Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ranger28

570S Nach Entladung/Abklemmen der Batterie bleiben die Türen zu

Empfohlene Beiträge

Ranger28
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bei meinem neuen 570 S Spider lassen sich die Türen nicht mehr öffnen, nachdem die Batterie nach einer Nacht mit offener Tür tiefentladen war.

Aufladen löst das Problem nicht, der Computer hat "vergessen" wofür die die Tasten sind und lässt eine öffnen der Türen nicht mehr zu.

Nur in einer McLaren-Werkstatt kann man die Software wieder auf den richtigen Stand bringen.

Ich halte das für einen gravierenden Mangel, der dazu noch sicherheitsrelevant ist. 

Wer kennt das Problem?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Bei einer tiefenentladenen Batterie haben viele aktuelle Fahrzeuge ein Problem. Das liegt nicht darin begründet, dass das Fahrzeug "vergisst", welcher Knopf für welche Funktion ist. Sondern es kennt den Ladezustand der Batterie nicht und kann deshalb nicht abschätzen, was es an Verbrauchern auslösen darf. Wenn die Batterie nicht kaputt ist und aufgeladen werden konnte und das Fahrzeug angelernt wurde, sind die elektronischen Gespenster meistens wieder weg.

 

Warum das aber sicherheitsrelevant sein sollte, musst Du mir mal erklären. Übernachtest Du in Deinem Auto mehrere tagelang bei aktiviertem Verbraucher und bist dann eingesperrt? Oder warum sollte ein stehendes Fahrzeug ohne funktionierende Elektronik nicht sicher sein?

 

Funktioniert bei Dir denn auch die manuelle Entriegelung nicht? Im Handbuch (http://cars.mclaren.com/files/live/sites/mclaren/files/downloads/Owner Manuals/V2 Dec 2017/Owner Manual - Sports Series - Europe - German.pdf) ab Seite 5.25 beschrieben.

Ranger28
Geschrieben

Wenn die Batterie wieder aufgeladen ist, funktionieren (soweit ich das festellen kann) alle Verbraucher, nur die Türen lassen sich nicht öffnen. Angelernt werden kann die Elektronik dann auch leider nur in eine McLarenwerkstatt.

Auch mit der manuellen Entriegelung funktioniert die Scheibenabsenkung nicht und ein Bruch der Seitenscheibe lässt sich dann kaum vermeiden.

Sicherheitsrelevant wird die Sache dann, wenn bei einem Unfall die Batterie abreisst und ein Ersthelfer die Tür nicht öffnen kann. Die manuelle Notentriegelung hilft dann auch nicht weiter, da dieser Helfer kein Bedienerhandbuch und auch keinen dafür notwendigen Schlüssel hat.

Gast amc
Geschrieben

Eigentlich sollten im echten Crashfall ein paar Notfallmechanismen ziehen, abhängig davon wie schwer der Crash ist. Dazu gehört natürlich auch die Entriegelung aller Türen. Ob McLaren sich dabei den Umfang leisten kann der in - z.B. - einer E-Klasse selbstverständlich ist, sei mal dahingestellt. Ich würde es nicht erwarten, Türentriegelung aber schon.

 

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)

 

vor 9 Stunden schrieb amc:

Ich würde es nicht erwarten, Türentriegelung aber schon.

 

Alles im grünen Bereich:

Zitat

HINWEIS: Sollte das Fahrzeug in einen
Unfall verwickelt werden und die
Aufprallkraft einen bestimmten Wert
übersteigen, werden die Türen
automatisch entriegelt

Quelle: Seite 1.11 der Betriebsanleitung
http://cars.mclaren.com/files/live/sites/mclaren/files/downloads/Owner Manuals/V2 Dec 2017/Owner Manual - Sports Series - Europe - German.pdf

 

Etwas komplizierter wird es, wenn der Wagen auf dem Dach liegt, da die Türen beim Öffnen die Fahrzeughöhe deutlich "überflügeln". Noch schwieriger wird es beim 720s, bei dem die Türen ins Dach reichen. Da ich aber nicht beabsichtige, mein Auto aufs Dach zu schmeissen, habe ich mich bisher nicht darum gekümmert.

bearbeitet von GT_MF5_026
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb GT_MF5_026:

Etwas komplizierter wird es, wenn der Wagen auf dem Dach liegt, da die Türen beim Öffnen die Fahrzeughöhe deutlich "überflügeln". Noch schwieriger wird es beim 720s, bei dem die Türen ins Dach reichen. Da ich aber nicht beabsichtige, mein Auto aufs Dach zu schmeissen, habe ich mich bisher nicht darum gekümmert.

