Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Betriebserlaubnis erloschen da zu laut - Fahrzeug ist aber original


stunna

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

heute Abend wurde ich von den Freundlichen angehalten und eine Geräuschmessung wurde vorgenommen.

 

Beim halten der Drehzahl von 4.725 lag die DB bei ca. 95-97DB. Laut Fahrzeugschein sollte diese bei 92DB liegen.

 

Allerdings wenn man ruckartig vom Gaspedal geht knallt das Fahrzeug nach, sodass wir auf 104 DB gekommen sind.

 

Am Fahrzeug ist alles original und es wurde nichts verändert.

 

Dennoch musste ich den Freudlichen bis zum Presidium folgen. Hier wurde das Fahrzeug auf die Bühne genommen und die Schweissnähte bemängelt.

 

Das reichte den Freundlichen als Indiz aus und das Fahrzeug wurde entsprechen Sichergestellt.

 

Habt Ihr Erfahrungen oder Empfehlungen?

 

Ich danke im Voraus und wünsche ein schönes Wochenende.

  • Wow 1
  • Traurig 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Warum sollte das nicht gehen? Ich kann auch nicht verstehen warum man sich da ueber das Verhalten der Rennleitung  aufregt.

 

Manipulation der Abgasanlage oder einfach nur altersbedingter Verschleiss.  Also i.O bringen lassen und weiter Spass haben an dem schoenen KFZ.

 

Gruss

Joerg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann werde ich um FFM mal lieber einen Bogen machen.

 

Da stehen nämlich beim Scuderia im FZS schon jetzt ganz regulär mehr drin, als die bei Dir gemessenen 104 DB. 😎

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seit wann nennt man die Rennleitung "die Freundlichen"? :D

 

Welches Auto? Schweißnähte bemängelt? Bist du Erstbesitzer? Sicher das nicht manipuliert wurde?

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

guten abend ,

 

wenn du dir sicher bist das an deinem 430er alles original ist würde ich mir einen gescheiten anwalt suchen und eine dienstaufsichtsbeschwerde gegen den beamten einleiten .

 

es ist wahrscheinlich das diese eingestellt wird , darauf würde ich gleich einen wiederspruch einlegen , dem in der regel mehr beachtung geschenkt wird !

 

wenn dein 430 sichergestellt wurde , wird er auch beim tüv/dekra vorgeführt ,je nach dem wie das ganze ausfällt würde ich den ganzen verein auch auf schadenersatz ....

 

würde an deiner stelle auch das auto akribisch anschauen ob irdendwelche kratzer,beulen etc. da sind .welche davor noch nicht da waren.

 

allerdings die beweisführung obliegt dann dir .

 

good luck

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein Wiesmann MF4 GT und es wurden die Schweissnähte am Endschaldämpfer bemängelt. Das Schubknallen kommt doch nicht vom Endtopf. Eher liegt es am Motor, oder?

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kenne mich bei Wiesmann nicht gut aus. Hat der eine Klappe? Baujahr? Maximaldrehzahl?

 

Schubknallen kommt im Ursprung nicht vom Endschalldämpfer, wird aber von diesem bezüglich der Lautstärke mal mehr und mal weniger effektiv unterdrückt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er hat einen Wiesel.....

 

@stunna

Gibt durchaus Auto die Brabbeln und Poppen beim Gas wegnehmen und ich kenne auch Fahrer welche das mit geschicktem schalten und spielen mit dem Gaspedal hinbekommen aber bei den allermeisten wo es nicht zur Serie gehoert da wurde die Schubabschaltung verzoegert damit Sprit ein gespritzt wird obwohl man keinen benoetigt. Der verbrennt dann im Kruemmer oder weiter hinten.

 

Gibt ja hier den ein der anderem mit einem Wiesel die kann man ja mal Fragen ob die es Serienmaessig machen.

 

 

.oO(Dienstaufsichtsbeschwerde, Widerspruch) ... alter Falter.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb stunna:

Ist ein Wiesmann MF4 GT und es wurden die Schweissnähte am Endschaldämpfer bemängelt. Das Schubknallen kommt doch nicht vom Endtopf. Eher liegt es am Motor, oder?

@Eno Fehlzündet deine Orangine? IMHO Standardverhalten beim S65B40.

