Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
r4pi

Ferrari 458 Getriebeproblem - Gänge lassen sich nicht einlegen

Empfohlene Beiträge

r4pi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Abend Leute,

 

leider macht mir mein 458 italia seit einiger Zeit ein paar Problemchen.

 

Die Getriebeleuchte geht an und es lassen sich nicht mehr alle Gänge einlegen. Die Gänge R,2,4 lassen sich nicht mehr einlegen. 

 

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?  

In der Vertragswerkstatt würde ein Reparaturkit verbaut werden für ca. 8500€. 

Ich hoffe allerdings noch auf eine günstigere Lösung im Raum Berlin. 

 

Für Tipps bin ich dankbar. 

 

Liebe Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F430Matze
Geschrieben

Hi,

 

nimm mal mit Ferrari Eberlein in Kassel Kontakt auf, die sind hier der Ansprachpartner Nummer 1 und bekommen die DK(G) Getriebe aus ganz Europa, also alles was nicht ins Werk geht.

 

Evtl. ist es nur ein Sensor, das ist zwar zeitaufwendig und damit auch teuer, aber denke 8500 Euro würden das nicht sein.


LG

eisenwalter
Geschrieben

mit welcher Km Leistung? ... mir hat mein Freundlicher mir bzgl. Garantieverlängerung auch mit dem Getriebe Angst gemacht ... u.a. auch das selbst Sensorenwechsel ziemlich aufwendig sein sollen ... :cry:

r4pi
Geschrieben

Meiner ist EZ 2011 und hat jetzt rund 28.000km runter. Wäre prima, wenn sich noch jemand im Raum Berlin damit auskennen würde :( 

dragstar1106
Geschrieben

Ok, das hört man wirklich nicht oft. Ich hoffe für Dich auf eine preisgünstige Reparatur, eventuell hilft eine Kalibration des DKG. 

Beim 430 hat das bei mir geholfen. 

Bitte halte uns auf dem Laufenden.

Gruß Andreas 

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)

Getriebetausch kostet rund 15.000 € soviel ich informiert bin

bearbeitet von au0n0m
Kuenz84
Geschrieben

Hallo zusammen hm komisch das zu hören ? eigentlich hat man beim 458 ruhe da doppelkupplungsgetriebe hatte bisher keinerlei probleme ausser mit Batterie. Bin bis jetzt über 14000km gefahren schon 2 mal nach Sardinien und habe das Fahrzeug oft benutzt. Wir das nicht von der Ferrari power Garantie gedeckt? In der Regel sobald die Kupplung durch ist fällt diese meistens auf N ? 

Am 9.5.2018 um 18:36 schrieb au0n0m:

Getriebetausch kostet rund 15.000 € soviel ich informiert bin

Hm woher hast du diese Zahl? Ich selber musste früher beim 430 die Kupplung inkl. Andere Elemente Ersetzen kam aber um die 10000 chf ? bei der Ferrai Werkstatt

racing one
Geschrieben

Hallo, 

Die Kupplung hat theoretisch beim 458 keinen Verschleiß !  Wenn nur die ungeraden Gänge geschaltet werden ist es meist nur eine Kalibrierung...  

r4pi
Geschrieben

Ich habe langsam das Gefühl, dass es an Spannungsproblemen in meiner Bordelektronik liegt. Richtig kaputt kann das Getriebe nicht sein, manchmal gehen beim fahren alle Gänge wieder oder es geht nur einer nicht. Der Wagen startet zudem manchmal extrem schlecht mangels Spannung.

Thorsten0815
Geschrieben

Nur mal so gefragt, eine neue Batterie hast Du schon eingesetzt, oder?

Moderne Autos reagieren sehr seltsam bei einer schwachen Batterie. 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Tipp:

Mach gar nicht länger rum, bau eine neue Batterie ein.

70 AH kostet Dich keine 80 Euro, und ca. eine halbe Stunde Arbeit (für den ungeübten).

bearbeitet von Kai360
r4pi
Geschrieben

Das hab ich natürlich auch sofort gemacht. Wurde fachmännisch ersetzt. Spannungsscchwankungen blieben. 

eisenwalter
Geschrieben

das ist aber dann ungewöhnlich, die Schwankungen waren somit auch unmittelbar nach der Batterieerneuerung noch vorhanden, wenn ich das jetzt richtig interpretiere -> steht er ab und zu länger? ... ich schließe in immer an das Batterieerhaltungsgerät an, auch im Sommer

r4pi
Geschrieben

Waren kurzzeitig weg nach dem Batteriewechsel. Auch am Erhaltungsgerät wird manchmal grün angezeigt und dann wieder rot, obwohl er ununterbrochen dran hängt. Ich fahre aktuell wegen des Fehlers nicht mit dem Auto.

