Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ACR

Versicherung für Ferrari 812 Superfast

Empfohlene Beiträge

ACR
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen,

 

mein 812 SF wird wohl im Januar ausgeliefert. Meine Versicherung (HUK) weigert sich den Wagen zu versichern - bin seit 30 Jahren dort Kunde und wir haben 3 Fahrzeuge dort versichert. O-Ton des Vertreters am Telefon:"Sammlerfahrzeuge sind nicht Bestandteil der Daseinsvorsorge und können daher von uns nicht versichert werden".

Bei welchen Gesellschaften habt ihr eure Ferraris versichert? Würde gerne wechseln und insbesondere den niedrigen Schadensfreiheitsrabatt meines BMW mit nehmen. Ein Neuvertrag für den 812 dürfte eher kostspielig sein.

Schon mal Danke für Eure Antworten!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
herbstblues
Geschrieben

hallo,

würde es mal bei Allianz,Würtenbergiche oder OCC probieren!

 

AXA wäre auch eine Option.

 

gruss

BWQ
Geschrieben

Meine Empfehlung wäre Klaus Ressel, habe bis jetzt alle Fahrzeuge dort ohne Probleme versichert. Auch im Schadensfall sehr kulant. Tel Nr gerne per PN...

Grüße aus Berlin

Cortez
Geschrieben

AXA, obwohl ewiger Kunde, hat meine 2 nicht versichert, bez. ein Angebot gemacht, welches mir quasi das Fahren verboten hätte.  Bin dann bei K. Ressel gelandet, teuer, aber gut!

Luimex
Geschrieben

Ruf einfach mal den User Rene  @WuerttRene an. Der hat schon viele meiner Kunden versichert und immer eine Lösung gefunden...... :-))!

SR-71_AVS
Geschrieben

Hallo ACR,

als ich vor fast 8 Jahren meinen ersten Lambo ausgeliefert bekam stand ich vor der gleichen Problematik. Die üblichen Kasko- und Haftpflicht-Versicherungen wollten solche hochwertige Fahrzeuge sehr unwillig bzw. überhaupt nicht versichern obwohl ich über 20 Jahre in keinen Unfall verwickelt war. Ich bin schließlich bei der Württembergische gelandet, die haben individuell angepasste Exotentarife zu vernünftigen Beiträge. Auch für Versicherungssummen mit deutlich über 350T Euro wie z. B bei meinem V12-Stier.

Viele Grüße

herbstblues
Geschrieben

hallo in die runde,

 

habe meinen Testa u. 208 GTS seit 14 bzw. seit 12 jahren bei der AXA versichert.

war damals kein problem und heute denke ich auch nicht.

 

gruss

S-D-A
Geschrieben

Bei Ferrari ist die Allianz meist recht günstig. Die Württembergische ist gut, aber oft ziemlich teuer. Ansonsten Helvetia, evtl. AXA, OCC mit Vorbehalt (Rennstreckenausschluss, auch bei Gleichmässigkeitsveranstaltungen mit Durchnschnitt über 50km/h, generell fahren auf Rennstrecken wie Nürburgring, Hockenheimring etc.).

S-D-A
Geschrieben

Sorry,

 

aber da hab ich andere Erfahrungen bzw. Exoten und Württembergische. Württembergische ist wirklich günstig/gut bei Oldies und Youngtimern bis ins mittlere Preissegment (und geringer Fahrleistung), bei exotischen Autos sehe ich das definitiv anders.

 

Oben schreibst Du, es fließen so viele Faktoren ein, dass pauschale Aussagen nicht möglich sind. Weiter unten bist Du dann pauschal in 95% aller Fälle der Günstigste :wink: Kenne Dich nicht, und will niemanden was unterstellen. Aber das ist das für mich das typische Gerede von Vertretern, die nur für eine Versicherungsgesellschaft tätig sind.

 

BWQ
Geschrieben

@S-D-A einfach mal ein Angebot rechnen lassen. Versuch macht kluch ?

BWQ
Geschrieben

Verstehe ich gar nicht. ???

duck und weg?

_Methos_
Geschrieben
Am 22.12.2019 um 18:23 schrieb S-D-A:

Aber das ist das für mich das typische Gerede von Vertretern, die nur für eine Versicherungsgesellschaft tätig sind.

