Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Monteverdi Berlinetta

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Die Monteverdi Berlinetta kam m.W. 1972 als Nachfolger des Monteverdi 375

 

Es scheinen nur eine paar Fahrzeug produziert worden zu sein. Gibt es darüber eigentlich genauere Information wie z.B. Fahrgestellnummern und ob alle Autos mit dem 7,0 Lit.-Chrysler-Hemi ausgerüstet wurden. 

 

Wie sieht es mit Ersatzteilen aus, z.B. die komplette Verglasung? Ist sowas überhaupt noch verfügbar oder wurde dort ins Regal anderer Hersteller gegriffen. Rückleuchten sind ja auch vom Triumph. 

 

Ich frage, weil ich über ein Fahrzeug gestolpert und nun grob abschätzen müsste ob eine etwaige Restaurierung überhaupt Sinn macht bzw. ob entscheidende Komponenten noch irgendwie verfügbar wären. 

 

Vielen Dank für Euer Feedback.

 

Hier mal ein Bild wie eine Berlinetta komplett aussieht. 

 

4934246949_ea0ae24105_b.jpg

5065105200_1036394e79_b.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Aktuell gibt es eine interessante Diskussion in einer Monteverdi-Gruppe auf Facebook. 

Dort ist eine Berlinetta in sehr schlechtem, nicht fahrbereitem Zustand ohne Motor abgebildet, die früher im Irak fuhr und dann in den Iran gebracht wurde.

Das interessante ist, dass eigentlich bisher Konsens war, dass nur drei Berlinettas produziert wurden, und so steht es auch im offiziellen Monteverdi-Buch.

Ein Wagen steht im Museum, einer läuft in Schweden (der abgebildete) und einen hat Ruedi Wenger vor ein paar Jahren restauriert.

Die Bilder aus dem Irak lassen aber den Schluss zu, dass es mindestens noch eine weitere Berlinetta gab.

Was mich auch deshalb sehr erstaunt, weil Monteverdi die eigenen Stückzahlen sonst tendenziell eher über- als untertrieben  hat.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Luimex
Geschrieben
vor 28 Minuten schrieb F40org:

Hier mal ein Bild wie eine Berlinetta komplett aussieht. 

und wo ist das Bild der unvollständigen Berlinetta? O:-)

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

44326560_10216763535221506_2936200215192928256_n.jpg

44155080_10216763535421511_242569298927681536_n.jpg

bearbeitet von Markus Berzborn
planktom
Geschrieben

Aufrufpreis ?

Markus Berzborn
Geschrieben

Der steht gar nicht zum Verkauf. Es ist auch schwierig bis unmöglich, ein Auto aus dem Iran herauszubekommen.

Ich weiß daher nicht, ob der Threadersteller nicht eine andere Berlinetta meint.

Aber damit gäbe es ja dann sogar schon 5.

 

Gruß

Markus

lambodriver
Geschrieben

Iran oder Irak?

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Laut Info in der Gruppe soll das Auto zunächst im Irak gelaufen sein, also vor der US-Invasion, und einem Minister von Saddam gehört haben und inzwischen in diesem nicht fahrbereiten Zustand in den Iran gebracht worden sein. Iran ist ja auch über die schiitische Mehrheit im Irak inzwischen praktisch eine Art Kontrollmacht im Irak. Wie mir ein Kenner der Region sagte, wird im Irak auch heute in großen Teilen mit iranischem Rial bezahlt statt mit dem offiziellen Dinar.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Caremotion
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Markus Berzborn:

Der steht gar nicht zum Verkauf. Es ist auch schwierig bis unmöglich, ein Auto aus dem Iran herauszubekommen.

Ich weiß daher nicht, ob der Threadersteller nicht eine andere Berlinetta meint.

Aber damit gäbe es ja dann sogar schon 5.

 

Gruß

Markus

Wie heisst die Gruppe bei FB? Ich habe in der Region eigentlich keine schlechten Kontakte und würde mich für das Fahrzeug interessieren. Ich bin der Meinung das solche Fahrzeuge es verdient haben "gerettet" zu werden.

  • Gefällt mir 2
Markus Berzborn
Geschrieben

MONTEVERDI AUTOMOBILES

 

Gruß

Markus

F40org
Geschrieben

Es sieht so aus, als sei dieses Auto bereits in rettenden Händen. 

  • Gefällt mir 1
Caremotion
Geschrieben

Schade. Aber gut für das Auto. 

  • Gefällt mir 1
Markus Berzborn
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb F40org:

Es sieht so aus, als sei dieses Auto bereits in rettenden Händen. 

Dann hoffe ich, dass von Deiner Seite zu gegebener Zeit noch weitere Informationen kommen.

