Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Lars_Bln

Huracán Giano-Felgen auf Gallardo möglich?

Empfohlene Beiträge

Lars_Bln
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo  Lamborghini Gemeinde :)

 

Frisch angemeldet und schon die erste Frage. J

Kurz zu mir (der Vorstellungsbeitrag folgt etwas späterJ)

Mein Name ist Lars, ich bin 34, komme aus dem schönen Berlin und bin seit letzter Woche nach langem Suchen und vielen Probefahrten neuer und stolzer Besitzer eines schwarzen Gallardo Spyder’s  (BJ. 2007). Am kommenden Wochenende kann ich das gute Stück von unseren Nachbarn aus Österreich endlich abholen.

 

Und nun gleich zu meiner ersten Frage:

Die derzeitig Montieren Felgen sind die „Callisto“ in VA: 8,5J*19 ET 41,9  HA:11J*19 ET 55,3 in Silber mit Standart Bereifung (eigentlich die schönste Felge)

Durch das viele suchen und beschäftigen mit dem Auto bzw. für Felgen bin ich im Netz auf einen Gallardo mit montieren Felgen vom Huracàn Typ: „Ginao“ in 20 Zoll gestoßen.

Im www habe ich folgende Maße zu den Felgen gefunden VA: 8,5J*20 ET 40  HA:11J*20 ET 42

Einen Narben Durchmesser konnte ich leider nicht finden L.

Hat jmd. hier evtl. Erfahrungen hierzu? Passt die Felge? Ist evtl. eine Adapterplatte von Nöten?

 

Gruß Lars

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Lochkreis müsste auch 5x112 sein.

 

Nabendurchmessen gleich oder größer. Wenn größer, dann Zentrierringe rein (z.B. von 66,6 auf 57,1)

 

Reifen brauchst du aber passende für den Gallardo (Abrollumfang beachten). Der Huracan hat größere...

 

passende Radschrauben besorgen, wenn nötig.

 

 

Eintragung wird wohl das schwierigste werden...?

bearbeitet von Allgoier
Dany430
Geschrieben

@Allgoier die Eintragung sollte recht einfach sein, sofern die Tragkraft der Felgen bekannt ist, und die Lauffläche ,,des Profil`s`` vom Kotflügel abgedeckt ist. Von den Abmassen her gehen die Huracan Felgen optisch satt, drauf. 

SManuel
Geschrieben

Felge mbDESIGN Radsatz ( Typ K V1, ) in 20 Zoll.

9×20 ET 34 Konkav und HA: 12×20 ET 42 Konkav am Galladro passt, dürfte die gesuchte Felge vom Huracan sicherlich auch passen.

Lars_Bln
Geschrieben

Erstmal danke für euere antworten ??

 

die eintragung sollte (sofern ich zu den Rädern noch Unterlagen von lamborghini bekommen) kein Problem sein da ich einen gut gesonnen Prüfer in der Bekanntschaft habe. 

Ich werde die Tage mal beim Lambo anfragen und auf eine Antwort hoffen ?

die Felgen hab ich mir erstmal gesichert und neue Bereifung ist eh nach meiner Meinung Pflicht :-) 

 

 

Dany430
Geschrieben

@Lars_Bln alle notwendigen Daten sind hinten in der Felge ersichtlich, Traglast etc. evtl. KBA Nummer mit entsprechenden Angaben.

Allgoier
Geschrieben

Weder Traglast noch KBA Nummer sind bei den Lambo Felgen angebracht.

 

Lediglich der Hersteller (Speedline z.B.) sowie Größe (8.5Jx20H2ET42), orig. Teilenummer (4T0 601 017) und Produktionsjahr (z.B. 15 für 2015) !

 

 

Eine KBA Nummer steht NUR auf geprüften Zubehörfelgen. Ebenso die Traglast.

Karl
Geschrieben

Sollten die Reifen einen größeren Abrollumfang haben als 19" - Reifen des Gallardo, werden dir früher oder später sämtliche Differentiale in dem Auto Ärger machen. Von so einer Nachrüstung rate ich dringend ab.

