Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ellbc

Lenkrad steht leicht schief / MF3

Empfohlene Beiträge

ellbc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

kürzlich wurde bei meinem MF3 vorne links ein gebrauchtes (aber für gut befundenes) Federbein eingebaut, weil meines "durch" war, im Anschluss wurde natürlich auch eine Vermessung durchgeführt.

Nun steht aber leider mein Lenkrad leicht schief und ich frage mich, warum. Zudem haben wir heute bemerkt, dass er unbeladen (auch ohne mich 🙂) auf ebener Fläche links tiefer einfedert als rechts (ca. 3 mm). Könnte das mit dem unterschiedlichen Einfedern das schiefe Lenkrad erklären? Oder gibt es dafür andere Gründe?

Feder links.jpg

Feder rechts.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
806
Geschrieben

Beim Einbau wird die Spur verstellt - dann steht's Lenkrad nicht mehr geradeaus.

Ein altes Federbein durch ein anderes altes zu ersetzen, ist nicht so sinnig - die Federn leiden alle und sind irgendwann nicht mehr gut. H&R gibt z.B. bei Nachrüstsätzen eine Lebensdauer von 80.000 km an! Die Federn haben sich unterschiedlich gesetzt.

Schmeiß' alle beide raus (und die Domlager gleich mit!!) und hol' entweder wieder diese Ausführung oder nimm' das viel empfehlenswertere Upgrade zum "richtigen Federbein", das D&M oder rennfeder.de anbieten.

Alles andere ist halbgehängt und wird nichts.

Markus

ellbc
Geschrieben

Das gebrauchte Federbein war quasi neuwertig, ansonsten wären halt aus meiner Sicht 2 neue fällig gewesen. Für einen Schwaben war das zu verlockend 😉

Ich werde dann wohl die Federn und Domlager tauschen lassen, nochmal Spur einstellen und dann is hoffentlich gut.

Andererseits hätte die Lösung von D&M oder rennfeder.de auch was für sich. Ich denke mal ganz unschwäbisch darüber nach... 🤔

mwalter
Geschrieben

Hallo Elmar,

 

Wenn ich dich richtig verstanden habe hast du nur das Federbein erneuert und die Spiralfedern wieder verwendet.

Wenn dem so ist dann war der Höhenunterschied bereits vorher.

Was das Lenkrad betrifft, ist es normal dass nach dem Einbau eines Federbeines und bei nicht beachten der Mittelstellung des Lenkgetriebes und nachträglichem gleichmäßigem Einstellen der Spur auf beiden Seiten, dass sich das Lenkrad nicht mehr in der Mittelstellung befindet.

Normal müsste die Mittelstellung des Lenkgetriebes festgelegt werden und dann die Spur auf beiden Seiten gleichmäßig eingestellt werden.

Die einfachste und günstigste Abhilfe bei bereits eingestellter Spur ist erreichbar indem du eine Korrektur der Spur auf beiden Seiten vornimmst (wenn das Fahrverhalten normal ist ) und das Ziel ist das Lenkrad in Mittelstellung zu bekommen.

Wenn zb. das Lenkrad etwas nach links steht so müsstest du die Spur auf der Linken Seite eine Gewinde-Umdrehung nach außen drehen und rechts eine Gewinde-Umdrehung nach innen drehen. Damit erreichst du dass beim Geradeauslauf das Lenkrad etwas nach rechts sich verändert. Bei rechts stehendem Lenkrad das umgekehrte. Nach dem ersten Versuch bemerkst sehr rasch ob es in die richtige Richtung geht. Du musst nur beachten dass auf beiden Seiten beim Einstellen gleichmäßig 1 Umdrehung auf der einen Seite raus und 1 Umdrehung auf der anderen Seite rein gedreht wird damit die Spurweite nicht verstellt werden. Am besten alles Markieren damit du immer wieder nachträglich alles zurück stellen kannst wenn kein Erfolg ist.

Ich hoffe dass es verständlich ist.

Beste Grüsse.

Marcel 😉

 

ellbc
Geschrieben

Marcel, ich kann nicht sagen, ob auch die Feder getauscht wurde, habe es nicht selbst erledigt. Ich tendiere aber auf jeden Fall zum Tausch und danach eben einstellen, danke für die Info 👍

Wieselfan-004
Geschrieben

Das würde ich auch so machen, keine halben Sachen beim Fahrwerk und besser auf Nummer sicher gehen. Kann ja auch mal gefährlich werden in schnell gefahrenen Kurven.

Somicon
Geschrieben

Was jedoch bei meinem FT auffiel war, dass über das Fahrwerk die Karosse ins Wasser gestellt wird, statt einheitliche Einstellwerte der Federbeine zu generieren.

