Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

KW-Schraube


E12

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich weiss es nicht, aber vielleicht hilft dies ja weiter. Wobei man natürlich gelinkt ist, wenn ein Hersteller einer Schraube mit Linksgewinde diese nicht vorschriftsmäßig gekennzeichnet hat ... :D.

 

"Sechskantschrauben und -muttern mit Linksgewinde

 

Schrauben mit Linksgewinde und Gewindenenndurchmesser d ≥ 5 mm sind mit einem Pfeil, der die Drehrichtung angibt, entweder auf der Oberfläche des Kopfes oder auf der Kuppe des Gewindeendes zu kennzeichnen. Sechskantschrauben bzw. -muttern mit Linksgewinde dürfen wahlweise auch mit einer umlaufenden Kerbe gekennzeichnet werden."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.12.2017 um 14:47 schrieb Jarama:

"Sechskantschrauben und -muttern mit Linksgewinde

 

Schrauben mit Linksgewinde und Gewindenenndurchmesser d ≥ 5 mm sind mit einem Pfeil, der die Drehrichtung angibt, entweder auf der Oberfläche des Kopfes oder auf der Kuppe des Gewindeendes zu kennzeichnen. Sechskantschrauben bzw. -muttern mit Linksgewinde dürfen wahlweise auch mit einer umlaufenden Kerbe gekennzeichnet werden."

Das wusste ich bisher nicht, Danke schön.

 

Ich habe jedenfalls Blut und Wasser geschwitzt, als ich mit einer drei Meter langen Verlängerung die Schraube an meinem RS2 wechseln musste und ich auch den Gedanken an ein Linksgewinde hatte...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ob das aber überhaupt eine genormte Schraube ist ? Ein Foto wäre gut. Aber: Das muss doch jemand hier wissen.

 

So wie Bernhard es schreibt, stimmt das immer. Nicht reinfallen: "L" auf einer Schraube heißt nicht Linksgewinde.

 

 

Gruß

Paul

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Schraubenkopf sieht aus wie ein normaler Schraubenkopf, nix fragwürdiges. Kennzeichnungen für Linksgewinde konnte ich keine finden. Schlüsselweite ist 36 und wenn es keine Normschraube sondern eine angefertigte für Ferrari ist wäre auch möglich das die Schraube trotz Linksgewinde keine Kennzeichnung hat. Die F550 haben auch SW 36 und Rechtsgewinde, aber das muss ja nix heissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein Feingewinde rechts. Deshalb auch der größere Kraftaufwand.

 

Ein langer Hebel wäre bei mir jetzt nicht möglich gewesen da das Auto auf Böcken steht und nur rund 40cm Platz ist. Mit vereinten Kräften und einem Knebel mit Verlängerung wo an beiden Seiten gezogen werden konnte hat geholfen.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...