Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Braai

Neubau Maserati

Empfohlene Beiträge

Braai
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Guten Morgen Autoliebhaber!

Da ich noch ein Chassis habe (siehe Bild), dachte ich mir: Da muss ein hübsches Coupe aus den 50ern drauf. Dazu lass ich gerade ein Holz-Skelett anfertigen. Bisher nur als Datei. Sowie ich Platz und Geld habe als "Ribcage" oder "Buck".

post-93618-14435444343516_thumb.jpg

Wenn ihr möchtet stelle ich von Zeit zu Zeit ein Update hier rein. Aber nicht hetzen. Hier in Südafrika ticken die Uhren anders! ;-)

post-93618-14435444345426_thumb.jpg

bearbeitet von F40org
  • Gefällt mir 2
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Update, aber gerne doch. Klingt sehr interessant und braucht sicher "etwas vergessenes Wissen" mit dem Holzbau..... danke,

Thorsten

Forex
Geschrieben

Oha, das sieht nach A6 GCS/53 Berlinetta aus.. Traumwagen!!

Bin gespannt, was dabei rauskommt!

FrankGS
Geschrieben

Update sehr gerne.

Viel Spaß bei dem spannenden Projekt.

Schönes Wochenende

post-93133-14435444348563_thumb.jpg

post-93133-14435444351676_thumb.jpg

Braai
Geschrieben

Danke, ich melde mich wieder. Wie gesagt, es kann etwas dauern. Der Kollege kommt mit dem Holzgestell gut voran. Schwieriger wird es jemanden zu finden der dann in Alu weitermacht...

360erfreak
Geschrieben

Viel Erfolg!! Sehr interessantes Projekt. Unbedingt weiterberichten :-))!

Braai
Geschrieben

post-93618-14435448821451_thumb.jpg

So, tach ersma...

Nachdem ich festgestellt hatte dass der bestehende Rahmen zu kurz ist und ich die Hinterachse ohnehin ändern wollte, haben wir kurzentschlossen einen neuen Rahmen angefangen. Ich weiss, die Lenker sind sehr kurz...

Interessant wird nun, ob der Motor (XJ6) zu hoch sein könnte...

Braai
Geschrieben

post-93618-14435448824811_thumb.jpg

Bild der Vorderachs-Aufhängung

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

Versteh ich richtig, dass in das Projekt ein Jaguar XJ6-Motor verbaut wird?

Braai
Geschrieben

Der Kollege beim Holzbau sollte in etwa 3 Wochen mit dem Holzgestell fertig sein.

Dann kann es mit der Alu-Arbeit los gehen.

Das Auto wird nie so gut, bzw originalgetreu werden wie ein Wagen aus Argentinien, aber dafür kostet er auch gute €250.000 weniger...

Braai
Geschrieben

Ja, XJ6. Südafrika hat im Moment wenig Strom, wenig Internet und noch weniger Maserati Mororen... Jaguar gibt es genug aus der Besatzerzeit ;-)

Musste mich über einen Zeitraum von 30 Minuten etwa 7-mal ins Internet einloggen um die Beiträge zu posten...

Thorsten0815
Geschrieben
Ja, XJ6. Südafrika hat im Moment wenig Strom, wenig Internet und noch weniger Maserati Mororen... Jaguar gibt es genug aus der Besatzerzeit ;-)

Musste mich über einen Zeitraum von 30 Minuten etwa 7-mal ins Internet einloggen um die Beiträge zu posten...

Bitte nicht aufgeben!

Was Du machst, ist zumindest für mich sehr interessant und sehenswert, besonders wenn es noch Bilder dazu gibt. :-))!

Braai
Geschrieben

So, das erst Bild vom Anfang der Alukarosse. Das Dach ist mittlerweile fertig, aber ich habe noch kein Foto davon.

Das Fahrwerk kommt in etwa 2 Wochen dazu. Dann sehe ich ob der Motor zu hoch ist...

post-93618-14435451567317_thumb.jpg

  • Gefällt mir 3
Braai
Geschrieben

post-93618-1443545157058_thumb.jpg

mindestens 10 Zeichen

  • Gefällt mir 1
Braai
Geschrieben

bin etwas schreibfaul...

post-93618-14435451573728_thumb.jpg

  • Gefällt mir 5
Braai
Geschrieben

post-93618-14435451985702_thumb.jpg

Die Idee den Wagen zu bauen hatte ich schon 10 Jahre. Bzw, eigentlich sollte auf einen meiner Rahmen eine Neukonstruktion (in 2007) setzen. Das Design ist inzwischen veraltet, wird aber überarbeitet.

Den Sprung nach vorne im A6 Projekt erzielte ich alsi ch für €80 die 3D Daten bei CGTrader fand. Ein Kollege, der einen CNC Router beruflich für Türen und Fenster hat, bot sich an das Holzgestell zu fräsen.

Ich der Zeit haben wir zu zweit (ein Schweisser und ich) das Fahrgestell gebaut.

Motor und Getriebe sind auch in Position und alles steht seit gestern beim Karosseriebauer.

Und da gibt es auch schon ein Bild vom Aludach!

