Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Kregu

Pro und Contra Ferrari älter als 6 Jahre

Empfohlene Beiträge

Kregu
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:
vor 1 Stunde schrieb Erprobungsträger:

Ferrari 360, besonders als Schalter!

UUUiiiii, aber wer will denn sowas hier noch haben🤢

Dafür würde ich keine 10k mehr ausgeben!

Da kostet die Jahresrevision, falls der Bock checkheftgepflegt werden soll, teurer als die Jahresvollversicherung....

Alle Ferraris, die die 6 Jahre Wartung nicht haben, sollte man nicht als Gebrauchtwagen kaufen, oder man hat einen Gelddünnschiss😂🤣

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Erprobungsträger
Geschrieben
vor 9 Minuten schrieb Kregu:

Dafür würde ich keine 10k mehr ausgeben!

 

Falls du dennoch einen für 10k angeboten bekommst ... nimm ihn trotzdem und ich kaufe ihn dir dann für 20k ab. 😎

  • Gefällt mir 5
  • Haha 5
355GTS
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Kregu:

Alle Ferraris, die die 6 Jahre Wartung nicht haben, sollte man nicht als Gebrauchtwagen kaufen, oder man hat einen Gelddünnschiss😂🤣

schon klar,

die Ferrari Besitzer eines mindestens 7 Jahre alten Ferrari

können alle nicht rechnen.....

  • Gefällt mir 5
  • Haha 1
planktom
Geschrieben

...oder haben schon das 6te Bier Intus :-))!

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Kregu:

Alle Ferraris, die die 6 Jahre Wartung nicht haben, sollte man nicht als Gebrauchtwagen kaufen, oder man hat einen Gelddünnschiss

Hmmm 🤔🤔🤔

 

Demnach sollte man also 250/275/330 etc. wegen etwaigen drohenden Enginecrash nicht kaufen wenn man keinen Gelddünnschiss hat?

 

Sollte man trotzdem schon im Besitz sein >>> Rudi‘s Resterampe??? 

  • Gefällt mir 4
  • Haha 5
taunus
Geschrieben

Ich entsorge gerne kostenlos !

Kregu
Geschrieben
vor 14 Minuten schrieb F40org:

Sollte man trotzdem schon im Besitz sein

Dann sollte man gut drauf aufpassen und ihn hüten wie sein Augapfel😁

Ich würde mir HEUTE keinen alten Ferrari kaufen außer es ist ein Sammlerstück in Showroomzustand, was man viel günstiger kriegt als es eigentlich wert ist. Und sowas ist wohl eher kaum bis gar nicht möglich😉

Diese alten Böcke verbrennen mehr Geld im Jahr als Sprit😂🤣😂

vor 2 Stunden schrieb Erprobungsträger:

Falls du dennoch einen für 10k angeboten bekommst ... nimm ihn trotzdem und ich kaufe ihn dir dann für 20k ab. 😎

O.k. das werde ich dann machen😂😂😂

F40org
Geschrieben

Diese alten Böcke verbrennen mehr Geld im Jahr als Sprit😂🤣😂

@Kregu

Hast Du Erfahrungswerte mit den genannten Beispielen?

Sprit brauchen sie im Schnitt um die 40 Lit/100 km

  • Wow 1
Kregu
Geschrieben

Nein, hab ich nicht, aber bei unserem letzten Ferraritreffen war einer dabei, der hat einen 348 GTB und der sagte, er wäre nach fast jeder Ferraritour beim Händler in der Werkstatt und das würde ihn jeweils ein paar Riesen kosten... er meinte er hätte im Schnitt etwa 3k Unterhaltskosten im Jahr, ganz oft sogar mehr...

Ob es stimmt weiß ich nicht. Ein Bekannter von mir hatte sich einen F360 gebraucht gekauft und ihn schnell wieder VERkauft, da er ihm im Unterhalt einfach zu teuer war....

Bei uns im Ort ist einer der auch ein F360 fährt und neulich hat ein Nachbar mir gesagt, der sei jetzt andauernd nur noch am meckern, weil sein Ferrari mehr Kilometer auf dem Abschleppwagen verbringt als auf der Straße und dass jede Inspektion ihn mehre tausend € kosten würden...

Mein 488 Spider ist  oder besser war neu, ich bin in knapp 5 Monaten letztes Jahr +/- 5000km gefahren und die erste Inspektion hat mich 0€ gekostet.

Spritverbrauch bei 5000km in etwa 25Liter/100😒

Das ist die Erfahrung die ICH habe und demnach würde ICH mir eher kein älteres Modell von Ferrari zulegen wollen, aber man weiß ja nie...