Das stimmt definitiv nicht! René konnte mich nicht bei der Württembergischen unterbringen, weil mir die Sportwagen Erfahrung fehlte. Also half er mir anderweitig.... Die Aussage oben ist also im Bezug auf René Quatsch!

Cortez
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb WuerttRene:

Ich schrieb:

Wenn Dir das noch immer zu pauschal war, tut es mir leid. 

Die Info kommt leider zu spät!  Bei Helvetia / H. Ressel zahle ich ca. 4.000€, trotz über 30 Jahren unfallfrei, Sportwagen seit 30 Jahren , keine 80 +, Km Leistung unter 8000 im Jahr.  Die Info ist vorgemerkt für 3. Quartal 2020.

Irix
Geschrieben

Ich bin bei der Wuertembergischen..... ohne Sportwagenerfahrung. Also in der Tat kann man da wenig pauschales sagen.

 

Die Haus und Hofversicherung hatte ein Abwehrangebot unterbreitet... sprich 5stellig.

eisenwalter
Geschrieben

mit der Württembergische bin ich top zufrieden, einfach mal ein Angebot machen lassen :-))!

hema
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Cortez:

Die Info kommt leider zu spät!  Bei Helvetia / H. Ressel zahle ich ca. 4.000€, trotz über 30 Jahren unfallfrei,

ich war auch bei der Helvetia / H. Ressel und habe jetzt zur Württembergischen gewechselt. Der Beitrag ist deutlich günstiger und @WuerttRene hilft gerne bei Fragen.

 

Thorsten0815
Geschrieben

Ich zahle ca. 3400 CHF/Jahr bei der Allianz mit 1000 CHF SB ohne irgendwelche Einschränkungen, ausser Rennstrecke usw. für einen 458 Italia. Des Weiteren habe dort drei Autos in der Schweiz versichert, bin unter 80, über 35 Jahre und schon lange unfallfrei unterwegs. Das nur mal so zur Einordnung. 

california
Geschrieben

Ich habe selbst einen 812 Superfast sowie einen 488 Pista und zahle so um die 1700 EUR pro Jahr je Fahrzeug bei der Württembergischen Versicherung. Kann ich nur empfehlen. Habe alle Versicherungen dort.

au0n0m
Geschrieben

Bei der Allianz gibt es keine festen Tarife für solche Autos, das wird je nach Kundenbeziehung "ausgewürfelt".

 

vor 18 Stunden schrieb WuerttRene:

Habe erst einen 812 für einen Fahrer mit Alter 80+ berechnet

Da könnte man jetzt die Frage stellen, was will ein Ü80 jähriger mit einem 812 Superfast. Das kommt mir so vor wie Prinz Phillip in seinem Land Rover.

  • Haha 1
  • Traurig 1
Siggi53
Geschrieben
vor 23 Minuten schrieb california:

Ich habe selbst einen 812 Superfast sowie einen 488 Pista und zahle so um die 1700 EUR pro Jahr je Fahrzeug bei der Württembergischen Versicherung. Kann ich nur empfehlen. Habe alle Versicherungen dort.

Ich bezahle für meinen 488 Spider bei der Württembergische Versicherung ca. 2000,- im Jahr. Wenn ich alle Versicherungen auf die Württembergische Versicherung umgeschrieben hätte, bekäme ich noch etwas Rabatt.

War zuvor 30 Jahre bei der Allianz, die wollten aber auf einmal das Doppelte haben, dann bin ich halt schnell wech.?

BWQ
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb california:

Ich habe selbst einen 812 Superfast sowie einen 488 Pista und zahle so um die 1700 EUR pro Jahr je Fahrzeug bei der Württembergischen Versicherung. Kann ich nur empfehlen. Habe alle Versicherungen dort.

Das empfinde ich, ohne evtl. Ausschlüsse bzw. Bedingungen zu kennen, als sehr fair. Ich zähle für den 599 als Saison 4-10 schon 2,2K.

Sehr interessanter Thread. So kann man mal ein wenig Überblick über die Versicherungsbeiträge bekommen. ???

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb Siggi53:

Ich bezahle für meinen 488 Spider bei der Württembergische Versicherung ca. 2000,- im Jahr. Wenn ich alle Versicherungen auf die Württembergische Versicherung umgeschrieben hätte, bekäme ich noch etwas Rabatt.

War zuvor 30 Jahre bei der Allianz, die wollten aber auf einmal das Doppelte haben, dann bin ich halt schnell wech.?

meinst du mit Jahr Für 12 Monate ? Oder Saison 4-10 also 1/2 Jahr ?