 

Oder ist das der „normale“ V8 und nicht der M-Motor im Wiesel? IMHO gabs da beide Motoren … ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen liebe ich unser ach so tolles „Vaterland“ auch so sehr…😂🤮. Mal wieder nach dem Motto Hauptsache man zeigt es demjenigen Bonzen, der ein Fahrzeug oberhalb von Passat bewegt mal so richtig; man, man, man. 
Ich gehe mal nicht davon aus, dass der TS stunna 15 Runden mit aufgedrehten Motor im Stand um den Innenstadtring gefahren ist, sondern seinen Wiesmann ganz normal wie jeder von uns bewegt hat. Dann   auch noch die Sicherstellung des bildhübschen Wagens, da krieg ich ne Kappe. Selbst wenn wider Erwarten sich nach der letzten TÜV-Abnahme irgendwas um 0,5 Dezibel ohne jeglichen Eingriff verändert haben sollte, muss dem Halter zumindest die Möglichkeit gegeben werden, es binnen 14 Tagen gegen Nachweis vor amtlicher Stelle zu reparieren ohne Sicherstellung oder ähnliches. Ich glaube, ich würde als Jurist schon aus Prinzip gegen solch eine Willkür bis zur letzten Instanz ziehen.

  • Gefällt mir 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Verhalten der Polizei ist soweit geschildert korrekt gewesen. Das Auto ist ohne Provokation deutlich zu laut, mit Gasstößen sogar überdeutlichst. Fällt vor allem in Großstädten unter die "Poser"-Richtlinie. Also: alle mal runterkommen und nicht mehr durch die Hose atmen.

Die ach so tollen Wiesmann-"Eigenbauten"  an Abgasanlagen haben ein Haltbarkeitsproblem. Weniger die Schäden der Schweißnähte als der Verlust des Dämmstoffes im Endschalldämpfer kommen regelmäßig vor. Dann sind die automatisch deutlich lauter (hier um bis zu 30 % - 10 db(A) sind eine Verdoppelung, das wird gerne vergessen). "Normale" Autos haben unter 80 db(A) - so viel nur dazu.

Da hilft nur, die ESDs ersetzen zu lassen - und zwar nicht bei Wiesmann, sondern einem professionellen Auspuffbauer. Dann kann der ESD konfiguriert werden (Totschallkammer o.ä.), ebenso wird die Dämmung dauerhaft ausgeführt und nicht nur für 30tkm. Kostet auch noch weniger als bei Wiesmann. 

Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Nach 35tkm war die 806 selbst innen bei geschlossenem Verdeck unerträglich dröhnig geworden. Selbst bei Konstantfahrt ein Radau, das war nicht schön. Seit nun fast 80tkm habe ich individuell gebaute ESDs von Stüber (Overath bei Köln) drunter, die funktionieren 1a. Bei wenig Gas wirkt die Totschallkammer, so daß er zwar bassig klingt, aber nicht zu laut ist. Bei Volllast ist das was anderes, aber so fährt man ja ehrlicherweise so gut wie nie.

Markus

 

  • Gefällt mir 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb 806:

Das Verhalten der Polizei ist soweit geschildert korrekt gewesen.

Inkl. „Betriebserlaubnis erloschen“ und „Sicherstellung“? Sowas würde ich prüfen lassen.

 

vor 20 Minuten schrieb 806:

hier um bis zu 30 % - 10 db(A) sind eine Verdoppelung, das wird gerne vergessen

Aber … „Beim halten der Drehzahl von 4.725 lag die DB bei ca. 95-97DB. Laut Fahrzeugschein sollte diese bei 92DB liegen.“ … das nachschiessen, wenn provoziert ergab die 104dB. Das kann an einem technischen Mangel liegen & MUSS professionell repariert werden. Da gibt es wohl keine 2x Meinungen … aber reicht sowas wirklich für die beschriebenen Maßnahmen inkl. „Sicherstellung“? 

 

Locker durch die Hose atmen ist aber immer ein sehr guter Ratschlag :)

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb Andreas.:

Inkl. „Betriebserlaubnis erloschen“ und „Sicherstellung“?

Das Problem ist der Verdacht auf Manipulation, gerade wenn dann noch Schweisnaehte gefunden werde so normal keine sind, dann ist das die Sicherstellung von Beweismaterial.

 

Gruss

Joerg

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Verständnis habe ich ein Bild der Schweißnähte angehängt. Ich vermute, das die meisten Endtöpfe von der Manufaktur ähnlich aussehen, oder irre ich mich?

Bildschirmfoto 2022-07-31 um 17.36.07.png

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch gute Arbeit. Ich hab schon Schlimmeres an Serientöpfen gesehen! Aber wie @806 schon schrieb, wenn die Dämmwolle rausfliegt, nutzt die beste Schweissnaht nix!