  • Gefällt mir 1
Eno
Geschrieben
vor 10 Minuten schrieb Kregu:

etwa 3k Unterhaltskosten im Jahr, ganz oft sogar mehr...

Wenn Ihm das zu viel ist, kann ich auch von BMW abraten!
Vielleicht sollte ich die Ms gegen einen ähnlich alten Ferrari tauschen, wenn man da mit 3k im Jahr oder ein wenig mehr schon hinkommt ;)

Gruß
Eno.

  • Gefällt mir 6
Hexla
Geschrieben
vor 20 Minuten schrieb Kregu:

Nein, hab ich nicht, aber bei unserem letzten Ferraritreffen war einer dabei, der hat einen 348 GTB und der sagte, er wäre nach fast jeder Ferraritour beim Händler in der Werkstatt und das würde ihn jeweils ein paar Riesen kosten... er meinte er hätte im Schnitt etwa 3k Unterhaltskosten im Jahr, ganz oft sogar mehr...

Ob es stimmt weiß ich nicht. Ein Bekannter von mir hatte sich einen F360 gebraucht gekauft und ihn schnell wieder VERkauft, da er ihm im Unterhalt einfach zu teuer war....

Bei uns im Ort ist einer der auch ein F360 fährt und neulich hat ein Nachbar mir gesagt, der sei jetzt andauernd nur noch am meckern, weil sein Ferrari mehr Kilometer auf dem Abschleppwagen verbringt als auf der Straße und dass jede Inspektion ihn mehre tausend € kosten würden...

Ich hab gehört aus zweiter oder dritter Hand, daß .....

Mir wurde immer von einem gebrauchten Maserati abgeraten. Ich tat es damals trotzdem und keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte gehabt. Vielleicht habe deine Bekannten auch alle Montagsautos bekommen und die Vorgänger nahmen es nicht so genau mit dem Service. 

  • Gefällt mir 3
Jamarico
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Kregu:

Alle Ferraris, die die 6 Jahre Wartung nicht haben, sollte man nicht als Gebrauchtwagen kaufen, oder man hat einen Gelddünnschiss😂 🤣

 

vor 26 Minuten schrieb Kregu:

 Das ist die Erfahrung die ICH habe und demnach würde ICH mir eher kein älteres Modell von Ferrari zulegen wollen, aber man weiß ja nie...

Schön, dass Du mich an Deiner profunden Erfahrung und an Deiner ausgekügelten Kaufstrategie teilhaben lässt :-))!

  • Gefällt mir 1
  • Haha 11
san remo
Geschrieben

Komisch, ich fahre einen 28 Jahre alten Ferrari, das  "Schrebergartenmodell 348 TS" , letzte Inspektion 2015, von mir 2016 Feb gekauft mit 71000km, jetzt 85000 runter und letztes Jahr einen Ölwechsel und im Okt neue Reifen, sonst nichts.

Ich glaube Gesamtkosten ca 1100 Euro.

Wahrscheinlich nur Glück gehabt schätze ich mal, eigentlich hätte ich den "Hobel" nach Deinen grandiosen Beobachtungen schon lange auf den Schrott fahren müssen.

 

Ganzjahres fahrende Grüße

San Remo

 

P.S. Könnte es sein, wenn man sich so den Schreibstil vom User Kregu betrachtet, dass hier wieder einer Schulferien hat?

 

  • Gefällt mir 14
  • Haha 4
JaHaHe
Geschrieben

Ich habe gar keinen Ferrari, also 0 Euro Wartungskosten. 

 

So geht Sparen. 

  • Gefällt mir 7
  • Haha 4
  • Wow 1
tollewurst
Geschrieben

Ich frage mich wie jemand das Thema Gesamtkostenbretrachtung so ausblenden kann und es soweit schafft sich einen neuen 488 zu kaufen?

  • Gefällt mir 12
  • Haha 1
Svitato
Geschrieben

Dafür hat dir den 488 wesentlich im Anschaffungspreis mehr gekostet als einen älteren Ferrari :P Am Schlusd bidt du trotzdem dort... Lol

 

Ich habe auch einen 9 Jahren alten Masersti. Nicht aus erster Hand und bis jetzt nichts gehabt... 

  • Gefällt mir 3
planktom
Geschrieben
vor 40 Minuten schrieb Hexla:

Vielleicht habe deine Bekannten auch alle Montagsautos bekommen

in italien gibts nur pre-siesta ...die anderen gehen in den export :lol:

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
sebastian089
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb F40org:

 

Demnach sollte man also 250/275/330 etc. wegen etwaigen drohenden Enginecrash nicht kaufen wenn man keinen Gelddünnschiss hat?

