Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Stonekiller

Divenausfahrt Norditalien 2019

Empfohlene Beiträge

Stonekiller
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo Freunde italienischer Sportwagen, hübscher Frauen und gutem Essen.

 

Nachdem wir gemeinsam in 2017 die 1000 Kehren und in 2018 die Dolomiten bestritten haben seid Ihr mir irgendwie ein bisschen ans Herz gewachsen.

 

Nachdem mich ja nun erst Henry und danach Bernd und Sandra in meiner Heimat besucht haben, ist der Gedanke gereift das es eigentlich schade wäre wenn wir uns in 2019 nicht für eine gemeinsame Ausfahrt wiedersehen.

 

Danke zunächst noch mal von meiner Seite an Steffan und Silvy für die tolle Organisation dieser beiden Touren.

 

Aufgrund meiner Entfernung zu den Alpen und auch aufgrund meiner beruflichen Verpflichtungen bin ich nicht in der Lage eine solche durchorganisierte Tour wie die Beiden auf die Beine zu stellen. Aber ich finde das braucht es für ein gemeinsames Wiedersehen auch nicht. Nach einigem Ideenaustausch möchte ich daher folgenden Vorschlag unterbreiten.

 

Wir treffen uns von Mittwoch bis Sonntag im Hotel Pfösl in Schwarzenbach bei Bozen. Die gemeinsamen Touren werden beim Abendessen oder gemeinsamen Zusammensein ab dem Nachmittag im Hotel festgelegt. Dabei ist Teamarbeit gefordert! Je nach Menge der Teilnehmer ist für die Tagesetappen immer ein Zweierteam für die Organisation verantwortlich. Sobald die Teilnehmerliste feststeht können die Tagesteams schon im Vorfeld festgelegt werden. Das jeweilige Tagesteam ist für die Routenplanung verantwortlich und führt die Etappe an dem Tag an.

 

Der Schwerpunkt bei der Ausfahrt soll auf dem gemeinsamen Fahren und miteinander Spaß haben liegen. Letzteres nicht falsch interpretieren bitte. Also ein schöner Mix aus sportlichem fahren, relaxtem cruisen und nettem Beisammensein.

 

Gerne kann an einem Tag mal eine sportlichere Etappe eingelegt werden für die, die es mal richtig krachen lassen wollen. Ich denke das geeignete Planungsteam findet sich da sehr schnell...😗

 

Die Menge der Fahrzeuge auf der Ausfahrt würde ich gerne zunächst auf 8 Fahrzeuge begrenzen wollen da es sonst zu schwerfällig wird.

 

Im ersten Schritt würde ich mich nun gerne mit Euch allen auf ein geeignetes Datum einigen wollen. Die Sommerferien in Deutschland liegen verteilt zwischen dem 20.06 und 10.09.

Die Vorabsprache mit dem Hotel würde ich sobald ein gemeinsames Datum absehbar ist führen. Buchen muss dann wie die letzten Jahre jeder selber.

 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und spielt nicht zu viel an Euren Diven rum...🤤

 

P.S.: Silvy und Steffan sind auf Wunsch von jeder Planungsarbeit befreit...ärztliches Attest wurde vorgelegt...:-)

bearbeitet von Stonekiller
  • Gefällt mir 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jo.e
Geschrieben

Witzig - Lena und ich hatten letzte Woche über das Thema geredet. Mark und Stefan hatten mich darauf angesprochen für 2019 eine mehrtägige Ausfahrt zu organisieren. Ich hätte da prinzipiell auch wieder Lust darauf, allerdings habe ich noch keine Idee einer guten Strecke, noch nicht einmal von einem bevorzugten Gebiet. Meiner Meinung nach müssen es noch nicht einmal nur Pässe sein und gerade von der Schweiz halte ich gar nichts und Österreich auch nicht sonderlich viel. Warum? Ich fühle mich dort als Autofahrer aufgrund der sehr drastischen Strafen nicht wohl und fahre dort immer 1-2 km/h langsamer als erlaubt und das macht ja dann auch keinen Spaß. 

 

Hinzu kommt das ich aktuell noch relativ wenig Zeit habe das zu planen, wobei das wohl bald etwas besser wird. Was mir und vor allem Lena aber dauerhaft wenig Spaß macht ist immer ganz vorne fahren zu müssen. Man steht ständig unter Druck sich nicht zu verfahren und Lena darf immer die Navigation übernehmen. Das ist dann letztlich meistens auf den Fahrten oft mehr Stress als entspanntes Fahren. Somit haben wir auch gesagt das wir gerne etwas organisieren können, aber wenigstens sich jeden Tag ein anderes Auto an die Spitze setzt und das Feld anführt. Ich denke das ist auch nicht zu viel verlangt.

 

Auf jeden Fall ein interessantes Thema. :-))! 

henry1
Geschrieben

@Stonekiller Wie schon über WhatsApp ausgetauscht, bin ich sehr gerne mit von der Partie.

