Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'batterie'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

50 Ergebnisse gefunden

  1. Ferrari-V8

    Batterierhaltung am F430

    Trotz intensiver Suche bin ich leider nicht fündig geworden. Wie wird der F430 nun korrekt an das Batterieerhaltungsgerät angeschlossen? Offenbar gibt es einige verschiedene Versionen. Die Betriebsanleitung schweigt sich ja mal gänzlich zu dem Thema aus. Es steht zwar etwas von einem Stecker, aber nicht wo, wie, warum und überhaupt. Mein ororiginales Erhaltungsgerät hat einen speziellen Stecker. In der Anleitung der Erhaltungsgerätes steht, dass dieser Stecker unter dem Amaturenbrett auf der Beifahrerseite eingestöpselt werden soll. Dort finde ich aber wirklich nichts, was passen könnte. Der Händler sagte mir, dass der F430 über den 12V Stecker in der Mittelkosole geladen wird. Es gäbe auch irgend einen Adapter dafür. Die Steckdose hat aber ohne Zündung keine Funktion (nicht der Zigarettenanzünder) Wie kann dann geladen werden? Ich habe mal ein Fremdgerät angeschlossen um zu testen. Eingesteckt und nichts passierte, dann die Zündung eingeschaltet und der Ladevorgang begann, Zündung aus und Schlüssel abgezogen und er hat weiter geladen. (!) Allerdings kam ein hoher Pfeiffton irgendwo aus dem Heckbereich, weshalb ich dann lieber abgebrochen habe, in dem ich den Anschluss entfernte. Ich muss schon sagen, dass da die alten Ferrari wesentlich einfacher sind. Was haben die sich die Vollpfosten in der Entwicklung nur dabei gedacht? Selbstverständlich werde ich das Problem auch meinem Händler schildern, der wird das auch mit Sicherheit lösen. Trotzdem würden mich Eure Erfahrungen damit interessieren. Wer weiss Rat?
    • 19 Antworten
  2. Mein Akku ist leer. Nun war ich nicht sicher, ob ich im Kofferraum einen Trennschalter betätigt habe. Der ist aber hinter dem Sitz. Merkwürdig. Den Sitz kann man nur vorklappen, wenn der Wagen Strom hat. Wenn ich also den Trennschalter betätige und den Fahrersitz zurückklappe ist Ende. Ich habe aber den Trennschalter nicht betätigt. Der Akku ging also leer. Ich habe dieses Ladeerhaltungsgerät. Dieses stecke ich in den Zigarettenanzünder. Letztes Mal gings. Dieses Mal brennt kein Lämpchen. Habe es nun seit 24 Stunden eingesteckt. Was tun? Wer hat ähnliche Probleme mit dem DB9 gehabt?
    • 12 Antworten
  3. Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und würde mich gerne mit Euch über meinen Maserati 3200 GT Bj. 2000. Bisher ist mein Maserati immer ohne Probleme angesprungen. Auch nach dem Winter und der Inbetriebnahme für 2019 ist der Maserati problemlos angesprungen. Bei meiner letzten Ausfahrt im April 2019, schnurrte er wie immer. Am Wochenende wollte ich wieder eine Bewegungsfahrt machen, aber der Maserati ist nicht angelaufen. Batterie war nicht ganz voll geladen, deshalb habe ich sie über Nacht ans Ladegerät gehängt. Batterie ist voll geladen und der Anlasser orgelt fleißig aber er springt nicht an? Auch der Schlüssel Code wird erkannt, was ich zuerst vermutet hatte. Ich habe auch keine Marder Spuren entdeckt, dass irgendwo was abgebissen wurde. Hat jemand von Euch einen Tipp für mich oder kennt jemand diesen Fall? Im Voraus vielen Dank. Grüße Harald
    • 18 Antworten
  4. Hallo zusammen, letztes Jahr im September war ich zur Inspecktion. Normalerweise wird dann auch die Batterie im Schlüssel gewechselt. Mit einem Schlüssel kann ich die Tür nicht mehr öffnen, scheint so als wäre die Batterie leer. Mit dem anderen Schlüssel funktionert es. Kann ich die Batterie selbst tauschen, oder geht dann die Codierung verloren? Danke + schönes Wochenende
    • 1 Antwort
  5. housoleum

    Funktion Batterieschalter?