F40org
Geschrieben
Am 27.4.2018 um 15:43 schrieb r4pi:

Meiner ist EZ 2011 und hat jetzt rund 28.000km runter. Wäre prima, wenn sich noch jemand im Raum Berlin damit auskennen würde :( 

@r4pi

Wurde das Problem schon behoben. Bei DKG-Fahrzeugen vor 2014/15 kann es leider zu Problemen kommen. Ist der Getriebekonstuktion geschuldet. Erst ab 2014/15 wurden die überarbeiteten Getriebe eingebaut die das Problem der innenliegenden Kabelführung nicht mehr haben. Betroffen sind California, 458, FF und LaF. Gleiche Sorgen hatten auch viele SLS-Besitzer, das Getriebe ist ja identisch im Aufbau.

planktom
Geschrieben

jo...obwohl bekannt, erklären hiesige werkstätten aber ein solcherart betroffenes getriebe lieber gleich zum totalschaden,wie aktuell gerade im passenden thread zum california zu sehen

 

r4pi
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb F40org:

@r4pi

Wurde das Problem schon behoben. Bei DKG-Fahrzeugen vor 2014/15 kann es leider zu Problemen kommen. Ist der Getriebekonstuktion geschuldet. Erst ab 2014/15 wurden die überarbeiteten Getriebe eingebaut die das Problem der innenliegenden Kabelführung nicht mehr haben. Betroffen sind California, 458, FF und LaF. Gleiche Sorgen hatten auch viele SLS-Besitzer, das Getriebe ist ja identisch im Aufbau.

Das Problem wurde noch nicht behoben. Ist ein 2011er Modell. Bin deshalb über jede Hilfe dankbar. 

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden schrieb F40org:

@r4pi

Wurde das Problem schon behoben. Bei DKG-Fahrzeugen vor 2014/15 kann es leider zu Problemen kommen. Ist der Getriebekonstuktion geschuldet. Erst ab 2014/15 wurden die überarbeiteten Getriebe eingebaut die das Problem der innenliegenden Kabelführung nicht mehr haben. Betroffen sind California, 458, FF und LaF. Gleiche Sorgen hatten auch viele SLS-Besitzer, das Getriebe ist ja identisch im Aufbau.

Ich glaub hier liegt das Problem, ich denke das könnte auch die Erklärung für das Problem des California von @Löleinsein. 

Erscheint mir logisch und das Problem scheint ja schon bei den Herstellern bekannt zu sein. 

bearbeitet von Stocker85
tollewurst
Geschrieben

Ich habe es schon n mal woanders geschrieben. Die Schaltstangen der ersten Getriebe können korrodieren.

Vergori
Geschrieben
Am 26.4.2018 um 23:09 schrieb r4pi:

Guten Abend Leute,

 

leider macht mir mein 458 italia seit einiger Zeit ein paar Problemchen.

 

Die Getriebeleuchte geht an und es lassen sich nicht mehr alle Gänge einlegen. Die Gänge R,2,4 lassen sich nicht mehr einlegen. 

 

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?  

In der Vertragswerkstatt würde ein Reparaturkit verbaut werden für ca. 8500€. 

Ich hoffe allerdings noch auf eine günstigere Lösung im Raum Berlin. 

 

Für Tipps bin ich dankbar. 

 

Liebe Grüße

Hallo

Warscheinlich ist der speed sensor kaputt. Fur eine genaue diagnose brauche ich der fehler code.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo liebe CP-Gemeinde
       
      War schon einen Moment lang nicht mehr, nun ist es wieder soweit.
      Ich bin froh um Informationen, Erfahrungen wo ähnliches vorgefallen ist.
      Ferrari F355 GTB Jahrgang April-1995, CH-Modell
       
      Aktuell hat sich ein neues Geräusch bei meiner "lieben Zicke" manifestiert...
      Wenn man z.B. vom 3. in den 2. Gang zurückschaltet hört man oft so eine Art Klack-Geräusch.
      Gefühlt kommt dieses von der Örtlichkeit hinter der Fahrer irgendwo im Motorbereich [...tolle Beschreibung ich weiss ?... ]
       
      Das Geräusch kann auch auftreten, wenn
      vom 3. in den 2. Gang ( zu 70% immer...) wenn das Gas "los gelassen" wird, ...auch mal ("Lastwechsel" ?) vom 4. in den 3. Gang (eher seltener) vom 4. in den 2. Gang (eher seltener) Ein bisschen Sorgen mach ich mir schon,...
      Nächstes Jahr liegt dann der ZR-Wechsel wieder an,...
       