Den Ausfahrtstermin würde ich Anfang, Mitte Juni legen. Allerdings weg von Feiertagen und Schulferien. Die Idee mit der wechselnden Tagestour Planung finde ich gut.

 

Grüße aus der Ägäis 

Henry 

  • Gefällt mir 1
Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo Moritz,

 

vielen Dank für deinen Beitrag. Ein sehr schöner Gedanke.

 

Es hat aber  nichts mit "dem Aufwand" der Planung zu tun. Im Gegenteil, es hat uns die letzten 7 Jahre immer sehr viel Spaß gemacht

die Touren zu Planen und auch die Strecken selbst zu suchen und abzufahren.

Genau das machen wir ja nächstes Jahr auch wieder. Wir "Scouten" die Seealpen für die geplante Tour 2020.  Leider lässt es mein Terminkalender nicht zu, gleichzeitig auch noch was Neues für 2019 zu planen.

 

Deshalb finde ich es sehr schön von dir, dass du hier die Initiative ergreifst.....auch deinen Vorschlag, das Hotel von diesem Jahr

zu wählen, in einem Gebiet wo wir uns ja alle bestens auskennen.

 

Bin jetzt auf den Termin gespannt.

 

 

VG

Stefan

  • Gefällt mir 1
Stonekiller
Geschrieben

Schaue mir gerade den Juni an. Pfingstel liegt kommendes Jahr auf dem 09/10.06. Die Woche kommt also nicht in Frage. In der Woche darauf bin ich auf Rammsteinkonzert. Das kann ich nicht ausfallen lassen da ich hier Redelsführer bin.

 

In der Woche danach liegt auf dem Dnnerstag den 20.06 Fronleichnam. Möglicherweise für den Alpenraum (Katolisch) also eine ungeeignete Woche da die viele als Brückentag nutzen werden.

 

Bliebe also im Juni nur noch die letzte Woche vom 24-30.06, wobei hier in einigen Bundesländern schon Sommerferien sind. Aber wenn es danach ginge könnte man von Juni bis Oktober nicht mit dem Auto in den Alpen fahren.

 

Dann wäre eher die Überlegung kein Wochenende zu nehmen und nur unter der Woche zu fahren. Also Montag Anreise und Donnerstag Abreise.

 

Also jetzt konkret der Vorschlag von mir, die Woche vom 24.06-30.06 und in dieser können wir schieben. Wie sieht das bei Euch allen aus?

 

 

  • Gefällt mir 1
jo.e
Geschrieben

Für das besagte Rammstein Konzert haben wir auch Karten und nichts in der Welt würde mich abhalten da hin zu gehen.  :D 

 

Unter der Woche ist für uns meistens geschickter.

henry1
Geschrieben

Unter der Woche ist sicherlich der bessere Zeitpunkt für die Tour. 

 

  • Gefällt mir 1
Irix
Geschrieben

Der Termin schaut erstmal OK aus.

 

- Wir koennen einfach eine Tour der letzten Jahre noch mal fahren

- Wir koennen auch kuerzer treten und nicht 8 Tage fahren

. Wir koennen auch von Hinten beginnen und somit in die andere Richtung fahren

 

Ist ja nicht so das wir Hausverbot bekommen haetten. Einzig Cortina dingsta koennten wir auslassen.

 

Gruss

Joerg

jo.e
Geschrieben

Ich halte 4 Tage und 3 Nächte für ausreichend, so wie damals bei meiner Deutschen Alpenstraße. Vielleicht fällt mir ja auch noch was ein für eine mehrtägige Tour zusätzlich. 2x verschiedene Touren á 3-4 Tage sind vielleicht sogar interessanter als 8 Tage am Stück oder? Aktuell bin ich aber irgendwie schrecklich unkreativ. 

  • Gefällt mir 1
Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo Moritz,

 

Dein Termin Mo 24.06. bis Do 27.06. passt.   Wir sind dabei.

Allerdings werden wir schon So 23.06.  in Deutschnofen anreisen.

 

 

VG

Stefan

  • Gefällt mir 2
jo.e
Geschrieben

Wir sind raus... bin aber noch motiviert eine andere Tour zu organisieren... mal sehen was mir einfällt. B)

  • Gefällt mir 1
dragstar1106
Geschrieben
vor 21 Stunden schrieb jo.e:

2x verschiedene Touren á 3-4 Tage sind vielleicht sogar interessanter als 8 Tage am Stück oder?