 

Es sind aber weitere Gallardo-Felgen auch für die 1. Serie (500, 520 PS) homologiert, auch bis MY2014, auch Superleggera / Performante, vielleicht findest Du da eine Felge, die Dir gefällt.

Ultimatum
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb Karl:

Sollten die Reifen einen größeren Abrollumfang haben als 19" - Reifen des Gallardo, werden dir früher oder später sämtliche Differentiale in dem Auto Ärger machen. Von so einer Nachrüstung rate ich dringend ab.

genau das ging mir auch durch den kopf, will hatten ja seinerzeit schon einiges probiert, aber ich wollte nicht schon wieder der spielverderber mit erhobenem zeigefinger sein.

Dany430
Geschrieben

@Allgoier danke für die Info.

 

@Karl ist damit der Umfang ,,kleiner" zulässiger Tachoabweichung gemeint?  

Karl
Geschrieben

Von gesetzlich zulässigen Abweichungen kann man leider nicht auf technisch ratsame Abweichungen schließen. Ein allzu häufiger Fehler in der Veredler- und Tuning-Szene. Ich empfehle grundsätzlich, nur vom Hersteller freigegebene Nachrüstungen vorzunehmen.

Lars_Bln
Geschrieben

Wie heißt es... 

Was lange währt wird gut ! :-)

 

Zu meinem Glück habe ich die Felgen zu einem guten Kurs (wieder aus dem Nachbarland) angeboten bekommen so das ich nicht nein sagen konnte und zugeschlagen habe.

 

Der Vorbesitzer ist den Satz selbst ca. 15tsd km lang auf einem LP560 gefahren. Zwar waren die Reifen abgefahren, aber zum testen ob alles passt waren diese noch gut genug (ich hätte diese dann eh erneuert)

 

Fazit von mir nach rund 4500km.

Die Felgen passen und trotz tieferlegen mit dem originalen Gewindefahrwerks schleift nichts (auch bei 300kmh+) 

Nur die Eintragung..... sagen wir ist „kompliziert „ :-) 

 

ABB1E67C-7388-4BB9-BB37-712A0BD5D9DC.jpeg

2FC6914E-E74F-4AB3-8A09-3D924EC4E018.jpeg

67A48ECE-9988-4DE4-8DF9-FBE6EFB46E7D.jpeg

8B0C11B3-A84C-4472-BED3-2353FAC0A3D8.jpeg

Dany430
Geschrieben

Sieht sehr stimmig aus, super.

chris-wien
Geschrieben

einfach nur geil 😍

Sieht sehr stimmig aus! 

 

Nur als Anmerkung (war aber vollkommen korrekt von dir): Gewindefahrwerk hat nur der 500/520er beim 560er haben sie das leider gespart

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Sieht schick aus... 👍

 

Wo klemmts bei der Eintragung ?

 

Täuscht das oder stehen die im hinteren Radhaus leicht über ?

bearbeitet von Allgoier
chris-wien
Geschrieben

Zumindest in AT wäre eine Eintragung nur über einen Zivilgutachter möglich da Lamborghini sicher keine Freigabe für die Felgen auf einem Gallardo gibt 😉

PoxiPower
Geschrieben
Am 10.10.2018 um 22:41 schrieb Lars_Bln:

67A48ECE-9988-4DE4-8DF9-FBE6EFB46E7D.jpeg

Hm, wenn ich ihn so sehe: Vielleicht hätte ich mich im Frühjahr doch etwas genauer mit dem Wagen befassen sollen. Schon schön :-))!

Lars_Bln
Geschrieben

Die Eintrag klemmt bzw. hat geklemmt an den üblich fehlenden Papieren (Festigkeitsgutachten) der Felgen.

Das ganz hat ewig gedauert und nur mit etwas Vitamin B und viel und hin und her geklappt.

