Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Komplettausfall Rückleuchten beim Ferrari 550


Empfohlene Beiträge

Heute in der Dämmerung habe ich das Licht eingeschaltet, wobei mir auffiel, dass die Instrumentenbeleuchtung nicht ging. Ein Kontrollgang um das Auto ergab, dass zwar die Scheinwerfer funktionierten, aber keine der Rückleuchten.

 

Vorschrift ist, dass die Rückleuchten re/li separat abgesichert sind, damit bei einem Ausfall/Kurzschluss zumindest eine noch geht. Dass beide Sicherungen gleichzeitig durchbrennen ist reichlich unwahrscheinlich, weshalb ich gleich im Bereich "Relais" geprüft habe. Beim Sicherungsbrett gibt es das Relais "P", das für die "Außenbeleuchtung" zuständig ist. Dies war in der Tat außer Funktion. Macht Sinn. Getrennt absichern, aus Sicherheitsgründen. Aber über ein einziges Relais und einen Doppelkontakt darin schalten, damit bei Relaisdefekt gleich beide Rückleuchten aus sind.

 

Das Relais ist ein Bosch 0332015013. Besonderheit dabei ist (außer dem Doppelkontakt) eine Diode parallel zu der Spule. Dieses Relais gibt es nicht mehr neu (bei Ferrari habe ich nicht nachgefragt), es wurde auch bei Saab 900/9000 verbaut. Das gleiche Schaltschema weisen Bosch 0332015006 und 0332015012 auf, nur hierbei scheint die Diode zu fehlen. Die Diode dient typischerweise zur Löschung von Gegeninduktionen beim Schalten. Inwiefern das beim Maranello "entscheidend" sein kann, keine Ahnung. Vielleicht hängen an dem Strang auch Steuergeräte, die überspannungsempfindlich sind. Für Saab wird jedenfalls ersatzweise 006 eingesetzt, das es neu gibt.

 

Ich habe mir jetzt erstmal ein gebrauchtes Bosch 0332015013 bestellt. Aber vielleicht weiß hier jemand, ob dieses Relais gefahrlos durch das 006 ersetzt werden kann? Ggf. kann man auch das 006 nehmen und eine Diode einbauen.

 

Ansonsten hier meine Warnung, wenn die Instrumentenbeleuchtung es nicht tut, nicht als unkritisch abtun, es könnte besagtes Relais hin sein und das Heck ist dann unbeleuchtet. Gefährliche Sache, finde ich.

 

Beste Grüße, Bernhard

  • Gefällt mir 13
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo,

super beschrieben.:-))!

Die fehlende Diode kann zu einem Funken am Lichtschalter führen, und damit zur schnelleren Zerstörung der Kontakte. Daher kann es auf keinen Fall schaden, die Diode am Relais nachzurüsten.

 

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 6

Ich muss mich korrigieren bzw. die "Schwarmintelligenz" aus der Saab Szene hat zum Bosch 0332015013 falsche Informationen verbreitet. Ich habe das Relais geöffnet. Das parallel zur Relaisspule intern verdrahtete Bauelement ist keine Diode, sondern ein Widerstand mit - laut Farbcode - 619 Ohm. Gemessen habe ich 614 Ohm.

 

Das 0332015006 hat diesen Widerstand nicht, 0332015012 auch nicht. Die Funktion dürfte ähnlich einer Löschdiode sein, die Gegeninduktion beim Ausschalten des Relais wird dadurch reduziert bzw. gedämpft.

 

Ein 0332015006 (zumindest dies gibts noch neu im freien Handel) oder 0332015012 kann also leicht "nachgerüstet" werden indem ein Widerstand von ca. 620 Ohm zwischen den Fahnen 85 und 86 eingelötet wird, entweder im Inneren des Relais oder extern. 0,25 oder 0,5 Watt dürfte passen.

 

Ja, Georg, es ist sicher besser diesen Widerstand eingebaut zu haben.

 

Bei meinem kaputten Relais muss die Wicklung unterbrochen sein (Widerstand unendlich). Es hat sich auch keiner der Drähte an den Kontaktfahnen gelöst (schade, das wäre auch zu einfach gewesen). Irgendwelche Spuren einer thermischen Belastung (Wicklungsschluß) sind nicht erkennbar. Habe ich auch noch gehabt, solch einen Relaisdefekt, immer mal was Neues.

 

Es liegt auch kein vorgelagerter Fehler vor. Wenn Licht angeschaltet wird, liegt im Sockel des Relais zwischen 85 (-) und 86 (+) die volle Batteriespannung an. Zur weiteren Bezeichnung: 30 ist der gemeinsame Kontakt, 87 und 87b sind die zwei voneinander isolierten Kontakte. Wenn das Relais anzieht, werden 30 sowie 87 und 87b miteinander verbunden. Abgefallen sind alle 3 Anschüsse voneinander isoliert.

 

Hier der Schaltplan eines 0332015006, also ohne Widerstand,

 

0332015006-4-medium.jpg

 

Beste Grüße, Bernhard

 

  • Gefällt mir 3

...der Wert des Widerstands sollte ja zur Spule passen, sind die Spulen denn identisch? Wenn Du es besonders gut machen willst, dann bringst Du eine Diode (in Umkehrrichtung) und einen passenden Widerstand in Reihenschaltung parallel zur Spule an.

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 3
vor 2 Stunden schrieb Jarama:

Ich habe das Relais geöffnet.

Klar, dafür hat man ja den Sonntagvormittag - statt Weihrauch & Orgelpfeifen, zerlegen wir halt mal ein Relais und finden sämtliche ohmischen Variablen :D Ich mag dich :P 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Ergänzung: Wer auf die originale Anmutung Wert legt (Metallgehäuse) kann auch nach dem Bosch 0332015011 suchen, das wurde bei VAG und Mercedes verbaut (Typen weiss ich allerdings nicht). Der Widerstand (oder noch besser eine Diode) muss auch hier "nachgerüstet" werden.

 

@Andreas. : Bei Regen gehe ich doch nicht in die Kirche, da wird man doch nass. Und was soll man dann sonst in der so gewonnenen Zeit am Sonntag machen?

 

@GeorgW : Die Spulenwiderstände dürften bei den genannten Varianten mehr oder weniger gleich sein (bei meiner Kaputten leider nicht mehr messbar, weil ja hochohmig/durch). Der genaue Wert eines Parallelwiderstandes wird m.E. unkritisch sein, es dürfte alles passen, was im Bereich 0,5 bis 1 kOhm liegt. Klar ist eine Diode besser. Bei einem Widerstand kann man aber nichts falsch machen. Wenn man aber die Diode verpolt gibts beim Einschalten des Lichts Rauchwölkchen. Man sollte also ggf. rein vorsorglich prüfen, dass beim Sockel auf 85 Minus und auf 86 Plus ankommt, und nicht etwas umgekehrt (Man hat schon Pferde K.... sehen). Bei (meinem) Maranello ist das jedenfalls so.

  • Gefällt mir 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...