Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Leon-MUC

AGM-Batterie bei Huracan laden

Empfohlene Beiträge

Leon-MUC
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hey,

 

fahre mein Huracan jetzt ne Zeit nicht und will ihn an ein CETEX MXS 5.0 hängen.

Gibt da ein Modus für AGM Batterien, bin aber nicht sicher, ob der Huracan eine solche hat oder nicht.

 

Kann mir das wer beantworten?

 

Danke!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Chris King
Geschrieben

Ob eine AGM Batterie verbaut ist kannst du im Handbuch oder auf der Batterie selbst sehen. Wenn du dir unsicher bist nutze den normalen Modus. Der unterscheidet sich lediglich in der Ladeschluss-Spannung. 

Leon-MUC
Geschrieben

Im Handbuch steht es leider nicht und die Batterie ist ja großteils versteckt.

Chris King
Geschrieben (bearbeitet)

Ok. Dann schließe das Ctek aber trotzdem im normalen Modus an. Das macht einer AGM nichts. Die wird maximal nicht zu 100% voll. Die AGM hat eine höhere Ladeschluss-Spannung. Kaputt machst du mit der geringeren auf jeden Fall nichts. 
 

Edit: Das sind keine „komplexen“ Batterien wie Lithium usw. 

 

Die Ladeschluss-Spannung des Ctek im normalen Modus ist 14,4 Volt und im AGM Modus 14,7 Volt. Ansonsten unterscheidet sich das Ladeprogramm nicht. In beiden Fällen wird mit maximal 5 Ampere geladen. 

bearbeitet von Chris King
Sailor
Geschrieben

Habe zwar auch ein MSX 5.0, kann mich aber an keinen AGM Modus erinnern. Dafür gibt es eine Option für Temperaturen unter 5°C.

Habe gerade mal bei CTEC nachgesehen: Das Gerät kann jetzt wohl die Temperatur messen und stellt die Ladespannung entsprechend ein (tiefere Temperatur, mehr Volt), statt der Temperaturumschaltung gibt es jetzt die AGM Option.

aprilliahubert
Geschrieben

Beim 580 / 2 ist eine AGM drin.

Weiß jetzt zwar nicht welches CTEC ich haber aber bei meinem kann durch das weiterdrucken auf AGM gestellt werden. Es leuchtet dann die AGM LED. 

Chris King
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb Sailor:

Das Gerät kann jetzt wohl die Temperatur messen und stellt die Ladespannung entsprechend ein (tiefere Temperatur, mehr Volt), statt der Temperaturumschaltung gibt es jetzt die AGM Option.

Bei den älteren Ctek war der AGM Modus identisch zum Modus für niedrige Temperaturen. Erkennbar an der Schneeflocke unter der entsprechenden LED.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Freunde!
      Nachdem Ilaria nun schon über ein Jahr steht habe ich kürzlich das Ladegerät mal angeschlossen. Eventuell war es aber schon zu spät, das Gerät tut sich schwer die Batterie zu laden.
      Als Ladeanschluss nutze ich zwei Verschraubungen hinter dem Fahrersitz, über der Plusleitung ist ein Kappe mit dem "+" Symbol, als Minusleitung nahm ich eine Mutter, die in der Nähe war. Eventuell ist das nicht richtig und deswegen wird die Batterie nicht richtig geladen.
      Das Problem ist, dass die rechte Seite des Fahrzeugs und somit die Batterie im Beifahrer- Fußraum (es ist ein Linkslenker) nicht zugänglich ist, die Italienerin steht zu nahe an der Garagenwand.
      Deswegen meine Frage, wo die offiziellen Pole/Anschlusspunkte für das Ladegerät und für das Fremdstarten sind.
    • Guten Morgen in die Runde,
       
      seit Ende 2018 bin ich im Ferrari - Forum aktiv, nachdem ich der Marke Porsche nach 15 Jahren den Rücken zugedreht habe.
       
      Aktuell fahren wir einen GTC4 Lusso sowie einen 488 GTB und halten aktuell Ausschau nach einem offenem Derivat. Im
      Alltagsbetrieb eine "normale" Limousine.
       
      Für Q2. 2021 ist unser bestellter F8 Spider zur Lieferung anstehend, aber irgendwie holt mich dieser Wagen nicht so richtig ab -
      ja...er ist sauschnell, jedoch klangtechnisch emotional wie ein Dyson Staubsauger.
       