 

Das wäre bei einem Murcielago oder Diablo auch spannend...

Der SLS hatte doch Sprengladungen in den Scharnieren, welche beim Überschlag automatisch ausgelöst werden, oder?

 

Gruss

 

 

Roman

master_p
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Ranger28:

Auch mit der manuellen Entriegelung funktioniert die Scheibenabsenkung nicht und ein Bruch der Seitenscheibe lässt sich dann kaum vermeiden.

So schnell gehen Seitenscheiben nicht zu Bruch. Solange die nicht an der Karosserie hängen, sondern lediglich an der Gummidichtung, geht da auch nichts kaputt.

Ranger28
Geschrieben

geht da auch nichts kaputt.

 

Schon passiert! Die Kunstoffleiste die die Dichtung hält ist gebrochen.

 

Chris911
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb AC/DC_Gallardo:

Der SLS hatte doch Sprengladungen in den Scharnieren, welche beim Überschlag automatisch ausgelöst werden, oder?

Hab ich auch gehört, ja.

 

 

Gast amc
Geschrieben

Dadurch daß beim SLS die Flügeltüren bis zur Mitte des Dachs gehen und dort auch aufgehängt sind ist das nötig - weil im Fall eines Überschlags die Türen sonst gar nicht nicht zu öffnen wären - man müsste beim Öffnen das Gewicht des Wagens mit anheben. Bei anderen Konstruktionen gehen die Türen zumindest ein Stück weit auf oder die Feuerwehr kann das Scharnier auftrennen. Beim SLS müsste sie im Worst Case ohne diese Lösung die ganze Tür mit einem Trennschleifer abtrennen weil man an die Aufhängung nicht rankommt.

AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb amc:

Dadurch daß beim SLS die Flügeltüren bis zur Mitte des Dachs gehen und dort auch aufgehängt sind ist das nötig - weil im Fall eines Überschlags die Türen sonst gar nicht nicht zu öffnen wären

 

Das ist bei einem 720S doch aber ziemlich ähnlich, ist in diese Richtung gesetzlich etwas vorgeschrieben?

 

Roman

Gast amc
Geschrieben

Die Türen sind beim 720S doch an der A-Säule aufgehängt, oder? Dort müsste die Feuerwehr sie im Notfall mit den hydraulischen Geräten trennen können (ich weiss nicht mehr genau wir das Zeug heisst). Beim SLS ist die Aufhängung nahe der Mitte des Dachs.

 

Welche gesetzlichen Vorgaben bestehen weiss ich nicht. Vermutlich steht da nur abstrakt drin daß Rettungskräfte mit dem üblichen Geräte in den Innenraum vordringen können müssen.

planktom
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb amc:

Dadurch daß beim SLS die Flügeltüren bis zur Mitte des Dachs gehen und dort auch aufgehängt sind ist das nötig - weil im Fall eines Überschlags die Türen sonst gar nicht nicht zu öffnen wären - man müsste beim Öffnen das Gewicht des Wagens mit anheben. Bei anderen Konstruktionen gehen die Türen zumindest ein Stück weit auf oder die Feuerwehr kann das Scharnier auftrennen. Beim SLS müsste sie im Worst Case ohne diese Lösung die ganze Tür mit einem Trennschleifer abtrennen weil man an die Aufhängung nicht rankommt.

zum einen haben rettungsdienste zugriff auf datenbanken mit >> Rettungskarten << die es auch als >> APP << gibt,wie z.b. die des >> SLS <<

und zum anderen könnte man ja auch auf die irre idee kommen,wenn der jeweilige rettungsdienst eh schon da ist,so ein betroffenes fahrzeug wieder auf die räder zu drehen ?:-o:lol:

Thorsten0815
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb amc:

Die Türen sind beim 720S doch an der A-Säule aufgehängt, oder? Dort müsste die Feuerwehr sie im Notfall mit den hydraulischen Geräten trennen können (ich weiss nicht mehr genau wir das Zeug heisst).