    Hi All Könnte mir jemand die genaue Funktion des Batterieschalter im Kofferraumerklären? Ich dachte: Schlüssel drehen, raus nehmen = Batterie unterbrochen Da aber dieser Schlüssel bei mir spurlos verschwunden ist, das Auto aber fährt, habe ich entweder etwas falsch verstanden oder es wurde etwas umgebaut um das Ding zu überbrücken!? Gruss Pascal
    • 17 Antworten
  6. housoleum

    Welche Batterie für den Ferrari F430?

    Hi All Da ich die Batterie wechseln muss/will würde ich gerne wissen, ob ich die aktuell verbaute Batterie, eine Varta 12V 72Ah 680A durch eine Bosch 12V 77Ah 780A ersetzten kann oder ob es genau die gleichen Werte sein müssen? über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. Gruss Pascal
    • 13 Antworten
  7. Alber

    Batterie Kontrollleuchte bei Mercedes SL

    Hallo. Ich hab da mal eine Frage für einen bekannten dessen Auto seit über 2 Monaten in einer Mercedeswerkstatt steht. Es handelt sich um einen SL Bj 2007. Letztes Jahr wurde vorsichtshalber die Starterbatterie gewechselt. Vor 2 Monaten kam die Batterie Kontrollleuchte im Display und geht auch nicht mehr aus . Der Händler sagte die Zusatzbatterie müsste getauscht werden. Zusatz (Backup) Batterie wurde getauscht, Batterie Kontrollleuchte brennt immer noch. Dann wurde das Relais welches für diese Zusatzbatterie zuständig ist getauscht. Leuchte brennt immer noch. Auch wurden nach Aussagen der Werkstatt diverse Steuergeräte und Relais (welche weis ich inhaltlich nicht) getauscht um den Fehler auf die Spur zu kommen. Erfolglos. Lichtmaschine wurde nach Angaben geprüft. Starterbatterie wurde auf Garantie nochmal getauscht. Alles ohne Erfolg. Hat hier im Forum einer einen Tipp was es sein könnte oder das Problem auch hatte und wie dieses gelöst wurde? Vielleicht hatte jemand das gleiche Problem mit irgendeinem anderen Mercedes Modell.Sind ja irgendwie ähnlich vom Systemaufbau. Wäre dankbar für alle hilfreichen Tipps und Vorschläge da die Werkstatt es leider nicht hinbekommt. Vielen Dank im voraus.
  8. delpierreo19

    Batterieersatz

    Liebe Ferraristi, welche Batterie passt von den Abmaßen her in den Ferrari FF? Meine macht leider schlapp und ich brauche dringend Ersatz. Vielen Dank im Voraus.
    • 3 Antworten
  9. Die Batterie (die genau genommen an sich gar keine ist sondern ein Akku) lässt sich bei dem Ferrari 458 recht einfach selber austauschen, wenn man weiß was es zu beachten gilt. Man benötigt an Werkzeug: 1/4 Zoll Knarre, kurze Verlängerung, 10er Nuss 15er Vielzahn - Schraubenzieher Kreuzschlitz - Winkelschraubenzieher 5er Inbus Schlüssel Also sehr überschaubar.
    • 2 Antworten
  10. snoppy

    zu viel Spannung beim Mondial t

    Hallo Ferrari Freunde Im vorigem Jahr habe ich meine defekte Lichtmaschine gegen eine neue Lichtmaschine tauschen müssen. Bisher lief alles gut. Heute hatte ich das Problem das bei höheren Drehzahlen die Batterielampe anging sowie ein Warnton von meinem Voltmeter im Zigarettenanzünder. Der Warnton sowie das Aufleuchten der Batterielampe kamen daher, weil die Spannung der Lichtmaschine über 16 Volt anstieg. Ich bin dann mit hohem Gang und niedriger Geschwindigkeit nach Hause gefahren. Auch im Leerlauf ging die Spannung nicht unter 15 Volt. Ich denke das ist der Regler von der Lichtmaschine. Der ist aber auch im vorigem Jahr mit der Lichtmaschine neu eingebaut worden. Oder kann es auch an etwas anderem liegen. Für Antworten wäre ich sehr dankbar. Morgen geht es erstmal in die Werkstatt. Gruß an alle snoppy
    • 9 Antworten
  11. guepe

    Welche Batterie für Diablo?

