Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Huschijunior

Portofino? Noch nie gehört

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Caremotion
Geschrieben

Vielen dank für deinen schönen Bericht und die Bilder :-o

SiJu
Geschrieben

Mega :-))!

Svitato
Geschrieben (bearbeitet)

Ja Portofino ist wirklich ein sehr schöner Ort! :-))! Charmant und fein! Das ganze Ambiente, die schöne Atmosphäre bereitet mir jedes mal Gänsehaut. 

 

All die kleinen Dörfchen rund um Cinqueterre sind einfach wunderschön. Wir waren schon mehrere male dort. Letztes mal gerade diesen Frühling;)

 

Wenn ich den Lifestyle „der Italiener“ nicht zu weit weg suchen will, dann fahre ich ins Tessin:D In drei Wochen fahren wir auch wieder hin. Gehört zwar zur Schweiz, ist für mich aber wie in Italien. Die ganze Stimmung, das Leben geniessen, ist alles viel anders wie hier. Liebe jeden Aufenthalt dort! 

 

Danke für deinen Beitrag David und übrigens ganz schöne Bilder!:-))! @Huschijunior

 

PS: dann musst du dir jetzt wohl den Portofino bestellen :D

bearbeitet von Svitato
Huschijunior
Geschrieben

Absolut, Tessin kommt dem schon gleich. Einfach toll diese Ecke. Portofino war jetzt auch noch nicht überlaufen und ich fand es auch von den Preisen sehr angenehm. Beim nächsten Mal werden wir aber sicher direkt dort übernachten. Am Abend hat es sicher auch eine tolle Atmosphäre. 👍🏼

Thorsten0815
Geschrieben

Sag Bescheid, ich komm mit! 

Sven328
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde Portofino ganz in Ordnung. Es gibt andere weniger überlaufene Dörfer in der Gegend.

Schlimm finde ich die Kreuzfahrtdampfer welche ganze Massen an das Land schippern.:angry:

Was mich hier aber sehr begeistert hat, ist die Wanderung zum Kloster San Fruttuoso.:-))!:dafuer:

Ein super Weg mit toller Aussicht.  Alleine schon der Blick von oben auf das Kloster.8-)
Zurück geht es dann mit dem Boot. :D

Nur dann wart Ihr wirklich dort. :lol2:

bearbeitet von Sven328
JaHaHe
Geschrieben

Vielleicht fahre ich morgen doch nicht ins Büro, sondern nach Portofino....

F40org
Geschrieben

@Huschijunior Danke für das Posting. 

 

Hier noch ein paar Eindrücke von vor 4 oder 5 Wochen. 

DSC00271.JPG

DSC00272.JPG

DSC00273.JPG

DSC00278.JPG

DSC00294.JPG

DSC00295.JPG

DSC00296.JPG

DSC00302.JPG

IMG_9372.JPG

IMG_1489.jpg

Huschijunior
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb Sven328:

Ich finde Portofino ganz in Ordnung. Es gibt andere weniger überlaufene Dörfer in der Gegend.

Schlimm finde ich die Kreuzfahrtdampfer welche ganze Massen an das Land schippern.:angry:

Es war Ende Juni glaube ich noch nicht so überlaufen. Ich fand auch, dass die "Massen", die dort per Schiffe kamen,  es sich sehr gut verteilt hat und wir nie das Gefühl hatten in einem überlaufenen Tourismusort gelandet zu sein.

Schön war auch, dass es recht wenig "klassische deutsche Touristen" hatte.

 

@Thorsten0815: Gerne, ich gebe euch Bescheid!

 

@F40org Danke Dir und ich wusste, dass es auch ein Ort sein wird, wo Du dich gerne aufhältst :-)

Thorsten0815
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Huschijunior:

Schön war auch, dass es recht wenig "klassische deutsche Touristen" hatte.

So, so...... Ist das eine fachliche, oder Deine private Meinung als Betroffener? O:-) 

Herrlich! Ich hab das an einem Anderen Ort auch schon mal gedacht und schämte mich gleich dafür. :D 

racecat
Geschrieben (bearbeitet)

Portofino ist wunderbar.

Sehr zu empfehlen ist es allerdings vor Ort zu übernachten. In der Garage Capriccioli ( unbedingt von zu Hause reservieren !!!), direkt am Eingang zur Innenstadt (Piazza della Liberta), kann man sein hochwertiges Fahrzeug sorglos lassen. Als Hotel fand ich das 3-Sterne Hotel Eden im Ortskern, in einer ruhigen Seitengasse gelegen, sehr tauglich; haben für das Frühstück eine schöne Terrasse am Garten. Abendessen in der Hauptsaison ist nicht ganz so einfach, hier sollte man bereits im Voraus buchen, da man ansonsten fast nirgends mehr einen Platz bekommt. Der Spaziergang zum Leuchtturm ist eine absolute Empfehlung, in der dortigen Bar sitzt man richtig schön mit tollem Blick auf das Meer.

Restaurants -btw- etwas außerhalb oft genug besser und günstiger.

San Fruttoso, auch mit dem Boot, sehenswert. Im Meer davor befindet sich eine Jesusstatue mit ausgebreiteten Armen in Schnorcheltiefe unter Wasser.

bearbeitet von racecat
Svitato
Geschrieben

Spätestens in Manarola, Riomaggiore, Vernazza and co wird es leider voll von Touristen sein! Inkl. Klassische Deutsche:P 

Huschijunior
Geschrieben

@racecat Vielen Dank für deine tollen Tipps! Gerne werde ich beim nächsten Trip darauf zurückgreifen. :-))!

Wir hatten bei der Bar keine Ahnung was uns erwartet. Viel Platz hat es nicht, aber es reicht und die Aussicht ist wirklich traumhaft. Welches Restaurant kannst Du empfehlen?