      Unsere Überlegungen gehen nunmehr Richtung Huracan Evo Spider bzw 488 Spider, weil OHNE OPF.
       
      Wegen der aktuellen Lockdown- Thematik sowie dem Umstand, dass der nächste Lambo- Händler erst in knapp 200 Km- Entfernung
      ist....bzw unser Lambo- Händler erst im Laufe des Januars neu eröffnet ergeben sich heute Fragen, welche ich nicht bei einem Händler klären
      kann.
       
      Diese wären:
      wie unterscheiden sich die Audi R8 V10 - Motoren, hier konkret Mj 2017, vom Lamborghini Evo- Motor? wie unterscheiden sich die Fahrverhalten vom Audi V10 zum Lambo? Im Audi R8 habe ich persönlich kein sicheres Fahrgefühl - ich finde diesen Wagen nicht gelungen ist eine Liftachse vorne unbedingtes muss? Meine beiden Cavallinos haben diese. kann man, sofern man einen Gebrauchten ohne Liftsystem findet...nachrüsten? Wenn ja, wer? Novitec? welche Serviceintervale haben die Lambos? meine jährliche Fahrleistung wird wschl bei max 5 - 6.000 KM liegen. Sind die Wartungsintervalle analog Ferrari jährliches MUSS oder sind diese Laufleistungsabhängig? Stand aktuell gehe ich eher von einem jungen Gebrauchten mit einem Preis um die € 230- 250.000,00 aus, Neupreise
      um die € 300 - 310.000,00 sind mir too much....es sei denn, dass ich beim Neuwagenkauf Vorteile erreiche, welche
      einen Gebrauchten obsolet mchen.
    • Hallo zusammen,
      muss man beim Huracan die Sitzüberzüge als Zubehör kaufen oder sind sie schon ab Werk dabei?
      Ist der Unterschied zwischen Serienabgasanlage und Sportabgasanalage ab Werk groß ? Lautstärke???
      Thema Inspektionskosten? Was kosten die so? Welche Werkstatt ist in NRW zu empfehlen?
       
       
      Grüße
      Thomas
    • Hi Leute,
       
      wollte mal eure Anmerkungen bzw. Ratschläge hören zu folgender Situation.
      Ich möchte ungefähr 150k€ ausgeben (dürfen 10k€ mehr oder weniger sein!)
       
      Ziel des Wertverlustes auf 2 Jahre 20k€ max 30k€.
       
      Kurze Anmerkung ich hatte bereits folgende Fahrzeuge: Gallardo, Aventador, 458, R8, R8 Spider, RS5, C63, S63
       
      Aktuell befindet sich in meiner näheren Auswahl: F12, 458Spider, Huracan, Huracan Spider
       
      und jetzt kommt der Haken, ich kann mich irgendwie nicht entscheiden, habe mir viele Reportagen angesehen. Kumpel von mir hat nen Huracan und bin ihn auch schon gefahren, aktuell gefällt mir der 458 Spider am besten, bin halt etwas unentschlossen wie man unschwer an meinem Post erkennen kann, meine aktuelle Feststellung:
       
      F12 bin ich gefahren = brachiale Leistung, stärkster motor zum besten Preis aktuell, finde ihn aber etwas zu sehr Viper oder Corvette lastig, features eher mau, comfort ist i.o.
      458 Spider = tolle optik, elegant, gute leistung, fantastischer sound, hard top + + + , features eher mau, comfort is etwas schlechter als f12
      Huracan, Spider = tolle optik, sehr aggressiv, sound einfach laut, features absoluter Gewinner (steckt halt viel Audi drin), kein hard top, soft top sieht billig aus, comfort ähnlich 458, 
       
      warte auf euer Feedback und eure Ratschläge
    • Muss mal was loswerden...
       
      Huracan EVO in mobile.de zum Preis von 134.550 € angeboten.
      Top Preis ! Da muss man kaufen. Gesagt getan... oder doch nicht...!
      Preis ist dann einfach mal 27.000 € über Nacht teurer geworden.
      Super Preispolitik 😬
       
      Jetzt ist es ein Ferrari mit nur 9.000 km geworden. Statt 78.000 km beim Huracan 😆
       


×
×
  • Neu erstellen...