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tun sie - und das ist das Problem. Sieht aus wie "selbstgefrickelt".

Laß' bloß den ESD dran. Auf meinem war oben ein Aufkleber "Endtopf Wiesmann MF3 OHNE TÜV" - ab Werk. Problem: das weiß auch kaum ein Sachverständiger. Die denken nur "deutsche Manufakturqualität sieht so nicht aus" und dann wird's eng. 

Ich geh' dann mal meine perfekt-dünnen Nähte putzen.

 

Markus

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es auch theoretisch möglich, das der Motor zu Fett läuft und dies der Grund für das Brabbeln und Poppen ist?

 

Denn ohne das Brabbeln und Poppen ist er im Toleranzbereich. 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stunna,

der 4,8 Saugmotor brabbelt immer ein wenig bei Schub aber knallen darf er nicht.

Ich fahre bereits viele Jahre mit dem 4,8 Saugmotor und keiner, weder der MF4 GT oder der MF4 Roadster, knallen.

Für mich ist der 4,8 Saugmotor die beste Wahl bei Wiesmann.

Ich würde den MF4 GT zb. bei Drehzahl & Momente prüfen lassen und von denen die Tüvabnahme machen lassen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Es könnte sein daß ein Sensor, zb. Nockenwellensensor oder Kurbelwellensensor defekt ist.

Natürlich hast du ebenfals die Möglichkeit nachträglich neue zugelassene Endschalltöpfe bei einer Firma zu erwerben.

Beste Grüße.

Marcel 🦎

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@stunna

erst mal abwarten und schauen wie der 2. Akt nun ausgeht.  Die lassen einen Sachverstaendigen kommen welcher eine amtliche Geraeuschmessung vornimmt und da gehts um das Fahrgeraeusch und nicht diese Vergleichsmessung im Stand.

 

Gruss

Joerg

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gruss an irix ,

 

würde bereits jetzt schon einen gescheiten kompetenten anwalt auf das geschehen ansetzen. und ggf. mal bei werkstätten(bmw,wiesmann ig etc. ) nach hintergrundmaterial fragen wie die schweissnähte beschaffen sind optisch.

 ggf. nach grundsatzurteilen ausschau halten welche aussagewert haben was die beschaffenheit der dämmung/dämmaterial

und den damit verbundenen dezibel werden nachdem das fahrzeug einige jahre in betrieb war . sollte der letzte tüv termin noch nicht lange zurück liegen , kann dies unter umständen auch zur entschärfung der situation beitragen .

 

bei uns im hinterland von DA sind sie auch öfters unterwegs ,wegen zu lauter fahrzeuge ( vorrangig zweiräder) und kontrollieren

auf vielbefahrenen strecken mit unterstützung von Tüv und co....!

 

bekannter von mir bereits über 70 lenze alt , hielten ihn mit seinem 930 turbo von 1981 an und monierten die lautstärke der auspuffanlage .

 

nachdem die zweite instanz vor dem kadi hinter den "parteien" lag verbuchte er einen  fresipruch unter anderem weil die eichung vom dezibelmesser bereits seit monaten abgelaufen war und eben die dämmung der schalldämpferanlage bereits dementsprechend alt war .das wichtigste war für der urteilfindung für den richter jedoch , das der 930 einen monat zuvor beim tüv war und besagter sachverständige welcher mit der obrigkeit seinerzeit den 930 sicherstellte die hu-abnahme getätigt hatte .

 

viel rauch um nichts , noch mehr rauch um garnichts....

 

jeder soll den inhalt für sich bewerten,smile

  • Gefällt mir 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ärgerlich nur, dass bei „Freispruch“ die Obrigkeit für die ungerechtfertigte Handlung, den verursachten Aufwand, Ärger etc. nicht zur Rechenschaft gezogen wird und für all das keine Kompensation gibt/zahlt. Dann wird das Ganze mit Schulterzucken ad Acta gelegt. 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

smile,

 

das mit dem schadenersatz läuft gerade an , mit einem anwalt der nur solche sachen macht....!

 

ob das die sache wert ist ,mag hingestellt sein .

ps. der bekannter ist im ruhestand sprich beamter a.d. und zu berufszeiten war er im staatsdienst bei gericht !

 

der sieht das durch seinen eigenen filter .

 

so und nun wieder verdufte und mit dem enkel türmchen aus bauklötzchen fabriziere ,das ist viel intressanter als das hier.

 

entspannten gruss dalasse

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...