Kurz um, wie es vor ein paar Jahren ging also mit einem Fahrzeugschein vom Ursprungsauto, ein Angebot / eine Rechnung der Felgen mit Seriennummer und Einzelabnahme geht es nicht mehr.

 

 

@Allgoier

Nein das Täuscht, die Felgen hinten fahre ich mit 5mm Spurplatten und sind komplett unterm Radhaus. (bündig), vorne sind diese (leider) sogar leicht nach Innenversetzt. Spurplatten gehen hier leider nicht da sonst die Reifen im Radhaus bei Volleinschlag und einfedern schleifen würden.

Untitled-1.jpg

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

OK, Papiere hätte ich sonst besorgen können.

Aber so ist ja dann doch alles gut gegangen.

 

Hast du eigentlich ein Lift Fahrwerk drin ?

Meiner ist auch tief und ohne Lift hätte ich mancherorts probleme.

bearbeitet von Allgoier
Lars_Bln
Geschrieben

Das Lift Fahrwerk ist verbaut 😊 War ein entscheidnes Kriterium damals beim Kauf 😊

 

Hat jmd evtl ein Tipp für mich in Sachen Elektrik? 

Ich bekomme das Abblendlicht nehmlich nicht über den Schalter in der Mittelkonsole  aus.

Das Auto kommt ja aus Österreich und hier wurde mal etwas ungeklemmt.

Das Licht ist dauerhaft an, der Schalter in der Mitte ist aber noch unter Funktion da ich darüber das Parklicht (Standlicht) anschalten kann. 

Ich denke das ganze müsste irgendwie im Zusammenhang mit dem Fernlicht ungeklemmt worden sein, da ich zwar Lichthupe geben kann aber das Fernlicht nicht dauerhaft anbekomme.

(ich Hoffe die Erklärung ist verständlich)

chris-wien
Geschrieben

Kann sein das das Licht auf Dauerplus oder Zündungsplus hängt.

3 oder 4 Jahre lang (um 2008 herum) war Lichtpflicht in AT

Lars_Bln
Geschrieben

@chris-wien

 

hast du evtl. eine Idee wo das Dauerplus dann aufgeklemmt ist ? 

Ich würde jetzt von Sicherungskasten im Beifahrerfussraum ausgehen, nur welche Klemme 🧐

chris-wien
Geschrieben

Dauerplus war von mir falsch, dann müsste es auch ohne Schlüssel eingeschaltet sein. ich denke es wird ein Zündungsplus sein - sobald die Zündung eingeschaltet ist, leuchtet das Abblendlicht.

Ob das jetzt vom Lichtschalter oder im Sicherungskasten gemacht wurde, kann ich dir leider nicht sagen. Frage aber mal in der Fachwerkstatt nach - damals wurde es bei den AT Auslieferungen einfach nur codiert, da hat niemand was am Kabelbaum gemacht. 

 

Das sollte dann in 15min erledigt sein - eventuell mal mit VCDS probieren. Hab damals auch mein Navi auf Lamborghini, mittels VCDS, codiert.

Lars_Bln
Geschrieben

Erstmal Danke für die Antwort !

Ich werd das bei nächster Gelegenheit mit etwas ruhe mal selber Prüfen. Ist bestimmt "einfach nur" umgeklemmt.

Ansonsten wird das im März zur Insp. bei Lamborghini gemacht (ab November ist der gute im Winterschlaf)

Dreamer4
Geschrieben

Hallo Lars,

 

welche Reifengroesse haste denn montiert um den gleichen Abrollumfang zu erreichen (wegen der Differentiale)?

 

Festigkeitsgutachten gibts wo? Bei Lamborghini selbst?