 

@Thorsten0815 Meine persönliche Meinung auf 4-jähriger Erfahrung. Wir unterhalten uns da mal gerne beim nächsten Treffen. X-)

racecat
Geschrieben (bearbeitet)

Zu den Restaurants:

Am ersten Abend hatten wir nichts reserviert. Nach SIEBEN Absagen fanden wir die Pizzeria Portico, die ich so gar nicht im Fokus hatte, da ich zum Einen nicht in eine Pizzeria gehen und zum Anderen direkt am Hafen sitzen wollte. Die Wirtsleute waren dort sehr freundlich und boten in 30 Minuten einen Tisch an. Die Orata al forno war dann, hatten wir nicht erwartet, wirklich sehr gut.

 

Zweiter Abend, mit Reservierung dann im Da il Gemelli direkt am Hafen. Schöner Sitzplatz, ABER Service nicht wirklich nett, wir fühlten uns etwas abgefertigt und das Essen auch nicht wirklich besser als am Vorabend. Publikum natürlich etwas „mondäner“, in diesem Fall aus dem Land der aktuellen Fußball-WM.

 

Zu meiden die Eisdiele am Ausflugsbootanleger, besser auf der anderen Hafenseite, nahe Da il Gemelli.

 

Nebenbei:

In sensationeller Lage, kurz vor Portofino, bei Paraggi, liegt eine der Berlusconi-Villen auf einem Felskap.

 

 

 

 

 

bearbeitet von racecat
Sven328
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb racecat:

 

San Fruttoso, auch mit dem Boot, sehenswert. Im Meer davor befindet sich eine Jesusstatue mit ausgebreiteten Armen in Schnorcheltiefe unter Wasser.

Niemals, die Boote auf der Hinreise gehen oft unter und es herrschen dort erbärmliche Zustände. Dies wird erst besser, wenn man beim Kloster war und geläutert wurde. :ichbindoof:

 

Also, nur zu Fuß dort hin. Ist quasi wie der Jakobs-weg oder so ähnlich. nehmt euch doch die Zeit.:-))!

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Toller Bericht @Huschijunior, das ist definitiv einen Kurztrip wert.

Wo bist du nochmals zu Hause? Kann mich nicht mehr an dein Kontrollschild erinnern... Aber wir haben 470km dahin :)

 

Gruess

 

 

Roman

Pach
Geschrieben

Hallo zusammen,

empfehlenswert ist auch der Nachbarsort Camogli. Sehr charmant (Altstadt inkl. Lungomare ist autofrei) und auch nur ein paar Bootsminuten von Portofino entfernt. Gute (Fisch-) Restaurants und als Hotelempfehlung das "Canobio dei Dogi" direkt am Meer (mit abgesperrtem Parkplatz). In der Hochsaison ist leider die ganze ligurische Küste überlaufen. Ich bevorzuge (bereits aus Temperaturgründen) die Vor- oder Nachsaison.

Gruss Pach

Huschijunior
Geschrieben

Danke für die ganzen Tipps und Erfahrungen!

@AC/DC_Gallardo Lenk/Berner Oberland. Auch hier lohnt sich ein Ausflug her 😎

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Philippr
      Geschätzte Mitforisten
       
      Meines Wissens ist es beinahe unmöglich ein Automobil in Italien zuzulassen wenn man den Erstwohnsitz nicht in Italien hat.
      Gerne würde ich jedoch die wunderbaren, alten Kennzeichen behalten, besitze jedoch nur eine Liegenschaft in Italien - nicht als Erstwohnsitz.
       
      Ich gehe davon aus, dass ich mit diesem Problem nicht alleine da stehe. Welche legalen Tricks gibt es, um doch einen italienischen Wagen in Italien zulassen zu können?
       
      Beste Grüsse
      Philippr
       
    • hamburg_er
      Falls es sich noch nicht rumgesprochen hat:
      Laut der neuen Preisliste gibt es neue Optionen beim Portofino. Z.B.:
      Nackenwärmer Belüftete Sitze 360-Grad-Kamera (habe alle 3 nachgeordert )
      Dann noch so Spielereien wie ACC, Totwinkelassistent oder Verkehrszeichenerkennung. Das halte ich für diesen Wagen für überflüssig. Ist ja keine S-Klasse
       
    • GK87
      Hallo , Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Prof. Tom
      Letzte Woche ging bei unserem Portofino die Fehlermeldung "Motorkontrollsystem defekt" an. Daraufhin habe ich unmittelbar die Werkstatt aufgesucht. Nach einer Woche Suche nun das Resultat: ein Stellmotor der Klappensteuerung im Auspuff funktioniert nicht richtig. Das Teil kann nicht ausgetauscht werden da es fest mit dem Auspuff verbaut ist - anders als wohl noch beim California. Ersatzteil gibt's keines. Der Auspuff geht jetzt komplett nach Italien und wird dort "instandgesetzt", was auch immer das heißen mag. Kann angeblich Wochen dauern. Ich bin wirklich sowas von genervt und nahe dran die Kiste wieder zu verkaufen. Erst wartet man ewig, dann hatte der Koferraumdeckel ab Werk eine Beule und jetzt das. Absolut frustrierend. Vor allen Dingen bedeutet das, dass wenn dieses angebliche "Pfenningteil" wieder einmal kaputt geht dann ist wieder eine neue Auspuffanlage fällig. Und dann wohl ohne Garantie. 

    • SHTAEWFLAINK
      Hallo Zusammen,
       
      kennt jemand von euch die einzelnen Stationen der diesjährigen Pagani Raduno in Italien?
       
      Soweit ich weiß geht es ja heute offiziell los damit.
       
      Viele Grüße

×
×
  • Neu erstellen...