Ich glaube, in der Liga ist der sowieso Einstiegsvoraussetzung 😉

  • Haha 2
Kurt_Kroemer
Geschrieben

Der Kollege besitzt nicht einen einzigen Sportwagen im Massstab 1:1

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Kregu
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb san remo:

 Könnte es sein, wenn man sich so den Schreibstil vom User Kregu betrachtet, dass hier wieder einer Schulferien hat?

 

😂😂😂👍

Wohl eher einen total verregnetes Wochenende😕

 

Sorry falls ich hier irgendeinem zu nahe getreten bin, das war absolut nicht meine Absicht!

Jeder soll kaufen und mögen was er will und sich leisten kann!

Ich bevorzuge da eher neuere Wagen, die auf dem letzten Stand der Technik sind und keine respektive nur geringe Unterhaltskosten verschlingen.

 

Es würde mich auch nicht sonderlich reitzen einen alten unbequemen handgeschaltenen Ferrari zu fahren, kann aber  gut nachvollziehen, dass sehr viele Leute das ganz anders sehe als ich und das respektiere ich auch. Wie oft musste ich mir anhören von Leuten, die bereits 30 Jahre und mehr Ferrari fahren, dass sie niemals einen 488 kaufen würden, da dieser ja eigentlich kein echter Ferrari mehr ist, mit diesen beiden Turbos und dem schlechten Sound etc...

 

 

 

Kregu
Geschrieben
vor 44 Minuten schrieb Kurt_Kroemer:

Der Kollege besitzt nicht einen einzigen Sportwagen im Massstab 1:1

😂😂😂

Wenn es so wäre, dann wäre ich wahrscheinlich nie auf dieses Forum gestossen😁

Aber glaube gerne was du willst.

san remo
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb Kregu:

Wenn es so wäre, dann wäre ich wahrscheinlich nie auf dieses Forum gestossen😁

Aber glaube gerne was du willst.

Warum, gibt doch hier auch eine Abteilung für Auto Modelle und Modellbau.

  • Haha 2
Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

@Kregu Du bekommst einen neuen 488 geschenkt & zahlst nur das Super Plus? Fein gemacht! Falls du jedoch weniger Glück hattest und > 200.000€ investieren musstest, sind diese Kosten dann kein „Unterhalt“?

 

Mit dem 488 einen Schnitt von 25L/100km hinzubekommen, auch hierfür Respekt. Gehen wir von 20km warm fahren und 10km abkühlen aus, wo der Schnitt um die 10L ist, lässt du es dazwischen ordentlich krachen! 

Manchmal hilft es, weniger auf die Kacke zu hauen & bei den Fakten zu bleiben :)

vor 2 Stunden schrieb JaHaHe:

Ich habe gar keinen Ferrari, also 0 Euro Wartungskosten. 

 

So geht Sparen. 

wer lange genug wartet, hat gar keine Kosten :)

bearbeitet von Andreas.
  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Kurt_Kroemer
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Kregu:

😂😂😂

Wenn es so wäre, dann wäre ich wahrscheinlich nie auf dieses Forum gestossen😁

Aber glaube gerne was du willst.

Es ist so.

Du weisst ja noch nicht einmal die Modellbezeichnungen richtig zu schreiben.

 

  • Haha 2
cinquevalvole
Geschrieben

Das favorisierte Modell im Budget wird beschafft, selbst wenn es schon 50 Jahre alt ist.

 

Im Übrigen verhält es sich so, daß diese Dinger ausschließlich montags fabriziert werden. Was die Belegschaft an den übrigen Wochentagen unternimmt, bleibt ominös. 😉

 

 

 

  • Haha 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • RolandK
      Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
    • Luimex
      Liebe Freunde,
      liebe CP'ler,
       
      nicht mehr lange, und die Sportwagensaison beginnt!
       
      Somit ist es bald wieder soweit. Am Sonntag, 7. April 2019,
       
      steigt das traditionelle Weißwurstfrühstück zum Saisonanfang bei der Luimex - es ist nun schon das 13. Weißwurstfrühstück!
       
      Luimex
      Ledererstraße 7
      85276 Pfaffenhofen an der Ilm
       
      Beginn ist wie immer gegen 11 Uhr.
       
      Wir würden uns freuen, wenn ihr auch diesmal so zahlreich wie bei den letzten WWFs erscheint........
       
      Bitte tragt Euch, auch wie immer, für die bessere Planung in den Kalender ein. Den Link findet ihr hier:
       
       
      Es freuen sich auf Euch
      Werner und das Team der Luimex
       
       
    • Luimex
      Liebe CP`ler,
      liebe Freunde,
       
      bald ist es wieder soweit, die Sportwagensaison beginnt.
       
