Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dany430

W116 mit einfachsten Mitteln zum Tüv ohne Mängel

Empfohlene Beiträge

Dany430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Abend zusammen,

 

diesen W116 Bj. 77 habe ich fast geschenkt bekommen, leider hatte ich ausgerechnet letzten Sommer keine Werkstatt, nur ein Werkzeugkoffer, ein Dremel, Wagenheber und einen kleinen Bosch-Schleifer, dabei musste so viel gemacht werden. Das ist mit dem Aufwand einer Restauration an sich nicht zu vergleichen, aber ich habe doch eine Menge gemacht wofür deulich mehr Equiqment notwendig gewesen wäre, selbt Beilackieren der Seiten etc. mit der Dose im Freien uvm..... Benötigt habe ich drei Wochen a` 1-3 Stunden, im Freien. Kostenpunkt € 2.500,-

Fragt mich nicht WARUM, mir war einfach danach.

 

Aber Fakt ist, dass Ergebniss ist abolut Top und den Tüv mit H-Kennzeichen gab es ohne Mängel.

 

 

Motor:
Steuerkette
Ölwechsel
Ölfilter
Zündkerzen
Zündkabel
Zündverteiler
Zündfinger
Vergaserreinigung + Einstellung
Luftfilter
Kühler
Krümmer gestrahlt
Kpl. Auspuffanlage
Batterieblech gestrahlt + lackiert
Ventildeckel gestrahlt + lackiert
Luftfilterkasten gestrahlt + lackiert
Ventile eingestellt

Unterboden:
Entrostet
Schweller entrostet, gespachtelt
Kpl. Unterboden versiegelt
Radläufe versiegelt
kpl. Vorderwagen versiegelt

Karrosserie:
Kotflügel vorne links neu + lackiert
Kotflügel vorne rechts neu + lackiert
Haube neu lackiert
Frontblech unten neu + lackiert
Grill in schwarz
Stoßstangen vo + hi in schwarz lackiert
Kotflügel hinten links wieder hergestellt
Kotflügel hinten rechts wieder hergestellt
Seitenwand hinten links neu lackiert
Seitenwand hinten rechts neu lackiert
Kotflügelverblendungen vo + hi neu in schwarz
Scheinwerferblenden wieder her gestellt + lackiert
Bremssättel gereinigt + schwarz lackiert
Bremsbleche gereinigt + schwarz lackiert
Kofferraum gereinigt + kpl. versiegelt
Blinker in weiß original Bosch neu.

 

1.JPG

2.JPG

6.JPG

7.JPG

8.JPG

9.JPG

27.JPG

42.JPG

43.JPG

44.JPG

45.JPG

46.JPG

4.JPG

11.JPG

12.JPG

13.JPG

18.JPG

19.JPG

35.JPG

36.JPG

38.JPG

39.JPG

Hier fertig...

 

 

52.JPG

54.JPG

55.JPG

56.JPG

57.JPG

58.JPG

59.JPG

60.JPG

61.JPG

62.JPG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106
Geschrieben

Hey Dany, coole Nummer ?

Von den Dingern hatte ich früher mal einen 280SE in grün,  dann 350SE in Zitronengelb und zum  Schluss einen 450SE in weizengelb mit grüner MB-Tex Ausstattung....

welche Motorisierung hat Deiner? 

Gruß Andreas

MUC3200GT
Geschrieben

Effictiver EInsatz für so einen Wagen, wieviel Km hat der Motor drauf, das er eine Steuerkette brauchte ?

Dany430
Geschrieben

280 SE mit 192.000 Km

 

ricos99
Geschrieben

Du hast zu viel Zeit ;)

Ganz ehrlich, mit so wenig Werkzeug, ohne Bühne, im Freien und mit dem Budget verdient es Respekt.

Einzig die schwarz lackierten Teile stören mich.

Hast Du keine Galvanik ums Eck, die alles wieder neu verchromen kann ?

Ein gut hergerichteter W116 ist bereits wieder Kult und mit den richtigen Motor sollte er bleiben dürfen.

 

Dany430
Geschrieben

@ricos99 

Da hast Du Recht, aber die verlangen bis zu € 2000,- pro Stoßstange, und das war ein LowBudget Projekt. Habe gerade mal € 2.500,- für alles benötigt. Daher schwarz. 

Thorsten0815
Geschrieben

Tolle Sache! Besonders mit den verfügbaren Mitteln. :-))!

Eventuell könnte es helfen wenn nicht Chrom und Schwarz gemischt wären. Am PC mal mit mehr schwarzen Teilen spielen?

 

Trotzdem, wenn ich schon so viel Arbeit investiert hätte, dann wollte ich vermutlich auch das Chrom zurück. .......

Der Wagen weckt bei mir viele Erinnerungen. Mein Vater und mein Grossvater, mütterlicherseits fuhren früher dieses Modell. 

