere Modelle zu fahren. Zumal auch damit die Quotierung nicht ansatzweise sicher ist.

Aktuell wurde mir mitgeteilt, dass für mich nur der 296 GTB mit Sicherheit bestellbar ist. Der 296 GTS hat bereits "ein großes Fragezeichen" und der Roma ist nicht mehr bestellbar.

 

Was haltet ihr denn von den aktuell zwei Inseraten auf mobile.de (https://bit.ly/3WqAANx + https://bit.ly/3U4BYUf)? Könnt ihr die Seriosität einschätzen?

(Bitte die Links entfernen, falls unpassend.)


Ich werde wohl wie von euch empfohlen weiterhin am Ball bleiben und alles mitnehmen, was mir angeboten wird.

 

Viele Grüße

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man muss sich nicht verbiegen, sondern schlicht einsehen, dass dieses Modell in einer Stückzahl gefertigt wird, die deutlich geringer als die Nachfrage ist. Erfüllt man die Kriterien nicht, muss man halt akzeptieren, dass mein keinen kriegen kann. Ich persönlich hätte damit überhaupt kein Problem.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute Mittag hab ich im Rahmen der Konfiguration einer früheren Bestellung aus Interesse auch mal nach dem Purosangue gefragt. Der Listenpreis liegt nackt bei knapp unter 400k, aber auch das ist völlig nutzlos, weil nach Aussage meines Freundlichen sämtliche der insgesamt 20 für ihn fix bestimmten Fahrzeuge nicht nur restlos ausverkauft sind, sondern allesamt ausnahmslos nicht vom Händler, sondern zu 100% einzig und allein von Ferrari selbst nach Historie&Gusto zugeteilt worden sind. 2 von Maranello durchgewunkene potentielle Abnehmer sollen dankend mangels Interesse an Geländewagen abgesagt haben, worauf der Händler 2 Ersatzfixkäufer anmeldete und die wurden von Maranello ohne Kommentar abgelehnt. Anscheinend null Einfluss der Händler auf Zuteilung!

Neue Kundenschichten sollen demnach definitiv nicht erschlossen werden. Das Vorgehen belegt geradezu das strikte Gegenteil.

  • Gefällt mir 5
  • Wow 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...