Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
stunna

Es piept 5 mal, wenn man Zündung ausschaltet

Empfohlene Beiträge

stunna
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

wenn ich die Zündung ausschalte/Schlüssel abziehe piept es 5 mal links neben dem Lenkrad.

 

Weiß jemand womit das Piepen  zusammenhängt?

 

Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
stunna
Geschrieben

Ich muss mich einwenig korrigieren.

 

Das "Piepen" kommt hinter den Anzeigeinstrumenten.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • auf der Beifahrerseite von meinem MF4 klemmt ab und zu die vordere Höhenverstellung des Sitzes.
      Es liegt nicht am Elektromotor sondern an den Getrieben im Sitz. Wenn ich mit einem Werkzeug das Drehen der bei aktiviertem E-Motor an der Verbindungswelle etwas unterstütze lösst sich die "Klemmung" und es funktioniert wieder eine Weile einwandfrei.
      Weiß jemand von welchem Hersteller die Sitze sind? 
       
      Gruss
       
      Johannes
    • Hallo an alle Wiesel Fahrer
      ich fahre ein MF 4 GT und habe gerade eine eMail von Drehzahl und Momente erhalten wo man uns 
      darauf aufmerksam macht die Benzinleitungen auf Brüchigkeit zu kontrollieren!
      hat jemand schon mal seine Benzinleitung gewechselt? 
    • Hallo liebe Wiesmann-Fahrer,
       
      so ein Wiesmann bietet wirklich ein ganzes Füllhorn an neuen Erfahrungen. Irgendwie wollte ich eigentlich nur einen neuen Wagen und mit jeder "Kleinigkeit" muss man sich dann irgendwie technisch auseinandersetzen.
       
      Aktuell habe ich das Problem, dass die Spur und Sturzwerte des Wagens ganz in Ordnung sind, jedoch die Federbasis ganz unterschiedlich. So differieren z.B. die Werte bei dem einstellbaren Sportfahrwerk von Hinten Links zu Hinten Rechts satte 12,4mm bei der Gewindelänge, vorne sind es zwischen Links und Rechts noch immer 5,7mm. Dummerweise auch diametral unterschiedlich, d.h. über Kreuz. Auf Rückfrage meinte man, dass dies aufgrund unterschiedlicher Höhen der GFK-Teile vorkommen kann, wenn man den Wagen dann optisch ins Wasser bringt.
       
      Wie habt Ihr das gelöst? Alles gleich eingestellt, oder optisch angepaßt? Wie macht sich das auf der Straße bemerkbar?
      Technisch wurde mir abgeraten es unterschiedlich einzustellen, aber ich denke dass hier natrülich auch ganz andere Maßstäbe angelegt werden.
       
      Beste Grüße
      Patrick
    • Hallo liebe Wieselfreunde,
       
      hab jetzt mal so ein bisschen die Technik des MF4 ausprobiert und zum Einen fehlen die hinteren oben liegenden Lautsprecher,
      zum Anderen komme ich so gar nicht mit der Bedienung des Becker Mexico zurecht.
       
      Jetzt würde ich gerne die fehlenden Lautsprecher nachrüsten. Weiß jemand welche (evtl. 2-Wege) Lautsprecher dort Platz finden?
      Sind die Abdeckgitter fest mit der Lederverkleidung verbunden, oder gibt es da möglicherweise irgendwelche Clipse?
       
      Welche Autoradios habt Ihr verbaut? Gibt es evtl. etwas "wenig Aufwändiges" als das Becker Mexcico? Ich hatte schon mal das neue
      Blaupunkt Bremen SQ46 ins Auge gefasst, wobei ich irgendwo noch die DAB+ Antenne unterbringen müsste.
       
      Beste Grüße Reihum und schöne Festtage
      Patrick
       
       


    • Hallo liebe Wiesmann Fans,
       
      nach einiger Suche und Besichtigungen habe ich mich für einen Wiesmann MF4 GT in Mitternachtsblau No. 242 entschieden.
       
      Werde die Flunder höchstwahrscheinlich nächstes Wochenende aus dem Schwarzwald abholen. Nach den bisherigen Überlegungen würde ich das gerne auf einem Autotransportanhänger vornehmen. Der ein oder andere wird das wahrscheinlich schon mal gemacht haben. Den Wagen dabei abdecken oder nicht, ist die Frage? Ungern würde ich den Lack verkratzen, allerdings ihn auch nicht gern mit Salz versauen. Gibt es Erfahrungswerte hierzu?
       




×
×
  • Neu erstellen...