Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
vw-fahrer

BMW M3 M4 2020 Eindrücke und Konfiguration

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chip
Geschrieben

Der Konfigurator ist auch schon online Preise sind auf Niveau der Vorgänger 

 

https://www.bmw.de/de/konfigurator.html

tobi70
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb chip:

Preise sind auf Niveau der Vorgänger

Bei der Optik wird es auch schwer mehr zu verlangen

  • Gefällt mir 4
  • Haha 7
chip
Geschrieben

Ja die Optik hat was muss man natürlich mal live sehen aber mich reißt weder die Stoßstange vorn noch hinten vom Hocker egal ob M3 oder M4 und der Grill ist ja schon genug diskutiert worden... 

Innen gefallen mir die Autos dafür recht gut. Sitze z.B. sehen super aus und auch die Felgen sind cool gestaltet und lehnen sich ein wenig an den Vorgänger ( Competition) an. 

Eno
Geschrieben

Ich finde die M Version gar nicht mehr so misslungen, da der kleine "Grinsmund" direkt unter den Nieren wegfällt / durch die Frontspoiler entzerrt ist.

Das Heck sagt mir sehr zu, die direkte Ansicht von hinten (wie ihn wohl die meisten sehen werden) ist für meinen Geschmack absolut gut gelungen.

Mir gefällt der (doofe 4 türige) M3 sogar einen Tick besser, als der M4 (ging mir in Ansätzen schon bei der Vorgängerversion so), weil er einen Tick bulliger wirkt im Gegensatz zum durch die Länge vergleichsweise elegant wirkenden M4.

Die 19/20 Zoll Felgen finde ich jedoch viel zu verspielt, die gefallen mir gar nicht. Dann auch nur in dunklen Tönen, das ist bei einer dunklen Wagenfarbe einfach Mist.
Die "kleinen" Standardfelgen sind vom Design noch die Besten, begeistern mich aber auch nicht so richtig.

Dass es gleich zum Start eine 480 u. 510 PS gibt nunja - was soll das, wer kauft sich da die "kleine" Version, ohne dass der kleine Mann im Hinterkopf dauernd sagt: Neuer Wagen und 30 PS "zu wenig"? Ich wäre damit nicht glücklich.

emuman
Geschrieben

Diese Leistungsversionen sind heutzutage durchsichtiges Marketing, sei es in diesem Fall oder bei Porsche S. Bei den heutigen Turbos ist es eh nur noch Chiptuning, zu Golf V Zeiten unterschieden sich noch die Motoren in der stärkeren Version. Damit reduziert sich der Einstiegspreis theoretisch, in der Praxis schwingt immer mit, die suboptimale Version gewählt zu haben, auch wenn es bei dem Fahrleistungsniveau keine Rolle spielt.

chip
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Eno:

Dass es gleich zum Start eine 480 u. 510 PS gibt nunja - was soll das, wer kauft sich da die "kleine" Version, ohne dass der kleine Mann im Hinterkopf dauernd sagt: Neuer Wagen und 30 PS "zu wenig"? Ich wäre damit nicht glücklich.

Beim X 3 M war das dann zumindest so dass im Competition noch ein paar Extras drin sind die sonst Aufpreis haben ( u.a. Sitze und 21 Zoll)  das ist ja beim M3 / M3 Competition ähnlich zumal es den M3 nur als Schalter gibt und den Competition nur als Automatik ( zumindest aktuell so im Konfigurator) somit relativiert sich der Aufpreis und bis auf ein paar Vorführer wird quasi bei dem Preis dann natürlich mehr in Richtung Competition  geordert es sein den Man will den Schalter zwingend. 

master_p
Geschrieben

Ich hätte auch noch verstanden den Competition nur mit Automatik und Allrad anzubieten. Dann hätte man sagen können "für den Puristen den Handschalter mit Heckantrieb und für die anderen auch Allrad, damit es ein Daily ist". Aber so finde ich es auch merkwürdig abgesetzt.