 

ich hatte von der Allianz ein Angebot für einen 488 von 4-10 für 1800 € inkl, Vollkasko SB 2000,-€

 

man kann also sagen rund das 4-fache eines aktuellen Porsche 911, welcher Rund die Hälfte also 150k kostet.
 

bearbeitet von au0n0m
Siggi53
Geschrieben

Ich bezahle für das Jahr 2000,- ,TK und VK je 1000,-.Der Ferri ist aber nur von März bis Oktober angemeldet, ich habe was gegen die Saisonkennzeichen, melde lieber an und im Herbst wieder ab.?

Klassikmike
Geschrieben

Bin bei der Allianz und recht zufrieden

Grüße aus der Pfalz 

F400_MUC
Geschrieben

Wir bezahlen für alle Fahrzeuge egal was 1.400 für Vollkasko im Jahr in der Gruppenversicherung. Über 200k Liste ist der Selbstbehalt aber etwas höher bei 2.500. Kein Chiron ist drin aber ein Rolls für 350’.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Zusammen,
       
      hat einer von euch Anlaufstellen bezüglich der KFZ Versicherung.
      Die Online Portale schließen den Gallardo schonmal aus.
       
      Einige Anbieter bieten nur Haftpflicht an aber ich hätte schon gern eine Teilkasko.
      An wenn kann man sich da wenden?
    • Der 10. One-off V12-Frontmotor Ferrari hört auf den schlichten Namen Omologata!
       
      Ein europäischer Ferrarisammler gab diesen GT auf Basis des 812 in Auftrag. Gefragt waren futuristische Linien gepaart mit bewährter Technik.
       
      Lackiert in Rosso Magma wurde das Einzelstück jetzt dem stolzen Eigentümer übergeben. 




    • Hat jemand von euch einen Gallardo Superleggera LP570?
      Momentan suche ich nach einer neuen Versicherung, weil meine Alte sehr teuer ist.
      Momentan ist das Auto bei der helvetia durch @WuerttRene versichert. Der Beitrag liegt bei 2850 € für 6 Monate mit 5000 € Selbstbeteiligung (6000 km/ a).
      Bei der Alianz hatte ich nachgefragt. Sie würden mir den Gallardo für um die 900 € für 6 Monate mit 1000 € SB versichern aber nur, wenn ich mindestens 3 andere Versicherungen dort habe.
      Die Konditionen der anderen Versicherungen waren jedoch so schlecht, dass ich sie nicht abschließen möchte.
       
      Wo habt ihr euren Gallardo versichert? Leider möchten nur wenige Versicherungen den Superleggera haben.
    • Hallo Forumsgemeinde, 
       
      ich bin gerade dabei mir wieder einen Ferrari zuzulegen. Meine Wahl fiel eigentlich auf den 812 Superfast. 
      Ich habe gehört das er aber seit 12/2019 nicht mehr bestellbar sein soll? Stimmt das? Das kann doch eigentlich nicht sein, er ist ja erst 2017 erschienen und VOR ALLEM kann man ihn auf der Ferrari Homepage konfigurieren. 
       
      Für einen Nachfolger ist die Zeit doch normalerweise viel zu früh? I. d. R. kommt ja alle 5 Jahre ein Nachfolger bei Ferrari. Und von einem Nachfolger ist im Netz auch nichts zu finden. 
       
      Für mich macht das alles keinen Sinn. 
       
      Es wäre super wenn Ihr mich hier erleuchten könntet! 
       
      Sollte das wirklich stimmen bin ich gespannt warum, und dann muss ich wohl umschwenken auf nen F8 oder Roma, ggf. noch Portofino.... SF90 scheidet (leider, DER wäre schon was... ) preislich aus. 
       
      Danke. 
    • Hallo zusammen,
       
      manche Autos (z.B. 458 Speciale, 488 Pista) kann bzw. konnte man werksseitig mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen bestellen. Diese Reifen sind speziell für die Rennstrecke entwickelt worden. Gäbe es von der Versicherung Probleme, wenn ich mit den Cup 2 Reifen bei nasser Fahrbahn auf der Autobahn abfliege? Gilt dies schon als fahrlässig?
       
      @WuerttRene Hast Du hierzu eine Aussage ?

×
×
  • Neu erstellen...