Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

DIY -Ölwechsel beim Veyron - 21.000 USD gespart...


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

also das ist doch peinlich, so ein Auto fahren wollen und dann wegen läppischen 21T$ den Ölwechsel selber machen  ?

 

 

 

Was noch mal interessant wäre: ob es für das erstmalige wieder Anlassen nach dem Ölwechsel eine Prozedur gibt

Das ist dann die Nummer , bei der der Antriebstrang aufgrund der nun erhöhten Belastung hinten bricht, und es einen grandiosen finalen Abgang gibt...der dann auf Lambounfall kommt...

 

Vegas gambling  aber evtl bei 55mp/h wird dann schon nicht so schlimm

 

 

ach ja wegen den 21T$, das ist quasi auch der Presi zu dem man den Veyron auch für 24h bei Ihnen ausleihen kann

  • 3 Monate später...
Am 27.7.2018 um 23:40 schrieb erictrav:

Der Motor ist übrigens aus Salzgitter.

Ich weiß aber nicht mehr ob der w8 oder vr6 das Grunddesign war.

Wenn ich mich richtig entsinne - der VR6.

Die Grundidee des W16 sind zwei im „V“ zusammengeschaltete VR6-Motoren, mit zwei zusätzlichen Zylindern pro Bank.

VW hatte mit der Entwicklung angefangen, die Entwicklung dann aber an einen Prototypen- und Kleinserienlieferanten in NRW abgegeben.

Ich habe für das Unternehmen knapp 2 Jahre gearbeitet und habe mich jeden Tag wie ein kleines Kind darüber gefreut, wenn mir die Motorenkomponenten im Produktionszentrum unter die Finger gekommen sind ? 

Wir hatten den ersten 1001PS-Motor damals schon mit +1200PS auf dem Prüfstand laufen - was daraus geworden ist, weiß man heute ja ?

  • Gefällt mir 5

"Es spielt keine Rolle, wie cool man ist - man hat immer Kabelbinder!" :D


Nachdem ich das HowTo jetzt gesehen habe, werde ich mich als Bugatti Ölwechsler selbständig machen.
Bescheiden, wie ich bin, sollte ich mit ~5-7 Ölwechseln im Jahr über die Runden kommen.

Gruß,
Eno.

  • Haha 5
  • 11 Monate später...
burkhardrandel

Wenn (!) ich der Eigner dieses Bugatti wäre, würde ich ihn in eine richtige Werkstatt bringen! Die beiden sind zwar ziemlich kreativ und scheuen vor keiner Verrenkung zurück, aber es wäre doch wohl besser, wenn sie wüssten wo sie wann zu schrauben haben! Die anfängliche Suche nach den Befestigungsschrauben für die zu entfernenden Karassorieteile ist schon unfreiwillig komisch! Dabei geht es bei diesen offenbar um die Luftfilter, was nicht unmittelbar etwas mit einem Ölwechsel zu tun haben muss.

 

Fazit: Sehr lustig anzusehen aber wohl keine Anleitung zum "So wird´s gemacht"!

 

Gruß

 

burkhardrandel

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...