 

Gruß

Markus

hugoservatius
Geschrieben
vor 34 Minuten schrieb F40org:

Es sieht so aus, als sei dieses Auto bereits in rettenden Händen. 

 

Es wäre trotzdem schön, etwas mehr als nur diese kryptischen Andeutungen zu erfahren.

Schließlich wäre es eine Sensation, wenn noch eine weitere Berlinetta aufgetaucht wäre.

Oder hast Du auch den bei Facebook entdeckt...

 

Interessierte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
F40org
Geschrieben
vor 42 Minuten schrieb F40org:

Es sieht so aus, als sei dieses Auto bereits in rettenden Händen. 

Ich meinte das „fb-Auto“

 

Die Existenz dieses Wagens ist ja schon länger vermutet worden - auch der ungefähre Standort. Nun wurde mir zugetragen (von jemand der sehr interessiert am Wagen ist/war), dass es wohl schon einen Retter zu geben scheint. Wenn dem so ist, wird das Auto bestimmt in 1,5 bis 2 Jahren auftauchen - vermute ich mal. 🤔

Luimex
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb F40org:

Die Existenz dieses Wagens ist ja schon länger vermutet worden - auch der ungefähre Standort. Nun wurde mir zugetragen (von jemand der sehr interessiert am Wagen ist/war), dass es wohl schon einen Retter zu geben scheint. Wenn dem so ist, wird das Auto bestimmt in 1,5 bis 2 Jahren auftauchen - vermute ich mal. 🤔

Roland, noch wager kann man sich kaum ausdrücken.

Ist irgendetwas fundiert und bestätigt?

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
hugoservatius
Geschrieben (bearbeitet)
vor 18 Minuten schrieb Luimex:

Ist irgendetwas fundiert und bestätigt?

 

Ja, die Existenz der Photos in der Facebook-Gruppe, die Dienstag Abend um 19.30 Uhr gepostet wurden sowie die Diskussion der Gruppenmitglieder...

 

Und zur Möglichkeit einer Restaurierung eines solchen Autos in diesem Zustand:

Die Karosserie muß eben komplett gemacht werden, das Intérieur sicher auch, einen Motor zu bekommen, dürfte kein Problem sein, die Technik der Monteverdis ist ja eher simpel, für die Herstellung der Scheiben gibt es Spezialisten und da es ja noch existierende Berlinettas gibt, kann man sicher alles orginalgetreu wieder herstellen.

Alles sicher kleinere Probleme als die Ausfuhr des Wagens aus dem Iran.

 

Theoretisierende Grüße, Hugo.

 

 

 

bearbeitet von hugoservatius
hugoservatius
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb F40org:

Nun wurde mir zugetragen (von jemand der sehr interessiert am Wagen ist/war), dass es wohl schon einen Retter zu geben scheint.🤔

 

Den hier? 😎

 

IMG_0539.thumb.PNG.6fb761b883deb50e15b88f6dfd79d784.PNG

 

Wenn jemand ernsthaftes Interesse an solch einem seltenen Fahrzeug hat oder jemanden vertritt, der ernsthaft interessiert ist, kommt er sicher nicht auf die Idee, die Sau noch weiter durch's Dorf beziehungsweise den Monteverdi durch's Internet zu treiben, zumal er bei FB ja nur in einer geschlossenen Gruppe diskutiert wurde.

 

Oder glaubt jemand ernsthaft, daß Hubertus Dönhoff vorher in Sammlerkreisen nachgefragt hätte, wo er denn einen funktionierenden Motor für den Auto Union Typ D, den er Anfang der siebziger Jahre in der Tschechslowakai aufgespürt hatte, herbekommen wird. Auch Colin Crabbe dürfte sich Ende der sechziger Jahre nicht einmal in seinem Londoner Club darüber ausgelassen haben, daß er einen Mercedes W125 Grand Prix-Rennwagen irgendwo im Ostblock entdeckt hat.

 

Insofern...

 

Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

 

  • Gefällt mir 1
locodiablo
Geschrieben

Glaube kaum, dass Rolando den FB Post als Referenz nimmt - Du interpretierst komplett in die falsche Richtung.

