Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RMousavian

"Weisse" Rückleuchten für DB9 nachrüsten

Empfohlene Beiträge

RMousavian
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wie halten es denn die AM-Eigner mit den zuerst am DBS zu sehenden Rückleuchten? Soll ich die bei meinem DB9 nachrüsten lassen? Wer hat es gemacht?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dany430
Geschrieben

Was hat deiner für eine Farbe? Ich würde es hiervon abhängig machen. Gibt es die Weißen am DB9 ab Werk? 

hugoservatius
Geschrieben

Ich bin kein Freund von Nachrüstungen jedweder Art, der DB9 ist in seiner ursprünglichen Form eines der perfektesten Sportcoupés der Neuzeit, da würde ich gar nichts dran verändern.

JaHaHe
Geschrieben

Bitte nicht.

planktom
Geschrieben

tscha....sofern man jedoch auch den dazu passenden Stadt-Toyota besitzt ,ist die Umrüstung ja fast schon pflicht ! ;)

hugoservatius
Geschrieben

Warum???

planktom
Geschrieben

weil es den Cygnet nur mit den weissen Rücklichtern gab :P

hugoservatius
Geschrieben

Aber so weit ich das verstanden habe, fährt er doch einen DB9, da verstehe ich den Zusammenhang nicht.

planktom
Geschrieben

...sieht garagiert einfach nicht schön aus

es ging ja darum ob umrüsten oder nicht...und falls eben der city-aston auch im bestand ist ,würde ich dazu tendieren umzurüsten

hugoservatius
Geschrieben

Aha. 🤔

Max A8
Geschrieben

Nachdem ich jetzt häufiger einen DB9 mit besagten Rückleuchten gesehen habe, würde ich sie nicht verbauen, da sich die ohnehin schon wunderbare Optik durch sie nicht verbessern lässt. Besonders fehl am Platze finde ich sie allerdings auch nicht. 

 

Soweit ich weiß, hat der Eigner aber die roten Originalleuchten noch... 🤔

 

3C0753E0-5DB1-4E52-9EEE-6C2783B28B60.thumb.jpeg.4d0280233acb6720cb8347090f5d0c4a.jpeg

 

Grüße in ein heißes Wochenende

Max

RMousavian
Geschrieben

Also der Wagen würde dann nach dem Umbau fast genau so aussehen:

 

https://www.slades-garage.co.uk/vehicle/astonmartin-db9-v12-in-penn-buckinghamshire-1c540892-d0e4-4c6d-a1ce-ff5d3cc6a54d

 

(Mods: nicht mein Auto. Wenn die Anzeige stört, bitte PM)

 

AM bietet ja schon lange ein Werkupgrade ihrer Autos an, was Aussen- und Innenteile betrifft. Ich würde den Umbau bei AM durchführen lassen, ausser, es hat hier jemand Erfahrungen damit, dies von einer freien Werkstatt durchführen zu lassen.

 

Im gleichen "Astonzug" würde ich mich für die Leicht-Sport-Räder (?) interessieren.

 

SO:

 

http://thumbsnap.com/9mOMvxyp

Also alles Originalteile aus der Zeit.

hugoservatius
Geschrieben

Sieht aus wie tote Augen, furchtbar!

 

Entsetzte Grüße, Hugo.

RMousavian
Geschrieben

Echt? Dann erst recht. Ich finde graue Augen bei Frauen besonders anziehend, eben wegen dieser "Kälte".

Soweit ich weiss, kamen die ab einem bestimmten Baujahr aber alle mit diesen Rückleuchten, ab Werk.

kabe
Geschrieben (bearbeitet)

Hatte damals kein Bedürfnis zu wechseln. 😎

DB9 rot.jpg

bearbeitet von kabe
RMousavian
Geschrieben

Ja, bei einem schwarzen Wagen wiederum sehen die sehr gut aus.

kabe
Geschrieben

Der DB9 hatte einen grünen Bentleylack (dark emerald). 😍

RMousavian
Geschrieben
Am 27.6.2019 um 21:41 schrieb Dany430:

Was hat deiner für eine Farbe? Ich würde es hiervon abhängig machen. Gibt es die Weißen am DB9 ab Werk? 

Es gab sie ab 2010 ausschliesslich (rote nicht mehr) und sie sind heute regulär bei AM zum Nachrüsten erhältlich. Meiner ist grau und es würde einen zurückhalteren, kontrastärmeren Look zur Folge haben.

hugoservatius
Geschrieben (bearbeitet)

So hat der Sohn unserer Haushälterin auch argumentiert, als er den schwarzen Golf IV, den wir ihm sehr günstig überlassen hatten, mit schwarzen Rückleuchten versah.

Unvermeidliches Zubehör dazu sind dann aber auch schwarz folierte hintere Seitenfenstern und Rückscheibe...

 

Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

 

 

 

 

bearbeitet von hugoservatius
  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Max A8
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb RMousavian:

Meiner ist grau und es würde einen zurückhalteren, kontrastärmeren Look zur Folge haben.

Wie schon geschrieben: macht das Auto nicht schöner. 

Thrawn
Geschrieben

Gibt dem Wagen einen etwas "moderneren Look", imho. Go for it! :-))!