    Weiß zufällig jemand welche Starterbatterie in den Diablo rein gehört. Möchte eine neue Bestellen (und könnte bei meiner auch nachschauen), aber den Arbeitsaufwand nur einmal durchführen. Muß ja jedes mal das Rad runter. Gruß Guepe
    • 3 Antworten
  12. ecodii53

    Wo ist G63 AMG W463 Backup Batterie?

    Hallo, bei meinem Mercedes Benz G63 AMG , muss ich den Backup Batterie Austauschen da er Fehler anzeigt (Backup Batterie Störung), und entprechend Distronic und AAS nicht funktionieren. Kann mir jemand sagen wo genau sich der Backup Batterie befindet bei diesem Modell ? Kann mir jemand die genau Teilenummer durchgeben? vielen Dank für eure Hilfe.
    • 1 Antwort
  13. Power Babbler

    488 Spider springt nicht an

    Hallo! Seit zehn Wochen bin ich Besitzer des Fahrzeugs und fahre täglich, sofern das Wetter Cabrio-freundlich ist. Bisher habe ich das Batterie-Erhaltungsgerät nicht benutzt. Der Spider steht wohlbehütet in einer Alarm- und Video-überwachten Garage, sodass ich es nicht als Notwendigkeit empfand, das Fahrzeug abzuschließen. Bei meinem California hatte ich nur in der kalten Jahreszeit das Ladegerät angeschlossen und es gab nie Batterieprobleme. Die letzten Tage war ich aufgrund der tollen Wetterlage täglich unterwegs, gestern ungefähr 150 KM. Am heutigen sonnigen Sonntag-Vormittag war selbstverständlich eine Ausfahrt geplant. Beim Betätigen des Start-Knopfes erfreute mich kein geliebtes Motorgeräusch, vielmehr kamen mit jedem Startversuch neue unterschiedliche Warnhinweise, die mir Schweißperlen auf die Stirn trieben. Nach der Meldung: „Elektronischer Schlüssel nicht erkannt“ gab ich sichtlich entnervt auf und rief den händlereigenen Notdienst an. Zur Info: Ich bin ein reiner Anwender und kein Experte in Sachen Technik bzw. Elektronik. Als leidenschaftlicher Fahrer setze ich mein vollstes Vertrauen bei Problemen, die jedoch bei einem Neufahrzeug mittelfristig nicht auftauchen sollten, in die Werkstatt-Mitarbeiter meines Ferrari-Händlers. Der freundliche und hilfsbereite Notdienst-Mitarbeiter empfahl mir telefonisch nach Schilderung der Symptome, das Batterie-Erhaltungsgerät anzuschließen, da er als Ursache eine leere Batterie ferndiagnostizierte. Gesagt – getan: Nach drei Stunden Ladezeit zeigten die Leuchtdioden von anfänglich zwei LEDs dann drei LEDs an und das Fahrzeug sprang ohne Problem an. Das Gerät lasse ich selbstverständlich bis zum vollständigen Ladezustand angeschlossen. Kleine Ursache – (für mich als Anwender) große Wirkung ! Gibt es eine Erklärung für die Entladung der Batterie bereits nach zehn Wochen? Was mache ich, falls ein derartiges Startproblem bei einer Ausfahrt passiert? Vorab vielen Dank für Eure Tipps.
    • 22 Antworten
  14. Fabienne

    Verschließen vom Kofferraum

    Guten Morgen, wenn ich das Auto (F430) für längere Zeit abstelle (Winterschlaf), halte ich die Batterie mit dem C-Tek Gerät voll. Ich öffne den Kofferraum, schließe die Türen ab, und entferne den Knochen für die Batterie. Wenn ich den Kofferraum dann schließe, wie öffne ich dann später den Kofferraum und die Türen? Mit dem Schlüssel ist nicht so praktikabel, weil die Fenster nicht ein Stück runterfahren und die Tür über die Dichtung gezogen werden muss. Wie verschließt Ihre euer Auto?
    • 14 Antworten
  15. achill

