Jump to content
FM 133

550 Beleuchtung Beifahrertür

Empfohlene Beiträge

FM 133   
FM 133
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle "Lichtspezialisten".

Problem : beim Öffnen der Beifahrertür (Fahrertür zu) brennt weder die rote Rückstrahlleuchte noch die Bodenbeleuchtung noch

die Innenraumleuchte. Die Beleuchtung der Fahrertür funktioniert beim Öffnen wie sie soll.

Ganz toll ist jedoch daß beim Öffnen der Fahrertür und offener Beifahrertür sowohl alle Beleuchtungen der Fahrertür

als auch die Innenbeleuchtung und alle Beleuchtungen der Beifahrertür brennen.

Wo sind die Türkontaktschalter ? Beide Schalter an den B-Säulen die die Scheibe absenken funktionieren.

Vor der Winterpause war alles noch i. O., Batterie permanent voll, war nicht abgeklemmt, Batterieschalter war nicht "off".

 

Bitte um Ratschläge.

 

Viele Grüße  FM 133   Peter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
FM 133   
FM 133
Geschrieben

Nochmal hallo an alle, die zum Lichtspezialisten werden wollen,

ein VW - AUDI Elektronikspezialist hat mir innerhalb von 1 min erklärt und gezeigt wo der Fehler sein kann :

1. Mikroschalter für die Beleuchtung. Der sitzt im / am Schloss. Man hört den Schalter klicken wenn man

den schwarzen Schlossriegel in der Türleibung mit den Fingern bewegt. Er klickt, ist aber vielleicht elektrisch defekt

oder die Steckkontakte der 2 Kabel am Mikroschalter sind........

2. Kabeldefekt in der Tür

3. Kabeldefekt oder schlechter Kontakt aus der A-Säule zum Vielfachstecker in der vorderen Türleibung oder 3 b. vom Vielfachstecker-

    gehäuse in der Tür zu den Kabeln in der Tür

4. Sicherung (äußerst unwahrscheinlich), die Beleuchtung brennt ja bei geöffneter Fahrertür (nur eine Sicherung hierfür).

D.h. ich lasse es erst mal wie es ist und nehme mir nur 3. und 4 vor. 1., 2. und 3 b. mache ich erst in der nächsten Winterpause.

Jetzt wo die Saison beginnt will ich nicht womöglich wochenlang ohne Türverkleidung fahren und auf irgend ein Teil warten das dann womöglich noch aus USA oder aus UK besorgt werden muss.

 

Grüße an alle, besonders an Bernhard.

 

FM 133    Peter

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Ranger28
      Bei meinem neuen 570 S Spider lassen sich die Türen nicht mehr öffnen, nachdem die Batterie nach einer Nacht mit offener Tür tiefentladen war.
      Aufladen löst das Problem nicht, der Computer hat "vergessen" wofür die die Tasten sind und lässt eine öffnen der Türen nicht mehr zu.
      Nur in einer McLaren-Werkstatt kann man die Software wieder auf den richtigen Stand bringen.
      Ich halte das für einen gravierenden Mangel, der dazu noch sicherheitsrelevant ist. 
      Wer kennt das Problem?
    • Ben B.
      Guten Abend zusammen.
      Da die Suche nichts ergab, in YT auch nur eine spärliche Anleitung vorhanden ist, hier meine Anleitung zur Demontage der Türverkleidung am Gallardo.
      Ansich kein Hexenwerk und wirklich von Jedermann machbar.
      An Werkzeugen werden eigentlich nur Schraubendreher mit TORX benötigt.
      (Hintergrund für die Demontage der Verkleidung war nur ein defekter ("kratzender") Lautsprecher in der Tür).
       
      Mfg. Ben



















    • Buelent82
      Hallo Zusammen,
       
      ich möchte gerne an meinem 458 die Kennzeichenleuchten austauschen. Auf den ersten Blick sind keine Schrauben zu sehen. Könnt Ihr mir beschrieben, wie man die die Leuchte ausbauen kann?
       
      Grüße 
    • paul01
      Hallo,
      bei einem 4200 CC von 2002 wird beim Türgriff von innen ziehen nicht nur der normale 2 cm-Spalt geöffnet, sondern das Fenster fährt sehr oft ganz runter.
      Hat das auch jemand ? Wird diese 2 cm Stellung von einem Mikroschalter oder über Zeit... gesteuert ? Wenn Mikroschalter, wo ist der ?  
      Das Spiel geht gelegentlich 5 Mal so. Eine Fahrt später normal. Ist seit längerer Zeit so.
      Gruß
      Paul
    • E12
      Hallo,
      gibt es eine Möglichkeit die Hydrostößel im Zylinderkopf zu prüfen? Also Ventildeckel ab und die Hydrost. durch niederdrücken überprüfen ob sie i.O. sind oder nicht.
      Hintergrund ist ein ziemliches geklapper gleich nach dem Start für gut eine halbe Minute, dann wird wird es ruhiger, verschwindet aber nicht ganz. Einige Hydrost. lassen sich so gut wie gar nicht per Hand drücken, andere ein paar zehntel und ein paar Hydrost. 5/10 und mehr. Probiert wurde erst am nächsten Tag, das Öl hatte also auch die Möglichkeit aus den Stößeln zu laufen.
      Pauschal alle Hydrost. wechseln wollte ich mir vorerst ersparen.
      Danke schon mal im voraus.

×