 

lg

  • Gefällt mir 1
locodiablo
Geschrieben

Übrigens wieso geht man von Total 3 aus? Gemäss Wikipedia gab es unter 10 und von 3 Stk weiss man das sie noch existieren:

 

Wie viele Berlinettas hergestellt wurden, ist unklar. Eine Quelle geht davon aus, dass insgesamt nicht mehr als 10 Exemplare der Berlinetta produziert wurden.[6] Nach Maßgabe einer inoffiziellen Produktionsstatistik wurde 1972 ein Fahrzeug (Chassis Nr. 1016) und 1973 ein weiteres Fahrzeug (Chassis Nr. 1031) aufgebaut.[7] Die Existenz von drei Berlinettas, die im 21. Jahrhundert noch existieren, lässt sich nachweisen:

ein Fahrzeug mit Blinkern in den vorderen Kotflügelenden und versenkten Türgriffen des Alfa Romeo GTV,[8]

ein Fahrzeug ohne Blinker in den vorderen Kotflügeln mit Klapptürgriffen von Fiat. das Fahrzeug hat einen über die Wagenflanke verlaufenden breiten schwarzen Zierstreifen, der zeitweise die Aufschrift Monteverdi trägt. Es wird regelmäßig auf Ausstellungen gezeigt und dient als Motiv für Fotoreportagen.[9][10]

ein Fahrzeug ohne Blinker in den vorderen Kotflügeln mit Bügeltürgriffen. Dieses Exemplar steht in Monteverdis Museum in Binningen.

A9E55981-D2AC-449D-A2DD-F9D88F860F7C.jpeg

Ich versuche da mal mehr zu der Stückzahl rauszufinden.

  • Gefällt mir 1
Luimex
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb locodiablo:

Glaube kaum, dass Rolando den FB Post als Referenz nimmt - Du interpretierst komplett in die falsche Richtung.

 

lg

 

Vielleicht sollte Rolando dann einfach mal was dazu sagen.... 

  • Haha 1
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)
vor 18 Minuten schrieb locodiablo:

Übrigens wieso geht man von Total 3 aus?

Weil das so im quasi-offiziellen (werksunterstützten) Monteverdi-Buch steht.

Nun ist ja bekannt, dass die Angaben von Monteverdi immer sehr mit Vorsicht zu genießen waren.

In vielem hat die Firma immer leicht nach oben übertrieben - oder wohlwollend gesagt, etwas "optimistische" Zahlen vorgelegt, sowohl hinsichtlich der Fahrleistungen der Autos (in den Tests, z.B. in Auto, Motor und Sport waren sie meist langsamer als Werksangabe) als auch hinsichtlich der Stückzahlen.

Und bei der Berlinetta wäre es halt der erste mir bekannte Fall überhaupt, in dem die Fa. Monteverdi UNTER- statt übertreibt. :D

 

Es kann sich natürlich auch schlicht um einen Druckfehler handeln, prinzipiell ist ja auch das möglich.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe es mal gerade aus dem Buch abfotografiert.

6c91243fa6cb712e408635ae04a19458.jpg

bearbeitet von Markus Berzborn
  • Gefällt mir 2
locodiablo
Geschrieben

Ich hoffe Paul Berger kann da „helfen“, werde mal schauen was ich rausbekomme - solche Geschichten finde ich spannend.

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Allerdings stimmt 2 Hai 650 F1 auch nicht - es waren 3. Nur hat einer davon keinen Motor. Oder spielt mir da die Erinnerung einen Streich? War zum letzten Mal 2006 im Museum anlässlich eines Konzerts von mir in Basel.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Braai
      Guten Morgen Autoliebhaber!

      Da ich noch ein Chassis habe (siehe Bild), dachte ich mir: Da muss ein hübsches Coupe aus den 50ern drauf. Dazu lass ich gerade ein Holz-Skelett anfertigen. Bisher nur als Datei. Sowie ich Platz und Geld habe als "Ribcage" oder "Buck".



      Wenn ihr möchtet stelle ich von Zeit zu Zeit ein Update hier rein. Aber nicht hetzen. Hier in Südafrika ticken die Uhren anders! ;-)

    • Markus Berzborn
      Nicht verkehrt, oder?
      Gefällt mir besser als das Ausgangsfahrzeug.
      Eine Art klassischer Ferrari mit moderner Technik.

      http://www.classicdriver.com/de/article/autos/unter-dem-sinnlichen-kleid-des-touring-berlinetta-lusso-steckt-ein-wilder-ferrari

      Gruß
      Markus
    • ASCARI
      Ich habe heute die aktuelle Ausgabe der Autobild SPORTSCARS erworben. Im Fahrbericht wird ein Preis von 268.400 Euro genannt. Wurde der Preis schon offiziell bekannt gegeben? Oder ist das nur eine Schätzung des Autors? 268.400 Euro erscheinen mir etwas wenig. Ich hätte eher auf knapp über 300.000 Euro geschätzt.
    • Haifisch
      Hallo,

      ich habe heute den Artikel in der Oldimer Markt über den Monteverdi Hai gelesen. Leider habe ich hier im Forum noch nichts über Monteverdi gefunden. Was wisst Ihr darüber? Außer dem Auto in Car Napping kenne ich kein weiteres Modell. Ich denke, dem Schweizer Exoten sollten hier auch einige Seiten gewidmet werden.

      mfg Haifisch

×