OlliSLS82
Geschrieben

Ich mag die Nieren nicht, ich mag das hintere Seitenfenster nicht, der Inneraum in blau sieht auch schwierig aus und endgültig schlagen die M Performance Parts dem Fass den Boden aus... Alles in allem sicher ein gutes Auto, aber das Design ist nicht gelungen und er ist mittlerweile so groß und so schwer wie ein Nissan GT-R, aber es ist nunmal kein GT-R...

chip
Geschrieben
vor 50 Minuten schrieb master_p:

Ich hätte auch noch verstanden den Competition nur mit Automatik und Allrad anzubieten. Dann hätte man sagen können "für den Puristen den Handschalter mit Heckantrieb und für die anderen auch Allrad, damit es ein Daily ist". Aber so finde ich es auch merkwürdig abgesetzt.

Das wäre wirklich stimmig bin mal gespannt was der Allrad als Aufpreis kostet... 

emuman
Geschrieben

GT-R ist in der Tat ein guter Vergleich, wobei er auf Grund seines Alters weniger verspielt wirkt als der M4. Ich denke speziell durch den Allrad wird der M4 gut ankommen, da das letzte Argument für Audi RS4 und AMG C wegfällt.

ogamiito
Geschrieben

Vom optischen her sehe ich das Kennzeichen oder die Nieren schwierig.
Hatte ich auch schon im Video von JP geschrieben.

 

Vermutlich würde die Front ohne Kennzeichen oder Kennzeichen seitlich, bei diesen "fetten" Nieren besser (nein, weniger schlecht) aussehen.

Aus meiner Sicht gehen die Nieren so ja mal gar nicht.
Aber da wird sich bestimmt jemand darum kümmern.

 

Technisch ist das alles bestimmt sehr toll.

ChrisM612
Geschrieben

Mir gefällt der M3 deutlich besser und bei der Konfiguration liege ich bei aktuell 117.××× noch ohne den Allrad der ja erst noch nachgeschoben wird und mit dem ich sicher nahe an die 120.000 herankommen würde im Konfigurator. Das finde ich schon heftig. Ich erinnere mich dunkel an ein M4 Angebot vor ein paar Jahren welches trotz guter Ausstattung nur knapp über 100k lag.

TonyKa
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb chip:

... Preise sind auf Niveau der Vorgänger ...

Leider nicht das Gewicht, mit Allrad und entsprechender Vollausstattung geht's an die 2t, bin auf die erste real life Messung in der Sport Auto gespannt 🤨

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb ChrisM612:

M4 Angebot

mein C63s mit V8 & eigentlich „Vollausstattung“ (ohne Ceramikbremsen) lag Ende 2017 bei 115TEUR Listenpreis und war vergleichbar 10% teurer als der M4. Wenn nun der Neue schon soviel kostet ... irgendwann ist es dann auch mal gut mit Preiserhöhungen 😕 

bearbeitet von Andreas.
ChrisM612
Geschrieben

Ich hatte mich damals auch für den C63s entschieden und der lag mit schlechterer Ausstattung wie der M4 mit Liste 108.××× leicht über dem BMW Angebot. Allerdings war das Leasing seitens Daimler so stark Subventioniert das der C63s  weniger als die Hälfte im Leasing gekostet hat.

Andreas.
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb ChrisM612:

so stark Subventioniert

Soviel Glück hatte ich nicht - 1.300 netto - da hätte ich 1x M3 & 1x X3 bekommen können :D Bin auf die ersten Leasingaktionen beim G. Biber gespannt ;) 

chip
Geschrieben

Zum Preis fällt mir gerade ein, ein guter Freund hat auf seinen m340i  der vor 2 Monaten ausgeliefert wurde fast 25 Prozent Nachlass erhalten das waren bei sehr guter voller Ausstattung dann noch knapp über 50 k Euro zu zahlen Rechnung habe ich auf dem pc in Kopie Wahnsinn wenn man dann da die m3 Preise vergleicht zumal der Allrad Preis ja noch nicht mal bekannt ist selbst wenn man auf den m 3 Allrad mit guter Ausstattung  dann noch 10 Prozent bekommt ist er doppelt so teuer und das bei nicht unbedingt 100 Prozent mehr wert oder extreme bessere Fahrleistungen . Ob der m Faktor dann wirklich 100 Prozent Aufschlag wert ist... 