Am Ende sind 3mm am Federbein viel, am Chassis möglicherweise wenig 

Deshalb ab zum Fachmann. 😎

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo, als "frischgebackener" Wiesmannbesitzer  brauche ich eure Hilfe, ich habe aus den Niederlanden einen MF3 gekauft, da die Niedrländischen Papiere / TÜV, in Deutschland nicht anerkannt werden ,brauche ich um den Wiesel anzumelden bzW. eine TÜV -Abnahme durchzuführen ein Datenblatt, alternativ wäre eine Briefkopie von einem MF3 mit der gleichen Ausstattung (Reifen , KW, usw.)  kann mir jemand Helfen? (evt.Kosten werden natürlich erstattet). Eine Nachfrage beim TÜV- Süd und Dekra brachte kein Erfolg ,auch die Nachfrage bei Drehzahl & Momente wurde bis dato nicht beanwortet.
      Der Wiesel steht schon seit einer Woche in der Garage ,bei dem Wetter :( 
      MF3 Bauj. 08. 2002   3246 Cm3  239Kw  Bereifung hinten 265/30ZR19    vorne 235/35 ZR19
      Ich bedanke mich für eure Mühe im voraus.

    • Hallo zusammen, da es mein erster Eintrag ist möchte ich mich kurz vorstellen. Komme aus dem wunderschönen Allgäu und bin ein richtiger Petrol Head welcher gerne an alten italienischen Motorrädern schraubt. Autotechnisch war ich bisher mehr in der Young-/Oldtimer Szene unterwegs und besitze einen Lancia Delta Integrale Evo wie einen BMW M3 E30. Auch wenn die Fahrzeuge in einem ganz anderen Bereich als ein "edler" Wiesmann MF3 anzusiedeln sind liebäugel ich schon länger mit dem Gedanken mir ein solches Fahrzeug zu kaufen.
       
      Aktuell stehen gleich drei Fahrzeuge zum Verkauf welche mich interessieren. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass der neue Wiesmann, welcher dieses Jahr vorgestellt werden soll, den Markt erheblich beeinflussen könnte. Meine Gedanken - Nach meinen Informationen soll der neue Wiesmann etwas über 200k€ kosten. Wer kauft dann noch einen MF5 für deutlich über 200k€. Ich gehe davon aus, dass der Preis fallen könnte und die MF4 und MF3 davon beeinflusst werden. Seht ihr die Gefahr auch? Ich habe das Gefühl der Kaufzeitpunkt könnte genau jetzt falsch sein...
       
      Danke für Eure Meinungen/Gedanken und viele Grüße sowie gute Fahrt.
      Dennis
    • Hallo Leute! 
      Hab zum Wochenende nach dem Mittagessen (Wurstfleckerl) mit Sohnemann ein paar herumliegende Teile verbaut. 
      Los gehts! Hauptschalter aus, Fahrerairbag ausgebaut und Lenkrad abmontiert. Dann untere Abdeckung der Lenksäule entfernt und die Alu- Schaltwippen entfernt und durch Carbon (Exotic Car Gear) ersetzt. Abdeckung wieder angebracht und Scuderia Lenkrad montiert, zwei  Stecker verbunden, Airbag eingesetzt und verschraubt (und 2x wieder ausgebaut, weil Torx- Schrauben ins Innere des Lenkrads gefallen sind.)
      Jetzt ein kaltes Bierchen.
      Danach noch schnell die unwürdige Fußstütze (für das arbeitslose linke Bein) durch ein edles Teil aus reinstem Aluminium (von Hill Ing.) ersetzt.
      Zeit für Kaffee und Kuchen. 
      Aber jetzt! Hauptschalter ein, etwas warten (ein Bier oder so) wegen ECU & TCU und Zündung ein. POST (PowerOnSelfTest) und fünf rote LEDs leuchten kurz auf. Soweit waren andere auch schon. Aber keine Fehlermeldungen. Manettino funktioniert genau wie zuvor, alle Einstellungen wie beim F430 nur der Aufkleber (kostet 80 - 100$!!!) gehört getauscht. 
      Drei Stunden Arbeit mit herumafferln und Werkzeug suchen und wegräumen. 
      Jetzt aber ein kaltes Bierchen!  Prost!
      Am nächsten Tag Testfahrt. Ewig warten bis alles auf Betriebstemperatur ist und dann Gaaas! Und 1,2,3,4,5 LEDs und der DZB. So soll das sein! 
       
       
      Dieses Video wurde auf einer gesperrten Strecke unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen gedreht. Don't try this at home!
      (Bei den Dreharbeiten zu diesem Film wurden keine  Tiere verletzt oder getötet. Ausgenommen Insekten. Sorry)
       
      Aber nicht zu früh gefreut! 
      Das funktioniert nur ab MY08! Der hat nämlich den gleichen ECU im Amaturenträger wie der Scuderia. 
      Merke: bei Türschloss auf der Beifahrerseite keine lustigen LEDs im Lenkrad !
      Nächtliche Grüße!



    • Moin liebe Leute,
      ich wollte heute meinen Wiesmann MF3 starten.... Battarie leer.
      Dachte, kein Problem, Starthilfe und gut. Aber wo verdammt noch einmal sind die Anschlußpunkte, - ist nur Masse, klar, aber wo ist der+ Anschluß....?
      Bin dankbar für Eure Unterstützung. Schönes Wochenende.
    • Für diejenigen die es interessiert, die FL Lenkräder passen in die Pre-FL, eventuell muss man die Kabel umhängen, der kleine schwarze Stecker der Tasten wurde geändert.
      Ansonsten passen die Lenkräder.

×
×
  • Neu erstellen...