    488 GTB - Empfehlung Ladegerät

    Liebe Alle, gibt es eine Empfehlung für ein spezielles CTEK-Ladegerät? Den Adapter für den Magnetstecker habe ich schon. Da ich den Wagen in einer für andere Parteien zugänglichen Tiefgarage parke befürchte ich dass ein Ladegerät mit Pferd bald einen neuen Besitzer haben dürfte, den Diebstahl eines non-branded Ladegeräts kann ich verkraften ;-) Muss an auf besondere Features achten wenn man HELE, also Start-Stopp-Automatik, hat? Danke für Eure Tipps!
    • 34 Antworten
  16. Hallo zusammen, in den vergangenen Jahren hatte ich bei meinem Cali zum Winterschlaf im November das Batterieerhaltungsladegerät (BELG) angeklemmt, im April wieder abgeklemmt, gestartet und alls war gut. Den Cali habe ich zwischenzeitlich durch einen 458 Spider ersetzt. Eigentlich wollte ich im Winter genauso verfahren wie beim Cali in der Vergangenheit. Der 458er stand urlaubsbedingt 4 Wochen in der Garage mit angeschlossenem BELG und ist erst nach einem kurzen "Mucker" gestartet. Ein anschließender Batteriecheck hat ergeben, dass die Batterie weiterhin in einem guten Zustand ist. Da ich schon nach 4 Wochen Standzeit Probleme hatte, mache ich mir nun Gedanken wie ich im nächsten Winter verfahren soll. Mein Freundlicher von der Werkstatt meinte, da die Kapazität beim 458er viel geringer ist als beim Cali sollte ich auf jeden Fall die Batterie abklemmen. Die Kapazität vom Cali habe ich nicht mehr im Kopf ... Das Anlernen der Systeme im Frühjahr soll dabei keine Probleme darstellen. Er hat mir auch empfohlen den Minuspol abzuklemmen, intuitiv hätte ich den Pluspol abgeklemmt. Ich hatte immer gedacht, dass das BELG stark genug ist die Batterie nicht nur zu erhalten sondern auch gegebenenfalls zu laden. Über Erfahrungen bzw. Empfehlungen aus der 458 Gemeinde würde ich mich freuen. Grüße, Frank
    • 28 Antworten
  17. Bei meinem neuen 570 S Spider lassen sich die Türen nicht mehr öffnen, nachdem die Batterie nach einer Nacht mit offener Tür tiefentladen war. Aufladen löst das Problem nicht, der Computer hat "vergessen" wofür die die Tasten sind und lässt eine öffnen der Türen nicht mehr zu. Nur in einer McLaren-Werkstatt kann man die Software wieder auf den richtigen Stand bringen. Ich halte das für einen gravierenden Mangel, der dazu noch sicherheitsrelevant ist. Wer kennt das Problem?
    • 17 Antworten
  18. Hey, bei mir ist eine billige No Name Batterie drinne und diese wollte ich nun gegen eine gescheite Auswechseln, da die alte sowieso nahezu Platt ist. Welche Kapazität hat der Gallardo original drinn?
    • 7 Antworten
  19. enemymine

    Wo ist die MF5 Batterie?