 

GrÜsse Chris

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Lowlander
      Guten Tag zusammen,
       
      während ich das WGA für den GT5 S erneuert habe wurde ich dezent darauf hingewiesen das meine vordere Bereifung zwar nicht porös aber doch schon  8 Jahre alt ist .
      Und da haben wir schon das Dilemma.
      Diese Reifengröße gibt es nicht mehr  (auch keine Alternative auf dem Markt) .... und auch die 335er werden nicht mehr hergestellt. Meine HA Michelin sind zwar DOT 41/16 aber das war das letzte Produktionsjahr. Pirelli stellte ebenfalls die Produktion ein und langsam wird es doch schon ein wenig eng mit den HA-Reifen.
      Ich habe nun die Freigabe für einen 245/40/17 bekommen aber das bedeutet nun das ich von 10x17 auf 9,5 oder gar 9x17 umbauen müsste (fahre 3tlg Felgen, daran scheitert es nicht)
      Trotzdem kann das auch nur eine Übergangsphase sein ...
       
      Ich stehe nun vor der Überlegung:
      17 Zoll durch 18 Zoll ersetzen (mit TÜV Gutachen und dadurch das H-Kennzeichen verlieren) aber doch die Gewissheit zu haben 'aktuelle' Reifen zu fahren. VA umschüsseln auf 9 oder 9,5x17 mit 245/40/17 (Abrollumfang passt). Dann kommt es aber auf den TÜV Prüfer an bezüglicher Eintragung Ich denke auch das ich nicht der Einzige bin der dieses Problem hat (bei den Viper Fahrern herrscht derzeit aber auch ein wenig Ratlosigkeit was diese in Zukunft machen)
      wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen wie der Eine oder Andere das Problem löst bzw auch vielleicht eine Idee bezüglich TÜV Eintragung  geben kann (gerne auch per PM)
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe und ich wünsche ein angnehmes Wochenende (und viel Spaß bei den 24H LeMans)
    • Dany430
      Obig zamme
       
      Weiß einer welche Zündkerzen im Superleggera verbaut sind, würde diese gerne wechseln.
       
      Grüße und danke..... 
    • Lamborghini LP570
      Guten Abend,
       
      ich habe in meinem Gallardo Lift Stoßdämpfer verbaut wo ich gern die Federn wechseln möchte. Die Dämpfer habe ich ausgebaut. Es ist die neuere Version ohne Gewinde. Ich bekomme das Federbein aber nicht auseinander... hat jemand von euch schon mal soetwas gemacht und kann mir da weiterhelfen? 
    • Ultimatum
      Automobili Lamborghini erobert Neuland mit dem Huracán Sterrato Concept
       