RMousavian
Geschrieben (bearbeitet)

Wie gesagt - war ja dann sowieso Serie, im DBS ab dessen Erscheinen, drei Jahre nachdem der DB9 zunächst mit den roten Lampen auf den Markt kam.  Von. seinen 12 Jahren Bauzeit wurde er 8 Jahre lang mit den hellen Leuchten ausgeliefert.

bearbeitet von RMousavian
hugoservatius
Geschrieben

Es ist ganz einfach.

Ein Aston Martin ist ein Klassiker. Und Klassiker modifiziert man nicht.

Der DB9 wurde mit roten Rücklichtern ausgeliefert und sollte auch so bleiben. Und mit den Originalrädern.

Alles andere ist nichts anderes als Vorstadttuning.

 

Und vom philosophischen Standpunkt aus sind Rücklichter in einer anderen Farbe als Rot sowieso nicht denkbar, wenn eine Leuchte rot leuchten soll, sollte sie sinnvollerweise auch ein rotes Glas haben.

Sonst ist sie nicht besser als der Laminatfußboden, der Parkett simuliert, in der Vorstadtwohnung in Bonn Tannenbusch, wo Autos mit andersfarbigen Rückleuchten in der Regel zu Hause sind.

 

Das war für mich immer eines der Hauptprobleme beim Facelift des Jaguar XJS, die schwarzen Rücklichter, die vor allem dem Amerikanischen Geschmack huldigen sollten, entstellten das Auto ganz erheblich.

Und der offensichtlich nagelneue, riesige, schwarze Porsche 911, der unlängst vor mir fuhr, sah aus wie ein Batmobil, mit seinen schwarzen Rücklichtern und schwarzen Felgen.

 

Originalitätsfetischistische Grüße, Hugo.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Niko
      Mein Akku ist leer. Nun war ich nicht sicher, ob ich im Kofferraum einen Trennschalter betätigt habe. Der ist aber hinter dem Sitz.

      Merkwürdig. Den Sitz kann man nur vorklappen, wenn der Wagen Strom hat. Wenn ich also den Trennschalter betätige und den Fahrersitz zurückklappe ist Ende.

      Ich habe aber den Trennschalter nicht betätigt. Der Akku ging also leer. Ich habe dieses Ladeerhaltungsgerät. Dieses stecke ich in den Zigarettenanzünder. Letztes Mal gings. Dieses Mal brennt kein Lämpchen. Habe es nun seit 24 Stunden eingesteckt.

      Was tun? Wer hat ähnliche Probleme mit dem DB9 gehabt?
    • s-r-boom
      Hallo, 
      bei meinem 458 Spider sind die schwarzen Rückleuchten von Novitec verbaut. Leider funktioniert auf der linken Seite der Leuchtring des Blinkers nicht mehr vollständig. Dummerweise werden die Rückleuchten von Novitec seit 2017 nicht mehr angeboten, da der Produzent nicht mehr existiert.
       
      Hat jemand von euch Erfahrung oder eine Idee, ob und wie man dies reparieren könnte?
       
      Danke....Raphael


    • bignic01
      Hallo, ich suche schwarze Rückleuchten für meinen 458.
      Kann jemand helfen?
    • Parklane
      Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich frage einfach mal hier in die Runde.
      Ich habe mir vor ca. 3 Monateneinen 2011er Cayman gekauft,
      leider mußte ich im nachhinein feststellen, das u.a. die Rückleuchten
      völlig undicht sind.
      ich habe jetzt gesehen, das neue Rückleuchten, allerdings für einen Rechtslenker
      relativ günstig angeboten werden.
      Meine Frage: Sind die auch bei einem Linkslenker verwendbar oder generell
      nein?
      Hat jemand eine Info dazu oder das schon mal ausprobiert ect.?
      Ein Tip wäre super!!
      Gruß Dirk
    • W_Churchill
      Salut,

      mich hat an den verschiedenen Aston Martin Modellen letztlich die billige Qualitätsanmutung einzelner Bauteile abgeschreckt. Insbesondere die Blinkerhebel und die Drehregler haben die übrige Innenraumanmutung erheblich beeinträchtigt.

      Nun wurde als Finalversion der DB9 GT angekündigt:
      http://www.astonmartin.com/en/cars/db9-gt

      Hier wie auch in weiteren Modellen wird die Mittelkonsole nach dem Vorbild des Vanquish bereinigt.

      Mir stellt sich die Frage, wie das Potential der letzten Serie einzuschätzen ist. Beim SLS habe ich mich geärgert wider besseren Wissens keinen gekauft zu haben. Allerdings sind bei letzterem die Parameter andere, vor allem Stückzahlen, Produktionszeitraum etc.

      Wie schätzt Ihr die Lage ein, würdet Ihr den GT als Sammlerstück kaufen, auf den DB 11 warten oder in Anbetracht der sich häufenden Zweifel an Zuverlässigkeit und Bestand der Marke ganz etwas anderes wählen. Trotz der Gefahr der Milieu-isierung nach wenigen Jahren, finde ich das S Coupe sehr gelungen...

×
×
  • Neu erstellen...