    hallo,wo ist die batterie beim MF5 ds
    • 2 Antworten
  20. Gast

    Batterielampe flackert

    Hallo Zusammen, bei mir flackert im Gallardo die Batterieleuchte und es scheint als würde die LiMa nicht laden? Ist die Lichtmaschine eine typische Krankheit beim Gallardo oder könnte es etwas anderes sein?
    • 6 Antworten
  21. Hallo Bei meiner ersten großen Ausfahrt in diesem Jahr ging auf einmal die Batteriekontrolleuchte an. Gottseidank war ich erst nur ca 35 km von zu Hause weg und konnte noch nach Hause fahren. Auch mein Kontrollgerät im Zigarettenanzünder fing an zu piepsen und zeigte nur noch 11,6 bis 11,8 Volt an egal bei welcher Drehzahl. Wassertemperatur stieg zum Glück nicht. Ich möchte noch dazu sagen das meine Batterie an einem Erhaltungsladegerät gehangen hat und somit voll war. Ich gehe davon aus, das die Lichtmaschine oder auch nur der Regler denn Geist aufgegeben hat. Ich werde das noch von meiner Werkstatt prüfen lassen aber ich denke das wird es sein. Frage: woher bekommt wann eine neue Lichtmaschine, gibt es verschiedene Alternativen ( Hersteller , Amperezahl etc. ) oder kurzum, was würdet Ihr mir empfehlen. Danke im voraus für eure Antworten.
    • 28 Antworten
  22. Hallo zusammen, nachdem es vorm Saisonende letztes Jahr schon zu Ladeleuchtenflackern kam und das Auto liegengeblieben ist, wurde im Zuge der großen Inspektion, Lichtmaschine, Regler, Batterie usw. erneuert. Die ersten 100km war auch alles gut, jetzt plötzlich beginnt die Lampe wieder zu flackern... Ich habe mal so eine digitale Anzeige in den Zigarettenanzünder gemacht, diese zeigt während der Fahrt zwischen 11,5V und max. 12,1V an. Was ja sehr wenig ist... Wie gesagt, Lichtmaschine, Regler, Batterie würde ich ausschließen. Hat jemand eine Idee??? Achso, mein Speedsensor ist wohl defekt, da ab und an die Tachonadel leicht hüpft, habe diesen schon neu hier liegen, aber noch nicht eingebaut, weil man so einfach ohne Bühne nicht rankommt... Könnte das damit zusammen hängen, gibt der irgendwelche Signale in diese Richtung? Bin für jeden Tip dankbar!
    • 22 Antworten
  23. Gast

    Batteriehauptschalter Ferrari 599

    Manchmal wundert man sich ja schon, was in den Köpfen von Entwicklern vorgeht. Ich habe die Tage die Batterie beim 599 erneuert und dazu ist es ja zweckmäßig, zunächst den Batteriehauptschalter umzulegen, der in der Masseverbindung der Batterie zwischengeschaltet ist. Und was braucht man, um den Batteriehauptschalter zu betätigen? Einen Sterninbus . Mensch Ihr Pfeifen bei Ferrari, das Teil sollte doch auch eine Notfalloption sein. Dass man die Elektrik schnell tot legten kann, sollte mal etwas qualmen. Aber welcher "Normalo" hat denn, zumal womöglich unterwegs, einen Sterninbus zur Hand . Ich besorge mir jetzt einen passenden Schlüssel mit Griff und schaue mal, wie ich den beim Hauptschalter so anbringe, dass er leicht entnehmbar ist (irgendeine Rasthalterung). Die Batterie war übrigens trotz Erhaltungsladung sehr schwach. Und hat nach der Ausfahrt geblubbert. Das Blubbern hielt auch nach dem Ausbau noch stundenlang an. Vermutlich interner Schluß, einfach so beim Überwintern entstanden, Erhaltungsladungsgerät hin oder her. Mit der neuen Batterie alles wieder fein. Ich hab sogar den Radiocode gefunden .
    • 10 Antworten
  24. Hallo zusammen, ich hatte gestern ein trauriges Intermezzo an einer Tankstelle. Mein 360 wollte nicht mehr anspringen, piepte 4x und zeigte das Getriebewarnsymbol an. Auf Anraten eines Spezialisten habe ich dann alle Relais vor Ort auf Wackelkontakte überprüft und den Stromhauptschalter im Kofferraum auf "aus" gestellt (und nach 60 Sekunden wieder angemacht). Fazit: Das ursprüngliche Problem war der Bremsschalter am Bremspedal (musste ganz feste getreten werden und dann sprang er wieder an). - also nicht so wild. Leider fährt das Auto jetzt aber nur noch mit gefühlt 50 PS (wie Notlauf, aber ohne Notlaufmeldung). Hat Jemand eine Idee wie man das ohne Ferrari-Tester in den Griff bekommt ? Gruß, Richard
    • 7 Antworten
  25. Lölein

    Batterie für den California

    Hallo Zusammen , kann mir hier jemand einen Tip geben bezüglich der Batterie im California Bj.2011 ? Kann das Batterie - Erhaltungsgerät nicht benützen und bin so mit nun auf der Suche nach einer neuen Batterie die mit längeren Standzeiten gut zu recht kommt . Batterie Typ , Marke etc. Hat da jemand Erfahrung ? Danke
    • 35 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...