Einer in so einem grellen Grün, der andere in Babyblau. Beides Metallic-Lackierungen. 

rx7cabrio
Geschrieben

ich denke es würde helfen, alles in Wagenfarbe zu lackieren, dann sollte es nicht so extrem ins Auge fallen, wie das schwarz glänzend...

Aber auf jeden Fall Top Arbeit mit den Mitteln...

magic62
Geschrieben

280S eher, ich sehe da einen ganz großen vergaser auf deine bilder ;)

Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

Warum habe ich den nur verkauft ?

Ich Idiot.

bearbeitet von Dany430
guzzi97
Geschrieben

..was soll ich sagen.

 

Meinen ersten Wagen, einen dunkelblauen BMW  2000 tiilux mit Weber Doppelvergaser,

von Papa "geerbet",  nach 6-Monaten gegen einen "schnelleren",  einen 123er 280CE  getauscht..

Denn dann später, für unter 1.000 DM verkauft, da der TÜV abgelaufen war.. :(

 

 

 

MUC3200GT
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb guzzi97:

Meinen ersten Wagen, einen dunkelblauen BMW  2000 tiilux mit Weber Doppelvergaser,

von Papa "geerbet",  nach 6-Monaten gegen einen "schnelleren",  einen 123er 280CE  getauscht..

Denn dann später, für unter 1.000 DM verkauft, da der TÜV abgelaufen war.. :(

 

damals...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Wo kann ich erfahren welche deutschen Erlkönige ab Januar 2011 gefragt sind?

      AMS blockt fremde Fotografen. Dies trifft auch auf die Autozeitung zu. Von Autobild gab es auch keinen Kommentar.

      Bei AMS und Autozeitung ist das Blocken nicht erklärbar. Im Fall von AMS hatte ich aktuelle Mercedes Erlkönige schon Anfang Januar 2010 fotografiert. Bei AMS wurden die Mercedes Erlkönige erst Anfang Februar 2010 veröffentlicht.
    • Guten Tag,
       
      ich bin neu hier im Forum. Ich restauriere aktuell einen BMW 2000 CA und komme an einigen Stellen nicht weiter. Gerne würde ich mich mit jemanden (persönlich oder via Telefon) austauschen, der ein solches Fahrzeug fährt und gut kennt. Ich wohne in der Nähe von Dortmund.
       
      Eines meiner Hauptprobleme ist der Einbau der Gummikeder in den Tür-und Fensterlaibungsbereichen sowie in den Dreiecksfenstern.
       
      Vielleicht findet sich ja jemand.
       
      Viele Grüße,
      Uli 
    • Hallo Leute,
       
      bisher war ich immer stiller aber interessierter Leser der Beiträge in diesem Forum.
      Nun kommt es aber endlich zu meinem eigenen Projekt (gemeinsam mit einem Freund). Ein 328 mit geraumer Standzeit aus dem Nachlass meines Großvaters soll wieder zum Leben erweckt werden. An dieser großen Aufgabe möchte ich euch natürlich Teilhaben lassen.
       
      Als erstes ist ein großer Motorservice mit allen Flüssigkeiten, Riemen, ZK und allem was dazu gehört geplant. Um festzustellen ob der Motor überhaupt läuft - ohne Antrieb fährt sichs schlecht. Der Rest soll dann Schritt für Schritt erfolgen.
       
      Da ich aber ein absoluter Neuling in Sachen Ferrari bin (bis auf das Mitlesen der wertvollen Forumseinträge), möchte ich auch auf eure große Praxiserfahrung vertrauen.
       
      Gibt es jemanden von euch, der sowas schon einmal gemacht hat und davon Berichten möchte?
       
      Gibts besondere Tipps und Tricks? (die ZR - Wechselanleitung habe ich natürlich schon gelesen)
       
      Wie kommt man am Besten an Werkstatthandbücher?
       
      Die Diva kommt für die nächste Zeit erstmal auf die Bühne um den Anfangszustand festzustellen und die ersten Servicearbeiten zu erledigen.
       
      Grüße
    • Hallo,

      kann mir jemand kurz erklären, wie die Abnahme bzw. Zulassung von Tuningteilen in der Schweiz abläuft?

      Z.B. Auspuffanlage: nutzt einem ein deutsches TÜV-Gutachten etwas?

      Wer weiß näheres?

      Gruß

      Christian
    • Liebes Carpassion Forum,
      Nach langer Suche habe ich endlich meinen Traumelfer gefunden. 
      Ein 964 Carrera 2 Cabrio in Tripleblack.
      Nach längerer Standzeit wird nun der große Service inkl Ventilspiel etc gemacht. 
      Das Auto steht in der Nähe von HH.
      Ich würde das Auto, zum kennenlernen, gerne selber nach Südfrankreich überführen. 
      Meint ihr das ist eine gute Idee, oder sind zum Anfang knapp 2000km in 2 Tagen zu viel. 
      Mit meinem T5 Cali mach ich das an 1 Tag 😉
      Grüße aus Südfrankreich
      Christian

×
×
  • Neu erstellen...