  • Gefällt mir 5
bozza
Geschrieben

sehr schönes Projekt, bitte mehr Fotos und Details :-))!

Gruß

Dino

Alex B.
Geschrieben

Sehr interessantes Projekt. Die Bastlerkultur lebe hoch! :)

Stefan63
Geschrieben

abonniert Weiter so mit bitte vielen Bildern

Thorsten0815
Geschrieben

Das sieht nach "echter Handwerkskunst" aus. Ich bewundere so was. -))!

Vielen Dank für die Bilder!

Braai
Geschrieben

Tach erstmal!

Sorry for die schleppenden Updates...

Hier ein Bild! Die Anfertigung der Haube hat Stunden gedauert.. Und erst die vierte (!) war zufridenstellend. Aber der Kollege ist super mit seiner Arbeit. Ich zahle einen Festpreis, nicht nach Stunden.

Jetzt weiss ich auch endlich das alle anderen Masse der Lenker, Motorposition etc passten (heftig ausatmet...) Das hat mir einige Kopfschmerzen beschert.

Der XJ Motor passt!

Auch die "Nullstellung" des Fahrwerks passt.

:-)

post-93618-14435457536233_thumb.jpg

  • Gefällt mir 6
Forex
Geschrieben

Wow, das kommt aber hervorragend! Top Arbeit!

Braai
Geschrieben

Mehr Bilder!

Beld kann ich mich um Details wie abgerundete Ventildeckel kümmern, oder die 16" Speichenräder (von Dayton).

 

 

 

DSC_0293.jpg

DSC_0300.jpg

  • Gefällt mir 1
Braai
Geschrieben

Noch eins:

 

 

new-1.JPG

DSC_0299.jpg

  • Gefällt mir 3
Braai
Geschrieben

Wird übrigens ein Rechtslenker (für SA). Lenkrad, Lampen, Kühler und diverse Kleinteile liegen bereit.

Die Scheib lass ich machen (Alfa GT Junior). Die wird dann geschnitten bis sie passt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Die Monteverdi Berlinetta kam m.W. 1972 als Nachfolger des Monteverdi 375. 
       
      Es scheinen nur eine paar Fahrzeug produziert worden zu sein. Gibt es darüber eigentlich genauere Information wie z.B. Fahrgestellnummern und ob alle Autos mit dem 7,0 Lit.-Chrysler-Hemi ausgerüstet wurden. 
       
      Wie sieht es mit Ersatzteilen aus, z.B. die komplette Verglasung? Ist sowas überhaupt noch verfügbar oder wurde dort ins Regal anderer Hersteller gegriffen. Rückleuchten sind ja auch vom Triumph. 
       
      Ich frage, weil ich über ein Fahrzeug gestolpert und nun grob abschätzen müsste ob eine etwaige Restaurierung überhaupt Sinn macht bzw. ob entscheidende Komponenten noch irgendwie verfügbar wären. 
       
      Vielen Dank für Euer Feedback.
       
      Hier mal ein Bild wie eine Berlinetta komplett aussieht. 
       


    • H.o.Pe.
      Da ich relativ neu bin in diesem Forum, dachte ich mir auch mal ein Thema bei der Restaurationsgruppe einzustellen

      Ich habe letztes Jahr einen Nissan Figaro geholt, welchen ich aus England besorgt habe !
      Nach dem zerlegen erwies sich jedoch der kleine schwarze als ziemlich verrostet,, naja da muss man durch für ein GUTES Ergebnis am Ende des Tages.

      Auto zerlegt, Teile bestellt und nun am arbeiten.
      Er wird demnächst Gestrahlt, dort wo der Rost angefallen ist- Heck, Radläufe.

      Der Motor wird von mir wieder ins Reine gebracht und überholt, der kleine 1.0 Turbo Motor.

      Um den Charme zu erhalten wird er als Rechts gelenkter Kleinwagen verbleiben !
      Der Sattler und Lackierer sollte im Sommer bzw. Herbst abgehakt sein

      Falls Interesse besteht werde ich euch auf dem laufenden halten was es so neues gibt.


      Hier mal ein paar Bilder----Hoffe Ihr habt solch ein Auto noch nicht im Forum gehabt--

      Aja der Umbau soll in der heimischen Garage stattfinden ....alles geht natürlich






    • Markus Berzborn
      Nicht verkehrt, oder?
      Gefällt mir besser als das Ausgangsfahrzeug.
      Eine Art klassischer Ferrari mit moderner Technik.

      http://www.classicdriver.com/de/article/autos/unter-dem-sinnlichen-kleid-des-touring-berlinetta-lusso-steckt-ein-wilder-ferrari

      Gruß
      Markus
    • ASCARI
      Ich habe heute die aktuelle Ausgabe der Autobild SPORTSCARS erworben. Im Fahrbericht wird ein Preis von 268.400 Euro genannt. Wurde der Preis schon offiziell bekannt gegeben? Oder ist das nur eine Schätzung des Autors? 268.400 Euro erscheinen mir etwas wenig. Ich hätte eher auf knapp über 300.000 Euro geschätzt.

×