Ja, das stimmt. Hm, ich denke aber nicht das die sich danach einfach öffnen lassen, wenn das Auto noch drauf liegt. Schloss aufbrechen, Aufhängung auftrennen und dann einfach seitlich wegziehen? @GT_MF5_026 Wir brauch ein Testfahrzeug. :D 

Gast amc
Geschrieben
vor 23 Minuten schrieb planktom:

und zum anderen könnte man ja auch auf die irre idee kommen,wenn der jeweilige rettungsdienst eh schon da ist,so ein betroffenes fahrzeug wieder auf die räder zu drehen

Ja, das wäre eine ziemlich irre Idee, wenn da noch schwer verletzte Insasssen im Auto sind. :wink: 

GT_MF5_026
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Thorsten0815:

Ja, das stimmt. Hm, ich denke aber nicht das die sich danach einfach öffnen lassen, wenn das Auto noch drauf liegt. Schloss aufbrechen, Aufhängung auftrennen und dann einfach seitlich wegziehen? @GT_MF5_026 Wir brauch ein Testfahrzeug. :D 

Ich brauche permanent Testfahrzeuge. Leider aber besitze ich keines. Sorry.

 

vor 3 Stunden schrieb amc:

Die Türen sind beim 720S doch an der A-Säule aufgehängt, oder?

Das ist nur halb richtig. Die Türen sind auch am Dach befestigt und ein Teil des Daches bewegt sich mit. Liegt der Wagen auf dem Dach, sind die Türen definitiv nicht zu öffnen. Jedenfalls nicht in der Art, wie es die Konstrukteure vorgesehen haben...

kkswiss
Geschrieben

Und an der A-Säule kann man wohl wegen dem Airbags keine Hilsmittel zum Trennen ansetzen.

Spritottl
Geschrieben

Hallo an alle, generell kann man zu den McLaren Batterien folgendes sagen. McLaren verbaut keine normalen Blei oder Gel Batterien, wie es alle anderen Hersteller tun. Diese sind Lithium Ionen Akkus, ähnlich wie im Handy. In solch einer Batterie ist eine schutzschaltung verbaut, welche ab einer Spannung kleiner 6 Volt (meine ich) einen Schalter in der Batterie öffnet, wodurch die Batterie wie abgeklemmt scheint. Um diese zu reaktivieren, Miss man eine zweite Batterie parallel schalten, also überbrücken. Einfach ein Ladegerät anschließen geht in diesem Fall nicht. Das Ladegerät erkennt keine Spannung, weshalb auch nicht geladen wird. Im Crash Fall kommt ein Mechanismus in Gange, wodurch das seitenfenster ein Stück runtergelassen wird um die Tür mechanisch über die Schlafe an der B-Säule zu öffnen. Steht das Auto längere Zeit ohne erhaltungsgerät, sollten ab einer gewissen Spannung beide Seitenscheiben ein Stück gesenkt werden, um die notentriegelung, mittels Schlüssel durchführen zu können. Das funktioniert aber nicht immer. 

 

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

 

Beste Grüße 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Zusammen
       
      Weiss jemand wo Ich eig. das Batterieerhaltungsgerät anstöpseln könnte? 
       
      Mein Erhaltungsgerät hat auch die Variante mit dem Zigarettenanzünder, ist das zu empfehlen oder raucht dann der ganze Wagen ab?😉
       
      Danke vielmals für eure Hilfe
       
    • Hallo, wer hat seinen 570S getunt bzw. wer fährt mit  mehr Leistung als Serie? Wenn ja was habt ihr wo gemacht (Zusatzsteuergerät oder Software)? Wie zufrieden seid ihr damit?
    • Hat der Portofino eigentlich 2 Batterien? Die meisten Pkw mit der Start-Stop Funktion haben das, um die großen Strom/Spannungsschwankungen beim Start von sensibler Elektronik fernzuhalten. 
    • Bei McLaren ist die Starterbatterie tiefentladen. Ich habe wohl das mitgelieferte Ladegerät nicht richtig angeschlossen oder dieses ist defekt.
      Beim Anschließen erfolgt nach ca. 5 sec. ein Pfeifton und die rote Leuchte geht an. Mit welchem Gerätetyp kann ich die Batterie wieder aus dem Schlaf entzaubern?
      Ich habe verstanden, nicht mit einem Standard Ladegerät.
       
    • Bin Heute zum ersten mal auf ein Problem bei meiner Corvette C6 gestoßen. Anhand der Suchfunktion konnte ich hierzu nichts finden . Meine Batterie im Handsender war leer und ich stand vor verschlossenen Türen. Da es sich um Fahrzeug handelt das ich eher selten benutze weis ich nicht wo oder wofür der schlüssel gut ist. Also was kann ich mit dem tun oder öffnen? Wo ist das Schloss und kann ich wenn ich im auto bin den Schlüssel reinstecken und benutzen. Ist ja ein keyless go Teil.
      Ich konnte an den Türgriffen nichts sehen und im innenraum kann ich ja auch nichts damit anfangen..... hat jemand schon den Fall mal gehabt

×
×
  • Neu erstellen...