Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
taunus

Bugatti Divo - Sondermodell mit 1.500 PS

Empfohlene Beiträge

taunus
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bugatti stellt im kommenden Monat ein Sondermodell mit eigenständigem Design vor, es soll merklich leichter als der Chiron werden und deutlich höheren Abtrieb generieren. Benannt wird der Wagen nach dem französischen Rennfahrer Albert Divo.

 

Geplant ist eine Serie von 40 Stück, 5 Millionen € (netto) wird man für ein Exemplar nach Molsheim überweisen müssen.

 

Ich bin gespannt, was man dort auf die Räder stellt, sobald es Neuigkeiten gibt bitte hier posten !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Caremotion
Geschrieben

Klingt ja mal sehr spannend. Ich hoffe mal wirklich Eigenständig und keine Ableitung des Playstation Ding 

BMWUser5
Geschrieben

IMG_6957.PNG

IMG_6958.PNG

IMG_6959.PNG

Caremotion
Geschrieben

gibts schon was neues? 

 

BMWUser5
Geschrieben

IMG_7060.JPG

Landstreicher
Geschrieben

Ein Bugatti mit Heckspoiler und viel Carbon ?  :-(((°
 

 

Caremotion
Geschrieben

Ich schätze mal es wird mehr oder weniger eine klein Serie des Playstation  Prototyp den man damals für GT gebaut hat. Auch wenn das dementiert wurde.

BMWUser5
Geschrieben

Naja, die Rücklichter haben doch schon mal ein eigenständiges Design und nicht nur eine neue Grafik, wie bei einem Facelift.

Huschijunior
Geschrieben

54BF849A-24BC-4040-BE5E-31E841A72542.jpeg

taunus
Geschrieben

Es bleibt bei 1500 PS

35 kg Gewichtsersparnis

90 kg mehr Abtrieb

fester Heckspoiler (im Winkel verstellbar)

380 km/H Höchstgeschwindigkeit

Produktion bereits ausverkauft

 

Irgendwie hatte ich mir da mehr von versprochen, gerade im Bereich der Gewichtsersparnis.

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Ziemlich scheußlich, da ist das viel günstigere Basismodell doch erheblich stimmiger und stilvoller.

 

Gruß

Markus

 

38424609_294609897977820_2576661012421804032_n.jpg

bearbeitet von Markus Berzborn
Caremotion
Geschrieben

Da hätten sie doch lieber direkt die PS4 Version gebaut als das Ding. Und ganz ehrlich... 35 kg Gewichtsersparnis ? Baut man die Sitze Plus der dazugehörigen Elektronik aus, fehlt wohl auch nicht mehr viel beim normalen Chiron :D 

 

Bin ehrlich gesagt enttäuscht. Hätte schon mehr erwartet. Schade.

 

 

Svitato
Geschrieben

Sie haben doch alles anscheinend richtig gemacht. Ist ja bereits schon ausverkauft...

 

Beim nächsten können sie noch mehr machen...! :P

Caremotion
Geschrieben

Ja gut, bei den ganzen Russen, Araber und Co spielt das ganze eh keine rolle :D

Svitato
Geschrieben

Zürcher und Basler hast du noch vergessen... @Caremotion :P:P

Caremotion
Geschrieben (bearbeitet)

Herr Svitato, nichts gegen Basler. Bin zwar in Rom geboren aber lebe hier in Basel. Aber klar, mit den Zürchern hast Du natürlich recht :P

 

Ach ja... und die Berner .. habe ich fast vergessen :D:D

bearbeitet von Caremotion
Landstreicher
Geschrieben

und Ronaldo

Svitato
Geschrieben

@Caremotion Gegen Basler habe ich nichts. Verwandschaft inkl. Schwiegermutter ist aus Basel. :P

 

Bist in Rom geboren? Gratuliere! Deshalb wohl die Carpassion :P Spannend! Kannst mal gerne erzählen bei einem Glas Wein oder alkoholfreiem Wein, Bier oder Cheat Day....:P

 

Was willst du mit den Berner sagen? ;) Die Berner leben gemütlich und gut...Meist auch schwarzhaarige, während in ZH and co schon die Meisten weisse haben...:P Also ganz langsam und entspannt das Leben angehen...:P

Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn ich Euch zwei so zuhöre/lese, da fällt mir ein Teil eines Zitat von Arthur Schopenhauer ein.

Zitat

Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein.

O:-) Sorry.

 

 

vor 10 Stunden schrieb taunus:

Irgendwie hatte ich mir da mehr von versprochen, gerade im Bereich der Gewichtsersparnis.