      Bin froh um Feedbacks, Infos etc.
      Grüsse aus der CH, jetzt schon vielen Dank,
      F355Guy
    • Hallo zusammen,
      Habe vor kurzem Carpassion via google gefunden und ein wenig hier drin gelesen, muss sagen dass ich die bisher eine tolle Community finde mit vielen guten Infos für jetzige und zukunftige Ferrari-fahrer

      Ich komme ursprunglich aus Schweden, wohne seit einigen Jahren in der Schweiz und bin ein riesengrosser Ferrari-fan. Ich bin vor 13 Jahren mit einem Kollegen in seinem Ferrari 355 Berlinetta mitgefahren. Es war so ein tolles Erlebnis dass ich von dem Gedanken besessen wurde, irgendwann einen Ferrari zu kaufen!

      Bin dafür seit einigen Jahren fleissig am sparen, und wenn alles so läuft wie ich hoffe und glaube, werde ich mir einen 458 Italia in 3-4 Jahre kaufen. Vermutlich ein Wagen der so etwa 3-5 Jahre alt ist, je nach Wertverminderung in den nächsten Jahren. Ich denke dass es ein guter Zeitpunkt zum kaufen ist, wenn der Nachfolger schon auf dem Markt eingefürt ist (ab 2015 oder 2016?).

      Ich frage mich jetzt ob es komisch ankommen würde einen Ferrarihändler zu besuchen, über meinen Plan zu erzählen, einen 458 näher anschauen, den Wagen besprechen, ein paar Fragen stellen usw? Ein netter Empfang würde natürlich einen Einfluss haben wo ich mir später vorstellen könnte einen Wagen zu kaufen

      Die zweite Frage wäre dann ob ihr mir ein paar gute Tipps geben könnte, wen ich kontaktieren kann? Habe nicht selber so viel Erfahrung gemacht, aber viel gehört über arrogante Ferrarihändler. Ich wohne in Zürich so irgendwas in der Nähe von hier wäre super. Auch in der Nähe von Singen wäre eigentlich ok. Habe positives über Autohaus Gohm in Singen gehört?

      Vielen Dank im Voraus!

      Freundliche Grüsse
    • Hallo zusammen,
       
      beim Abschalten des Motors wird das Getriebe automatisch durch den Park Lock gesperrt und gleichzeitig aktiviert sich die EPB (Electronic Parking Break). Die EPB könnte ich auch kurz vor dem Abschalten des Motors deaktivieren damit die Bremsbeläge nicht an den Scheiben anliegen. Wenn ich das Auto längere Zeit in der Garage abstelle, frage ich mich, ob ich die EPB deaktivieren sollte. Das Auto ist weiterhin durch den Park Lock gegen Wegrollen gesichert. 
      Wenn ich ein anderes Auto abstelle, lege ich auch nur einen Gang ein oder Stelle auf Position "P" ohne die Handbremse anzuziehen. Wie macht ihr das? Oder ist das völlig egal ob der Druck in den Bremsleitungen für längere Zeit wie z.B. während des Winterschlafs aufgebaut bleibt?
       
      Grüße
    • Moin Moin.
      In der Suche konnte ich leider nichts finden.
      Es handelt sich um die Frage der Getriebe.
      Ich selbst bin ein Freund von Automatikgetrieben,jedoch mag ich keine sequentiellen Getriebe.
      Daher die Frage ob es eines der o.g.Modelle (DB9 ab 2009,Vantage ab 2011/12)auch mit " normalem " Automatikgetriebe gab?
      (Handgerissen mag ich auch nicht...sportlich hin oder her;-)).
    • Ferrari 458 Italia leasing?
      Hallo ich bin der Michael und denke darüber nach mir (uns) einen Ferrari 458 Italia zu kaufen (zu leasen, Geschäftswagen), bin langjähriger Mercedes und Porsche Fahrer aber der Ferrari gefällt mir und meiner Partnerin so unglaublich gut dass wir daran denken umzusteigen. Hat hier jemand Erfahrung mit Ferrari Geschäftsleasing wäre sehr dankbar wenn ich hier den ein oder anderen tipp bekommen könnte. Bin auch daran interessiert ob ihr zufrieden seid mit der schönen oder euch irgendwelche mängel aufgefallen sind. Grüße Michael

×
×
  • Neu erstellen...