       
      Automobili Lamborghini erschließt mit einem unkonventionellen Konzept neue Horizonte: der Lamborghini Huracán Sterrato kombiniert die Eigenschaften des V10 Supersportwagens Huracán mit der vom Super SUV Urus verkörperten Geländekompetenz und schafft so eine neue Dimension von ‚Gelände-Fahrspaß‘: ein Technologietransfer zur Schaffung eines Supersportwagens für anspruchsvolle Einsatzbereiche.
      Das Sterrato Konzept basiert auf dem Huracán EVO, mit seinem 5,2-Liter-Saugmotor mit einer Leistung von 640 PS. Das integrierte Fahrdynamiksystem LDVI (Lamborghini Dinamica Veicolo Integrata) des Huracán EVO mit prädiktiver Steuerlogik steuert die Systeme des Sterrato, einschließlich Allradantrieb, Allradlenkung, geänderter Radaufhängung und Torque Vectoring, indem es das Verhalten des Fahrers vorwegnimmt und so eine perfekte Fahrdynamik sicherstellt. Das auf den Einsatz im Gelände und Untergründe mit geringer Haftung kalibrierte und auf maximalen Antrieb und Beschleunigung abgestimmte LDVI-System des Sterrato bietet ein verbessertes Heckantriebsverhalten und garantiert ein größeres Drehmoment, in Kombination mit einer zusätzlichen Stabilisierung bei Übersteuerungsmanövern.
      Exterieur und Interieur des Huracán Sterrato
      Der Sterrato ist für anspruchsvolle Einsatzbereiche konzipiert. Seine Erscheinung bringt seine beeindruckenden Geländefähigkeiten im Kontext eines Supersportwagens unmittelbar zum Ausdruck. Die Bodenfreiheit wurde um 47 mm erhöht, der Böschungswinkel wurde vorn um 1% verbessert und hinten um 6,5%.
      Die Spurweite wurde für beide Achsen um 30 mm erhöht, auf denen 20”-Räder mit Ballonreifen in weiten Radkästen mit integriertem Lufteinlass montiert sind: diese Merkmale verleihen dem Sterrato ein eindrucksvolles Erscheinungsbild, das seine Fähigkeiten klar unterstreicht. Die eigens entworfenen breiteren Reifen mit größeren Flanken verbessern die Absorption der Unebenheiten und den Grip. Breite, robuste und offene Schulterblöcke fördern die Selbstreinigung der Räder und bieten eine hervorragende Bodenhaftung im Gelände in Kombination mit verbesserten Antriebs- und Bremsmerkmalen und sind darüber hinaus sehr widerstandsfähig.
      Der Unterboden des Sterrato ist mit Verstärkungen und einem Karosserieschutz ausgestattet, zu dem auch ein hinterer, als Diffusor fungierender Unterfahrschutz zählt. Der Frontrahmen verfügt über Verstärkungen aus Aluminium, deren Unterfahrschutz ebenfalls aus Aluminium besteht, und dasselbe Material wurde auch für die Verstärkungen der Seitenschweller verwendet. Die spezielle Karosserie aus Verbundwerkstoffen beinhaltet einen Schutz des Motors und der Lufteinlässe gegen Steine, sowie Kotflügel aus Hybridmaterialien, zu denen Carbonfasern und Elastomerharze gehören. Das LED-Lichtpaket für den Geländeeinsatz setzt sich aus einem LED- Lichtbalken auf dem Dach und zwei LED-Flutlichtern auf dem vorderen Stoßfänger zusammen.
      Die eigens entwickelte Innenausstattung spiegelt den sportlichen Geländecharakter des Sterrato wider, und ist durch einen neuen, besonders leichten Überrollkäfig aus Titan, Vier-PunktSicherheitsgurte, neue einstellbare Sportschalensitze aus Carbonfaser und Bodenbleche aus Aluminium gekennzeichnet.
      “Der Huracán Sterrato zeigt den Willen von Lamborghini, die Zukunft zu gestalten: als Supersportwagen mit Geländetauglichkeit stellt der Sterrato die Vielseitigkeit des Huracán unter Beweis und öffnet die Tür zu einer völlig neuen Art an Fahremotionen und Leistung“, sagt Maurizio Reggiani, Chief Technical Officer bei Automobili Lamborghini. „Lamborghinis Entwicklungs- und Designteams loten kontinuierlich das Machbare, und die Schaffung des Unerwarteten ist Kern unserer DNA, indem wir uns neuen Herausforderungen stellen und dabei der Geschichte der Marke Lamborghini immer treu bleiben.“
      Bereits in den Siebziger Jahren hat Lamborghini mit dem Jarama und dem Urraco eine Kombination aus Hochleistungsmerkmalen und Geländegängigkeit getestet. Lamborghinis Testfahrer Bob Wallace hat dazu zwei Modelle modifiziert, um Hochleistungs-Supersportwagen zu schaffen, die für die Wüste geeignet waren: so entstand der Jarama Rally von 1973 und der Urraco Rally von 1974.
       
      Quelle: lamborghini.com
       
       

    • thegarage
      Hallo liebe Forums Gemeinde...

      Ich bin neu hier und versuche auf diesem weg ein paar Infos zu bekommen...

      habe mir vor kurzem einen Gallardo Supperlegera LP530 gekauft und dieser hat hinten nicht den üblichen "großen" Heckspoiler sonder einen kleinen Carbonspoiler...

      Ich würde mir jedoch gerne den großen montieren lassen..

      Gib es Firmen die sowas anbieten, außer jetzt Lambo direkt??

      Ich bin für jeden Tipp dankbar...

      lg

      marijan!

×
×
  • Neu erstellen...