Ja, ich mir auch, aber das wäre wohl ein ganz anderes Auto gewesen. Leicht war bei diesem nicht oberste Prio im Lastenheft. Und schön ist er auch nicht. Da hat Markus in meinen Augen Recht. Das Basismodel ist deutlich schöner/stimmiger für mich. 

bearbeitet von Thorsten0815
tollewurst
Geschrieben
vor 10 Stunden schrieb taunus:

35 kg Gewichtsersparnis

90 kg mehr Abtrieb

fester Heckspoiler

Das ist ja lächerlich, dürfen jetzt Tischler beim Erfahrungsaustausch neue Modelle entwickeln? Falls da Ingenieure beteiligt waren sofort Studium aberkennen.

Markus Berzborn
Geschrieben

Den abgebildten Chiron konnte man übrigens direkt kaufen, für 2,5 Mio.

 

Gruß

Markus

taunus
Geschrieben

 

Dany430
Geschrieben

Autsch.....

Screenshot_20180911-210743.png

taunus
Geschrieben

Hat Hammond den in die Finger bekommen ?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Der neue Supersportwagen i Zusammenarbeit mit Red Bull (Adrian Newey)
      V12 Mittelmotor, Leistungsgewicht von 1zu1 und Querkräfte von 4,5 g
      und natürlich limitiert 
       
    • es wird spannend!
      squadra corse entwickelte einen hypercar. 
      was das wohl sein wird?! 
      soviel sei schon verraten: 830 ps. das ist gut!
       


    • Das erste Erprobungsfahrzeug in der Entwicklung eines neuen Maserati Motors verließ heute das Werksgelände an der Viale Ciro Menotti in Modena. Der Erlkönig weist nicht nur die typische Camouflage-Beklebung auf, sondern verweist mit einem „Save the Date“ auf sein Debüt, das für Mai 2020 geplant ist.  Die Versuchsfahrzeuge sind mit einem neuartigen Motor ausgestattet. Er befindet sich in der hinteren Fahrzeugmitte. Der Antriebsstrang - gekennzeichnet durch ein innovatives Verbrennungssystem - wird vollständig von Maserati entwickelt und gebaut. Er wird zum Urvater einer neuen Motorenfamilie werden, die ausschließlich in den Fahrzeugen der Marke zum Einsatz kommt.
       


    • Grad auf der IAA präsentiert, das neue Hypercar Mercedes AMG Project One
       
      Schön ist es nicht, sieht eher aus als ob diverse Hypercars eine wilde Nacht gehabt hätten und am Ende ist irgendwas dabei rausgekommen was letztlich nicht wirklich hübsch aussieht, aber höllisch abgeht
       
      Zahlen / Daten / Fakten:
      Motor: 1,6-Liter-V6-Hybrid-Benzinmotor mit elektr. Turbo - abgeleitet aus dem F1 Motor
      Drehzahl: > 11.000 U/Minute
      Leistung:  > 1000 PS
      Top-Speed: > 350 km/h
      Beschleunigung 0-200: < 6 Sekunden
      Grundpreis: 2,275 Millionen € + jeweilige MwSt.
       
               
       
       
    • Hallo zusammen,
       
      angregt durch einen "ich suche"-Thread habe ich mich erneut selbst gefragt, wie die Hersteller bei Sondereditionen auf ihr Preisniveau kommen? Bspw. (gilt aber für viele Marken) werden Ferrari 458 Spider aktuell ab ca. 160k angeboten. Ein 458 Speciale Aperta aber nicht unter 550k. Sicher, der Speciale hat ein wenig mehr Leistung, ist vermutlich leichter, technisch ausgereifter und auf 499 Stück limitiert, aber rechtfertigt dies wirklich einen mehr als 3-fachen Preis zum sonst gleichen Auto? 
       
      Wären Umbauten vom Serien-Fahrzeugen zur Sonderedition mit entsprechenden Teilen nicht günstiger als die Originale?

      Ähnliches gibt es auch bei Lamborghini oder Porsche (z. B. Speedster) zu sehen. 
      Sicherlich, Preise werden durch Angebot und Nachfrage bestimmt, nur warum sollte man bei Ferrari und Co. sich dann zukünftig nicht immer auf das Preis Niveau der Sondereditionen orientieren und ein neues V8 Model generell nur ab 500k anbieten? Gekauft wird es ja offenbar trotzdem (oder gerade deswegen?)

×
×
  • Neu erstellen...