Huschijunior
Geschrieben
Bonhomme Richard
Geschrieben

Proll-Karre. Absoluter NoGo.

Es gab Zeiten, da war der M3 ein diskreter, sportlicher und eleganter Sportwagen. Die Zeiten scheinen endgültig vorbei zu sein.

Bonhomme Richard
Geschrieben (bearbeitet)

Habe mir einen M3 konfiguriert: CHF 130'000.00 ohne jede Option anzuklicken. Viel zu teuer. Ist ja ein M3, kein M5.

bearbeitet von Bonhomme Richard
kkswiss
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Bonhomme Richard:

Proll-Karre. Absoluter NoGo.

Leider haben wir hier in der Schweiz eine Fraktion, die gerade deswegen das Auto kauft. Wie werden uns wohl deswegen an das Auto gewöhnen müssen. Dann warte ich noch auf die Tuner, die eine M Nachrüstfront für normale 3er bieten. 🙈

sebastian089
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Bonhomme Richard:

Proll-Karre. Absoluter NoGo.

Es gab Zeiten, da war der M3 ein diskreter, sportlicher und eleganter Sportwagen. Die Zeiten scheinen endgültig vorbei zu sein.

Mit Ausnahme des E36 war kein einziger M3 jemals diskret oder gar elegant.

 

E30 hatte Flügel, die ausgestellten Kotflügel und den ungehobelten Vierzylinder.

E46 Kiemen, ausgestellte Kotflügel und bereits den ersten Power Dome. Dazu einer der ersten Wagen mit 4 Endrohren.

E90 mit der riesen Hutze vorne.

F30 ist nur noch Krawall.

 

Und bevor die ersten Einwände kommen: dies stellt keine Wertung irgend eines der oben genannten Merkmale dar. Aber keines davon war zu seiner jeweiligen oder irgendeiner Zeit dezent oder elegant.

TonyKa
Geschrieben

Hier ein Bild vom M3 inkl Performance Parts, in Schwarz jetzt nicht so auffällig, zeigt aber neben der "extravaganten" Auspuffanlage im Honda R-Type Style und dem "dezenten" Flügel einen weiteren Problembären am Fahrzeug: Man beachte den ausgestellten Kotflügel, ohne die hintere Tür an die neuen Proportionen angepasst zu haben, es lebe hoch die grassierende Kostendisziplin selbst bei den Leuchttürmen einer Baureihe 🤦‍♂️ Oder soll das BMWs Interpretation des Coke Bottle Designs sein 🙄

2021-bmw-m3-m-performance-parts-black-03.jpg

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 58 Minuten schrieb TonyKa:

Leuchttürmen

Das Felgen-Desähhin überstrahlt alles 😕 Schade.

bearbeitet von Andreas.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Ahoi zusammen. 
       
      Nachdem es Jahrelang sehr ruhig um mich und den "Buchstaben "M" wurde.. . bin ich aktuell nach 3 * Diesel Audi in der Midlifecrisis auf der Suche nach einem E92 M3 Coupe....
      mehr als Sammlerstück zu fairem Kurs in Top Pflege.  Die Lagerschalen, Motorlager und Drosselklappen Probleme sind mir bekannt. Genauso das viel US Importe und Heizeisen angeboten werden im Web.
       
      Im  Markplatzt konnte ich nicht anfragen (Service unavailable). Aber vielleicht hat hier jemand Connections/ Bekannte zu einem Seriösen Händler/ Verkäufer der einen zu veräußern hätte bzw. noch ein paar Tipps für mich?? 
       