Hey Jochen, das sehe ich auch so 👍

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Opa360
      Hallo, also gestern nahm ich mir Zeit und wollte - endlich - mein Spielzeug bei uns in Südtirol zulassen..denkste ! Zuerst wollte der nette Beamte auf dem Exportgutachten vom TÜV einen Stempel vom Landratsamt, denn der TÜV sei ja eine private Vereinigung - soweit so gut, ist ja mit ein bisschen Aufwand machbar..aber jetzt kommts: bei uns hat der Ferrari 360 6 (!!) verschiedene Zulassungskodexe..auf der Plakette auf dem Kofferraum innen sind viele Nummern angeführt, aber keine entspricht den mir ausgehändigten !
      Ich kann aber nicht verstehen , dass mit der FahrzeugIDNummer KEINE Zulassung machen kann ! Der Ferrarihändler in Südtriol konnte mir auch nicht helfen (der müsste das Auto sehen..), eine mail an Ferrari customer brachte auch kein Ergebnis - ich soll mich an den Zonenvertreter wenden !
      Deshalb - endlich - meine eigentliche Frage: sieht man irgendwo beim 360iger außer der europ. Homologierungnummer e3*98/14*0043 einen anderen Kodex (OE00365EST...) ??
      Danke im Voraus !
    • Köpi.s
      Juhu,
       
      ich habe ein 430 Scuderia 
      Gibt es Leute aus Celle oder Umgebung in der Nähe? 
       
      Grüsse 
       
      Köpi
    • san remo
      Nach dem Lesen diverser Tourenbeschreibungen durch andere Carpassionisten stelle  ich hier eine Zweitagestour durch den Pfälzer Wald und Elsass vor.
       
      1.Tag:  Abfahrt in Wachenheim/Pfalz - Lambrecht - Johanniskreuz ( Parkplatz evt kurzer Stopp) - Anweiler - vorher li - Lug - Darstein - Niederschlethenstein - Wieslautern - Rumbach, ab hier 3 Möglichkeiten:
      A: über Fischbach - Eppenbrunn -  Walschbron -Bitche (Deutsche Seite, kurviger Verlauf)
      B: über Schönau - Hirschthal - Ober/Niedersteinbach - Bitche (Lange Gerade)
      B1 Schönau - Wendelsbach - Col du Goetzenberg (Sehr kleine Straße, Zustand?) - Ober/Niedersteinbach - Bitche
       
      Bitche - Lemberg - Goetzenbruch - Wingen sur Moder - Zittersheim - La Petit Pierre (Pause, pittoreskes Städtchen evt Mitagspause)
      Eschbourg - Saverne - Lutzelbourg - Dabo (Wunderschöne Aussicht) -  Wangenbourg - Oberhaslach, ab hier 2 Möglichkeiten
      A: li nach Heiligenberg - re Mollkirch - Klingenthal - Mt. St Odile (Odilenkloster) unbedingt besuchen, beste Aussicht über das Elsass.
      B: re Lutzelhouse - Schirmeck - Rothau -  Col d Neuenstein - Mt St Odile
      Mt St Odile  zum Endpunkt 1. Tag  nach Barr.
       
      Hotel: Les Hortensias , sehr schön, bezahlbar und ebener Parkplatz

       
      Abendessen: Au Potin, eher ein  wenig Brasserie, oder typisch Elsässisch einen Ort weiter die Winstub "Gilg" in Mittelbergheim.
       
      2.Tag:  Die elsässer Acht, Kurven und Pässe:
       
      Barr - Mittelbergheim - Andlau - Le Hohwald - Co de Kreuzweg - Col d la Charbonniere - Col de Steige - Col de Urbeis - Urbeis - La Laye/Fouchy rechts - Col d Fouchy - Liepvre - St. Marie aux Mines (früher hässlichster Ort des Elsass) - Col del Bagnelle - Le Bonhomme - Col de Bonhomme evt Mittagessen im Restaurant due Col - Col De Louchbach -  Col de la Schluchten - Stosswihr - links - Collet du Linge - Col d Wettenstein - Orbey - Richtung Kayersberg kurz vorher n links - Freland - Aubure - C. d Haute Ribeauville - St Marie aux Mines - Liepvre -  rechts n La Vancelle - Hurst - Neubois - Dieffenbach - Neuve Eglise - Trembach - Nothalten - Barr   Ende.
       
      Am besten an einem normalen Wochenende oder besser an einem Wochentag fahren, es handelt sich meistens um Nebestrecken, habe da bisher noch nie Polizei/Blitzer gesehen.
       
      Eine gute Fahrt wünschende Grüße
      Herzlichst San Remo

       
      Vorher schon jeder Zeit möglich die Autobahn zu erreichen und entspannt zurück zu fahren oder noch eine Nacht im Elsass bleiben und evt das neue Restauarant im Hotel 5Terre  "La Table du 5" besuchen, etwas hochpreisigeraber sehr schön und hübsche Bedienungen.
       


    • Gast
      Ich suche für eine Ausfahrt mit unserem Sportwagenstammtisch ein Hotel im Raum Weinstrasse/ Pälzer Wald.
      Hat jemand einen Tipp?
      Beste Grüße
      der Doctor

×