      Am Sonntag, 07. April 2019,
      findet das traditionelle Weißwurstfrühstück WWF zum Saisonanfang bei der Luimex statt - es ist nun schon das 13. Weißwurstfrühstück!
       
      Luimex
      Ledererstraße 7
      85276 Pfaffenhofen an der Ilm
       
      Beginn ist wie immer gegen 11 Uhr.
       
      Bitte tragt Euch, wie immer, für die Planung in den Kalender ein.
       
      Unter diesem Link geht es zum zugehörigen Thread:
       
       
       
      Wir freuen uns auf Euch
      Werner und das Team der Luimex
       
       
    • xStyleZx
      Hallo Liebes Forum,

      da ich mich in dem Gebiet nicht so auskenne wollte ich mich mal hier darüber Informieren.

      Wenn ich einen gebrauchten F430 Spyder (kann auch ein anderes Modell oder Hersteller sein) über die Firma lease, geht das dann nur mit ausweisbaren MwSt. oder gibts auch ne Möglichkeit nen gebrauchten ohne MwSt. zu leasen?

      Was ist vorteilhafter Leasing oder Finanzierung über die Firma?

      Wie habt ihr es bei euren Fahrzeugen gemacht die als Firmenwagen laufen?

      Entschuldige die etwas vielen Fragen, kenne mich aber nicht so gut in der aktuellen Thematik aus daher die ganzen Fragen.

      Bedanke mich im voraus für jegliche Infos.
    • Erprobungsträger
      Hallo Zusammen,
       
      eigentlich bin ich ja primär im Ferrari Forum unterwegs, daher eine kurze Vorstellung an dieser Stelle:
      Ich bin ein netter Kerl Anfang 30 und habe noch bis vor einem Jahr in Stuttgart gewohnt. Ferrari war schon immer ein Kindheitstraum von mir, den ich mir vor knapp 2 Jahren endlich erfüllen konnte. Es war ein atemberaubender Sommer, mit zahlreichen Treffen in der Motorworld, Ausfahrten durch die Schwaebische Alb, Weinverkostungen in der Toskana und legendären Weisswurt-Eskapaden bei Werner. Dennoch, die Arbeit hat mich an den Rands des Burnouts gebracht sodass ich entschlossen habe vorerst in den Frühruhestand zu gehen und nach Australien auszuwandern.
       
      Leider konnte ich meinen 458 Italia nicht mitnehmen, da die Zulassung eines Linkslenkers hier so gut wie unmöglich ist. Zwar plane ich in den nächsten 24 Monaten wieder zurückzugehen, dennoch ist das Leben ohne Sportwagen ziemlich trist. Klar, es wird einem viel geboten - traumhafte Strände, Segeltouren ans Korallenriff, Somme das ganze Jahr - aber wenn nunmal Super Bleifrei in den Adern fliesst, ist einem mit solchen Dingen nicht wirklich zu helfen.
       
      Ich habe also einen Sportwagen gesucht, den ich maximal 24 Monate möglichst risikofrei fahren kann. Mann muss dazu sagen, dass die "Luxury Car Steuer" hier besonders hoch ist: ein gebrauchter 458 Italia kostet hier gut 300.000-400.000 EUR, was die Suche natürlich ein wenig einschränkte. Immerhin muss das Auto nach 24 Monaten sowieso wieder weg.
       
      Während ich also gestern mal wieder alte Grip Folgen ansah und ein paar Gläser Bier genoss, überkam es mich plötzlich. Meine Hand war wie fremdgesteuert, und klickte sich (ohne dass ich etwas dagegen tun konnte) durch die Lamborghini Gallardo Angebote.
       
      Hier läuft das ziemlich unkompliziert, hier kannst du dein Auto sofort online "kaufen", bezahlen und es wird dir frei Haus auf dem Trailer geliefert. Mein Budget war - wie schon erwähnt aufgrund der eher temporären Bindung zu dem Auto - ziemlich begrenzt und so hat die "Hand" einfach spontan (und ungesehen) einen Gallardo aus 2005 in Silber mit 50k auf der Uhr und weniger als 50% Kupplungs und Bremsverschleiss ergattert. Leider ohne viel Schnickschnack - nichtmal das Navi ist drin - aber gebrauchte Headunits gibts es ja schon für ein Appel und ein Ei bei eBay. 
       
      Also, für die nächsten Monate werde ich euch wohl ein wenig Gesellschaft leisten, bevor ich in Europa wieder zum Ferrari gravitiere.
       
      😎 Ich hoffe das ist keine Mogelpackung, immerhin gibt es ein "Rückgaberecht" falls etwas nicht in Ordnung sein sollte!
       
       

×