      Meine Favorisierung wären: 
       
      SMG II
      LCI II / Facelift, ab 2010
      Schwarz/Weiss/Grau uni od. metallic.  (Oder Individual, z.B. Dkl. Blau mit beigem Leder)
      Competition Paket / M-Package ab Werk
      Max 70000-80000km gelaufen
      Checkheft und kein Renn- / Tuningeisen. 
       
      Ich weiß... ist schwer! Aber vielleicht, kennt ja jemand jemanden der jemanden kennt!?
       
      Danke euch und gute Fahrt
       
      Rog. (Der nimmer mit Audi tanzt). 
    • Ja, schon wieder das Thema "wir legen einen e46 M3 tiefer".
      Auch nach Betätigung der Suche konnte ich nichts über die G-Power Federn finden, deshalb meine Frage:

      Hat jemand diese Federn verbaut und kann mir mit ein paar Erfahrungen weiterhelfen?

      Hintergrund:
      Laut meinem Händler sollen dies die einzigen Federn auf dem deutschen Markt sein, die speziell für die M3 Serien-Dämpfer abgestimmt sind und deshalb funktionieren.
      Ich bin skeptisch, aber da es mir rein um die Optik geht und ich sonst mit dem Serienfahrwerk zufrieden bin, hat diese Lösung schon seinen Reiz. V.a. für 350 EUR geben ca. 1500 EUR Komplettfahrwerk.

      Bitte um Infos.

      Danke
      Andi
    • Hallo,

      wer kennt Theo Frick aus dem Allgäu?
      Das ist ein Tuner der unter anderem Fahrzeuge für Rennteams baut.
      In Berlin fährt ein E36 M3 3,0 auf 3,2 liter gemacht mit ECHTEN 359 PS auf der Rolle bei Manthey Motorsport.

      Mich würde interessieren wer erfahrungen mit diesem Tuner gemacht hat.

      MfG.
    • mein M3 3.2 Jg. 96 nagelt manchmal bei tiefen Drehzahlen. Bei langsamem Befahren einer Bergstrasse z.B. beim Herausbeschleunigen aus einer Haarnadel im 2. oder 3. Gang klingelt er manchmal kurz (1 - 3 sec.), aber doch vernehmlich. Es passiert nicht bei raschem brutalem Gasgeben, sondern bei (für langsame Kolonnenfahrt angemessenem) gefühlvollen Beschleunigen.
      Ich fahre Bleifrei Superplus (98 Oktan), der Motor hat 180'000 km, ist aber sonst kerngesund (braucht ca. 0.5 lt Öl auf 10'000 km !).
      Kann es sein, dass der Klopfsensor defekt ist, oder hat der eine Verzögerung, so dass die 1 - 3 sec. klingeln normal sind ?
      Danke für Tips
      Schorsch
    • Guten Tag liebes BMW-Forum
      Bin ganz neu hier.. sonst immer nur im lambo-forum unterwegs.

      Ich wollte mich mal ganz unverbindlich erkundigen über die macken, probleme und kosten eines E36 M3. Mich würde wohl der 3.2 Liter eher interessieren als Handschalter. Ich möchte natürlich auch die positiven sachen hören.. beispielsweise straßenlage, durchzug..!?
      Momentan fahre ich einen Calibra Turbo (nein der rostet mir nicht unterm ***** weg). Ich überlege jedoch ob ich nächstes Jahr auf was heckgetriebenes umsteige und da wäre der m3 ja wirklich passend.
      Das Auto soll vor allem alltagstauglich sein, gut leistung haben und die Kosten sollten überschaubar bleiben. Ich hoffe auf viele Infos und Meinungen von euch.

      Hier noch ein link was ich mir inetwa vorstellen könnte:
      klick

×
×
  • Neu erstellen...